Akai GX-77 linker Kanal rauscht

+A -A
Autor
Beitrag
Baron_G
Neuling
#1 erstellt: 18. Mrz 2007, 18:24
Hi,

Das Ding stand ne ganze Weile (10 Jahre) unbenutzt rum, und funktioniert eigenthlich wunderbar, wäre da das Rauschen im linken Kanal nicht. Es rauscht nur wenn ich Aufnehmen möchte, oder eben wenn ich den Monitor-Schalter auf Source umlege. Abspielen von Bändern läuft auf beiden Kanälen ohne Probleme.
Hab die schwarze Platine mit den Cinch-Buchsen und der Din-Buchse ausgetauscht, weil der linke Kanal dort gewackelt hat. Das Problem hat sich dann auch vorerst gelöst, Bis ich dann zum 3ten mal die Anschlüsse neu angelötet hab um sicher zu gehen. Hab noch Kabelbrücken gelegt da die Platine nicht mehr 1a aussahe an den Lötpunkten. Mit nem Messgerät die Kontakte geprüft, keine kalten Lötstellen. Es rauscht. Das interessante ist, wenn ich ein starkes Audiosignal über den Verstärker zum Tonband laufen lasse, rauscht er am Anfang, alles hört sich verzerrt an (man hört den Sound schon auch raus, aber nicht sauber), bei einer Signalspitze verschwindet das rauschen mit einem mal und der Sound ist klar. bis ich ein schwächeres Signal einspeise, dann kommts in der Regel nach paar Sekunden wieder, das Rauschen. Allgemein rauscht der linke Kanal nicht nur? Er ist auch einen Tick leiser. Bis er eben bei ner Leistungsspitze "aufwacht".

Nun langsam bin ich ratlos weil ich nirgends etwas brauchbares an Tipps finde.

Wäre dankbar für jede Hilfe
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 18. Mrz 2007, 20:29
Klingt so, als wäre an irgendeinem Transistor 'ne kalte Lötstelle. Evtl. mal mit Kältespray auf die Jagd gehen...
Baron_G
Neuling
#3 erstellt: 20. Mrz 2007, 20:43
Hmm, kannst du mir sagen was genau ich da mit dem Kältespray machen soll? Kann mir nicht viel dadrunter momentan vorstellen. Vor allem stell ich mir die Jagd dann auch schon jetzt sehr abenteurlich vor. Aber danke für die Hilfe schonma!
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 20. Mrz 2007, 23:25
Kalte Lötstellen sind i.d.R. nicht sehr temperaturstabil, so daß man mit dem Kältespray ggf. recht schnell eingrenzen kann, wo es denn genau klemmt (wird's besser oder schlechter, dann ist man irgendwo in der Nähe des Übeltäters). Man kann auch mal vorsichtig an allen kleinen Transistoren des betreffenden Kanals wackeln, aber das dauert vermutlich länger (und kalte Lötstellen an anderen Bauteilen oder ausgetrocknete Elkos erwischt man so auch nicht).

Achja, Schalter und Potis hast du schon mal gereinigt? Kannst du mal beschreiben, wie in dem Amp die Signale verschaltet werden? Nicht daß es ein schnödes Kontaktproblem ist. (In dem Fall wäre die übliche Behandlung der Schalter mit Oszillin oder Kontakt 60 + WL + 61 angesagt.) Das Rauschen deutet zwar eigentlich schon darauf hin, daß da Halbleiter im Spiel sind, aber man kann ja mal bei den naheliegendsten Dingen anfangen...
Baron_G
Neuling
#5 erstellt: 22. Mrz 2007, 20:52
Also die Schalter und Potis sind zwar auch betagt, das heisst beim verschieben rauscht es dann ab und zu, aber die laufen ganz gut wenn man die n bisschen hin und her dreht.
Vor allem hat der ja die Phasen dass alle Kanäle einwandrei funktionieren, da kann ich dann auch an den Potis drehen, ohne dass es dann wieder für längere Zeit ausfällt, rauscht halt nur beim drehen. Werde das ma mit dem kältespray ausprobieren, das Problem ist nur dass bei dem Ding alles extrem eng verbaut ist, großartig gut kommt man also nirgends ran.

Danke für die Hilfe!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AKAI GX-77
FL77 am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  12 Beiträge
Akai GX 77
UKE am 27.06.2012  –  Letzte Antwort am 13.07.2012  –  6 Beiträge
Akai X201D Linker Kanal dumpf
Moppedmanni am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  6 Beiträge
AKAI GX-77 tut nicht mehr.
FL77 am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  3 Beiträge
Akai GX 75
nostalgiker am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  2 Beiträge
Akai GX 75
nostalgiker am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  11 Beiträge
Akai GX-75
awrad am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  7 Beiträge
Akai GX 75 MKII
nostalgiker am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2005  –  6 Beiträge
Akai GX 75
Pienza1 am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  3 Beiträge
Akai GX 635
akaidocges am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.894 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedbad13
  • Gesamtzahl an Themen1.487.086
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.285.796

Hersteller in diesem Thread Widget schließen