Philips Receiver 794 ---eigenartige Phänomene

+A -A
Autor
Beitrag
raphael.t
Inventar
#1 erstellt: 23. Sep 2006, 14:29
Hallo miteinander!

Eigentlich gehörte dieser Beitrag auch zu dem Fundstücke-Thread, da ich obigen Receiver vom Bauhof habe.
Der 794 ist sicher nicht jedermanns Traumreceiver, auch meiner nicht, aber wie man bei uns im Ösiland sagt, bessa ois a Staa am Schädl ...
Burgtheaterdeutsch für germanische Leser: besser als ein Stein aufs Haupt ...
Wie auch immer, der Philips gibt über Kopfhörer ganz anständige Töne von sich, zumindest bei Phono, bei FM ist alles tot (aber das ist eine andere Geschichte...)
Schließe ich jedoch Boxen an, kommt nichts , aber wirklich nichts raus!
Seltsam, denn normalerweise werden die Kopfhörer-Signale auch von der Endstufe versorgt...oder?!
Hinten befinden sich vier Din-Boxen-Anschlüsse, bei keinem kommt ein Signal raus.
Daneben ist eine seltsame MFB oder MBF??- Din -Buchse, kann es sein, dass da irgendein gebrückter Stecker rein muss?!
Liebe Philips 794-Receiver-Besitzer, wisst ihr weiter?

Ich danke euch im Voraus für eure Wortmeldungen!

Grüße aus dem sonnigen Ösireich
von Raphael
lakritznase
Inventar
#2 erstellt: 23. Sep 2006, 14:43
Ich kenne den Receiver nicht, aber MFBs sind die Aktiv-Lautsprecher von Philips.
Evtl. gibt es an dem Gerät eine Umschaltung von reinem Pre-Ceiver-Betrieb (bei Anschluss von Aktiv-LS) zu Receiver-Betrieb ...?

Gruss, Ralph
raphael.t
Inventar
#3 erstellt: 23. Sep 2006, 16:23
Hallo Ralph!

Danke für die Auskunft!
Einen Umschalter finde ich jedoch nirgends...

Warum höre ich was über die Kopfhörer, jedoch nichts aus den Lautsprechern?!
Ich verstehe das nicht ...

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
airmax78
Stammgast
#4 erstellt: 23. Sep 2006, 16:32
Hallo!

Lautsprecherrelais? Ist ca. 5 Sekunden nach dem Einschalten evtl. ein Klicken zu hören? Oftmals wird das Signal zur Kopfhörerbuchse vor dem LS Relais abgegriffen, das merkt man an einem recht herzhaften Einschalt-Plopp bei angeschlossenem Kopfhörer... Fehlen u.U. zwei Drahtbrücken zwischen Pre out und Main in?
Man muss ja nicht immer das Schlimmste befürchten..

Grüße,

Maurice
raphael.t
Inventar
#5 erstellt: 24. Sep 2006, 07:17
Hallo Maurice!

Danke für deinen Tipp! Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob da überhauptRelais vorhanden sind.
Der Receiver hat keine Brücken zwischen Vor-und Endstufe.
Die MFB-Ausgangsbuchse für Aktivboxen dürfte nur ein Vorverstärkerausgang sein.
Immerhin funktioniert FM wieder, da war nur in meinem Adapter ein Kontaktfehler.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
Superhirn
Stammgast
#6 erstellt: 24. Sep 2006, 08:17
Das Problem könnte auch an der Kopfhörerbuchse liegen.
Diese sollte die LS ausschalten, wenn man einen KH-Stecker einsteckt. Ich hatte mal eine, die tat das auch, hat aber nicht mehr eingeschaltet
Der 793 hat, so weit ich sehe, keinen extra LS-Schalter.


[Beitrag von Superhirn am 24. Sep 2006, 08:34 bearbeitet]
raphael.t
Inventar
#7 erstellt: 24. Sep 2006, 10:57
Hallo Ekke!

Danke für den Hinweis! Mittlerweilen glaube ich fast, dass die Endtransistoren hinüber sind. Zumindest habe ich mit dem Durchgangsprüfer bei Zweien nur Piepsen gemessen, was mir komisch vorkommt, und das in jeder Stellung.
Trotzdem ist es für mich eigenartig, dass der Kopfhörer funktioniert.
Bei der Marantz Vorstufe 3800 geht der Kopfhörer nur, wenn die eingebauten Lautsprecherbuchsen mit der Endstufe verbunden sind.
Bei allen bisherigen Verstärkern/Receivern war tote Hose aus der Phones-Buchse, wenn die Endstufe was hatte.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
tillschweiger
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Sep 2006, 13:17
Hallo Raphael,

Hier hast du ein Exemplar erwischt der nur zum Anschluss von MFB boxen geeignet ist, es hat also keine eingebaute Endstufe, die ist in den MFB Boxen eingebaut, es ist eigentlich nur die Schaltzentrale mit einen Ausgang für Aktivlautsprecher. Die MFB Boxen werden aber sehr hoch im Preis gehandelt!

Gruss,
Robert
raphael.t
Inventar
#9 erstellt: 24. Sep 2006, 15:03
Hallo Robert!

Wenn ich mir die vier dicken Leistungstransistoren anschaue, glaube ich doch eher an eine Endstufe, und zwar an eine defekte.
Doch ist der Receiver über die MFB - Buchse immerhin als Vorstufe verwendbar (was ich jedoch mit Sicherheit nur einmal tun werde...).
MFB-Boxen habe ich des öfteren hier im Ösiland auf Flohmärkten gesehen und einmal auch gekauft.
Überwältigt war ich nicht, es könnte auch daran gelegen sein, dass es die Kleinsten ihrer Art waren.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
hf500
Moderator
#10 erstellt: 24. Sep 2006, 16:34
Moin,
da hilft wohl nur, die Leitungen von den Lautsprecherbuchsen ueber KH-Anschluss bis zum Verstaerker verfolgen.

Bei dem MFB-Anschluss glaube ich an einen Ausgang, der ueber einen Spannungsteiler direkt am Verstaerkerausgang
1V bei Vollaussteuerung und einen Innenwiderstand bis etwa 1k Ohm zur Verfuegung stellt.

73
Peter
raphael.t
Inventar
#11 erstellt: 25. Sep 2006, 06:01
Hallo Peter!

Danke für deinen Rat!
Ich werde mal etwas über die MFB -Buchse versuchen, was Verrücktes, wie etwa eine Röhrenendstufe ankoppeln...

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
hf500
Moderator
#12 erstellt: 25. Sep 2006, 18:48
Moin,
dafuer ist dieser Anschluss ja da, fuer Endstufen.
Ob Aktivlautsprecher oder Endverstaerker, das spielt doch keine Rolle.

Ich habe auch schon mit grossem Erfolg eine Grundig NF2 an einem Grundig XV7500 betrieben.

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips receiver
bsurmano am 09.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  5 Beiträge
philips receiver 777 - daten?
rland am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  6 Beiträge
Monster-Receiver Von Philips ?
schmitti am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 18.09.2009  –  49 Beiträge
PHILIPS TA22 603 Receiver
am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  4 Beiträge
Suche Philips Receiver aus 70ern
Failed am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  11 Beiträge
Philips 686
kajo2 am 13.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  5 Beiträge
Philips 684 Receiver? Daten, Infos ect.
highfreek am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  10 Beiträge
Receiver: Saba 9240 vs. Philips 686
Abtastfanatiker am 01.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  4 Beiträge
Philips 22 AH 799
brain777 am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  3 Beiträge
Philips CD-303
BlueAce am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.558 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedFeuerlocke
  • Gesamtzahl an Themen1.486.411
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.274.112

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen