Yamaha CA Serie

+A -A
Autor
Beitrag
Michael220863
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Nov 2005, 21:51
Hallo zusammen,
erstmal wollte ich mich als Neuling vorstellen.... obwohl ich schon einiges an Hifi Erfahrung habe
Ich war vor langer Zeit selber in der Hifi Branche tätig und habe dort Fleissig Geräte von Yamaha, Revox B&O Braun Pioneer Nad und viele andere verkauft....
Damals hat das noch Spass gemacht...
Weil mir die Qualität der meisten neuen Geräte nicht so richtig schmeckt , habe ich mir bei EBay einen Yamaha CA 810 ersteigert der nun mit einem Kenwood KD 7010 und (leider) einem Pickering XV15 bestückt , angefeuert wird.
Er gibt seine Leistung an zwei sehr schöne Braun LS1030 ab.... klingt soweit ganz gut....aber.....
Kann mir jemand eine quelle nennen, wo ich die technischen Daten des Verstärkers herbekomme?
Vor allem die Werte des Phonoeingangs würden mich interessieren, früher kannte ich das fast alles auswendig..aberman wird halt älter
Es wäre toll wenn ich da von euch Info bekommen könnte.
Achso weiss jemand was es kostet ein VdH MC10 reparieren zu lassen.?

Danke schonmal im vorraus

Michael
GandRalf
Inventar
#2 erstellt: 21. Nov 2005, 22:18
Moin Michael,

Willkommen hier im Forum.

Meine Quelle verzeichnet leider nicht den 810er, aber die Werte des Phonoeingangs sollten mit dem des CA610 übereinstimmen. Schaust du hier:

http://www2.yamaha.co.jp/manual/pdf/av/english/IntA/CA-610.pdf

Die Werte sind fast identisch mit denen des grösseren CA 2010. (Der hat nur noch einen zweiten umschaltbaren Phonoeingang /auch für MC)). Sollte das bei deinem 810 auch der Fall sein, dürften diese Werte dort dann auch passen.

http://www2.yamaha.co.jp/manual/pdf/av/english/IntA/CA-2010.pdf

paga58
Inventar
#3 erstellt: 21. Nov 2005, 23:01
Hallo,

der Yamaha hat 47kOhm MM Impedanz (2.Eingang hochschaltbar bis 100kOhm)und ca. 3mV Empfindlichkeit für Vollaussteuerung. Phono-IC ist glaub ich ein 5218, das sich für ein paar dB besseren Rauschabstand gegen was anderes tauschen lässt. Meistens rauschen aber die Platten mehr als ein 5218...

Der MC Eingang ist mit 60uV an 10 Ohm angegeben, diese Ohmzahl kommt mir aber nicht ganz geheuer vor.

Grüße

Achim


[Beitrag von paga58 am 21. Nov 2005, 23:17 bearbeitet]
Albus
Inventar
#4 erstellt: 22. Nov 2005, 12:50
Tag,

die 10 Ohm des MC-Zweiges sind richtig. - Es war damals die Zeit der sehr niederohmigen MC-Tonabnehmer, Innenwiderstand bei 2-3 Ohm (mit minimalsten Ausgangsspannungen, z.B. Ortofons erste MC-10, MC-20, MC-30, wofür spezielle Übertrager empfohlen waren). Die Störspannungsfreiheit der Phono-Schaltungen war ein deutliches Qualitätskriterium gewesen, damals.

MfG
Albus
Michael220863
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Nov 2005, 20:20
Vielen Dank,
damit habt ihr mir echt geholfen....
was man so über die Jahre alles vergisst.. tstststs.

Gruß
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha CA 810 Schaltplan ?
minifahrer am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  4 Beiträge
Kenwood KD 7010 / Rotel / Onkyo P 3890
Mussilmetal am 30.07.2009  –  Letzte Antwort am 31.07.2009  –  6 Beiträge
Yamaha CA-810 Claas A?
faeka am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  9 Beiträge
Yamaha CA-810: geeignete Lautsprecher
griesenglonz am 21.03.2011  –  Letzte Antwort am 25.03.2011  –  16 Beiträge
Yamaha CA 710 oder CA 810
bergisch am 03.10.2019  –  Letzte Antwort am 16.10.2019  –  8 Beiträge
TA für Kenwood KD 990/7010/8030
fibbser am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  4 Beiträge
Ersatz für Braun & Yamaha
goorooj am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 18.09.2010  –  4 Beiträge
Yamaha CA-600-Anschlüsse
chino007 am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.09.2009  –  23 Beiträge
YAMAHA ax 1090 klingt dumpf - HÜLFE!
henri0815 am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 19.09.2007  –  18 Beiträge
Yamaha T-2 verstümmelt
WMM850 am 01.11.2019  –  Letzte Antwort am 01.11.2019  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.339 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedtimeout-HiFi
  • Gesamtzahl an Themen1.492.432
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.373.985

Hersteller in diesem Thread Widget schließen