Wer kennt WEGA?

+A -A
Autor
Beitrag
blackblade85
Inventar
#1 erstellt: 06. Jun 2007, 13:35
Hi,

Ich habe von meinem Großvater ein Paar WEGA Boxen vererbt bekommen, die haben einen schönen runden Sound.
Meine Frage ist nur kennt die jemand, sind das gute Boxen?
Waren die mal teuer?

Mfg Thomas
2LeftHands
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jun 2007, 13:42
Eine genaue Modellbezeichnung wäre auf jeden Fall ganz hilfreich. Sonst wird dir keiner was sagen können...
blackblade85
Inventar
#3 erstellt: 06. Jun 2007, 13:55
Also auf dem alten Aufkleber steht folgendes:

WEGA-RADIO GMBH
Fellbach/Stuttgart

LB 3509 B

Imp: 8 Ohm 25W nach DIN

350 920 584
MC_Shimmy
Inventar
#4 erstellt: 06. Jun 2007, 13:58


[Beitrag von MC_Shimmy am 06. Jun 2007, 14:07 bearbeitet]
blackblade85
Inventar
#5 erstellt: 06. Jun 2007, 14:08
MC_Shimmy, du bist toll^^!!!

War das denn eine gute Marke?
Und von wann ist dieser Ausschnitt?


[Beitrag von blackblade85 am 06. Jun 2007, 14:10 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#6 erstellt: 06. Jun 2007, 14:31
hallo, ja wega ist gut, oder war gut, ist aber ende der 70er-anfang der 80 er von sony aufgekauft worden

Empfehlenswerte Geräte, die Wega Lab Zero Series sind sogar hervorragend
es gab, wenn ich mich recht erinnere, auch einige Wega`s mit Sony aufdruck


gruß

Schau unter www.fertinger.com unter LINKS nach , dann hifi klassiker (12)Wega fun pic dort erfährst Du alles


[Beitrag von highfreek am 06. Jun 2007, 14:34 bearbeitet]
blackblade85
Inventar
#7 erstellt: 06. Jun 2007, 14:38
Danke für die Antworten!

Ich werde diese Boxen also nochmal neu verkabeln und vielleicht kommen sie an einen Röhrenverstärker...

Mfg Thomas
Wolfgang_K.
Inventar
#8 erstellt: 06. Jun 2007, 17:00
Wega war in den 70iger Jahren eine Nobel-Marke wie Dual, Saba oder Grundig. Die hatten von der Optik und von der Technik her ein gutes Geräteprogramm. Diese Lautsprecher würde ich mir aufheben, das sind einfach Klassiker. Und für einen Röhrenverstärker nahezu prädestiniert.

Wenn Dir die Boxen klanglich zusagen - dann erübrigt sich doch die Frage ob die LS nun gut sind oder nicht Im worst Case hätten die nie 35 Jahre überlebt.....
classic.franky
Inventar
#9 erstellt: 06. Jun 2007, 17:29

Wolfgang_K. schrieb:
...70iger Jahren eine Nobel-Marke wie Dual, Saba oder Grundig. Die hatten von der Optik und von der Technik ...

ja wirklich? das waren nobel marken? kann ich mir nicht vorstellen [aber nicht international gesehen ]


[Beitrag von classic.franky am 06. Jun 2007, 17:30 bearbeitet]
blackblade85
Inventar
#10 erstellt: 06. Jun 2007, 17:30

Wolfgang_K. schrieb:

Wenn Dir die Boxen klanglich zusagen - dann erübrigt sich doch die Frage ob die LS nun gut sind oder nicht Im worst Case hätten die nie 35 Jahre überlebt.....


Das hab ich mir auch gedacht, das die nie solange überlebt hätten und ich errinnere mich das meine Großeltern sie zu deren lebzeiten 15 Stunden am Tag laufen hatten.
Freut mich auf jeden Fall das ich noch so einen klassiker habe^^
wegavision
Inventar
#11 erstellt: 06. Jun 2007, 17:49
Ja, Wega ist mir bekannt. Die Marke gibt es übrigens noch, wenn auch nur als Luxusreihe bei Sony-Fernseher.

Hier ist ein besseres Prospekt von den Lautsprechern.
http://www.io.tudelf...s/wega9/wega8705.htm

Wie man hier sieht, sind sie eher in die Mittelklasse einzuordnen, das Spitzenmodell 3519 hatte bereits zwei Kalotten-Hochtöner.

Noeblmarken waren Dual, Saba oder Grundig nicht, sondern die damals meistgekauften in Deutschland. Dagegen war Wega eine kleinere Firma, die sich durch ein edleres Design einen Namen machte. Verkauft wurde Wega übrigens schon 74 an Sony!
tommyknocker
Inventar
#12 erstellt: 06. Jun 2007, 17:54
Na dann schmeiß ich auch noch mal ne Übersicht rein...
http://www.vintageportal.de/firmen/wega.htm
wegavision
Inventar
#13 erstellt: 06. Jun 2007, 18:12
Wirklich schön tommyknocker, hättest mir aber sagen sollen, was du da treibst, so haben wir nun doppelt gearbeitet, ich habe in den letzten Wochen auch diverse Datenbänke erstellt.
tommyknocker
Inventar
#14 erstellt: 06. Jun 2007, 20:02
Hatte vor Zeiten mal über ne PM an lulabu versucht, Kontakt aufzubauen, kam aber nichts zurück.
Meine Arbeit daran ist aufgrund akuter Diplomarbeit seit einiger Zeit völlig eingeschlafen. Ziel war es eigentlich, sämtliche verfügbare Quellen im Netz zusammenzutragen ...
blackblade85
Inventar
#15 erstellt: 07. Jun 2007, 06:13
Hey,

Danke nochmal für die Antworten, hätte nicht gedacht das man nach 35 Jahren noch Prospekte über die LS bekommt.


Mfg Thomas
romihe
Neuling
#16 erstellt: 13. Jun 2007, 15:57
Hallo zusammen...

zwar kenne ich die von blackblade85 vorgestellten Boxen nicht, besitze selbst aber seit ca. 1983 ebenfalls ein paar WEGA Lautsprecher, die ich nicht missen möchte, weshalb ich mir auch nie neue gekauft habe. Ein damailger Arbeitskollege hatte eine ganze LKW-Ladung dieser Boxen, die ursprünglich einen Einzelpreis von angeblich mehr als 400 DM hatten, aus der Liquidationsmasse gekauft und dann in der Firma angeboten. Ich habe für mein Paar damals dann 120 DM gezahlt, was spottbillig war.

Es handelt sich dabei um WEGA Direct 100 Lautsprecher.

Es waren die letzten Boxen, die überhaupt von WEGA vertrieben wurden, kurz danach wurde die Marke von Sony endgültg vor die Wand gefahren. Die Wega Direct Serie war m. W. damals extra für die ersten aufkommenden CD-Player konzipiert worden, da die viele herkömmliche Boxen wohl bei der Wiedergabe von digitalen Quellen Probleme hatten. Für ihre kleine Bauart hatte sie damals einen hervorragenden Klang und noch heute können Leute die mich besuchen und den Sound dieser Boxen hören, kaum glauben, dass diese schon mehr als 25 Jahre alt sind.

Hier sind die Boxen zu sehen, die Farbe ist mittelgrau:

http://telefunken.te.funpic.de/wega81/wega81-06.jpg

Und hier die technischen Daten:

http://telefunken.te.funpic.de/wega81/wega81-09.jpg

Beste Grüße

Michael


[Beitrag von romihe am 13. Jun 2007, 16:00 bearbeitet]
ADC2-Kenner
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 22. Mrz 2008, 23:55

blackblade85 schrieb:
MC_Shimmy, du bist toll^^!!!

War das denn eine gute Marke?
Und von wann ist dieser Ausschnitt?


Sag mal, bist wohl kein Insider oder ???

Gruß Manfred
ADC2-Kenner
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 23. Mrz 2008, 00:12

romihe schrieb:
Hallo zusammen...

Es handelt sich dabei um WEGA Direct 100 Lautsprecher.

Es waren die letzten Boxen, die überhaupt von WEGA vertrieben wurden, kurz danach wurde die Marke von Sony endgültg vor die Wand gefahren. Die Wega Direct Serie war m. W. damals extra für die ersten aufkommenden CD-Player konzipiert worden, da die viele herkömmliche Boxen wohl bei der Wiedergabe von digitalen Quellen Probleme hatten. Für ihre kleine Bauart hatte sie damals einen hervorragenden Klang und noch heute können Leute die mich besuchen und den Sound dieser Boxen hören, kaum glauben, dass diese schon mehr als 25 Jahre alt sind.

Hier sind die Boxen zu sehen, die Farbe ist mittelgrau:

http://telefunken.te.funpic.de/wega81/wega81-06.jpg

Und hier die technischen Daten:

http://telefunken.te.funpic.de/wega81/wega81-09.jpg

Beste Grüße

Michael


Die WEGA-Boxen der Direct-Serie wurden nicht passend auf die CD-Player herausgebracht. Damals gab es m.W. noch keine oder nur Exklusiv-Muster.
Die Lautsprecher wurden passend zur Hifi-Serie Modul 40/42 herausgebracht.
http://wega.pytalhost.com/1980/wega80-27.jpg

Es gab Direct1, Direct2, Direct11 und Mini-Direct.


[Beitrag von ADC2-Kenner am 23. Mrz 2008, 10:53 bearbeitet]
zonebattler
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 25. Mrz 2008, 07:27

ADC2-Kenner schrieb:

Die WEGA-Boxen der Direct-Serie wurden nicht passend auf die CD-Player herausgebracht. Damals gab es m.W. noch keine oder nur Exklusiv-Muster.


So ist es.


ADC2-Kenner schrieb:

Es gab Direct1, Direct2, Direct11 und Mini-Direct.


Mein Bruder und ich hatten je ein Paar "Direct 1", die aufgrund ursprünglich schlechten Abschneidens in Sachen Haltbarkeit in einem Vergleichstest der Stiftung Warentest ("Test") später mit "lebenslanger Garantie" beworben und verkauft wurden. Was die Schaumstoff-Sicken der Tieftöner leider nicht am langfristigen Zerbröseln gehindert hat... :-(

Gruß aus Grundig-City,
Ralph


[Beitrag von zonebattler am 25. Mrz 2008, 07:29 bearbeitet]
ADC2-Kenner
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 25. Mrz 2008, 12:47

zonebattler schrieb:

ADC2-Kenner schrieb:

Die WEGA-Boxen der Direct-Serie wurden nicht passend auf die CD-Player herausgebracht. Damals gab es m.W. noch keine oder nur Exklusiv-Muster.

So ist es.

ADC2-Kenner schrieb:

Es gab Direct1, Direct2, Direct11 und Mini-Direct.

Mein Bruder und ich hatten je ein Paar "Direct 1", die aufgrund ursprünglich schlechten Abschneidens in Sachen Haltbarkeit in einem Vergleichstest der Stiftung Warentest ("Test") später mit "lebenslanger Garantie" beworben und verkauft wurden. Was die Schaumstoff-Sicken der Tieftöner leider nicht am langfristigen Zerbröseln gehindert hat... :-(
Gruß aus Grundig-City,
Ralph


Genau! Das war die Zeit, als ich damals als junger Marketingassistent bei WEGA anfing und für Lautsprecher zuständig war.
Der Witz bei dem schlechten Test war der, daß die erste Charge der Hochtöner schon fehlerhaft geliefert wurde und unsere Qualitätseingangskontrolle dies nicht bemerkte.
Normalerweise macht man beim Anlaufen einer Serie zuerst eine 100%-Kontrolle, um zu sehen, wie sich der Prozeß entwickelt.
Unsere PR-Abteilung hatte damals bei StiWaTest eine Testteilnahme mit unseren neuen Direct1-Boxen erreichen können. Wir hatten zur Markteinführung der Boxen einen guten PR-Effekt erwartet, weil wir mit einem positiven Testergebnis rechneten.
Übrigens "lebenslange Funktionsgarantie"... was heißt das?
Naja, man garantiert solange die Funktion, bis das Gerät nicht mehr funktioniert.

Manfred


[Beitrag von ADC2-Kenner am 25. Mrz 2008, 15:21 bearbeitet]
Matthias_M!
Stammgast
#21 erstellt: 25. Mrz 2008, 14:43
Moin, moin,

Wega war in den Sechszigern eine kleine noble Marke, die, ähnlich wie Braun, ihre Geräte in besonderem Design lieferte. Für Wega waren Panton und Esslinger tätig.

Selber hat man allerdings nur Steuergeräte gebaut. Der Rest war wohl zugekauft bzw. wurde fremd gefertigt.

Technisch war Wega obere Mittelklasse, nur selten Oberklasse. Mit Braun konnte Wega daher technisch selten konkurrieren.
Nur einmal hatte man mit der Lab Zero-Reihe Highend im Programm.

1974 wurde Wega an Sony verkauft. Die Receiver (bis zum R3141-2) und der Lab Zero Tuner (Wieschhoff) kamen weiterhin aus Fellbach, der Rest war schon in den Siebzigern von Sony. Auch die Dual-Plattenspieler verschwanden aus dem Programm und wurden durch Sony's ersetzt.
Sony hielt Wega noch bis Anfang der Achtziger am Leben. Das Design war weiterhin von Hartmut Esslinger (Frog Design). Dann wurde Wega zu Sony's Fernseh-Markenzeichen degradiert.

Von den Wega-Boxen tragen einige auch zur Sony-Zeit noch "Made in Germany".
Es ist allerdings nicht ganz unwahrscheinlich, daß es sich hierbei um OEM-Ware handelt.

Tschüß, Matthias


[Beitrag von Matthias_M! am 25. Mrz 2008, 14:45 bearbeitet]
ADC2-Kenner
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 25. Mrz 2008, 15:02

Matthias_M! schrieb:
Moin, moin,
1974 wurde Wega an Sony verkauft. Die Receiver (bis zum R3141-2) und der Lab Zero Tuner (Wieschhoff) kamen weiterhin aus Fellbach, der Rest war schon in den Siebzigern von Sony. Auch die Dual-Plattenspieler verschwanden aus dem Programm und wurden durch Sony's ersetzt.
Sony hielt Wega noch bis Anfang der Achtziger am Leben. Das Design war weiterhin von Hartmut Esslinger (Frog Design). Dann wurde Wega zu Sony's Fernseh-Markenzeichen degradiert.
Tschüß, Matthias


Was hatte WEGA mit Wieschhoff zu tun?
Den kenne ich garnicht.
Matthias_M!
Stammgast
#23 erstellt: 26. Mrz 2008, 17:57

ADC2-Kenner schrieb:

Was hatte WEGA mit Wieschhoff zu tun?
Den kenne ich garnicht. :?


Moin, moin,

der heute in Frankreich ansässige Herr Reinhard Wieschhoff van Rijn galt in Deutschland lange Zeit als "der Tuner-Papst", soll heißen, der Spezialist für die Entwicklung und Abstimmung von Radio-Empfängern.
Immer mal wieder ist er von Herstellerfirmen herangezogen worden, wenn es um die Entwicklung und Endabstimmung besonderer Tuner ging. Restek beispielsweise hatte einen Wieschhoff-Restek FM 3003 im Programm. Der Vorläufer Klein+Hummel FM2002 war auch von Wieschhoff. Angeblich ist auch der Lab Zero Tuner vor der Auslieferung bei Reinhard Wieschoff abgestimmt worden; ob auch entwickelt, kann ich nicht sagen.

Auch heute nimmt er sich noch gebrauchter Geräte an. Wenn er sie kennt. Wegen Grundig Fine Arts T9000/T9009 braucht Ihr jedoch nicht zu fragen , hab' ich schon.

Tschüß, Matthias
Passat
Moderator
#24 erstellt: 26. Mrz 2008, 23:01
Ergänzung zu Wega:

Es gab auch noch die Direct 100 und 200, die stammen von 1981.

Sony hat Ende der 80er noch einmal eine Lautsprecherreihe unter dem Firmennamen Wega auf den Markt gebracht.

Die Serie bestand aus folgenden Modellen:
Direct 500
Direct 700
Direct 2000.

Die Direct 2000 kostete 1989 UVP 3000,- DM pro Paar.

Grüsse
Roman
jean_proxy2
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 14. Apr 2008, 22:09
Hallo,

ich besitze ein Paar Wega 3530 (die mit der schweren Alufront) und bin mehr als überrascht von ihrem hervorragenden Klang. Weiß jemand mehr?

Auch ein kleineres Paar Wega 3517 habe ich noch. Schöne Dortmunder Magnefabrik Tieftöner und ebenfalls ausgezeichneter Klang, wenn auch etwas "scharfe" Höhenwiedergabe. Leider ein Hochtöner defekt...

Wer hat noch Erfahrungen mit Wega-Lautsprechern?
ellowkwent
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 28. Nov 2008, 18:43
hallo,

ich hab ein paar wega direct 2000 4 wege lautsprecher gekauft,hatte vorher die infinity renaissance 90,obwohl diese als highend lautsprecher gehandelt werden,konnten sie den wegas nicht das wasser reichen.

die wegas haben einen richtig knackigen bass,der schön vorhanden ist,ohne aufdringlich zu sein (nicht zuviel,nicht zuwenig) und einen luftigen,transparenten Klang.

wieviel haben diese auch noch formschöne lautsprecher mal gekostet? wann genau wurden sie gebaut?
Passat
Moderator
#27 erstellt: 28. Nov 2008, 22:10
Das steht doch 2 Beiträge weiter oben!

Grüsse
Roman
UriahHeep
Inventar
#28 erstellt: 28. Nov 2008, 22:49
Mein 3121

Selten war Kraft/Schwere so schön harmonisch designt.

ellowkwent
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 28. Nov 2008, 23:17
@Passat

huch den beitrag habe ich glatt übersehen,danke für den hinweiß!

lg
cipan
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 29. Nov 2008, 12:20
hallo !

ich habe diesen thread über die suche gefunden und hoffe das ich thematisch halbwegs richtig liege hier :).

ich habe von einem kumpel einen wega tuner bekommen und wollte mal fragen, ob den jemand hier kennt und um was für ein gerät es sich genauer handelt.

über die suche konnte ich bisher zu dem tuner nichts finden - deshalb stelle ich die frage mal in den raum.

wega system 450 und / oder r 10.

vorab schonmal besten dank !
ellowkwent
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 07. Dez 2008, 14:40
ein paar Bilder von meinen Wegas






Aladdin_Sane
Stammgast
#32 erstellt: 07. Dez 2008, 15:34
Gibt es eigentlich abgesehen von Wegavisions großartiger Seite noch eine Quelle für die von Wega hergestellten Geräte? Es gibt ja eine wirklich unüberschaubare Vielfalt von interessanten Geräten, besonders im Bereich Reciever, Verstärker und Timer, die in den dort verfügbaren Katalogen nicht abgebildet sind.

Da wollte ich unter Umständen etwas tiefer einsteigen.


Viele Grüße
Benedikt
ellowkwent
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 31. Dez 2008, 18:12
euch allen wünsche ich
The-Luxman
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 04. Jan 2009, 11:59

ellowkwent schrieb:
ein paar Bilder von meinen Wegas





Ähh...sind das zwei linke?
Passat
Moderator
#35 erstellt: 04. Jan 2009, 13:13
Nein.

Viele Hersteller haben damals die Lautsprecher nicht symetrisch gebaut, sondern für links und rechts gleich.

Grüsse
Roman
The-Luxman
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 04. Jan 2009, 13:45
Wäre dann aber bei Wega höchst uneinheitlich passiert. Denn sowohl meine Direct 1, als auch die Direct 11 sind in L/R-Orientierung gebaut. Die Direct 11 hat sogar ein "L", bzw. "R" (wohl für absolute Einsteiger ) auf dem HT/MT-Modul eingeprägt.
Passat
Moderator
#37 erstellt: 04. Jan 2009, 14:06
Die Direct 2000 stammt aus einer Zeit, als Wega schon tot war.
Wega als Marke wurde von Sony 1982 beerdigt, um dann um 1989 herum für Lautsprecher für kurze Zeit (2-3 Jahre) reaktiviert zu werden. Danach hat Sony den Namen "Wega" nur noch als Serienbezeichnung seiner TV-Geräte benutzt.

Die Direct 1 und 11 stammen aus der Zeit vor 1982, die Direct 2000 aus der Zeit ab 1989.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 04. Jan 2009, 14:07 bearbeitet]
The-Luxman
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 04. Jan 2009, 14:09
Stimmt, das will ich mal gelten lassen
tonthomas
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 04. Jan 2009, 16:40

Passat schrieb:
Die Direct 2000 stammt aus einer Zeit, als Wega schon tot war.
Wega als Marke wurde von Sony 1982 beerdigt, um dann um 1989 herum für Lautsprecher für kurze Zeit (2-3 Jahre) reaktiviert zu werden.....

Für mich sehen diese Standboxen sehr nach Quart aus.

Gruß Thomas
Passat
Moderator
#40 erstellt: 04. Jan 2009, 17:12
Stimmt, Mittel- und Hochtöner hat Sony damals bei MB Quart dazugekauft. Die Tieftöner stammen aber von Sony.

Grüsse
Roman
ellowkwent
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 04. Jan 2009, 20:46
@passat

ich finde deine Beiträge sehr informativ,man lernt eben nie aus!
The-Luxman
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 04. Jan 2009, 21:26
Interessant bei den 2000ern finde ich die Konzeption, einen TT 70 Hz weiter nach oben mitarbeiten zu lassen.
Schick aussehen tun sie auch, finde ich
Aladdin_Sane
Stammgast
#43 erstellt: 23. Jan 2009, 12:01
Hallo Leute, habe ein dringendes Problem:

Ich habe gebraucht einen WEGA Audio Timer JPS 351 Ti erstanden, zu dem aber die Bedienungsanleitung fehlt. Eigentlich sollte die Programmierung nicht so schwierig sein, aber nach dem Einschalten zeigt die Kiste nur "E" an, und die Uhr lässt sich irgendwie nicht stellen. Entweder ich mache was falsch, oder das Gerät ist defekt.

Hat jemand Tips zur Bedienung des Gerätes, einen Link zu einer Bedienungsanleitung oder sonst irgendwelche Infos?


Danke und viele Grüße

Benedikt




[Beitrag von Aladdin_Sane am 23. Jan 2009, 12:02 bearbeitet]
*Joshy*
Neuling
#44 erstellt: 30. Jan 2009, 00:24
Hallo alle zusammen.

Ich Habe von meinem Opa vor ein paar jahren mal ein paar

Wega Direct 100

bekommen

leider hat der eine tieftöner ein Riss und ist eingedrückt.

kann mir jemand sagen welche marke die tieftöner sind oder vo ich solche herbekomme oder welche als ersatz zu wählen wären...

Hoffe ihr könnt mir helfen.

wäre echt schade um die boxen haben ein echt schönen klang
bluntbluddy
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 06. Mrz 2009, 05:54
hi,
solange suche ich schon die Wega 2000 Direct,bis jetzt nix gefunden,ich hab überhaupt keine Anhaltspunkte,was dürfen diese Boxen noch kosten?
frankqn
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 01. Apr 2011, 11:06
Hallo,

um nicht extra einen neuen Thread zu eröffnen belebe ich diesen uralten nochmal.

Ich möchte wissen, ob die Lautsprecher "Wega Direct 200" (nicht 2000) Sicken aus Gummi oder Schaumstoff haben. Weiß zufällig das jemand?


[Beitrag von frankqn am 01. Apr 2011, 11:08 bearbeitet]
Solex_Heizer
Stammgast
#47 erstellt: 01. Apr 2011, 11:19
das kannst du doch Sehen, oder zumindest fühlen!
frankqn
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 01. Apr 2011, 14:01

Solex_Heizer schrieb:
das kannst du doch Sehen, oder zumindest fühlen!
Wenn ich welche besitzen würde, bräuchte ich nicht hier um Hilfe bitten.

Ich trage mich mit dem Gedanken, mir diese LS evtl. anzuschaffen


[Beitrag von frankqn am 01. Apr 2011, 17:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage von Boxen (wega)
Steve215 am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 20.02.2011  –  4 Beiträge
Wega Boxen L4520
biGGs24 am 10.10.2014  –  Letzte Antwort am 25.10.2014  –  3 Beiträge
Wer kennt Braun Wega Aera Lautsprecher?
mboenin am 20.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  3 Beiträge
Wega LAB ZERO grillt Boxen
Til1967 am 04.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  8 Beiträge
Wega!
Head-Shot am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 27.04.2004  –  12 Beiträge
Wer kennt diese Braun Boxen
Flash1 am 26.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  6 Beiträge
Wega Kompaktanlage
HifiRalli am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  6 Beiträge
Wer kennt OMEGA-Boxen?
Matthias_M! am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 20.01.2014  –  31 Beiträge
Wer kennt diese Boxen?
chamaelion am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  11 Beiträge
Kennt jemand "Summit" Boxen?
zuyvox am 09.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.06.2012  –  88 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.764 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedgermankamikaze
  • Gesamtzahl an Themen1.422.653
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.085.381

Hersteller in diesem Thread Widget schließen