Pioneer Stereo Receiver Model SX 525 als Sony getarnt!

+A -A
Autor
Beitrag
raphael.t
Inventar
#1 erstellt: 06. Dez 2005, 12:44
Liebe Klassikerfreunde!

Unlängst gelang es mir obigen Receiver vor dem Verschrotten zu retten. Die Aufschrift war "Sony" (in erhabenen Lettern aufgeklebt!)dann gedruckt "Stereo Receiver Model SX-525".
Heute erst, nach einer Eingabe in die Ebay Suchmaschine,
fällt es mir wie Schuppen von den Augen, das ist ein waschechter Pioneer, bei dem irgendein Scherzbold die Firmenaufschrift mit einem Sony Schild überklebt hat!

Der Receiver ist nun voll funktionstauglich, nachdem ich ihm einige Macken abgewöhnt habe (Kratzen in Potis, Knacken in Schaltern). Es fehlte ihm bis auf einen der kleinen schwarzen Druckknöpfe nichts, und den habe ich so ergänzt, dass der Unterschied zum Original nur bei nähester Betrachtung auffällt. Optisch war er bis auf einen Kratzer
tadellos, nur die linke Massivholzleiste war so beschädigt, dass ich beide abrunden musste, sieht nun echt gut aus.

Was soll ich euch sagen, so muss für mich ein klassischer
Receiver sein, blaue Skala, ästhetische Form, Holzseitenteile!

Und nun zum KLang: An meinen B & W CDM 7 SE betrieben
spielt er klar und schön, auch und vor allem im mir sehr wichtigen Phonozweig, nur der Bass war mir viel zu weich.
Darauf tauschte ich die zwei originalen 4700 mF Elkos gegen zwei 5600er Elna, da wurde der Bass schon straffer.
Gestern Abend vergaß ich nun das Gerät abzuschalten und
daraufhin spielte der alte Receiver heute noch einmal besser.

Und nun bin ich nicht mehr zu halten, ich will einen dickeren Bruder des kleinen SX 525 haben.
Welche Modelle -- aus genau dieser klassisch schönen Serie ---- waren größer und wie ist der Klang der Großen im Vergleich zu meinem Kleinen?
Bitte meldet euch, wenn ihr Erfahrung mit dieser Serie habt!
Ich bin dankbar für jeden Beitrag!


Mit freundlichen Grüßen
Raphael

P.S. Ich fürchte, dass ich das --- wahrscheinlich mit Sekundenkleber befestigte --- Sony-Schildchen nicht ohne Kollateralschaden herunterbekomme. Oder weiß da auch wer Rat?!
s-bahn
Stammgast
#2 erstellt: 06. Dez 2005, 13:21
Bitteschön

http://www.hifi-foru...rum_id=84&thread=911

da solltest du eigentlich alles wissenswerte über die Modelle finden...

Greets
raphael.t
Inventar
#3 erstellt: 06. Dez 2005, 15:18
Hallo S-Bahn!

Danke für deinen Hinweis! Ich habe zwar im Netz und auch im Forum gesucht, aber grad diesen Beitrag nicht gefunden.
Also markiert der SX 828 das Ende der Fahnenstange, zumindest dieser Serie.
Wie Django richtig bemerkt, die wahrscheinlichst schönsten Pioneer Receiver überhaupt!
Beim Betrachten des Netzteils habe ich mir schon gedacht, dass er max. ca. 2mal 20 Watt hergibt.
Ich bin kein Wattfetischist, meine "schwächsten" Röhrenmonoblöcke geben nur 2x6 Watt her, doch muss ich zur Kenntnis nehmen, dass an meinen Boxen (Wirkungsgrad 90 db)
dann halt der Bass zu weich sein kann.
Interessant ist, dass mein kleiner Pioneer SX 34 Röhrenreceiver der empfangsstärkste Receiver/Tuner überhaupt ist, den ich besitze.
Den Tunerteil des SX 525 habe ich noch gar nicht ausprobiert,das muss ich noch versuchen.
Wenn man die klare, schöne Linie des 525 betrachtet, fragt man sich, wo denn der sogenannte Fortschritt bei späteren Geräten zum Tragen kommt, im Design sicher nicht und technisch manchmal auch nicht.
Alleine die Anfassqualität der geriffelten Bedienknöpfe aus solidem Alu ...

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
Django8
Inventar
#4 erstellt: 07. Dez 2005, 15:53

Unlängst gelang es mir obigen Receiver vor dem Verschrotten zu retten.

Wie denn das? Auf der Strasse gefunden?


ein waschechter Pioneer, bei dem irgendein Scherzbold die Firmenaufschrift mit einem Sony Schild überklebt hat!

So was! Das ist ja als würde man einen Benz mit Opel-Schildern verunstalten.


sieht nun echt gut aus.

Fotos – wir möchten Fotos sehen!


Welche Modelle -- aus genau dieser klassisch schönen Serie ---- waren größer und wie ist der Klang der Großen im Vergleich zu meinem Kleinen?

Ich hatte den SX-525. Der ging leider kaputt und da sich eine Reparatur nicht lohnte, dient er nun als Ersatzteilspender (also, falls jemand Ersatzteile benötigt....). Heute habe ich den SX-424 und den SX-626. Klanglich sind die Unterschiede nicht allzu gross. Ich finde aber, dass der Bass (wenn voll aufgedreht) beim SX-626 und auch beim SX-424 etwas "klarer" und weniger "schwammig" (m.a.W.: angenehmer) ist als beim SX-525. Insgesamt liegt der SX-626 für mich klanglich knapp vorne (vor SX-424 und SX-525) – aber das ist natürlich wie immer Geschmackssache. Bemerkenswert finde ich zudem, dass sich (beim "normalen Einsatz) betreffend der Leistung subjektiv eigentlich keine Unterschiede zwischen den drei Geräten feststellen lassen (und dabei ist der SX-626 immerhin über doppelt so stark wie der SX-424!).
Ich würde jedoch vorbehaltlos jeden SX-x2X-Receiver empfehlen, wenn der Preis stimmt (was derzeit eher selten ist – eben erst ging z.B. ein guterhaltener SX-626 bei ibäh für volle 98 € weg!).
Tommy_Angel
Inventar
#5 erstellt: 07. Dez 2005, 16:12
...ich höre Kenwood und Marantz - und fahre Opel. Opel ist ein sehr schönes Fahrzeug...besser als die Mittelklasse Mercedes!
Django8
Inventar
#6 erstellt: 07. Dez 2005, 16:27

...ich höre Kenwood und Marantz - und fahre Opel. Opel ist ein sehr schönes Fahrzeug...besser als die Mittelklasse Mercedes!

Wollte hier niemanden kränken (ich fahre übrigens eine Mittelklasse-Ford und bin sehr zufrieden) . Ich bin aber der Ansicht, dass Sony (damals) insgesamt(!) sicher eine weniger "edle" Modellpalette hatte als z.B. Pioneer, Marantz oder Kenwood (obwohl natürlich auch Sony ein paar hervorragende Geräte hergestellt hat). Daher ist ein Sony-Emblem auf einem Pioneer-Gerät sicher keine Aufwertung des Pioneers....
raphael.t
Inventar
#7 erstellt: 08. Dez 2005, 09:46
Hallo Django!

Ich bin für Fotos leider zu blöd, ich kann sie nicht einstellen, denn ich stamme aus einer anderen Generation!
Bin halt auch so etwas wie ein Klassiker, ha, ha ...!
Habe jetzt den Tuner überprüft, der wird wohl der Grund gewesen sein, dass ihn jemand auf dem Wertstoffhof deponiert hat.
Der Schaden war aber leicht zu richten, beim Drehkondensator drehte sich eine Achse durch, das war alles.
Jetzt funktioniert wieder alles, ich werde den Receiver der Freundin meines Sohnes schenken, die steht auf Vintage -Sachen und wird den SX 525 ehren.
Mein Hobby-Raum quillt nämlich über.
Was das Sony-Schild betrifft,vielleicht ist es doch nicht mit Superkleber angepappt worden, ich werde versuchen, es herunterzubekommen.

Ich bin Mitglied in drei Foren, das ist für mich kein Problem, und das Hifi-Forum mag ich wegen der Klassikerseiten.


Mit klassischen Grüßen
von Raphael Oldie
raphael.t
Inventar
#8 erstellt: 08. Dez 2005, 15:35
Hallo miteinander!

Ich hab´s getan, das Sony-Schild ist herunten, auch der Klebstoff. Der wahnsinnige Sony-Schild-Kleber hat leider die Pioneer - Aufschrift heruntergekratzt, sie ist nur mehr zu erahnen, dafür sind jetzt überall Kratzer.
Muss jetzt meinerseits irgendetwas hinkleben (ca. 30 x 5mm groß, am besten ein Pioneer-Schildchen.
Ich habe eines in passender Größe auf einem DD von 1976, der Dreher ist aber in einem super Zustand und ich will ihm nichts wegnehmen.

Werte Klassikerfreunde, was ratet ihr mir?

Grüße Raphael
Tommy_Angel
Inventar
#9 erstellt: 08. Dez 2005, 17:19
Das fehlende Pioneer Emblem macht ihn nahezu wertlos, ich würde ihn wegschmeisen...
mazzz
Stammgast
#10 erstellt: 08. Dez 2005, 21:14
Wer Pioneers nachmacht oder verfälscht
oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft oder in Umlauf bringt
wird mit Bose nicht unter zwei Jahren bestraft !
raphael.t
Inventar
#11 erstellt: 09. Dez 2005, 07:05
Hallo!

Ist denn Bose böse?!
Ernst beiseite, irgendwas wird mir einfallen, mich hat das Sony-Schild schon sehr gestört auf dem schönen Pioneer.
Da ist ein neutrales silbernes Schildchen ohne Aufschrift noch besser.

Grüße Raphael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer SX-525
Jens_HH am 21.03.2006  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  8 Beiträge
Pioneer SX-525
Jens_HH am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  4 Beiträge
pioneer sx 525 lautsprecherstecker
DrFloyd am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  3 Beiträge
Endverstärker Pioneer SX-525 hinüber
kolobock am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  6 Beiträge
Neue Boxen für Pioneer sx 525?
s0873073 am 23.08.2012  –  Letzte Antwort am 03.09.2012  –  14 Beiträge
welche boxen für pioneer sx 525?
DrFloyd am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  9 Beiträge
Pioneer SX-525, nur noch ein Kanal
Röhrender_Hirsch am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  11 Beiträge
Pioneer Stereo Receiver sx-9000
Nitro² am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  4 Beiträge
Pioneer Stereo Receiver SX-424
Angryagony am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  6 Beiträge
Pioneer SX-525 (ein?) Bassverstärker hinüber?
kolobock am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder896.017 ( Heute: 63 )
  • Neuestes Mitglied#Marco211#
  • Gesamtzahl an Themen1.493.435
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.392.235

Hersteller in diesem Thread Widget schließen