Beamer HD Ready Fussball

+A -A
Autor
Beitrag
amandus99
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Aug 2010, 14:13
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem neuen Beamer. Mit ihm wird ausschließlich Fussball geschaut und der Raum lässt sich nicht richtig abdunkeln. Soll in Zukunft auch mit den Sendern vom Himmel in HD glücklich machen. Bräuchte also einen mit min HD Ready und hoher Lichtstärke. Schwarzwert für Filme usw ist absolut unwichtig. Mein Budget wären 1000€

wäre dieser hier dafür geeignet oder gibts bessere Alternativen?
AcerP1303W
Fritz*
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Aug 2010, 14:22
hi amandus,

hd-ready bzw. 1280 x 720 Standardauflösung wäre schon von Vorteil, da die HD Sender in diesem Standard senden.

hier wären geeignete Beamer:
Acer H5360 / Emachines V700

Natürlich gibts noch mehr von der Sorte.
Zu beachten sind auch Dinge wie Lensshift oder Empfindlichkeit für den DLP bedingten Regenbogeneffekt.


Fritz


[Beitrag von Fritz* am 09. Aug 2010, 14:22 bearbeitet]
amandus99
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Aug 2010, 14:31
Lens Shift ist auch unwichtig, Beamerhalter kann fast beliebig versetzt werden. RBE Effekt ist eigentlich auch zu vernachlässigen da der alte Beamer auch ein DLP war, aber mit der sagenhaften Auflösung von 800x600
Fritz*
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Aug 2010, 14:38
o.k. dann hast du (ohne Lensshift) von vorne herein schon mal Geld gespart und die Bildqualität verbessert.

3D ready wäre vieleicht noch ein Zukunftsargument. Das sind ja die Acer hd-ready Modelle.

edit: Benq hat auch geeignete Geräte, z.B. W600

Grüße,
Fritz


[Beitrag von Fritz* am 09. Aug 2010, 14:42 bearbeitet]
Spezi
Inventar
#5 erstellt: 09. Aug 2010, 14:51
Ich würde ich gleich einen Full-HD nehmen.

Meine persönliche Rangordnung: Samsung A600B, Optoma HD200, Benq W1000 und Acer 7350.
Alle Beamer sind mit deinem Budget zu bekommen.

Gruß
Fritz*
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Aug 2010, 14:57
hi spezie

sorry, aber full-hd Beamer bringt bei 720p. Zuspielung keinen Vorteil.
Im Gegenteil, es können die Skalierungsfehler eher qualtätsmindernd sein.

Fritz


[Beitrag von Fritz* am 09. Aug 2010, 14:58 bearbeitet]
amandus99
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Aug 2010, 15:13
das FullHD sehe ich auch nicht als so wichtig an, wie gesagt, mir ist die Lichtstärke am wichtigsten.

Ich hab jetzt diesen mal bestellt: Acer P5390W
hat 4000 ANSI Lumen für 900€

die von Spezi genannten Modelle waren alle wesentlich lichtschwächer
Fritz*
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 09. Aug 2010, 15:20
hi amandus,

originalgetreue hd-ready Auflösung 1280 x 720 wäre besser.
Welche Größe hat Deine Leinwand?

Fritz
amandus99
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Aug 2010, 16:44
Leinwand ist 2,5m breit
Fritz*
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 09. Aug 2010, 17:08
o.k.
wenn die Leinwand jetzt noch weis ist, bzw. Gainfaktor 1,0 hat, dann brennt Dir vermutlich die Netzhaut durch .

Ernsthaft,
bei der Bildgröße und Lichtleistung brauchst du eine graue Leinwand mit Gain 0.3 - 0,4. Damit hast du dann in etwa die richtige Helligkeit und einen sehr guten Kontrast.
Ansonsten wird´s unangenehm.

Grüße,
Fritz
Shakesbier
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Aug 2010, 17:25
Ich häng mich hier mal mit rein. Auch ich suche einen Beamer mit dem nur Fussball geschaut werden soll. Das Budget liegt bei ca. 1000€. Die Leinwand hat 2,00m Breite (wird aber evtl. noch vergrössert). Der Raum kann relativ gut verdunkelt werden. Hatte jetzt an den Samsung A600B und den Benq W1000 gedacht, nur hat mich jetzt die Lichtleistung und auch die FullHD Diskussion unsicher gemacht. Sind die beiden Geräte wirklich nicht fürs Fussball gucken geeignet?
Fritz*
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 09. Aug 2010, 18:13
logisch sind die Geräte für Fußball geeignet, keine Sorge:
wenn der Raum sehr dunkel ist und nebenbei keine Lampen, Kerzen oder ähnliche Sachen brennen ist die Lichtleistung sogar ideal.

Full hd muss nicht, bzw. bringt keinen Vorteil bei 720p. HD-ready Programm.

Grüße,
Fritz
Shakesbier
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Aug 2010, 18:17
ok, jetzt bin doch etwas beruhigter. Alerdings noch eine Frage wir schauen gerne bei leichter Beleuchtung (Deckenspots über Dimmer ganz leicht an). Wird das vielleicht doch zu einem Problem. Und welchen HD Ready Beamer könntet ihr mir empfehlen?
Fritz*
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 09. Aug 2010, 20:00
na also, da haben wir dann doch ein Problem

Grundsätzlich gilt: Alles Licht welches auf die Leinwand kommt und nicht vom Projektor herrührt ist "Gift" für das Beamerbild. Konkret wird die Leinwand von dem Raumlicht aufgehellt und das ursprünglich gute kontrastreiche Bild des Beamer zunichte gemacht. Es sieht dann flau , matt, verwässert, kraftlos aus.

In diesem Fall braucht man eine dunklere Leinwand, die das
Raumlicht besser unterdrückt, dazu einen helleren Beamer der
die dunklere Leinwand wieder ausgleicht.

Konkret wäre das ein Beamer um die 2500 Ansilumen und eine Leinwand mit ca. 0,6 Gain.


Gute HD-ready Beamer gibts von Acer, von Emachines und Benq in dieser Leistungsklasse.
Die Liste darf gerne ergänzt werden.

Grüße,
Fritz
amandus99
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 09. Aug 2010, 20:20

wenn die Leinwand jetzt noch weis ist, bzw. Gainfaktor 1,0 hat, dann brennt Dir vermutlich die Netzhaut durch .


dann bin ich ja mal gespannt, weil es ist glaub ich sogar eine Leinwand mit Gainfaktor >1
Fritz*
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 09. Aug 2010, 22:28
amandus das wird nix mit einem 4000 Ansilumen Beamer bei Deiner Leinwand.
Das Bild wird hoffnungslos überzeichnet, wie ein extrem überbelichtetes Photo und ungenießbar.

entweder du wählst einen Beamer mit passender Lichtleistung
oder Du nimmst eine geeignet dunklere Leinwand.

Fritz
amandus99
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 10. Aug 2010, 10:25
ich wart jetzt einfach mal ab. Wenn es wider meines Erwartens zu hell wird, muss dann evtl ne andere Leinwand her. Die dürfte dann auch ein Meter breiter werden...
mA1k
Inventar
#18 erstellt: 10. Aug 2010, 10:56
Huhu ihrs,

ich klink mich auch mal mit ein

Ich hab den BenQ W600 ins Auge gefasst da mein Budget nicht ganz so groß ist
Oder kurz um, ich bekomm aufs Maul von meiner Frau wenn ich 1000 Euro oder mehr ausgeb.

Die Meinungen über den BenQ scheinen ganz gut zu sein.
Habt ihr Erfahrungen was Heimkino angeht?
Vor allem BlueRay.
Wie Zeichnet sich der Beamer bei alten filmen aus?
Das heißt die Kult-Filme von Jackie Chan zb.
Auch dort will ich ein Geiles Bild haben

Und noch was. Was für eine Leinwand wäre dabei gut? Welcher Gainfaktor usw?
Ich würd gern ein Bild so um die 2,3 - 3 Meter breite an die Leinwand klatschen.
Packt der Beamer das in guter Quali?
Laut Hersteller soll er ja 7,5 Meter bringen.

LG Maik
Fritz*
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 10. Aug 2010, 11:08
servus maik,

du weist aber schon das der W600 hd-ready und kein full-hd Gerät ist?

Für Blueray sind full-hd Beamer vorteilhafter.
Die gibt´s ab ca. 800.--


Fritz
mA1k
Inventar
#20 erstellt: 10. Aug 2010, 13:06
Jo das weiß ich schon. Aber ich glaube eh das ein Beamer niemals die Qualität von nem guten TV entspricht.
Oder glaub ich da falsch?

Allerdings würd ich gern so nah wie Möglich in die nähe kommen und das zu einem humanen Preis.

Ich sag mal so, der Wunsch einen Beamer zu haben ist groß.
Allerdings findet meine Frau diesen Wunsch dumm da wir nen Großen LCD haben. Naja was heißt groß aber 40 Zoll. Ist heute eher Standard

Aber mein Plan ist schon innerhalb der nächsten 6 Monate einen Beamer zu kaufen, es sei denn Sie wird Schwanger

Dann brauch ich die Euros an anderer Stelle

Wenn Du einen anderen guten Beamer kennst der meinen Wünschen entspricht nur raus damit.
Den BenQ1000 hatte ich auch ins Auge gefasst der allerdings rund 900 Euro kostet.


[Beitrag von mA1k am 10. Aug 2010, 13:08 bearbeitet]
Fritz*
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 10. Aug 2010, 14:10
Optoma HD20 / HD200 wäre noch eine Alternative zum Preis von knapp unter 800.--

Wenns nicht superdringend ist, dann warte noch ein wenig auf die neuen Modelle, bzw auf die fallenden Preise nach der IFA Anfang September 2010.

Fritz
TaKu
Inventar
#22 erstellt: 10. Aug 2010, 14:26
Ich würde mir auch besagte Optomas oder den Samsung 600 anschauen.

Sind alles 3 Top Geräte i.d. Preisklasse !

Mit dem Restlicht sehe ich nicht so dramatisch wie Fritz, auch bei Restlicht kann man gut Fußball schauen.

Wobei unrecht hat er nicht, natürlich wird das Bild knackiger, tiefer und gewinnt enorm an Kontrast wenn kein "Restlicht" auf die LW trifft. (Aber bei Fußball ... ist das absolut zu verschmerzen )


Nur z.B. DarkKnight würde ich mir auch fast Sauduster eher anschauen, da dann das Bild erst richtig Super rüberkommt
Shakesbier
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 10. Aug 2010, 20:29
Hi,

eine letzte Frage noch. Sind die 200 ANSI Lumen wirklich der einzige Unterschied zwischen dem 200 und dem 20 Optoma. Und wenn ja sind diese den Preisunterschied von fast 200€ wert?
Fritz*
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 11. Aug 2010, 01:04
hi,
die genauen Unterschiede kenne ich auch nicht. Sicher findest du hier im forum mehr Informatioen in den Optoma threads. Gib mal die Modellbezeichnung in das Suchfenster ein.

Fritz
TaKu
Inventar
#25 erstellt: 11. Aug 2010, 07:14
Das Papier auf dem es gedruckt wird ist es meist nicht Wert.

Ich sage es mal so, es sind meist theoretische Werte ... genau wie 5 Mio:1 Kontrast, 1000 Watt (Pmpo *rofl*) usw. usw.


Gerüchte sagen ... und es hat noch niemand etwas anderes "Beweisen" könnne, das der 200 und 20 recht baugleich sind ...
Spezi
Inventar
#26 erstellt: 11. Aug 2010, 09:39

Fritz* schrieb:
Wenns nicht superdringend ist, dann warte noch ein wenig auf die neuen Modelle, bzw auf die fallenden Preise nach der IFA Anfang September 2010.

Bei den in Japan produzierten Geräten hab ich wenig Hoffnung auf weiter fallende Preise.

Der starke Yen frisst die Gewinne der Hersteller auf, die bekommen für unsere Euros immer weniger heimische Währung -
innerhalb eines Jahres ~minus 20%. €/YEN
Wenn es so bleibt, würde ich mich über steigende Preise kaum wundern.

Gruß
Fritz*
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 11. Aug 2010, 09:45
hi spezie,

das kann ich nicht beurteilen. Da werden wir wohl abwarten und beobachten müssen.

Gruß,
Fritz
amandus99
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 11. Aug 2010, 13:34
so hier nochmal die Stiftung Beamertest.
Hab jetzt den Acer mit seinen 4000ANSI Lumen im direkten Vergleich testweise mit meinem Hitachi TX100 aufgebaut. Der Acer ist minimal heller, wobei der Hitachi schon 1800Std auf der Uhr hat. Von wegen Netzhaut wegbrennen usw ist man meilenweit entfernt.
Der Hitachi ist aber muss man fairerweise sagen ein ehcter Heimkinobeamer, aber auch schon 5 Jahre alt. Angegeben mit 1200 ANSI Lumen. Also entweder sind die 4000 von ACER keine echte 4000 oder komplett anders ermittelt wie die bei Hitachi...
Fritz*
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 11. Aug 2010, 16:28
hi amandus,

wenn Dein neuer Acer in der hellsten Einstellung nur geringfügig heller ist relativ zu deinem "Alten" stimmen entweder die technischen Katalogdaten nicht oder das Gerät hat einen groben Fehler / Defekt.


Grüße,
Fritz
amandus99
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 11. Aug 2010, 18:13
ich geh mal von aus, dass die an den Werten bissl grob schätzen
Ist auf jeden Fall ein gutes und scharfes Bild für SAT Bild, DVD und BlueRay ist jetzt nicht getestet, dafür ist er ja eh nicht angeschafft worden...
wastelqastel
Inventar
#31 erstellt: 11. Aug 2010, 18:58
FOTOS
Wollte schon immer mal sehen wie hell 4000 sind


[Beitrag von wastelqastel am 11. Aug 2010, 18:59 bearbeitet]
Fritz*
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 11. Aug 2010, 20:34
hi amandus,
wie auch immer, ich würds reklamieren. Selbst im dunkelsten Modus müssten bei 4000 AL Werksangabe mind. 2000 AL übrig bleiben und das ist verdammt viel "Holz" räusper, viel Licht.


fritz
TaKu
Inventar
#33 erstellt: 12. Aug 2010, 07:58
Ja, mit Kino oder Schwarzwert sollte das nicht viel zutun haben
Riker
Inventar
#34 erstellt: 12. Aug 2010, 11:46

Spezi schrieb:


Der starke Yen frisst die Gewinne der Hersteller auf, die bekommen für unsere Euros immer weniger heimische Währung -
innerhalb eines Jahres ~minus 20%. €/YEN
Wenn es so bleibt, würde ich mich über steigende Preise kaum wundern.



Hallo

Das Problem ist wohl genauso der schwache Euro


Zum Problem mit Fussball und Restlicht: An der WM habe ich meistens mit etwas Restlicht geschaut, so dass ca. ein Viertel der Fensterfront nicht verdunkelt war. So lange die Sonne nicht direkt auf die LW scheint, ist noch absolut genug zu sehen.
Und das Restlicht kommt der Geselligkeit zugute.

Riker


[Beitrag von Riker am 12. Aug 2010, 11:48 bearbeitet]
LastGen
Stammgast
#35 erstellt: 15. Aug 2010, 14:42
gerade wenns um viel licht geht wuerde ich zu einem der beieden BenQs greifen. Die sind meist heller. Und gerade der W1000 soll bei sport ein sehr gutes bild machen!

hier in review dazu:
http://www.projectorreviews.com/benq/w1000/index.php

der W600 ist auch sehr hell. den hatte ich mal hier. einen erfahrungsbericht von mir findest du hier im forum. einfach suchfuinktion benutzen

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
hd ready oder full hd
Fizo am 13.06.2010  –  Letzte Antwort am 15.06.2010  –  5 Beiträge
hd ready beamer
biglover209 am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  2 Beiträge
Günstigsten HD Ready Beamer
Knubbel-Bommel am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  8 Beiträge
Suche HD Ready Beamer!
getodak am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 04.06.2008  –  12 Beiträge
Kaufberatung HD-Ready Beamer
Darknoise am 11.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  11 Beiträge
Suche HD Ready Beamer
hardcore5 am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  29 Beiträge
billig hd-ready beamer?
papa_micha1 am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  21 Beiträge
HD Ready Beamer
mocototo am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  10 Beiträge
Kaufberatung: HD-ready Beamer
-reaper- am 11.04.2011  –  Letzte Antwort am 20.05.2011  –  29 Beiträge
HD-Ready-Beamer? Ja/Nein?
Xelleron am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.390 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedJan_van_Uetterath
  • Gesamtzahl an Themen1.454.186
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.669.542

Hersteller in diesem Thread Widget schließen