Was für einen Verstärker zu diesem Gerät: Thorens TD 160 mit Excel ES 70S ?

+A -A
Autor
Beitrag
Peter_Zenker
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 21. Jan 2007, 15:06
Ich habe aus dem Fundus meiner Eltern einen Thorens TD 160 mit Excel ES 70S bekommen - muss wohl Anfang/Mitte der 70er Jahre gekauft worden sein...
Ist das Excel ES 70S ein vernünftiges System? Sind hierfür noch Nadeln zu bekommen?
Welchen Verstärker bzw. Receiver soll ich mit dem Plattenspieler kombinieren?
Ich hätte gerne ein authentisches Gerät aus der Zeit, das auch optisch zu den Holzteilen des TD 160 passt.
Danke für Tipps!


[Beitrag von Peter_Zenker am 21. Jan 2007, 15:48 bearbeitet]
raphael.t
Inventar
#2 erstellt: 21. Jan 2007, 17:51
Hallo Peter!

Gratulation zu deinem TD 160! Das Excel kenne ich gut, hatte es auch einige Male.
Dazu gibt es, glaube ich, noch Nadeln, doch würde ich dir ein besseres System empfehlen, der Thorens könnte außerdem auch eine Wartung vertragen nach so langer Zeit.
Ich denke da an eine Ölung des Tellerlagers und eine Riemenkontrolle.
Wenn der Riemen beim Umschalten der Geschwindigkeiten alles mittut und nicht runterfällt und er keine Risse hat, genügt es, ihn und die Laufflächen am Subteller und Motor zu reinigen. Das Schleifgeräusch unmittelbar nach dem Starten ist normal und vergeht wieder. Es ist sogar thorenstypisch, und die Geräusche verursacht die Rutschkupplung, welche den Riemen schonen soll.
Zum Thema Verstärker oder Receiver:
Da ist die Auswahl groß an schönen 70er-Jahr - Receivern mit blauen oder grünen Skalen und Holzseitenteilen.
Dass der Receiver aus der Zeit stammen soll um authentisch zu sein, kann ich gut verstehen, doch wie weit geht dein Wunsch nach Treue?!
Muss sich zum deutschen Thorens unbedingt ein deutscher Verstärker zugesellen?
Wenn ich nämlich ehrlich bin, so gefallen mir Pioneer,
Marantz, Kenwood, Tandberg, Sansui, Harman Kardon und andere
Receiver aus der Zeit besser als deutsche Produkte, von Ausnahmen mal abgesehen.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
turnbeutel04
Stammgast
#3 erstellt: 21. Jan 2007, 17:55
Thorens AT 410, könnte dazu passen. ansonsten schaue einfach mal bei www.thorens-info.de/index.html vorbei.
Observer01
Inventar
#4 erstellt: 21. Jan 2007, 21:12
Luxman, Luxman, Luxman...
Stormbringer667
Gesperrt
#5 erstellt: 21. Jan 2007, 21:18

Observer01 schrieb:
Luxman, Luxman, Luxman... 8)


Genau! Einen R-1040,1050,1070,1120 oder 1500,wenn du Receiver magst. Als Verstärker vielleicht einen L-410 oder L-430.
Observer01
Inventar
#6 erstellt: 21. Jan 2007, 21:23
es gehen für den Anfang auch die kleineren Modelle

R-1030, L-190, L-200 bis L-230.

Hatte selber mal einen Thorens TD-147 mit Goldring an einem kleinen L-190. Lecker.
Peter_Zenker
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 22. Jan 2007, 01:44
Vielen Dank für die ersten Anregungen!

Der Luxmann R 1040 wäre derzeit mein absoluter Favorit- sieht sehr archaisch aus. Wenn auch noch der Klang wirklich so überragend ist ...

Und nach welchen Lautsprecher müsste ich dann suchen?

Raphael, welches System würdest Du denn für meinen Thorens empfehlen?
raphael.t
Inventar
#8 erstellt: 22. Jan 2007, 07:01
Hallo Peter!

Einige mögliche Systeme für Thorens:

Einstieg: Audio Technica AT 110 E: ca. 40 Euro, schon wesentlich besser als das Excel; AT 120 E: ca. 70 Euro, noch feiner;
ein Ortofon OM 20 um ca. 100 Euro wäre auch zu empfehlen, denn da könntest du später durch Nadeltausch auf die 30er Nadel umsteigen, die ein großer Sprung nach vorn ist.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
Peter_Zenker
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Jan 2007, 12:44
Was haltet Ihr von diesen Receivern:
Marantz 2220 oder 2230 / 2235
Pioneer SX 636
?
raphael.t
Inventar
#10 erstellt: 23. Jan 2007, 14:38
Hallo Peter!

Viel! Und der Pioneer wird günstiger zu bekommen sein als die Marantze.


Mit freundlichen Grüßen

Raphael
Uliresi
Neuling
#11 erstellt: 24. Jan 2007, 20:44
Hallo zusammen,

ich kenne die Marantz und Pioneer Receiver leider nicht. Nur konnte ich nicht umhin meinen Tip abzugeben, weil ich diese
Zusammenstellung bei mir stehen hab.
Thorens 145 mit einem Revox A 78. Die Sehen aus, wie aus einem Guß. Die Holzteile des A 78 gibts gerade auch in neu nachzukaufen. Und den A 78 kann man auch mal leicht etwas aufpäppeln.( Kondensatoren)...Dazu passen natürlich auch noch die Symbol B Lautsprecher von Revox.

Ich bin sehr zufrieden damit.Gruß Uli
Peter_Zenker
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 25. Jan 2007, 00:41
... so - hab einen Marantz 2220 erstanden!
Jetzt bin ich riesig gespannt, wie Thorens und Marantz harmonieren!
Peter_Zenker
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 27. Jan 2007, 01:54
... der Thorens könnte außerdem auch eine Wartung vertragen nach so langer Zeit.
Ich denke da an eine Ölung des Tellerlagers und eine Riemenkontrolle ...


Was für ein Öl muss ich verwenden? Wie mache ich das? Gibt es im Netz über die Wartung eines Thorens Tipps/Hinweise?
raphael.t
Inventar
#14 erstellt: 27. Jan 2007, 09:56
Hallo Peter!

Joel (violette) fragen, den ehemaligen Thorens - Mitarbeiter, da wird dir auf alle Fälle geholfen.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD-160
erypo1234 am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 22.11.2007  –  54 Beiträge
Thorens TD 160 MKII
andy1966 am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  3 Beiträge
Thorens TD 160 Dornröschenschlaf - Fragen .
Peter_Zenker am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  8 Beiträge
Plattenspieler Thorens TD 160 und TD 115
Frodus am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  13 Beiträge
Thorens TD 160 MK I
babysnakes2 am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  3 Beiträge
BDA für Thorens TD 160 gesucht
ThorStone am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 07.05.2008  –  10 Beiträge
Thorens TD 160 Mk 2 Angebot
marco666 am 28.05.2010  –  Letzte Antwort am 29.05.2010  –  12 Beiträge
thorens td 160 antriebsriemen problem mit geschwindigkeit
jenar am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 10.11.2008  –  2 Beiträge
Thorens TD 160 Mk II: Geschwindigkeit?
Bradley am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  7 Beiträge
Scylla 70S Verstärker Infos bekannt?
tomtommy am 16.01.2015  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder896.080 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliednowos
  • Gesamtzahl an Themen1.493.454
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.392.563

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen