onkyo a 5000 oder pioneer sa 506/706

+A -A
Autor
Beitrag
tor
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Feb 2006, 09:46
hi.

ich bin auf der suche nach nem alten und schönen verstärker.
bis jetzt hab ich die beiden bzw drei gefunden:

onkyo a 5000 oder pioneer sa 506/706

den nordmende pa 1050/1100/1200 hatte ich auch mal angeschaut, aber ich denke, dass onkyo und pioneer schon a bissl besser sind, gelle?!

wie ist eure meinung dazu!? oder gibt es doch alternativen, die ich nicht gefunden hab!?

worauf es mir ankommt: schöner klang, silber und mit vu-metern (das spielkind in mir*g).
ausgeben wollt ich so bis 100 euro.

danke :)!

tor
Schwergewicht
Inventar
#2 erstellt: 13. Feb 2006, 10:41
Hallo,
die genannten unterscheiden sich klanglich wenig und spielen insgesamt gesehen in einer Liga. Ich würde den Pioneer SA 706 leicht favorisieren, gefolgt vom Onkyo. Der 506 ist doch etwas schwach auf der Brust und gibt IMHO auch optisch nicht so viel her. Die Nordmende geben optisch in Natura auch nicht so viel her.

Gruß
doc_relax
Inventar
#3 erstellt: 13. Feb 2006, 17:29
Hi,
wobei die Pios immer relativ gesehen teurer sind (auf ebay) als viele andere. Nordmende dagegen gehen meist für´n Appel und´n Ei weg. Ein gravierender Untersechied sollte dir allerdings bekannt sein: die aus Japan stammenden Geräte haben Cinch-Anschlüsse und LS-Klemmen, während die für den europ. Markt (hier Nordmende) ausschließlich DIN-Anschlüsse aufweisen.

P.S.
Falls du jetzt fragen möchtest: DIN was ist das - tu´s nicht! Bitte dafür die Suchfunktion bemühen!
Gruß
doc


[Beitrag von doc_relax am 13. Feb 2006, 17:29 bearbeitet]
tor
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Feb 2006, 18:51
nein, das mit din und cinch, das weiß ich auch selbst ;).

die anschlüsse wären mir aber egal, es gibt ja die adapter. aber da ich ja eh einen nicht-europäischen haben möcht, hat sich das ja von allein erledigt.

ps: die nordmende gehen für etwa 50 weg. die pios für 90.
Schwergewicht
Inventar
#5 erstellt: 13. Feb 2006, 18:52
Hallo,
die Nordmende gehen pauschal gesagt wirklich sehr günstig weg, wobei aber die oben genannten mit den VU-Metern doch preislich immer teurer sind, aus welchem Grund auch immer (wahrscheinlich wegen der VU-Meter).
Der letzte Nordmende 1100 kostete immerhin 56,21 Euro

http://cgi.ebay.de/N...QQrdZ1QQcmdZViewItem

der letzte Onkyo 5000 "nur" 45,51 Euro.

http://cgi.ebay.de/V...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Mir gefällt der Onkyo irgendwie wesentlich besser

Die Pios kosten meistens so zwischen 80,-- - 100,-- Euro.

Gruß

tor! haben wir zeitgleich eingestellt, aber unserer Beobachtungen decken sich.


[Beitrag von Schwergewicht am 13. Feb 2006, 18:54 bearbeitet]
Curd
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Feb 2006, 12:09
Hallo tor,

da wäre gerade bei exxx der JVC-S22

http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

aber ist natürlich nur ein JVC

Von den Daten sicherlich interessant!
Silber, grosse VU Meter, aber ob das rot Original ist?

mfg
tor
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Feb 2006, 14:13
ich glaub nicht, dass das rot original ist*g.

wie sind die jvc-teile denn so!? gut, oder doch eher auf nen onkyo oder pioneer warten?
Schwergewicht
Inventar
#8 erstellt: 15. Feb 2006, 15:59
Hallo,
die tun sich alle nicht viel. Kauf dir den Verstärker, der dir am Besten gefällt. Der 22er ist allerdings etwas schwach auf der Brust. Hier wird ein 44er angeboten. Also 60,-- - 70,-- Euro wäre er wohl sicherlich wert.

http://cgi.ebay.de/J...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruß
Django8
Inventar
#9 erstellt: 16. Feb 2006, 08:19

ich glaub nicht, dass das rot original ist

Ja, das Gerät stand zuvor vermutlich in einem Puff und wurde daher auf rot umgebaut .
6killer
Stammgast
#10 erstellt: 16. Feb 2006, 13:01

Django8 schrieb:

Ja, das Gerät stand zuvor vermutlich in einem Puff und wurde daher auf rot umgebaut .


Hehe, wäre eigentlich eine "sinnvolle", stimmungmachende Modifikation für im Schlafzimmer eingesetzte Pioneer-Receiver
Schwergewicht
Inventar
#11 erstellt: 16. Feb 2006, 13:52
Hallo,
ja sollte man mal machen. Nachher sagen die Frau noch, wollt ihr euch nicht noch mehr "rote" Receiver kaufen.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer SA-706
pawelslize am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 17.11.2006  –  5 Beiträge
Hebel für Pioneer SA-706
pawelslize am 02.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.08.2006  –  19 Beiträge
Pioneer SA - 506
Minal am 03.07.2006  –  Letzte Antwort am 03.07.2006  –  2 Beiträge
Service Manual Pioneer SA 706
Mvb44 am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  4 Beiträge
Pioneer SA 506 Wertigkeit ?
radioandi am 25.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  7 Beiträge
Verstärker sa 706
Takezo1 am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  2 Beiträge
Verstärker Pioneer SA 506 MC oder MM?
radioandi am 14.05.2008  –  Letzte Antwort am 15.05.2008  –  8 Beiträge
Kaufentscheidung Pioneer SA-706 VS SA 8500 II
Slexy am 04.04.2019  –  Letzte Antwort am 11.04.2019  –  7 Beiträge
Pioneer SA
Mvb44 am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  13 Beiträge
Schaltplan für Pioneer SA-706 und rote Dioden
pawelslize am 03.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.211 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedEdwardSer
  • Gesamtzahl an Themen1.485.821
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.264.081

Hersteller in diesem Thread Widget schließen