Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

LUXMAN ...C02/m02.... Info

+A -A
Autor
Beitrag
gugsi
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 05. Apr 2006, 08:25
Hi liebe Leut

Ich bräucht Bitte ein paar Infos zu den Geräten! Eventuell hat ja auch wer ne Beschreibung zufällig eingescannt und kann mir die mailen.

Auf der Vorstufe sind ein paar Knöpfchen wo ich nicht so recht weiss für was die gut sind.

aja... an alle Besitzer und die es einmal waren. Welche LS habt ihr da so drangehabt!?... auch welche mit 4ohm!?

hier mal ein bildchen
http://img316.imageshack.us/my.php?image=200644luxman0046gp.jpg



lg gugsi
tophop
Stammgast
#2 erstellt: 05. Apr 2006, 10:29
hi,
hatte zwar direkt noch keine c 02 m 02 kombi aber schon ein paar andere luxman c300 m300 z bsp.
welche bezeichnung haben die knöpfchen ?? wo unklar sind ?
bei den lautsprechern ist es egal welche impedanz sie haben nur wenn du zwei paare anschließen willst wird geraten solche mit 8 ohm zu nehmen.
grüße frank
gugsi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 05. Apr 2006, 10:45

tophop schrieb:
:D hi,
hatte zwar direkt noch keine c 02 m 02 kombi aber schon ein paar andere luxman c300 m300 z bsp.
welche bezeichnung haben die knöpfchen ?? wo unklar sind ?
bei den lautsprechern ist es egal welche impedanz sie haben nur wenn du zwei paare anschließen willst wird geraten solche mit 8 ohm zu nehmen.
grüße frank 8)



hi frank

Danke für deine Antwort.

Also das mit den Knöpfchen ist mir mittlerweile klar. War nur kurz verwirrt da ich sowas noch nie gehabt habe,z.b. trennfrequenz für treble und bass regler.

Hab vorher auch gerade von einem Norweger ein pdf file mit techn. Daten erhalten, also falls wer braucht einfach sagen kann ich gerne mailen.


Eigentlich ist jetzt so gut wie alles geklärt, wenn aber trotzdem wer einen scan von der original bedienundsanleitung hat würde ich mich sehr freuen wenn ich ein mail mit dieser erhalte. :-)


aja.... überlege jetzt eigentlich nur noch wie ich meine Kappas 8.1i dann betreibe.... normal oder bi-wiring?

Bass................Kanal A.... 2 x 6,22mm² Monitor Audio (gold,kupfer,silber) 3mix kabel

Mitten/höhen.....Kanal B.....2 x 4,00mm² Silverado (kupfer,silber) oder 2 x 4,00mm² oelbach (silber)

oder nur normalbetrieb mit dem 6,22mm²


was meint ihr...???


lg gugsi


[Beitrag von gugsi am 05. Apr 2006, 10:47 bearbeitet]
tophop
Stammgast
#4 erstellt: 05. Apr 2006, 11:25
hi gugsi,
ich fahre am liebsten zweigleisig also bi-amping da du nur eine m 02 hast würde ich dir bi wirring empfehlen klingt meist besser aber letzlich muß auch der einfache anschluß nicht schlecht klingen einfach testen und hören
falls du blechbrücken an deinem terminal hast diese unbedingt entfernen und durch kabelbrücken ersetzen klingt um welten besser.
ciao frank
gugsi
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Apr 2006, 12:15
Danke nochmals


...biamping wäre natürlich was feines :-)


Macht das einen Unterschied ob ich bi-wiring alle Kabel an eines Ausgang hänge z.b. A oder lowpass an A und highpass an B !?

Leistungsmässig?
Klangtechnisch?

Ist das die gleiche Belastung für den AMP als wenn ich ganz normal anklemme?



lg gugsi


[Beitrag von gugsi am 05. Apr 2006, 12:17 bearbeitet]
tophop
Stammgast
#6 erstellt: 05. Apr 2006, 13:53
hi gugsi,
wenn du die möglichkeiten hast schnapp dir noch eine m 02
bi-amping bringt meist sehr viel gerade in der hochton-spachwiedergabe da der verstärker mit den kleinen systemen leichtes spiel hat in punkto kontrolle.
zu deiner frage normalerweise macht es keinen unterschied da bei beiden lautsprecheranschlüßen die gleiche leistung ansteht.manche hersteller haben jedoch intern etwas stärkere verbindungen zum lautsprecheranschluß a verlegt also im zweifelsfall den bassbereich an klemmen a und hoch-mittelton an b.
gruß frank
p.s wie klingt es denn ?? ist ja schon kult m 02 c 02
gugsi
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 05. Apr 2006, 14:15

tophop schrieb:
hi gugsi,
wenn du die möglichkeiten hast schnapp dir noch eine m 02
bi-amping bringt meist sehr viel gerade in der hochton-spachwiedergabe da der verstärker mit den kleinen systemen leichtes spiel hat in punkto kontrolle.
zu deiner frage normalerweise macht es keinen unterschied da bei beiden lautsprecheranschlüßen die gleiche leistung ansteht.manche hersteller haben jedoch intern etwas stärkere verbindungen zum lautsprecheranschluß a verlegt also im zweifelsfall den bassbereich an klemmen a und hoch-mittelton an b.
gruß frank
p.s wie klingt es denn ?? ist ja schon kult m 02 c 02



OKAY... Danke... eine zweite M02 wäre schon was feines, aber jetzt is fürs erste genug, angefangen hab ich ja damit... ich kauf mir gute kompakte naja... und jetzt hab ich kappas 8.1i

*gg*

:-).... der Hifi-virus


wies klingt kann ich noch ned sagen, die Kappas sind noch nicht da, aber sollte Ende dieser Woche oder Anfang nächste Woche kommen. Ich sag dann bescheid.


lg gugsi
bodi_061
Inventar
#8 erstellt: 05. Apr 2006, 16:58
Hallo gugsi,

ich weis nicht ob diese Seite kennst? Ist meiner Meinung nach die beste Luxman Seite!

Ist vielleicht interessant für Dich.

http://luxman.fotopic.net/c16237.html

Gruß bodi_061
gugsi
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 05. Apr 2006, 18:23
Hi bodi


supa link.... vielen Dank.

..hab ich noch nicht gekannt.


schönen Abend
lg gugsi
hifi_70
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 05. Apr 2006, 18:30
Hi Gugsi.

Gugggg mal unter

www.thevintageknob.org

Luxige Grüse von Hifi 70
Jazzy
Inventar
#11 erstellt: 05. Apr 2006, 19:25
Hi!
Einsatzfrequenzen der Klangregler,nicht Trennfrequenzen.
Und postiere die Kappa ca. 1m fern jeder Wand,wird mit super Klang belohnt!
gugsi
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 05. Apr 2006, 20:47
nochmal DANKE


@hifi70... auch sehr schöne Seite, komisch mit google hab ich keine dieser tollen seiten gefunden, aber dafür hab ich ja euch *gg*



@jazzy.... näher an die Wand wird eh nicht gehen, ich hab ein zimmer mit dachschräge die bis auf ~1m runtergeht, mal schauen wie ich das dann anstelle.

Werde nachher hier ein bildchen posten.


:-)


schönen Abend noch
lg gugsi
tophop
Stammgast
#13 erstellt: 05. Apr 2006, 22:32
@jazzy.... näher an die Wand wird eh nicht gehen, ich hab ein zimmer mit dachschräge die bis auf ~1m runtergeht, mal schauen wie ich das dann anstelle.

hi gugsi

einfach absägen dann paßen die speaker

ciao frank
gugsi
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 06. Apr 2006, 07:01

tophop schrieb:
@jazzy.... näher an die Wand wird eh nicht gehen, ich hab ein zimmer mit dachschräge die bis auf ~1m runtergeht, mal schauen wie ich das dann anstelle.

hi gugsi

einfach absägen dann paßen die speaker

ciao frank



... hier mal ein Foto von meinem Zimmer mit Quadral Tribun. Die sind zirka 60cm hoch, die 8.1i ist 123cm hoch. Hätt auch noch vor die Kappas auf Granitplatten zu stellen, mal schauen wie sich das alles ausgeht.






[Beitrag von gugsi am 06. Apr 2006, 07:05 bearbeitet]
tophop
Stammgast
#15 erstellt: 06. Apr 2006, 08:39
hi gugsi,
die kappas sind große broken für dein zimmer wieviel m² hat deines ??
ich hatte auch mal die 8.2 und bin dann auf die 9.2 umgestiegen da mir der bass zu dröhnig war. es ist halt immer eine raumakustikgeschichte wie es bei einem klingt.mein zimmer ist auch recht klein so 20 m² aber es hat spaß gemacht vor allem noch mit einem subwoofer ( sebstbau nach hobbyhifi in doppelter ausführung zwei 38er ) kommt echt fett.bin aber mittlerweile umgestiegen auf ein römer els-horn mit shackman elektrostat und görlitz treiber.das ist natürlich eine ganz andere klangwelt aber auch mal ganz interessant höre gerne auch mal etwas neues.
du solltest deine anlage auf jeden fall vom boden entkoppeln und am besten in ein rack stellen bringt klanglich eine menge.

ciao frank
Jazzy
Inventar
#16 erstellt: 06. Apr 2006, 10:39
Hi!
Die 9.2i ist ja noch dröhniger! Im kleinen Raum jedenfalls.
gugsi
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 06. Apr 2006, 11:37
Mahlzeit


Ich bau mir gerade ein Rack aus Holz, mal schauen.

Mir wären eh ein paar Granitplatten lieber, aber die sind gar nicht so billig.


Mein Zimmer hat 28m² (4m x 7m) mit Dachschräge wie man sieht.



lg gugsi
tophop
Stammgast
#18 erstellt: 06. Apr 2006, 14:29
hi,
nun 28 m² ist schon mal besser als meins wenn du am ende des zimmers hörst und die lautsprecher am anfang stehen kann es schon gute klangbilder geben denn normal fängt der spaß mit den kappas erst in großen räumen an.zum bassdröhnen kann ich nur sagen die 8.2 haben mehr probleme im bass gemacht ( wohl irgeneine raumode angeregt ) als die 9.2 krass oder und richtig klasse wird es wenn dann der subwoofer ab 40 hz mitläuft8)

zur zeit habe ich die 9.2 noch stehen jedoch hatte ich die bässe reconen lassen und muß sie erst wieder einbauen und dann ... mal hören
ich habe mir racks aus kupferrohr gemacht hat sonst keiner

habe leider keine aktuellen anlagen fotos muß mal welche machen.
ciao frank
gugsi
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 06. Apr 2006, 14:46
Hi Frank

Ich spiel mit den LS aber nachher in die breite des Raumes, also 1m von der wand stehen die kappas und am ende von der 4m breite steht mein sofa. Mal schauen wie das kommt, ansonsten ist rücken angesagt *gg*


Hab mir heute ein Rack aus einer alten Tischplatte gebaut, fotos gibts dann wenn ich auch die infinity´s habe.

Aus Kupferrohre ist auch eine gute Idee, mal schauen. Mein Holzrack steht eh nicht 100%ig in der Waage *gg*


Hab dann eh auch noch ein paar Fragen zu LS Kabel und Chinchkabel, mach ich am Abend mal ein paar Bildchen und dann kommt meine Frage.

Jetzt düss ich mal mir ein 205 cti Cabrio anschauen, wird wahrscheinlich mein nächstes Auto.



lg gugsi
hifi_70
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 06. Apr 2006, 16:50
Hallo Gugsi.

Ich google gern nach Bildern, LUXMAN, LUXMAN + Typenbezeichnung, Vintage Hifi, etc.....

Wenns ins Budget passt sieh mal unter www.audioscope.net
, die haben da zb: eine M05 für 3299 Euro und eine M02 für 799 Euro.

Die 3299 sind viel aber wenn man bedenkt das die sehr gefragt sind dann, wie heists so schön, Liebhaberpreis


Luxige Grüsse Hifi70
bodi_061
Inventar
#21 erstellt: 06. Apr 2006, 17:28
.... bin auch Hifi-Vintage Fan, und habe mich auf besagter Seite umgesehen. Es werden dort z.T. tolle Klassiker angeboten. Die Preise sind zum Teil aber sehr heftig.

Manche Gerätepreise reichen da schon an die ehemaligen Neupreise ran, bzw. übertreffen diese!! Mit dem Resultat, dass diese Geräte seit etlichen Monaten angeboten werden!

Gruß bodi_061


[Beitrag von bodi_061 am 06. Apr 2006, 17:30 bearbeitet]
hifi_70
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 06. Apr 2006, 17:47
Hi bodi 061.

Ich war 15 als die M05 im Schauraum bei meinem!!? Hifi Händler stand und ich bekomme ständig Gänsehaut wenn ich die irgentwo im www sehe.

Mal ehrlich, wie lange wirds diese Pretiosen noch geben, es wird immer schwierigen überhaupt eine zu finden, von einem kompetenten Servic mal abgesehen.

Dazu kommt noch das sich solche Apparate in eine bestehende moderne Anlage, SACD, Surround, etc... nicht mehr vernünftig integriern lassen.

Ich für meinen Teil zähle mich zur 2 Channel Fraktion die nichts für mehrkanaliges übrig haben. Ich habe mir im Februar eine PASS X2 Vorstufe gekauft und nun suche ich einen Endverstärker dazu. Eigentlich habe ich die PASS X250.5 im Auge, die kostet ca. 8500 Euro bei uns im Ösiland.
Wenn man diese M 05 bei Audioscope kauft und die zweite um 3999 Euro bei einem anderen, dann kommts auch hin.
Aber wer kann schon so viel Geld für einen Versuch oder Vergleich ausgeben, ich auf keinen Fall.

Also aus meiner Sicht wirds mit meinem Jugendtraum ziemlich sicher nichts werden.

So verblassen die Träume.

Sorry wenn ich mich hier mal ausgeheult habe und zum eignetlichen Thema nichts beigetragen habe.

Luxige Grüsse Hifi 70
Schwergewicht
Inventar
#23 erstellt: 06. Apr 2006, 17:49
Hallo,
die Preise sind mehr als heftig. Da wird der Ebay-Durchschnittspreis bei vielen Geräten um 300 - 400 % übertroffen. Solchen "Anbietern" wünsche ich eine baldige Pleite.

Gruß
hifi_70
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 06. Apr 2006, 17:55
Hallo,

kann man dann die M 05 aus der Konkursmasse billiger kaufen????
gugsi
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 06. Apr 2006, 18:24
so liebe Leut, nun schnell zu meiner Kabel Frage.

1. ich hab da schon ein chinchbreitbandkabel *gg* zu meinem CD Player dazubekommen. Hat null schirmung oder so!

Ist das was ordentliches??




2. hab da so ein Monitor Audio LS Kabel mit gold, kupfer, silber 6,22mm²... das werd ich für den lowpass verwenden. nunja in der Mitte von dem Kabel is noch so ein kleines rotes kabel, dieses hat auch litzen drinnen... hmmm???... was soll ich mit dem ding machen? ,...auch abisolieren, anschliesen oder wegzwicken?? ... hab sowas noch nie gesehen




Ja und so schaut mein selbstgebasteltes Rack aus, hab ich heute gemacht. Ist ein bisschen schief, aber nur ganz leicht, mit dem Auge nicht ersichtlich. Bin ja auch kein tischler und die Tischplatte die ich dafür zerlegt habe is schon jahre herumgelegen und ur verzogen. Hab das ding auf 4 gummis gestellt. Fürs erste glaub ich ausreichend.



Falls mir mal günstig ein paar Granitplatten unterkommen, werden die dann unters Rack und Lautsprechern gelegt.



lg gugsi
Jazzy
Inventar
#26 erstellt: 06. Apr 2006, 20:07
Hi!
Ich denke,das Cinch tuts schon(kannst ja auch mein Nordost
Black Knight kaufen ;-))
http://www.hifi-foru...um_id=39&thread=9276
Beim LS-Kabel würde ich das kleine rote wegzwicken.
Für den MHT dann noch ein 2,5mm² Kabel besorgen.
Kabelschuhe finde ich am Besten.


[Beitrag von Jazzy am 06. Apr 2006, 20:10 bearbeitet]
gugsi
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 06. Apr 2006, 20:30
Hi Jazzy

Danke für deine Antwort


Wegen Chinch frag ich nur da nix von einem Hersteller oben steht, schaut so selbstgebaut aus :-)


Was meinst du mit Kabelschuh???


für highpass hab ich noch 4mm² oelbach (silber) oder 4mm² silverrado (kupfer, silber)



lg gugsi


aja... *edit*.... Danke für dein Angebot, aber ich geb nicht soviel Geld nur für Kabel aus... *nochnicht* :-))


[Beitrag von gugsi am 06. Apr 2006, 20:33 bearbeitet]
tophop
Stammgast
#28 erstellt: 06. Apr 2006, 20:32
hi gugsi
habe mal ein paar aktuelle fotos von meiner anlage gemacht
[img http://mitglied.lycos.de/tophop/anlageneu.jpg]
[img http://mitglied.lycos.de/tophop/anlageneu1.jpg]
[img http://mitglied.lycos.de/tophop/anlageneu2.jpg]
wie bekomme ich die bilder direkt zum posten ?? wie du ??

auf den links kannst du auch die racks erkennen muss sie nur mal polieren
deine kabelgeschichte ist nicht schlecht wie klingt den das chinchkabel ??
beim laustprecherkabel ist das rote die sogenannte seele nur als platzhalter für die anderen leiter drinn braucht nicht angeschlossen zu werden
was macht das caprio ist es deins ?? wollte auch schon immer oben ohne fahren
ciao frank
gugsi
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 06. Apr 2006, 20:38
Hi frank

Komisch das in der Seele litzen drinnen sind, sonst hätt ich mir da eh nix dabei gedacht.

Cabrio ... ja... oder... nein... wird morgen entschieden, ist ned ordentliche Baustelle. So ein zweites Hobby von mir ist Autoschrauben *gg* :-)..... alte Peugeot 205er... GTi...CTi


hier lade ich immer meine Bilder hoch

http://img220.imageshack.us/


wie klingt das Chinchkabel .... hmmm... gute Frage ... keine Ahnung.... hab da noch nie so recht darauf geachtet... war wie gesagt bei meinem CD6000ose dabei... leider steht kein Hersteller drauf... daher nehm ich mal an selber gebaut. Obwohl der Vorbesitzer meinte er hätte 100euro dafür bezahlt.



deine links funktionieren nicht





lg gugsi




*edit*... so jetzt hab ich deine Bilder sehen können, einfach link in adresszeile kopiert

schaut gut und teuer aus deine Componenten, cooler plattenspieler. An dem Rack hast aber auch lange gelötet...*gg* ...oder ??? , aber so in der Art könnt ich mir das auch vorstellen, ich würds dann eventuell noch lackieren.


[Beitrag von gugsi am 06. Apr 2006, 20:45 bearbeitet]
tophop
Stammgast
#30 erstellt: 06. Apr 2006, 20:55
hi
arg die technik
hier nun über deinen link







zu deinem chinchkabel kann ich nur sagen wenns gut klingt behalten.
die preise für die luxmäner muß man aus sicht des händlers sehen sein gewinn, seine gewähleistung, seine kosten usw.
hole auch lieber gebrauchte günstiger.
ciao frank
Jazzy
Inventar
#31 erstellt: 06. Apr 2006, 20:57
Hi!
Kabelschuhe sind so Gabeln an den Enden von
LS-Kabeln. IMHO besser als Bananas.
tophop
Stammgast
#32 erstellt: 06. Apr 2006, 21:07
hi gugsi,
die racks waren vieleicht 1 tag arbeit,muß sie mal polieren und lackieren,die geräte sind auch immer nur nach und nach gekommen und alles gebraucht spart eine menge kosten für neues gebrauchtes material
der plattenspieler war meine letzte größere anschaffung für ihn ging ein micro seiki rx 1500.den h&p behalte ich bis zur rente ( wenns denn noch was gibt )
hi jazzy
guten appetit mit deinen gabeln

wie klingt deine anlage jetzt auf dem holzrack ??
ciao frank
gugsi
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 07. Apr 2006, 07:16
Guten Morgen alle zusammen


Kabelschuhe.... ahhhh... jetzt verstehe ich

Ich verwende nur das lose Kabel, ohne Bananas oder schuhe, ich denk mir jetzt mehr Material desto schlechter.

Ich muss wahrscheinlich eh beim luxman m02 hinten bei den LS Klemmen ein bisschen die klemmen aufbohren *gg*... die 6,22mm² passen da nicht rein.

Gibt es eigentlich auch einen zu grossen Kabelquerschnitt? Was meint ihr zu dem 6,22mm² ding. Die Kabellänge wir je so 1,5m sein!!!



jetzt mit Holzrack.... eigentlich hör ich keinen Unterschied, mir kommts sogar vor das die Stimmwiedergabe ein bisschen schlechter geworden ist da jetzt das riessen ding(rack) zwischen meinen alten Grundig LS steht. :-)

Ist jetzt so eine Notanlage Pioneer SA606 mit GrundigLS beides so zirka 25-30 Jahre alt.... klingt aber für meinen Geschmak sehr gut.



lg gugsi


[Beitrag von gugsi am 07. Apr 2006, 07:19 bearbeitet]
Dortmunder_in_Frankfurt
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 07. Apr 2006, 11:16
Hi!

Ich habe auch eine Vor- und Endstufenkombination von Luxman, allerdings die C03/M03. Ich betreibe Sie mit Arcus TL 155.

Wißt Ihr eigentlich wie teuer früher die C05/M05 war? Wenn ich mich recht erinnere hat das Paar um die 20.000 DM gekostet. Der Klang war unglaublich gut. Ich finde die Preise grundsätzlich nicht zu hoch, leider kann ich sie mír aber trotzdem nicht leisten.

Gruß

Jörg-Peter
tophop
Stammgast
#35 erstellt: 07. Apr 2006, 11:21
moin moin gugsi,
mit den kabelschuhen oder gabeln ist das anklemmen solcher monsterquerschnitte wie du sie hast möglich ohne aufgebohre, soll dem klang nicht abträglich sein.
nach dem holzrackbau klingt die stimmenwiedergabe etwa hölzern ??
dann doch lieber kupfern
ciao frank
tophop
Stammgast
#36 erstellt: 07. Apr 2006, 11:26
hi jörg peter,
der preis für die m 05 bewegt sich auf ihbäh zwischen 1200 - 1500 neuros,c 05 ist wohl schon billiger zu haben.ich hatte auch schon mal eine m 6000 auch nicht von schlechten eltern habe sie in einem anfall von weis ich nicht hergegeben ich muß krank sein.
frank
Dortmunder_in_Frankfurt
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 07. Apr 2006, 11:31
Echt, so billig? Da könnte ich ja fast noch schwach werden (wenn ich nicht gerade geschieden würde!).
gugsi
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 07. Apr 2006, 11:57

tophop schrieb:
moin moin gugsi,
mit den kabelschuhen oder gabeln ist das anklemmen solcher monsterquerschnitte wie du sie hast möglich ohne aufgebohre, soll dem klang nicht abträglich sein.
nach dem holzrackbau klingt die stimmenwiedergabe etwa hölzern ??
dann doch lieber kupfern
ciao frank



*gg*... lieber eine dumpfe hölzerne Stimmwiedergabe als ne hell kupferne

*nneeee* ...spass.... aber irgendwie hört es sich bei mir jetzt wirklich anders an seit das Rack da in der Mitter steht.


..eventuell kommen heute noch meine Kappas 8.1i


Ja da Monitor Kabel ist echt sau dick, hab ich bei EBAY ersteigert mit einem Haufen anderer Kabelreste alle so um die 3m für nur 1,99euro + 6euro Porto

Da ichs hab werd ichs auch verwenden, mal schauen, Kabelschuhe werd ich ned so schnell bekommen.



schönen Nachmittag ich werd mich jetzt mal ne Runde raus in die Sonne hauen

lg gugsi


[Beitrag von gugsi am 07. Apr 2006, 11:58 bearbeitet]
Jazzy
Inventar
#39 erstellt: 07. Apr 2006, 14:11
Hi!
Dann bitte,bitte Bilder,wenn die 8.1i stehen!!
gugsi
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 07. Apr 2006, 14:37

Jazzy schrieb:
Hi!
Dann bitte,bitte Bilder,wenn die 8.1i stehen!!


natürlich gerne, aber bis jetzt leider noch kein Paketdienst gekommen.



..sonst spätestens am Montag
Jazzy
Inventar
#41 erstellt: 07. Apr 2006, 17:02
Hi!
Die sind unter dem Gewicht zusammengebrochen.
gugsi
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 07. Apr 2006, 18:01

Jazzy schrieb:
Hi!
Die sind unter dem Gewicht zusammengebrochen.






ja... ich weiss eh nicht recht wie der Verkäufer da gedann hat, die 8.1i hat ja laut angaben schon alleine 40kg, dann noch + Verpackung.... über 40kg

er wollte es per GLS versenden und die nehmen ja normal nur bis 40kg!?!?


Hab ja schon mal gehört das man dann dem Typen an der Waage nur gut zureden muss, naja... mal schauen... hoffe das die guten Stücke bald bei mir im Zimmer stehen.


schönen Abend

lg gugsi
Jazzy
Inventar
#43 erstellt: 07. Apr 2006, 18:14
Hi!
Der Typ an der Waage sägt die entzwei,dann gehts!
tophop
Stammgast
#44 erstellt: 07. Apr 2006, 18:41
hi gugsi,
am besten die teile dann direkt auspacken noch während die möbelpacker dabei sind wegen transportschäden.
hatte schon mal durch gls einen defekten lautsprecher war ein magnet vom chassis gefallen natürlich nicht durch den transport
und bist du jetzt oben ohne unterwegs in der sonne
ciao frank
gugsi
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 07. Apr 2006, 21:38

tophop schrieb:
hi gugsi,
am besten die teile dann direkt auspacken noch während die möbelpacker dabei sind wegen transportschäden.
hatte schon mal durch gls einen defekten lautsprecher war ein magnet vom chassis gefallen natürlich nicht durch den transport
und bist du jetzt oben ohne unterwegs in der sonne
ciao frank



Hi Frank

nneeeee... bin leider noch nicht oben ohne unterwegs, morgen schau ich mir noch ein golf 1 cabrio von 1985 an... aber es wird bestimmt ein cabrio... bei interessen post ich auch fotos


transportschäden.... sowas gibt es in meinem latein nicht *gg*


gute nacht
lg gugsi
tophop
Stammgast
#46 erstellt: 12. Apr 2006, 14:26
hi again,
und schwellgst du jetzt in den kappa klängen ??
ciao frank
Jazzy
Inventar
#47 erstellt: 12. Apr 2006, 15:08
Hi!
Siehe Infinity-Freunde-Thread!
gugsi
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 13. Apr 2006, 13:07

tophop schrieb:
hi again,
und schwellgst du jetzt in den kappa klängen ??
ciao frank :hail



Hi Frank

Danke der Nachfrage.... ja finde die Kappas es supa, obwohl mein Zimmer da eher zu klein ist, oder sagen wir so die perfekte Aufstellung nicht möglich ist.

Aber auf jedenfall klingen sie spitze sind die besten LS die ich je hatte :-)


@all
Hätt da noch eine Frage zur Luxman Vorstufe C02.... mir ist es jetzt schon zweimal passiert das sich das Ding einfach so unterm Musikhören ausgeschaltet hat. Lässt sich dann auch nimma einschalten, bin jetzt vorher gerade draufgekommen, wenn man sie dann ein wenig hochheb und wieder niederstellt oder ihr hinten einen leichten schlag verpasst *gg* dann funkt wieder alles einwandfrei....

==> wahrscheinlich ein Wackelkontakt..oder was meint ihr??


Gibt es irgend eine bekannte Stelle bei der C02 wo ich schauen könnte ???



lg gugsi




aja... *edit* ... noch was fällt mir ein, ob ich bei der Vorstufe mit dem CD-Player auf den DAD Eingang oder auf LINE gehe ist eh wurscht, da ja beide hoch-pegel-eingänge sind...oder??? (grund... DAD...ist vergoldet) :-))


[Beitrag von gugsi am 13. Apr 2006, 13:10 bearbeitet]
tophop
Stammgast
#49 erstellt: 13. Apr 2006, 13:34
hi gugsi,
willkommen im club
das du zu nahe an den speakern sitzt ( falls du aufgeräumt hast )war schon klar aber tröste dich mein abstand zu den 9.2ern war der gleiche wie bei dir.die darstellung im grund- bis höhenbereich ist schon sehr gut wenn man mal sieht was die bei infinity verbaut haben.ich habe die komplette verkabelung der chassis erneuert und die platine der frequnzweiche rausgeschmissen, war klanglich nochmals ein klarer schritt nach vorne.
nun zu dem defekt deiner vorstufe es könnte eine kalte lötstelle sein oder ein bauteil was bei erwärmung den geist aufgibt schwer zu sagen hast du keinen elektrofriend welcher mal einen blick riskieren kann ??
bei den eingängen spielt es keine rollo wo du einstöpselt ist alles hochpegel ( außer phono )
und was macht der oben ohne tripp
ciao frank
gugsi
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 13. Apr 2006, 15:21
Hi Frank

Danke für deine Antwort

Ich hoffe mal nicht das es ein Bauteil ist, letztens war das ganze nach 10min betrieb heute nach 1,5h musikhören, gestern ist sie immer einwandfrei gelaufen.

Ich hoff mal auf einen wackler, werd ich mir mal selber anschauen, einen elektronikerfreund hab ich leider nicht, zumindest keinen der Ahnung von hifi geräten hat.


was meinst du mit platine raus, hast die gesamte frequenzweiche vom bass rausgemacht oder wie... !?!?

Kann ich mir kaum vorstellen das das eine verbesserung bring sonst hätt ja infinity ja keine eingebaut...oder!?


aja... Zimmer ist wieder sauber, und die spikes hab ich auch mal von den Kappas runter, und unten ein paar filzkleber draufgemacht, jetzt kann ich die kappas ganz gemütlich hin und her schieben.... so gefällt mir das besser :-))

irgendwann kommen dann granitplatten drunter

noch 2 Bilder, die Kappas sind einfach traumhaft schön *gg*






lg gugsi
tophop
Stammgast
#51 erstellt: 13. Apr 2006, 16:37

gugsi schrieb:



was meinst du mit platine raus, hast die gesamte frequenzweiche vom bass rausgemacht oder wie... !?!?

Kann ich mir kaum vorstellen das das eine verbesserung bring sonst hätt ja infinity ja keine eingebaut...oder!?




hi gugsi
nun ich hoffe ebenfalls für dich das es keine größere sache am c 02 ist.ich selber bin zwar elektromeister habe aber von elektronik leider auch nicht den plan
nun wenn du mal die kappas öffnest kommen einem die tränen was dort verbaut wurde.dünnste und billigste litzenleitungen welche von mir durch kimber 4 pr ersetzt wurden.sodann alle weichenbauteile frei verdrahtet, chassis mit knetkit vom lautsprechergehäuse entkoppelt alles wieder montiert klingt um welten besser.bei infinty wird jede schraube und litze kalkuliert die masse macht es, wenn du die verwendeten teile siehst fragt man sich warum die überhaupt so gut klingen.
ciao frank
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
LUXMAN C02/M02...*dringend*.....220V oder 240V
gugsi am 14.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  6 Beiträge
Luxman M02 C02
angryandy1987 am 16.06.2014  –  Letzte Antwort am 16.06.2014  –  7 Beiträge
luxman ... die älteren Modelle... welche sind zu empfehlen
gugsi am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  11 Beiträge
Luxman c02
chromlazi am 10.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  4 Beiträge
C02 M02 sme309 mit Oracle usw .
achtuhr3minuten am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  2 Beiträge
Luxman c02+m02 an Kappa 8.1?
Receiverfreak am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  3 Beiträge
Welche dieser LUXMAN-Geräte sind fernbedienbar?
es83 am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  5 Beiträge
Luxman R 1500 welche Birnchen?
berlidet am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.08.2006  –  6 Beiträge
Luxman C 02/ M02
chromlazi am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  13 Beiträge
Welche LS habt ihr laufen
nonogoodness am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2007  –  39 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.642 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedseLaKIn
  • Gesamtzahl an Themen1.492.752
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.379.925

Hersteller in diesem Thread Widget schließen