Problem mit Grundig R3000-2

+A -A
Autor
Beitrag
verve71
Neuling
#1 erstellt: 23. Okt 2006, 09:45
hallo!

habe einen alten grundig r3000-2 bekommen und habe ein problem beim anschließen - weiß nicht ob er defekt ist oder ob ich ganz einfach etwas falsch mache - kenne mich bei solchen dingen leider fast gar nicht aus!

der receiver funktioniert über kopfhörer einwandfrei, ich schaffe es aber nicht, die lautsprecher anzuschließen. habe die lautsprecherkabel mit den üblichen steckern angeschlossen - habe aber den verdacht, dass das eben die falschen stecker sind.

Vielleicht hat irgendjemand eine ahnung welche stecker für dieses gerät vorgesehen sind???

danke für eure hilfe!!!!!!!!!!!!!!!

verve71
Superhirn
Stammgast
#2 erstellt: 23. Okt 2006, 10:05
Was heißt "Lautsprecherkabel mit den üblichen Steckern?".
Üblicherweise haben Lautsprecher keine Stecker, sondern nur lose Kabelenden.

Falls es die alten Din-Lautsprecherstecker sind, was könnte da falsch gemacht werden?
verve71
Neuling
#3 erstellt: 23. Okt 2006, 10:23
naja - habe mir auch gedacht, dass man dabei nichts falsch machen kann - habe aber nicht das gefühl, dass die stecker (mit der bezeichnung lautsprecherstecker - eine andere bezeichnung kenne ich nicht) in der eingangsbuchse kontakt haben und dass es die richtigen sind.

habe daher die hoffnung, dass mir in diesem forum jemand auskunft geben kann, der dieses gerät vielleicht auch besitzt!?!?!?!

verve71
Superhirn
Stammgast
#4 erstellt: 23. Okt 2006, 11:01
Sind die Lautsprecherschalter eingeschaltet? Unten = ein?

Hier Anleitung von Forumsmitglied lulabu:

http://telefunken.te.funpic.de/grundigR3000/


[Beitrag von Superhirn am 23. Okt 2006, 11:03 bearbeitet]
verve71
Neuling
#5 erstellt: 23. Okt 2006, 12:13
ja - lautsprecher sind eingeschaltet - fürchte das gerät ist wirklich defekt - *seufz*

aber danke für die bedienungsanleitung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Superhirn
Stammgast
#6 erstellt: 23. Okt 2006, 14:05
Die Kopfhörer kriegen ihren Saft meistens von der Endstufe abgezweigt, also müsste die o.k sein.

Fortsetzung nächster Beitrag.


Dank geht weiter an "lulabu"!


[Beitrag von Superhirn am 23. Okt 2006, 14:23 bearbeitet]
Superhirn
Stammgast
#7 erstellt: 23. Okt 2006, 14:17
Hier der Schaltplan von "lulabu"'s page:

http://telefunken.te.funpic.de/grundigR3000S/

Ich sehe, da ist an den Lautsprecherbuchsen ein Relais, damit es beim Einschalten nicht "plopp" macht.
Das müsste 1-2 Sekunden nach dem Einschalten ein leises Schaltgeräusch (klick) von sich geben.


[Beitrag von Superhirn am 23. Okt 2006, 14:20 bearbeitet]
verve71
Neuling
#8 erstellt: 23. Okt 2006, 14:32
danke - das werde ich heute abend probieren und werde dann berichten!!!!
DrNice
Inventar
#9 erstellt: 23. Okt 2006, 14:45
Moin!

Und hast Du den "Monitor"- Schalter kontrolliert? Muss aus sein, sonst kein Ton
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig R3000
Blayzer am 31.03.2020  –  Letzte Antwort am 07.04.2020  –  10 Beiträge
Zerlegung eines Grundig R3000
badmax96 am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.02.2007  –  4 Beiträge
Grundig R3000 Plattenspieler-Anschluss
ralli60 am 25.03.2020  –  Letzte Antwort am 25.03.2020  –  4 Beiträge
Lautstärkeknopf Grundig R3000
scarecrow_man am 18.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  4 Beiträge
Grundig R3000 Endstufenrelais
Alfredi am 18.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.09.2005  –  2 Beiträge
Problem mit dem Grundig R3000 Receiver
Blitzbirne am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  11 Beiträge
Grundig R3000 nur bis 106,2 MHz
DrNice am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  6 Beiträge
Grundig Receiver R1000 bis R3000 vs. Saba 92xx
am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  69 Beiträge
Grundig Verstärker welche LS?
matchen01 am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  5 Beiträge
Verstärker für Wharfis 8.1 - V5000, R3000 oder ähnliches
celevent am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 28.07.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder896.017 ( Heute: 61 )
  • Neuestes MitgliedHH-MNE
  • Gesamtzahl an Themen1.493.433
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.392.185

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen