Probleme bei verbindung von Beamer und Dvd Player

+A -A
Autor
Beitrag
eg0
Neuling
#1 erstellt: 27. Okt 2010, 12:20
Hi

Komponenten

ich habe seit kurzem einen Beamer einen

medion dlp MD 2980 DA
mit den Anschlüssen
DVI , S-Video , Video

und möchte den mit meinem dvd player verbinden
es ist ein dvd Recorder von samsung

Samsung dvd HR 753
mit den Anschlüssen
S-Video , Video , HDMI , Component , Scart

zuerst hatte ich den dvd player per s-video kabel mit dem beamer verbunden was ohne probleme funktioniert.

Problem

um bestmögliche Bildqualität der Dvd's zu bekommen
wollte ich den DVD player mit einem HDMI auf DVI kabel mit dem Beamer verbinden

kabel ist da alles verbunden und funktioniert auch ich muss den DVD player auf 572p einstellen da es ein upscaler ist.
eizigstes problem ist dass nach ca 10-12 sec das bild ausfällt

also hdmi kabel in den dvd player eingesteckt bild da sieht sehr gut aus und dann ist einfach nur noch hell als würde der dvd player keine bildinformationen mehr senden.


Schon ausprobiert

habe das kabel auch mit einem notebook mit hdmi ausgang gecheckt das funktioniert einwandfrei. auflösung ist dann 800*600

und den dvd player per hdmi kabel mit meinem samsung fernseher verbunden funktioniert auch in allen verschiedenen auflösungen 572p, 720p, 1080i

ich verstehe einfach nicht warum das bild am beamer immer nach ein paar sekunden weg ist
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 27. Okt 2010, 12:29
Unterstützt der Beamer HDCP am DVI-Port?
Nachtrag: mit Sicherheit nicht! Kiste ist ja uralt. Da könnte schon das Problem liegen.


[Beitrag von n5pdimi am 27. Okt 2010, 12:33 bearbeitet]
eg0
Neuling
#3 erstellt: 27. Okt 2010, 12:36
in der bedienungsanleitung vom beamer steht :
"DVD und HDTV via yprpb/ yrcrcb oder optionales RGB signal werden am DVI Anschluss Unterstützt"

ist damit hdcp gemeint?



Das bild funktioniert ja in der besseren auflösung mehrere sekunden würde es nicht bei nicht unterstüzuung gar nicht erst kommen?

Der dvd player schlatet wenn ich an HDMI anschliesse die farben von rgb auf component um.


[Beitrag von eg0 am 27. Okt 2010, 12:36 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 27. Okt 2010, 12:42
Ne, das bedeutet HD über yprpb/ yrcrcb, dafür gibt es wohl einen speziellen Adapter. Das ist dann analog Komponente. Vielleicht solltest Du es mal darüber probieren, sofern Du den Adapter hast. Bei digitaler Zuspielung (direkt via HDMI->DVI) wird der Kopierschutz aktiv. Das kann sich so äußern, dass der DVD-Player das erst nach ein paar Sekunden merkt, und dann die Ausgabe verweigert. Hast Du PowerDVD o.ä. auf dem Laptop? Versuch doch mal dort eine DVD abzuspielen und schaue, was passiert.
eg0
Neuling
#5 erstellt: 27. Okt 2010, 14:08
alles klar denke ich habs kapiert also werde ich wohl ein komponent auf dvi kabel besorgen müssen.
liefert dass dann die gleiche qualität wie das hdmi bild auf 572p?
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 27. Okt 2010, 14:29
Komponente liefert sogar 720p bzw. 1080i! Aber Dein Beamer kann eh nur 800x600. Hmm, 20.- EUR für den Adapter + 30 bis 40.- EUR Komponentenkabel - das übersteigt ja den Wert des Beamers erheblich!
eg0
Neuling
#7 erstellt: 27. Okt 2010, 14:35
ne das kabel gibts bei ebay für 15€ und den beamer hab ich eh geschenkt bekommen also macht das keine grossen umstände :-)
vielen dank für deine hilfe zerbreche mir schon 2tage den kopf :-)
n5pdimi
Inventar
#8 erstellt: 27. Okt 2010, 15:00
Hoffe für Dich, es funzt dann auch. Das war jetzt alles Theorie aus den Eckdaten des Beamer.
Zur absoluten Not halt wieder via S-Video. So riesig dürfte der Unterschied nicht sein.
wastelqastel
Inventar
#9 erstellt: 27. Okt 2010, 17:25
GOOGLE MAL NACH HD FURY
eg0
Neuling
#10 erstellt: 27. Okt 2010, 17:33
ja hab vorhin schonwas über diesen hd fury gefunden is mir aber viel zu teuer


s-video zu dvi ist im direckten vergleich ein riesen unterschied Oo hätte es selbst anfangs nicht gedacht bis ich es ausprobiert habe. deshalb will ich darauf ja nicht verzichten

kabel ist schon bestellt bin mir aber sicher dass das damit funktionieren wird

laut der beschreibung vom dvd player und des beamers lässt es sich klar auf das hdcp zurückführen (wer hat sich den mist nur ausgedacht -.-
n5pdimi
Inventar
#11 erstellt: 27. Okt 2010, 21:07
Dann drück ich Dir die Daumen. Der HD-Fury wäre auch meiner Meinung nach total overdosed. Man muss sich immer vor Augen halten, dass der Beamer nicht mal mehr einen fuffi wert ist.
Wer sich das ausgedacht hat? Die Filmindustrie/Rechteinhaber um ihre wertvollen Inhalte vor dem verlustfreien digitalen Kopieren zu schützen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
probleme mit pc-beamer verbindung
derhaxn am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2008  –  3 Beiträge
Zoom / Scaling bei DVD-Player/Beamer?
fredlcore am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  6 Beiträge
DVD Player fuer Beamer
Goon am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 30.09.2004  –  16 Beiträge
Auflösung DVD-Player/Beamer
Vorph am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 18.12.2005  –  13 Beiträge
Anschluss von PC und DVD-Player an Beamer
Hansn am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 06.02.2004  –  3 Beiträge
DVD Player für Beamer gesucht... HILFE ! DANKE !
VANESSA am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  19 Beiträge
Welcher Videoanschluss (Beamer - DVD)?
Expressless am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  9 Beiträge
Komponenten Kabel / Beamer-DVD ???
Huskie am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  11 Beiträge
Suche Beamer mit DVD-Player
hasco am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  2 Beiträge
HDMI-Verbindung für Beamer 15m + Repeater+ ?
kronosD am 16.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedSilentMagic85
  • Gesamtzahl an Themen1.389.746
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.803

Hersteller in diesem Thread Widget schließen