MARANTZ 2270

+A -A
Autor
Beitrag
nostalgiker
Stammgast
#1 erstellt: 12. Aug 2006, 11:00
Hallo,
ich habe eine Frage zu einer klanglichen Eigenart meines Marantz 2270: Fast ausschließlich als NF-Verstärker genutzt, produziert er ein Klangbild, das insofern deutlich hörbar von dem meiner anderen Amps abweicht, daß die Abbildung des Klanggeschehens relativ stark dem rechten und linken Kanal zugewiesen wird, was dazu führt, daß sich in der Mitte, vor allem aber auf der "halbrechten" und "halblinken" Position relativ wenig abspielt. Natürlich werden Stimmen, die mittig aufgenommen wurden, auch klar in der Mitte abgebildet,aber bei Chören oder Orchestern ist doch zwischen Mitte und Außen eher ein Loch, sodaß kein solcher Zusammenhang in der Abbildung besteht wie bei meinen anderen Gerätschaften. Jetzt zu meinen Fragen:
1.Der Vorbesitzer des 2270 hat,aus welchen Gründen auch immer,den Originaltrafo durch ein handgewickeltes Teil ersetzt. Könnte ein unzulänglicher Trafo zu dem oben beschriebenen Effekt führen oder
2. ist der beschriebene Effekt evtl. typisch für diesen Marantz-Typ? Hat vielleicht jemand ähnliche klangliche Erfahrungen gemacht?
Für Hinweise wäre ich sehr dankbar.
nostalgiker
ruesselschorf
Inventar
#2 erstellt: 12. Aug 2006, 11:24
Hallo,
dieses Verhalten ist untypisch für den 2270. Spontan würde ich auf gegenphasig angeschlossene LS tippen. Vertausche mal die Anschlussdrähte EINER Box von + nach - bringt das was ? Wie hört sich das Gerät im Kopfhörer an ?
Eventuell handelt es sich um ein 117 Volt Amerika Gerät, deshalb der handgewickelte 230 Volt Trafo, was steht denn auf dem Typenschild?
Aus der Ferne kann ich natürlich nicht feststellen was der Vorbesitzer eventuell noch 'modifiziert' hat.

Gruß, Helmut
nostalgiker
Stammgast
#3 erstellt: 12. Aug 2006, 11:48
Hallo Helmut,
danke für die schnelle Antwort. Gegenphasig angeschlossene Lautsprecher kann ich ausschließen, wirken sich meiner Meinung nach auch klanglich anders aus. Aber der Hinweis auf das Typenschild fördert zutage: 120V 50Hz/60Hz. War das also ein "Amerikaner", der umgestrickt wurde? Daß Du keine Ferndiagnosen stellen kannst, ist klar. Wohin müßte das Gerät denn für eine Nahdiagnose und - welcher finanzielle Aufwand lohnt sich denn Deiner Meinung nach für so ein altes Schätzchen? Ich habe noch andere Gerätschaften (Saba, The Fisher, Grundig, mit denen ich nicht schlechter Musik höre als mit dem 2270 - aber den kenne ich ja auch nur in seinem jetzigen, wahrscheinlich unzulänglichen Status.Möglicherweise ist da ja mehr drin, aber wie erfahre und erhöre ich das? Lotto ist normalerweise nicht mein Ding,
jedenfalls nicht, wenn der finanzielle Einsatz zu hoch ist.
Gruß wolfgang
hifi-collector
Stammgast
#4 erstellt: 12. Aug 2006, 13:17
Hallo Wolfgang,

sprüh mal etwas Ballistol ins Balancepoti.

Gruß

Andreas
ruesselschorf
Inventar
#5 erstellt: 13. Aug 2006, 11:01

Aber der Hinweis auf das Typenschild fördert zutage: 120V 50Hz/60Hz. War das also ein "Amerikaner", der umgestrickt wurde?

Ja, das ist ein umgestrickter Ami oder Canadier. Der umgebaute Trafo erklärt m.E. aber nicht das seltsame Verhalten des Geräts, es sei denn es wurde noch mehr modifiziert

Gruß, Helmut
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MARANTZ 2270 FM-Stereo
nostalgiker am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  9 Beiträge
marantz 2270
MAC666 am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  19 Beiträge
Marantz 2270?
Rooly am 04.09.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  4 Beiträge
Marantz 2270
Alfredi am 19.07.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2004  –  3 Beiträge
Marantz 2270
lomas77 am 13.02.2014  –  Letzte Antwort am 16.02.2014  –  10 Beiträge
marantz 2270
rodnas am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  2 Beiträge
Marantz 2270
Tommy_Angel am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  8 Beiträge
Marantz 2270 brummt
nils22 am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  36 Beiträge
Marantz 2270 FM-Muting
shurev15 am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  2 Beiträge
Marantz 2270
aberlouer am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2010  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.425 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedMikederEchte
  • Gesamtzahl an Themen1.486.279
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.272.010

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen