LUXMAN C02/M02...*dringend*.....220V oder 240V

+A -A
Autor
Beitrag
gugsi
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 14. Apr 2006, 12:02
Hallo liebe Leute

Hab ja seit ein paar Tagen eine Luxman Combi an der ein Paar Kappa 8.1i wunderbar läuft.

Nur eines ist schon passiert, die C02 Vorstufe hat sich schon zweimal einfach so ausgeschaltet. Wenn man sie dann leicht anhebt und wieder niederstellt kann man sie wieder einschalten.

..tip halt auf einen Wackelkontakt

so hab das gute stück jetzt mal zerlegt und hab da so ein ding entdeckt beim trafo wo man umstecken kann 110/220/240V bei mir wars auf 220V gesteckt!!

Wäre es nicht besser das ding auf 240V zu stecken, wir haben ja schon lange keine 220V mehr sonder 230V !!!!


lg gugsi
tutnix11
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Apr 2006, 12:19
Tach gugsi, Deine Vermutung stimmt. Sind offiziell 230V AC aber meist schon etwas drüber. Steck auf 240V AC dann ist die Trafo-Sekundärspannung auch etwas geringer was aber i.d.R. nix macht, es sei denne Du fährst die Dinger FULL.
Zum Neuausrichten der Dachpfannen z.B. (Mache ich schon gelegentlich mit den 8.1i).
mfg tutnix
gugsi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Apr 2006, 12:28
Hi tutnix

Danke für deine schnelle Antwort

Werd ich dann machen, gibts sowas auch bei der M02 ???


lg gugsi
gugsi
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Apr 2006, 08:09
Guten Morgen

so also die M02 hat keinen solchen umschalter, hab sie letztens mal aufgemacht.


Wer hat dieses schalter bei der C02 auch umgestellt oder habt ihr diesen auf 220V belassen??

Welche Nachteile ergeben sich bei der umstellung von 220V auf 240V... Leistung? .... Klang?


Der Wacklkontakt ist nachwievor bei meiner C02 vorhanden, hab gestern dann herausgefunden wenn sich das teil aufeinmal abschaltet brauch ich nur hingehen und ein paar mal mit meinem Finger gegen das Gehäuse im bereich vom POWER Kopf kolpfen und schon läuft das gute stück wieder!?!-..... jemand ne Idee


lg gugsi
Satin
Stammgast
#5 erstellt: 17. Apr 2006, 10:12
Habe die Luxman C02 vor jahren auf 240V umgestellt. Klangliche Nachteile gibt es nicht. Die Netzteil-Elektronik wird entlastet, es entsteht in der 240V Einstellung weniger Abwärme.

Günter
gugsi
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Apr 2006, 11:25

Satin schrieb:
Habe die Luxman C02 vor jahren auf 240V umgestellt. Klangliche Nachteile gibt es nicht. Die Netzteil-Elektronik wird entlastet, es entsteht in der 240V Einstellung weniger Abwärme.

Günter


Okay... DANKE...

kenn mich da nicht so gut aus drum hab ich mal nachgefragt.

:-)


schönen Ostermontag noch
lg gugsi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LUXMAN ...C02/m02.... Info
gugsi am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 04.07.2006  –  61 Beiträge
Luxman M02 C02
angryandy1987 am 16.06.2014  –  Letzte Antwort am 16.06.2014  –  7 Beiträge
Luxman c02+m02 an Kappa 8.1?
Receiverfreak am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  3 Beiträge
Luxman C 02/ M02
chromlazi am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  13 Beiträge
Luxman c02
chromlazi am 10.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  4 Beiträge
Luxman M02
ruhrwolle am 07.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  4 Beiträge
Luxman M02
bonneville1978 am 17.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  2 Beiträge
C02 M02 sme309 mit Oracle usw .
achtuhr3minuten am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  2 Beiträge
220V oder 240V bei unseren Klassikern ?
hifibrötchen am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  19 Beiträge
Luxman M02 Endstufe macht Probleme - knacksen
Bierbauch2000 am 30.01.2021  –  Letzte Antwort am 09.02.2021  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.016 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMikeBeatwoot
  • Gesamtzahl an Themen1.496.513
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.451.889

Hersteller in diesem Thread Widget schließen