Marantz 2265B Welche Birnen?

+A -A
Autor
Beitrag
dicko1
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 15. Jul 2006, 13:07
Hallöle,

kann mir jemand sagen welche Birnen für die Beleuchtung von Signal- und Tuningmeter verwendet werden? Die Werte stehen leider nicht drauf…

Gruß, Dirk
dicko1
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Jul 2006, 17:28
O.k., hat sich erledigt. Hab einfach mal im Service-Manual geschaut und schon erstrahlt der Marantz wieder in altem Glanz
Nachher stelle ich mal ein par Bilder meines ersten Marantz ein. Ist schon ein wirklich schönes Gerät. Wenn nur diese grässliche Schrift nicht wäre…


Gruß, Dirk
dicko1
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Jul 2006, 18:54
So, nun habe ich den Marantz gereinigt, die Birnen ersetzt und ihn zum ersten Mal in Betrieb genommen. Zuvor muss ich sagen, dass das Gerät als Defekt verkauft wurde, weil der rechte Kanal leiser als der Linke ist und auch sehr unsauber klingt. Das konnte ich eben auch feststellen - bis ich den Receiver im laufenden Betrieb etwas anhob um Platz für einen CD-Player zu schaffen. Und nun passierte etwas ungewöhnliches: Der rechte Kanal war auf einmal genauso laut und klar wie der linke Kanal. Leider nur so lange, wie ich das Gerät anhob bzw. nur dann wenn ich auf der rechten Seite die Bodenplatte etwas nach oben drücke. Dabei reicht ein ganz leichtes Drücken.
Nun zu meiner Frage:
Kann mir jemand sagen an welcher Stelle ich da nach einer kalten Lötstelle oder Ähnlichem schauen muss?

Danke, Dirk
Stormbringer667
Gesperrt
#4 erstellt: 15. Jul 2006, 18:56
Könnte nicht schaden,gleich alles nachzulöten,wenn du das Teil sowieso gerade auf hast.
hifibrötchen
Inventar
#5 erstellt: 15. Jul 2006, 21:05
Den wollte ich auch erst haben Dirk . Was haste gelönt für deinen ? Beste Grüße Brötchen
dicko1
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 16. Jul 2006, 05:11
Der Marantz hat 100,- Euro gekostet und 5 Minuten fahrt durch Berlin. Dann stellte sich auch noch heraus, dass ich den Verkäufer kenne…
Ich habe jetzt noch ein par Schrauben angezogen und nun läuft er wieder :-)
Trotzdem werde ich ihn erstmal zu Ruesselschorf zwecks Komplettcheck schicken. Ist ein sehr, sehr feines Gerät und der Zustand ist hervorragend.

Gruß, Dirk
dicko1
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 16. Jul 2006, 06:22
hifibrötchen
Inventar
#8 erstellt: 16. Jul 2006, 15:34
Dirk Herzlich willkommen beim Marantz Virus
Gruß Brötchen
Stormbringer667
Gesperrt
#9 erstellt: 16. Jul 2006, 15:42
Von mir auch !

Du kannst ihn zur Überholung zu mir schicken.Ich gebe dir sogar Garantie......daß du ihn "garantiert" nicht wiederbekommst......
bodi_061
Inventar
#10 erstellt: 17. Jul 2006, 12:41
Hallo Dirk,

feines Teil! Aber wie kommst Du als "alter" Tandberg Fan zu einem Marantz Receiver?

Gruß bodi_061
dicko1
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 17. Jul 2006, 13:00

bodi_061 schrieb:
Hallo Dirk,

feines Teil! Aber wie kommst Du als "alter" Tandberg Fan zu einem Marantz Receiver?

Gruß bodi_061 :prost


Eigentlich purer Zufall. Hatte mal bei den bald endenden Auktionen in der Rubrik „HiFi-Raritäten“ geschaut und da war mir der Marantz aufgefallen. Die Beschreibung klang nicht nach irreparabel, ich konnte den Receiver selber abholen und ich meinte mich erinnern zu können, das der 2265B hier einen sehr guten Ruf hat. Außerdem wusste ich ja, dass ich den Marantz zu Helmut Thomas zwecks Reparatur schicken kann.
Nun muss er nur eine „Große Inspektion“ bekommen…

Gruß, Dirk

P.S. Der Marantz klingt vorzüglich und der Empfang ist wirklich Spitze. Die Kanaltrennung ist bei den Tandis aber besser…
airmax78
Stammgast
#12 erstellt: 17. Jul 2006, 20:31
Hallo!

Wenn Du schon gerade eben das SM zur Hand hast: Stimmt es, dass da Pilotlampen 8V 300mA reinsollen??
Ich bin da aufgrund der Wärmeentwicklung äusserst skeptisch...
Die älteren Geräte bis 1977 nehmen mitunter auch schonmal die originalen 8V 200mA übel...
Die Kunstoffteile sind da doch recht empfindlich... bei allen meinen Schätzchen sind da mehr oder weniger ausgeprägte Schmorstellen... nichts Dramatisches, aber eben doch etwas bedenklich...

Nachdenkliche Grüße,

Maurice
dicko1
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 18. Jul 2006, 05:52
Hallo Maurice,

du benötigst Pilotlampen mit 8V 250MA.

Gruß, Dirk
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz 2265B
DeafDj am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2004  –  3 Beiträge
Marantz 2265B
Hogga am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  3 Beiträge
Marantz 2265B
michaelh am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  7 Beiträge
Marantz 2265B
tim.m am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  6 Beiträge
Marantz 2265b Mode Display
fischmidt am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  28 Beiträge
Marantz 2265B, ein Bild
martin-f5 am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  11 Beiträge
Marantz 2265B > leichtes Brummgeräusch
Heinerich am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  5 Beiträge
Ersatzteile für Marantz 2265b
jabarawa am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  2 Beiträge
Lautsprecher Anschlüsse Marantz 2265B
martin-f5 am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  5 Beiträge
Suche BDA für Marantz 2265B
dicko1 am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 16.07.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.211 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedLAK
  • Gesamtzahl an Themen1.485.821
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.264.073

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen