Unterschiede SQ und SPL Woofer

+A -A
Autor
Beitrag
pferdegebiss
Neuling
#1 erstellt: 31. Okt 2019, 02:57
Hallo,

Ich frage mich schon länger, wo die Unterschiede zwischen einem SQ und einem SPL subwoofer liegen z. B. Bauweise und Klang. Oder werden diese Begriffe möglicherweise nur für Marketing verwendet?

Danke schonmal im voraus
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 31. Okt 2019, 12:33
Hast schon Mal gegoogelt was die Abkürzungen bedeuten?
Joze1
Moderator
#3 erstellt: 08. Nov 2019, 13:10
Ja, die Kürzel werden hauptsächlich zu Marketingzwecken verwendet. Nur weil da SQ (Sound Quality) draufsteht, ist nicht unbedingt SQ drin. Das gleiche gilt für SPL (Sound Pressure Level).

Wo die Unterschiede sind: SQ Woofer haben in der Regel eine tiefe Fs und eine brauchbare Güte. Sinn dahinter ist, dass die Woofer die unterste Oktave ohne größere Schwierigkeiten abdeckt und dabei eine hohe Impulstreue bieten.

SPL Woofer sind in der Regel hart aufgehangen, haben eine relativ hohe Fs (weil das mit einer höheren Effizienz einhergeht) und sind vor allem elektrisch belastbar. Damit sind sie oft wie Panzer aufgebaut, was wiederum eine unter Umständen höhere bewegte Masse mit sich bringt.

Doch was kann man mit diesen Infos nun anfangen? Im Grunde nichts. Denn wie anfangs geschrieben, nur weil der Hersteller SQ in den Namen schreibt, heißt es nicht, dass das Chassis dafür objektiv wirklich gut geeignet ist. Mal davon abgesehen, dass ein Großteil der Charakteristik auch noch das passende Gehäuse ausmacht.

Soll heißen, dass man ohnehin das Chassis unabhängig von seinem Namen auswählen sollte und sich besser an den Parametern und technischen Eigenschaften orientiert, damit der Woofer zu der eigenen Präferenz passt. Da kann ja 10 Mal SQ draufstehen, wenn man am Ende mit dem Klang nicht zufrieden ist.
IbizaFrStefan
Neuling
#4 erstellt: 21. Jun 2022, 21:24
Ich denke SQ ist auch nur nen Hinweis, dass man mit dem Woofer keine Pegelorgien erwarten kann..

Lg Stefan
demondevil88
Stammgast
#5 erstellt: 21. Jun 2022, 23:44

Ich denke SQ ist auch nur nen Hinweis, dass man mit dem Woofer keine Pegelorgien erwarten kann..


Das ja Quatsch
zuckerbaecker
Inventar
#6 erstellt: 22. Jun 2022, 00:44
Wieso soll das Quatsch sein?

Genau so isses.


SPL Woofer sind in der Regel hart aufgehangen, haben eine relativ hohe Fs und sind vor allem elektrisch belastbar
demondevil88
Stammgast
#7 erstellt: 22. Jun 2022, 01:01

Ich denke SQ ist auch nur nen Hinweis, dass man mit dem Woofer keine Pegelorgien erwarten kann..



Wieso soll das Quatsch sein?


Also kann man mit "SQ" bezeichneten Woofern nicht laut hören?

zb. dieser hier kann keinen "Pegel"?

SQ


[Beitrag von demondevil88 am 22. Jun 2022, 01:21 bearbeitet]
IbizaFrStefan
Neuling
#8 erstellt: 22. Jun 2022, 06:17
nicht so wie ein spl Woofer. Die lineare Auslenkung ist bei SQ Woofer oft sehr begrenzt.
Da kann ein SPLer schon mal das 3 bis 4 Fache an Hub verarbeiten.
st3f0n
Moderator
#9 erstellt: 22. Jun 2022, 08:17
Glückwunsch, dass ihr einen 3 Jahre alten Thread wiederbelebt habt.
technobruder
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 22. Jun 2022, 09:06

demondevil88 (Beitrag #7) schrieb:
zb. dieser hier kann keinen "Pegel"?

SQ

87db/1w/1m

klingt nicht nach viel pegel.
LexusIS300
Inventar
#11 erstellt: 22. Jun 2022, 09:13
Wirkungsgrad hat nicht wirklich was mit Pegel gemeinsam, der GZNW 12SPL steht mit 87db/1w1m auch nicht besser da - nur ist der deutlich belastbarer und macht mehr Hub bei mehr Leistung was wiederum in mehr Pegel endet.
87db/1w1m finde ich jetzt auch nicht unterirdisch schlecht bei einem Subwoofer...

Wie so oft ist es eine Frage der Definition, auch der GZUW 12SQ mit 20mm Hub macht Pegel.
Ein SPL Prügel mit 60mm Hub an entsprechend mehr Leistung macht natürlich mehr Pegel.


[Beitrag von LexusIS300 am 22. Jun 2022, 09:15 bearbeitet]
technobruder
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 22. Jun 2022, 09:25
3dB mehr = doppelte leistung. der wirkungsgrad des treibers ist DER faktor, der bestimmt was am ende an pegel moeglich ist.
um pegel zu schieben wie der oben verlinkte bei 600w, benoetigt ein treiber mit 99db/1w/1m keine 40w....

xmax limitiert dann nur noch wie tief du runter kommst.


[Beitrag von technobruder am 22. Jun 2022, 09:26 bearbeitet]
LexusIS300
Inventar
#13 erstellt: 22. Jun 2022, 09:28
Bei gleichbleibender Verstärkerleistung hast Du völlig Recht, darum gehts hier aber auch garnicht.


xmax limitiert dann nur noch wie tief du runter kommst.
Nein, auch das ist hier falsch.
Der SQ mit 20mm spielt genauso 1Hz wie der SPL mit 60mm Hub


[Beitrag von LexusIS300 am 22. Jun 2022, 09:29 bearbeitet]
technobruder
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 22. Jun 2022, 09:43

LexusIS300 (Beitrag #13) schrieb:
Nein, auch das ist hier falsch.
Der SQ mit 20mm spielt genauso 1Hz wie der SPL mit 60mm Hub

sorry, ich meinte: wie tief du runter kommst bevor die leistung durch den maximalen hub limitiert wird.

die effizienz ist der entscheidende faktor.
bei seiner maximalen belastung von 600w schiebt der oben verlinkte treiber bereits weniger pegel als ein effizienter bei gerade mal 40w. letzterer koennte dabei - im gegensatz zu ersterem - noch deutlich mehr.


[Beitrag von technobruder am 22. Jun 2022, 09:44 bearbeitet]
LexusIS300
Inventar
#15 erstellt: 22. Jun 2022, 10:01

bei seiner maximalen belastung von 600w schiebt der oben verlinkte treiber bereits weniger pegel als ein effizienter bei gerade mal 40w. letzterer koennte dabei - im gegensatz zu ersterem - noch deutlich mehr.

Auch das ist nur in der Theroie der Fall, in Wirklichkeit wird ein Sub mit 99db/1w/1m nicht viel mehr abkönnen weil die in Xmax dann wieder sehr begrenzt sind - sicher nicht "noch deutlich mehr"


[Beitrag von LexusIS300 am 22. Jun 2022, 10:03 bearbeitet]
demondevil88
Stammgast
#16 erstellt: 22. Jun 2022, 11:22

st3f0n (Beitrag #9) schrieb:
Glückwunsch, dass ihr einen 3 Jahre alten Thread wiederbelebt habt. :.


Ich nenne es Nachhaltigkeit
technobruder
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 22. Jun 2022, 14:36

LexusIS300 (Beitrag #15) schrieb:
Auch das ist nur in der Theroie der Fall, in Wirklichkeit wird ein Sub mit 99db/1w/1m nicht viel mehr abkönnen weil die in Xmax dann wieder sehr begrenzt sind - sicher nicht "noch deutlich mehr"

klar kann der deutlich mehr. nur wird der bereich in dem deutlich mehr pegel da ist nach unten hin durch xmax begrenzt, dort egalisiert sich die effizienz dann und keiner schiebt mehr richtig pegel.
LexusIS300
Inventar
#18 erstellt: 22. Jun 2022, 15:15
Dann hast ja sicher ein reales Beispiel bei der Hand
Alt_und_Laut
Stammgast
#19 erstellt: 23. Jun 2022, 00:27
moin.
müsst ihr langeweile haben ...
in #3 steht doch alles
sich an nicht genormten herstellerangaben zum wirkungsgrad zu orientieren, hilft zu unterscheidungszwecken NULL.


gruß
michael
technobruder
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 23. Jun 2022, 13:27

Alt_und_Laut (Beitrag #19) schrieb:
müsst ihr langeweile haben ...

moeglich...


LexusIS300 (Beitrag #18) schrieb:
ein reales Beispiel bei der Hand

real gemessen, indem jemand seinen 12"er bei verschiedenen frequenzen mit sinus an xmax bringt um die dazu notwendige leistung zu messen? leider nicht, nein.

selbst machen werde ich das auch nicht. aber ich hab dir eine kleine bassreflex box mit einem beyma 12p80nd simuliert:
unter 45Hz bricht die 'maximum power' fast senkrecht weg und auch 'maximum spl' hat einen knick nach unten. verringert man xmax, schiebt das den punkt nach oben.
meine thypothese: <45Hz limitiert xmax.
meine behauptung: >50Hz sieht ein wabbeliger car-hifi treiber pegeltechnisch kein land gegen einen hart aufgehaengten pa midbass. (bei einem einzelnen 12"er. mit mehr flaeche verschiebt sich dieser punkt nach unten.)


[Beitrag von technobruder am 23. Jun 2022, 13:28 bearbeitet]
demondevil88
Stammgast
#21 erstellt: 23. Jun 2022, 17:52
Äpfel und Birnen...

Wabbelig so so...
LexusIS300
Inventar
#22 erstellt: 23. Jun 2022, 18:47
Ich weiss nicht genau was Du da simuliert hast, nur ist es für ein BR Gehäuse eigentlich recht typisch, dass unterhalb der Tuningfrequenz das so abfällt.
45Hz ist auch keine typische Abstimmung in Car-Hifi, spielt bei SQ aber auch keine Rolle.
Im SQ Bereich setzt mehr auf geschlossene Gehäuse als Bassreflex und bei Car-Hifi ohnehin den Filter in der 50-60Hz Gegend, grade auch bei SQ weshalb Dein Argument >50Hz nicht zieht.

Ist schon witzig was sich so mancher hier aus dem kleinen Finger saugt nur um am Ende sagen zu können "ich habe Recht", ungeachtet um was es eigentlich geht....


[Beitrag von LexusIS300 am 23. Jun 2022, 20:33 bearbeitet]
demondevil88
Stammgast
#23 erstellt: 23. Jun 2022, 20:11

ein wabbeliger car-hifi treiber pegeltechnisch kein land gegen einen hart aufgehaengten pa midbass.


Wenn das auf den Wirkungsgrad bezogen ist, hast du die Grundlagen nicht verstanden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche die Ultimative SQ Anlage
Dare am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  24 Beiträge
Messung SQ
Fact am 28.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2004  –  17 Beiträge
SPL Dynamics Ext 6.2 an Stegstufen
Chrishmaster am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  2 Beiträge
SQ Gehäuse für Helix SPXL 12
M1chel am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2008  –  34 Beiträge
SQ Kontest. beschiss.
Sony_XES am 10.06.2006  –  Letzte Antwort am 22.06.2006  –  9 Beiträge
Regelwerk für SQ light
Deepflyer am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  2 Beiträge
SQ-TMT für wenig Asche (auch gebraucht)
-=BOOMER=- am 26.06.2008  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  13 Beiträge
Amtierende SQ-Meister?
607winger am 20.12.2014  –  Letzte Antwort am 20.12.2014  –  4 Beiträge
Teilnahme an SQ-Wettbewerben
fazer_2004 am 16.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  19 Beiträge
Genügt das SQ-Ansprüchen?
floh_75 am 03.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  10 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.806 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedBTSVer
  • Gesamtzahl an Themen1.525.116
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.015.802

Hersteller in diesem Thread Widget schließen