Grundig Stereo-Decoder

+A -A
Autor
Beitrag
nostalgiker
Stammgast
#1 erstellt: 05. Jul 2006, 11:28
Hallo,
mein Grundig Stereomeister 300 besitzt den Decoder 6, der schönen Stereoempfang ermöglicht. Leider nur für eine knappe Stunde, dann ertönt die Musik nur noch aus einem Kanal und Stereohören ist beendet. Schalte ich das Gerät aus und nach einiger Zeit wieder ein, wiederholt sich das oben Gesagte. Der NF-Bereich ist in Ordnung, also müßte das Problem beim Decoder liegen, oder? Weiß jemand Rat, ich wäre dankbar.
Gruß nostalgiker
hf500
Moderator
#2 erstellt: 05. Jul 2006, 18:56
Moin,
reinige zuerst mal die Kontakte des Umschaltrelais.
Dazu einen rauhen Papierstreifen mit Kontakt 61 traenken und durch
die geschlossenen Kontakte ziehen.
Ausserdem mal nachmessen, wie sich die Spulenspannung des Relais entwickelt.
Das Relais wird durch die EC92 gesteuert. Wenn ich mich richtig erinnere, faellt das Relais bei Stereoempfang ab,
die Roehre wird also gesperrt. Es kann sein, dass sie nach einer halben Stunde wieder soviel Anodenstrom zieht,
dass der Kontaktdruck nachlaesst. Die Gitterspannung laesst sich mit einem hochohmigen Voltmeter am Schleifer des kleinen
Trimmpotis neben der EC92 messen.

73
Peter
Zweck0r
Moderator
#3 erstellt: 05. Jul 2006, 19:01
Moin,

die EC92 schaltet das Mono-Stereo-Relais. Irgendwo in der Umgebung des Gitteranschlusses war, soweit ich mich erinnere (finde den Schaltplan jetzt nicht so schnell), ein Trimmpoti, mit dem man die Ansprechempfindlichkeit erhöhen kann.

Wenn einzelne Kanäle ausfallen, musst Du die Relaiskontakte reinigen. Entweder mit feinem Schmirgelpapier oder mit Kontaktspray-getränktem Löschpapier. Kein Kontakt 60 direkt in das Relais sprühen !

Grüße,

Zweck
hf500
Moderator
#4 erstellt: 05. Jul 2006, 19:27
Moin,
vor allem nie Kontakt 60 in irgendwelche Relais spruehen.
Mein erster RT50 hatte ein durch Kontakt 60 zerstoertes Relais,
das Zeug hat den Spulendraht zerfressen.

Wenn man Relaiskontakte mit feinem Schaleifpapier reinigen will,
auch das mit Kontakt61 traenken, damit es nicht so scharf ist.
Korngroesse mindestens 1000, nach dem Scheifpapier mit normalem Papier (getraenkt)
durchziehen, um Schleifmittelkoernchen zu entfernen.

73
Peter


[Beitrag von hf500 am 05. Jul 2006, 19:30 bearbeitet]
nostalgiker
Stammgast
#5 erstellt: 06. Jul 2006, 08:10
Hallo Peter, hallo Zweck,
danke für die Hinweise ,werde sie probieren und gehe bei der geballten Kompetenz davon aus, daß sie zum Erfolg führen.
Gruß nostalgiker
hifigunter
Stammgast
#6 erstellt: 16. Feb 2015, 00:31
Hallo, ist zwar schon ein alter Beitrag, aber hat jemand ein Foto der Unterseite des Decoders ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
GRUNDIG STEREOMEISTER 300
nostalgiker am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  3 Beiträge
GRUNDIG HF 10 Decoder 6
nostalgiker am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  6 Beiträge
Grundig Stereomeister 300 Röhren-Receiver
Samsu am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  20 Beiträge
Grundig Stereomeister 3000 Problem
Viskoplex am 11.09.2013  –  Letzte Antwort am 07.10.2013  –  18 Beiträge
GRUNDIG NF 2
nostalgiker am 25.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  4 Beiträge
Grundig RT 40
stefan452 am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  2 Beiträge
SONY Quadrophony Decoder
jh321 am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  2 Beiträge
Pioneer SX-990, Stereo Decoder Platine gesucht!
DV am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  9 Beiträge
Marantz Quattro Decoder welcher?
Flowi am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  117 Beiträge
Grundig NF 10/HF10L
nostalgiker am 02.12.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.211 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedEdwardSer
  • Gesamtzahl an Themen1.485.821
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.264.081

Hersteller in diesem Thread Widget schließen