Pioneer SA-608

+A -A
Autor
Beitrag
Stormbringer667
Gesperrt
#1 erstellt: 09. Nov 2005, 19:30
Verdammte Axt! Mein SA-608 sacht leider keinen Mucks mehr! Wenn ich ihn anschalte,klickt zwar das Relais,aber sonst passiert nix.Quasi"kein Bild,kein Ton",da auch die blaue Pegelanzeige nicht funzt. Kennt jemand diesen Fehler und weiß Abhilfe? Oder weiß jemand,wo ich ein Schaltbild herbekomme?
Stormbringer667
Gesperrt
#2 erstellt: 15. Nov 2005, 10:21
Ich noch mal. Habe den Verstärker jetzt offen vor mir stehen.Hat noch jemand eine Idee,bevor dieser Thread in den ewigen (Forums-)Jagdgründen verschwindet?
tommyknocker
Inventar
#3 erstellt: 15. Nov 2005, 11:11
Hi,
so die Ahnung hab ich da auch nicht, schau halt mal nach den üblichen Verdächtigen: verschmorte Bauteile (wohl eher in Richtung Netzteil), sehen die Relais an den Leitflächen gut aus ?
Ansonsten warte auf kundigere Unterstützung

Gruss, Tommy
doc_relax
Inventar
#4 erstellt: 15. Nov 2005, 19:25
Was mal interessant wäre: ist die Anzeige gemeinsam mit dem Ton ausgefallen oder war die vorher auch schon tot? Wenn nein, könnte es evtl ein Problem mit der Stromversorgung, sprich Netzteil geben. Du solltest dann mal messen, was aus dem NT rauskommt.
Gruß
doc
Stormbringer667
Gesperrt
#5 erstellt: 15. Nov 2005, 21:06
Gute Frage! Früher hatte ich mal Aussetzer an dem guten Stück.Der Ton ging ab und zu mal weg und dabei ging auch das Display aus und man hörte das Relais "klackern". Dann hatte ich ihn für ein paar Jahre eingemottet.Als ich ihn dann wieder reanimieren wollte,ging gar nix mehr. Die Endstufen werden auf jeden Fall mit Betriebsspannung versorgt.Wenn ich ein Schaltbild hätte,wäre das alles kein größeres Problem.Da ich aber keins besitze,bin ich auf gute Tips und etwas Glück und Phantasie angewiesen.

Mfg Peer
Stormbringer667
Gesperrt
#6 erstellt: 19. Nov 2005, 20:00
So,kleines Update: Gerät gereinigt und KOMPLETT nachgelötet.Relais ausgebaut,durchgemessen,gereinigt und als GUT befunden und wieder eingebaut.Leider ohne Erfolg.

Noch irgendwelche Tips?

Oder jemand,der ein Schaltbild hat?

MfG Peer
Stormbringer667
Gesperrt
#7 erstellt: 19. Nov 2005, 20:09
By the way.so sieht es aus,das gute Stück:

http://www.audioscen...0SA%20608%20copy.jpg
Stormbringer667
Gesperrt
#8 erstellt: 09. Mai 2006, 16:58
So,liebe Leute! Kann jetzt endlich Vollzug melden.Nachdem am Wochenende das Service Manual endlich im meinem Briefkasten steckte,fand ich heute mal Zeit,mir das gute Stück wieder vorzuknöpfen.Nachdem ich erst einige Zeit über dem kopierten,schlecht lesbaren Schaltbild hockte,das Oszi schon mal vorwärmte und die Strippen vom Multimeter enwirrte,kam ich eher durch Zufall drauf.Eigentlich war ich ja der Meinung,das Gerät komplett nachgelötet zu haben.Als ich dann die Meßspitze an den Spannungsregler,den ich vorher als mögliche Fehlerquelle ausgemacht hatte,ansetzte, gab der Verstärker wieder Laute von sich.Also hab ich die Lötstation angeschaltet,den Transistor nachgelötet und fertig war die Laube.Das Leben kann manchmal so einfach sein.Der Spannungsregler versorgt die Vorstufe,das Powermeter und noch diverse andere Dinge mit der benötigten Betriebspannung.

Jetzt wird er wohl den ganzen Abend erstmal zur Probe laufen und ich werde das nächtsgelegene Krankenhaus aufsuchen und die Chirurgen bitten,mir das Grinsen aus dem Gesicht zu operieren.Darauf gibt es jetzt erstmal einen Cuba Libre.

Prost!

Und einen schönen Dienstag abend noch.....
6killer
Stammgast
#9 erstellt: 09. Mai 2006, 20:15

Stormbringer667 schrieb:
Und einen schönen Dienstag abend noch.....


Den hätte ich wohl auch mit dem tollen Amp, einen aus dieser "Serie" hätte ich schon auch gerne. Naja, muß ich mich weiter mit SX 838 und QX 949 begnügen, geht schon auch
jetking_2
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Nov 2006, 17:40
kann mir mal bitte jemand was über den SA 608 erzählen? könnte einen gebraucht erwerben aber habe keine Angaben über die technischen "inneren" Werte...

empfehlenswert und was darf sowas kosten?
wastelqastel
Inventar
#11 erstellt: 01. Nov 2006, 18:03
hi
der hat so 2x45watt und sollte je nach zustand nicht mehr wie ca 70euro kosten 70 Euro Top zustand bis 100 mit Orginal Verpackung
Hat einen echt tollen Klang der kleine
gruss peter


[Beitrag von wastelqastel am 01. Nov 2006, 18:05 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer SA-608
Fiat126 am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  3 Beiträge
Pioneer SA 608
bergfink am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 24.08.2008  –  2 Beiträge
Pioneer SA-608 suche Schaltplan
Tweakmaster am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  6 Beiträge
pioneer sa 608 & 708
scorpion687 am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  3 Beiträge
Pioneer SA 608 Baujahr 1979
Schluntz am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  4 Beiträge
Technische Daten zu Pioneer SA-608
K12 am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  2 Beiträge
SA-608 mit Victa 700
Luxuskanne am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  6 Beiträge
Pioneer SA-608 -> Lohnt sich das noch? Oder zur alt?
Mario_BS am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 17.06.2005  –  8 Beiträge
Pioneer SA-8800, Schaltbild gesucht
hf500 am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  9 Beiträge
Pioneer SA-9800 (fast) kein Ton mehr.
Janek am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.211 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedAudEric
  • Gesamtzahl an Themen1.485.915
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.265.794

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen