Welcher Vorverstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
Jendevi
Stammgast
#1 erstellt: 07. Okt 2005, 23:20
Hallo allerseits!

Da meine Vorstufe rauscht, nicht weiter weiß, was ich da machen soll und ich hier auch nicht mehr schlau werde, bin ich auf der Suche nach einer klanglich guten alten Vorstufe.
Preislich sollte sich das ganze um 75€ einpegeln, optisch sich etwas an die noch bestehenden Komponenten anlehnen (siehe Bild). Was könnte man da genauer unter die Lupe nehmen?

Als Endstufe dient, wie auf dem Bild zu erkennen ist, ein Toshiba SC-335. Wäre es ratsam gleich einen VOllverstärker zu erwerben oder nur die Vorstufe zu ersetzen?



Vielen Dank und Grüße


[Beitrag von Jendevi am 07. Okt 2005, 23:21 bearbeitet]
Zweck0r
Moderator
#2 erstellt: 08. Okt 2005, 16:49
Hi,

gut, preiswert und sehr rauscharm sind die Grundig-Vorstufen MXV 100, XV 5000, SXV 6000 und XV 7500. Wobei die kleine MXV sogar als die beste gilt, nur die Ausstattung ist recht spartanisch.

Die DIN-Anschlüsse sind kein Problem, passende Adapter gibt es für Centbeträge bei www.reichelt.de. Einen Hochpegelausgang für Tapes mit Cinch-Anschlüssen gibt es bei den Grundigs auch.

Grüße,

Zweck
Jendevi
Stammgast
#3 erstellt: 08. Okt 2005, 22:20
Oh super! Herzlichsten Dank!

Was genau meinst Du mit den DIN-Anschlüssen? (Tut mir Leid, bin noch etwas grün hinter den Ohren im Hifi-Bereich. )

Ansonsten würde ich mich noch über Meinungen zum SC-335/SY-335 jeglicher Art freuen.
doc_relax
Inventar
#4 erstellt: 09. Okt 2005, 10:58
Also generell sehe ich auch keinen Grund, die Endstufe durch einen Vollverstärker zu ersetzen.
DIN-Buchsen sind die runden 5-poligen. Sind an fast allen deutschen Geräten aus den 70ern zu finden.
Gruß
doc
Jendevi
Stammgast
#5 erstellt: 09. Okt 2005, 16:50
Alles klar, vielen Dank!

Beim MXV sieht es mit den Eingängen etwas mau aus. Ich möchte einen CD-Player, DVD-Player, TV und Tuner anschließen. Mal schaun.
Zweck0r
Moderator
#6 erstellt: 09. Okt 2005, 17:29
Passt genau, es gibt vier Hochpegeleingänge: Tuner, Tape 1, Tape 2 und Monitor


[Beitrag von Zweck0r am 09. Okt 2005, 17:29 bearbeitet]
Jendevi
Stammgast
#7 erstellt: 13. Okt 2005, 06:15
Hallo nochmal!

Ich habe mir schon die FInger wund gesucht, aber bin nicht fündig geworden.
Ich bräuchte mal die Maße der Grundig MXV- und SXV/XV-Geräte.
Wäre schön, wenn mir die jemand geben könnte.
Saarbiker66117
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Okt 2005, 07:10
Hallo

Hier ist ein 6000er.Klasse Gerät

http://cgi.ebay.de/V...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Jendevi
Stammgast
#9 erstellt: 13. Okt 2005, 18:27

Jendevi schrieb:
Ich bräuchte mal die Maße der Grundig MXV- und SXV/XV-Geräte.
Wäre schön, wenn mir die jemand geben könnte.

hf500
Moderator
#10 erstellt: 13. Okt 2005, 20:25
Moin,
neben mir auf dem schreibtisch steht ein MXV100.
Moment mal (..nachmess..)

BxHxT: 270x58x198(mit Knoepfen 215)mm

Ein XV7500:
450x77x330(mit Knoepfen 348)mm

Der XV7500 ist die modernisierte Form des SXV6000,
Aenderungen am Gehaeuse, neue Front.

Die MXV100, die ich bislang in Haenden hatte, bedurften alle einer Ueberholung.
Die Geraete muessen grundsaetzlich an den Buchsen und Bauteilen, die warm werden,
nachgeloetet werden. Ausgefallene Elkos hatte ich hier noch nicht.

Der XV5000 hat etwa die Groesse des XV7500. Er ist nur ca. 100mm hoch und in dem Gehaeuse
des V5000 untergebracht.

73
Peter
k-town
Stammgast
#11 erstellt: 14. Okt 2005, 11:08
Jendevi
Stammgast
#12 erstellt: 14. Okt 2005, 17:08
Besten Dank für die Infos!

Gibt es denn wesentliche qualitative Unterschiede zwischen dem SXV6000 und dem XV7500 und dem XV5000?

Die "MA 100" Verstärker finde ich ja mal hochinteressant. Auch von den Abmaßen her (nehme an, ist die doppelte Höhe vom MXV). Kann dazu jemand etwas sagen?

Anbei: Der Toshiba-verstärker wird ein Paar Pico Linos versorgen.


[Beitrag von Jendevi am 14. Okt 2005, 17:09 bearbeitet]
hf500
Moderator
#13 erstellt: 14. Okt 2005, 17:47
Moin,
der SXV6000 ist weitgehend mit dem XV7500 identisch,
lediglich der Monitoranschluss wurde auf Monitor/CD umgewidmet
und das Gehaeuse an den Stil der 7000er Slimline-Serie angepasst.
Das Sevicemanual ist fuer beide Verstaerker gleich.
Dadurch, dass der Monitoranschluss auch fuer CD verwendet werden soll, ist es unmoeglich,
von CD auf Band aufzunehmen. Fuer Aufnahmemoeglichkeit muss der CD-Spieler an einen anderen
Hochpegeleingang angeschlossen werden.

Der XV5000 ist der Vorgaenger der Slimlinetypen, er benutzt den gleichen
Hauptverstaerker (Klangregelverstaerker), hat aber etwas andere Ausgangsstufen.
und Vorverstaerker.
Da die Geraete einer Entwicklungslinie abstammen, sind die Unterschiede aber nicht sehr gross.

73
Peter
Jendevi
Stammgast
#14 erstellt: 16. Okt 2005, 19:05
Aha, alles klar!

Die Preise für die Grundig-Amps sind für mich ok. Gibt es noch andere Vorverstärker, die in die gleiche (nicht (!!!) höhere) Preiskategorie fallen? Ja ich weiß, gibt es. Sollten aber die gleichen Spezifikationen erfüllen und mindestens genauso gut wie die Grundigs sein.
Jendevi
Stammgast
#15 erstellt: 07. Nov 2005, 23:08
Wie steht's eigentlich mit älteren Marantz-Vorverstärkern? Oder Denon? Oder Onkyo? Oder Arcam?...

Würde gerne das problem, dass der Ausgangspegel meines Players zu hoch für ältere Pre-Amps sind, vermeiden.

Mir schob sich gerade der SC500 von Marantz auf den Bildschirm...
Schwergewicht
Inventar
#16 erstellt: 08. Nov 2005, 07:57
Hallo,
die Marantz SC 500 ist überhaupt nicht zu empfehlen. Sie stammt schon aus dem Marantz "Billigprogramm" von 1982, wiegt 2,9 kg und so klingt sie auch, wobei man Klang nicht mit Gewicht gleichsetzen soll, aber in diesem Fall schon.

Auch die Toshiba-Endstufe ist ja klanglich wirklich nur im Mittelfeld angesiedelt, ich glaube mit einem guten Vollverstärker würdest du die bessere Wahl treffen.

Hier ein "kleiner" Vollverstärker, der deiner Toshiba mindestens ebenbürtig ist. Der Preis wird wohl nicht über 60,-- Euro gehen.

http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruß
axel_baxel
Neuling
#17 erstellt: 08. Nov 2005, 20:54
Hallo, habe gerade bei Ebay meinen defekten Endverstärker SC-335 zusammen mit dem intakten Vorverstärker SY-335 als Angebot vorbereitet (Artikelnummer 7561490458). Di Auktion müßte ab Donnerstagabend losgehen. Sorry, bin erst jetzt auf die Idee gekommen über Google "SC-335" zu suchen und dabei auf Dein Problem gestoßen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Toshiba SC-335 suche transistor oder schaltplan
Tweakmaster am 25.07.2006  –  Letzte Antwort am 25.07.2006  –  3 Beiträge
Wozu dient dieser Schalter bei Toshiba Endstufe?
Tricoboleros am 22.03.2008  –  Letzte Antwort am 22.03.2008  –  3 Beiträge
Toshiba SY335 SC335 ST-335
Gynome am 02.08.2018  –  Letzte Antwort am 06.08.2018  –  8 Beiträge
Abstimmen von Vorstufe und "Endstufe" !
Johnny_the_Gamer am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  5 Beiträge
Vorstufe Vorverstärker gesucht
Bmwm30 am 25.11.2020  –  Letzte Antwort am 26.11.2020  –  6 Beiträge
Suche Vorstufe für Onkyo M-5090
Keplas am 02.11.2020  –  Letzte Antwort am 02.11.2020  –  4 Beiträge
Hilfe, Vorstufe (albs) platt ?
robwag am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 15.05.2008  –  10 Beiträge
Vorstufe C4 Yamaha
st.paul20359 am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  6 Beiträge
Klassiker zum auftrennen.oder doch lieber reine Vorstufe?
sound_of_peace am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 31.07.2009  –  13 Beiträge
ist der als vorstufe einsetzbar
Son-Goku am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.493 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedRuffysan21
  • Gesamtzahl an Themen1.486.386
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.273.691

Hersteller in diesem Thread Widget schließen