ist 1300 euro ein guter preis für sony vpl vw200?

+A -A
Autor
Beitrag
nguyen78
Stammgast
#1 erstellt: 12. Mrz 2011, 01:11
hallo und guten tag,

ich hab ein angebot von jemand bekommen der mir den sony vpl vw200 gebraucht für 1300 euro anbietet und in einen neuwertigen zustand ist mit ca. 370 std betriebszeit.
meine frage ist, ob dies ein schnäppchen ist oder kein gutes angebot?

mfg
Fritz*
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Mrz 2011, 01:38
sofort zuschlagen

jetzt mal ernsthaft
Welches Gerät wurde dir zu dem Preis angeboten

Fritz
captain66
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Mrz 2011, 11:25
Kann ja wohl nur die Lampe gemeint sein und nicht der ganze Beamer!
Nudgiator
Inventar
#4 erstellt: 12. Mrz 2011, 18:33

captain66 schrieb:
Kann ja wohl nur die Lampe gemeint sein und nicht der ganze Beamer!


Wieso ? Der VW200 hat schon drei Jahre auf dem Buckel. Daher halte ich den Preis für durchaus realistisch ...
Solex_Heizer
Stammgast
#5 erstellt: 12. Mrz 2011, 18:36
die Lampe Kostet Knape 1000
Nudgiator
Inventar
#6 erstellt: 12. Mrz 2011, 18:40

Soelx_Heiza schrieb:
die Lampe Kostet Knape 1000


Das ist einer der Gründe, warum es wohl kaum Abnehmer für das Gerät gibt
ANDY_Cres
Inventar
#7 erstellt: 12. Mrz 2011, 21:01
Nabend,

das Gerät ist immer noch ein Top Produkt und stellt in Sachen Farbbrilliance jeden Dila Consumer PJ in den Schatten.

Ich glaube viele verkennen deutlich die Performance dieses Gerätes.
Und für den "Kurs" gibt es das Gerät nicht.

Und da kann auch der VW 90 nicht mithalten.
Zudem ist das Gerät (200er) sehr ruhig vom Bildaufbau, was die neuen Dila Geräte so ebenso nicht können.


Also warum wird hier ein Gerät schlechter dargestellt, als es in der Realität ist ?


ANDY
George_Lucas
Inventar
#8 erstellt: 12. Mrz 2011, 21:16
Mal völlig losgelöst von der richtig guten Bildperformance des VW200, sind 1000 Euro für die Xenon-Lampe schon ein ordentliches Pfund, wenn berücksichtigt wird, dass alle 500 bis 700 Stunden eine neue Lampe fällig ist!
geckaman
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 13. Mrz 2011, 02:16

ANDY_Cres schrieb:
Nabend,

das Gerät ist immer noch ein Top Produkt und stellt in Sachen Farbbrilliance jeden Dila Consumer PJ in den Schatten.


Den Xenonlampen werden ja allerhand Wundereffekte angedichtet, wird also jeder subjektiv nach seiner Farbempfindung anders entscheiden.
Allgemein bin ich kein Freund von Aussagen wie "in den Schatten stellen" oder "da liegen Welten dazwischen". Stellt sich meistens raus, dass es nur um Nuancen geht, die halt der jeweligen Person besonders wichtig sind.

Ausserdem was genau ist "Farbbrilliance" ?
Die Farben des VW200 waren für mich "angenehm" und "natürlich", aber es war kein WOW-Effekt im Vergleich zu einem HD750 vorhanden, der den Mehrpreis (und die teureren Lampen) gerechtfertigt hätte.

Egal, für 1300,- wäre das Gerät ein Schnäppchen, wenn man mit den teuren Folgekosten der Xenonlampen zurechtkommt.

Allzu gross würde ich die Leinwand nicht wählen. Mit 3,2m Clearpix-Tuch (Gain 0,95) war der Sony schon etwas überfordert (und mit DFI vollends). Die Bildschärfe war gut, die FI funktionierte recht gut, war aber etwas zu "flüssig" für meinen Geschmack.
Erni127
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Mrz 2011, 11:04
Was willst du denn überhaupt mit dem Beamer anstellen?
Fernsehen z.B.?
nguyen78
Stammgast
#11 erstellt: 15. Mrz 2011, 17:07
@erni hauptsächlich spielen und filme schauen.
Erni127
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Mrz 2011, 10:51

nguyen78 schrieb:
hauptsächlich spielen

Da kommen schnell mal einige Stunden zusammen...

Kauf dir besser einen HW15 oder so... (Auslaufmodell)
Liegt momentag um ~1700€.

Ersaztlampe nackt (Original) kostet so um ~170€
(Habe ich schon ausgewechselt bei meinem HW10)
Erni127
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Mrz 2011, 10:55
Achso: Die Lampe müsstest du auch erst so nach 2000-3000 Stunden wechseln.
ebi231
Inventar
#14 erstellt: 16. Mrz 2011, 13:01
Der Preis ist gut - keine Frage.

Ein VW200 eignet sich
- für Filmeschauer, weil er ein sehr ruhiges Bild macht
- für 'Höhlenbetreiber', weil er nicht besonders hell kann
- für Wenigschauer, weil die Helligkeit schnell abnimmt
- für denjenigen, den der Lampenpreis nicht 'umbringt'.

Mein VW100 wird in der Höhle nur sehr sporadisch eingesetzt - dann macht er ein tolles Bild mit angenehmen Faren. Für jeden Tag und zum Zocken im Wohnzimmer, sind dann andere Modelle die bessere Alternative. Es kommt also immer auf den Einsatzzweck an.
Erni127
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Mrz 2011, 13:56
Das Ding hat mal über 10.000€ gekostet.
Das nenn ich mal Geldvernichtung
ebi231
Inventar
#16 erstellt: 16. Mrz 2011, 15:11

Erni127 schrieb:
Das Ding hat mal über 10.000€ gekostet.
:prost


Mein Ruby auch mal (fast)...
Erni127
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Mrz 2011, 18:07
Würdest du nochmal soviel Geld ausgeben?
Frank_Helmling
Inventar
#18 erstellt: 16. Mrz 2011, 18:14
irgendwas stimmt da nicht! Für 1300,- würde ich ihn sofort nehmen wenn ich wüßte, daß er in Ordnung ist!
ANDY_Cres
Inventar
#19 erstellt: 16. Mrz 2011, 22:25
Nabend,

ich glaube der "TE" weiß nicht wirklich viel zum Gerät, das sollte er aber haben, da schon der Preis "stinkt".

Also gibt es auch noch ein Paar mehr Infos, als "Filmeschauen und Gaming" ?
Letzteres klingt schon fast lächerlich.


Folgende Grundsatzfragen sollte der TE mal für sich beantworten:

a)
Welche PJ´s habe ich vorher genutzt und was sollte/kann der neue PJ mir weiter im Bild zeigen ?
b)
Welche Bildbreite möchte ich erzielen mit mögl. optimalem Bild und Lichtverhältnissen.
c)
Meine Raumverhältnisse sind optimiert und viel ist auch gegen Streulicht gemacht worden (Decke, Boden Seite usw.)
d)
Gute Kenntnisse in umfangreichen Farbmanagment Optimierungen habe ich, um den Farbraum der Xenon Lampe deutlich zu nutzen...ich weiß ich brauche aber auch ein ext. Gerät dazu, aber das ist es mir wert.
Ich möchte mögl. perfekte Farben haben.
e)
Ich kenne mich auch ansonsten gut mit Projektoren aus und kann viele Details schnell als Vorteil für mich verbuchen.
f)
Woher kommt das Gerät eigentlich....ich erfrage einmal die Seriennummer beim Verkäufer...und mache anschließend eine Gegenprüfung bei Sony.
Vorher frage ich auch nach dem Alter des Gerätes inkl. Originalkarton. Letzteres prüfe ich ebenfalls gegen bei der Sony Anfrage.

...um nur einige Beispiele zu nennen.


Oder geht es nur um den Preis, also Hauptsache billig und ohne "Schnapper" keinen Kaufgrund ?

Leute Leute...doch wohl besser ein Neugerät in meiner Preisklasse erwerben oder liege ich falsch ?

ANDY


[Beitrag von ANDY_Cres am 17. Mrz 2011, 01:31 bearbeitet]
ebi231
Inventar
#20 erstellt: 17. Mrz 2011, 10:58
Ich sehe das ähnlich wie Andy. Der Preis ist verdächtig niedrig, das Gerät bedarf allerdings der korrekten Umgebung und einem Anwender der sich damit beschäftigt. Für Anfänger und Zocker gibt es für das Geld geeigneteres...

@Erni: Momentan nicht, dafür sind mir die Produktlebenszyklen von 12 Monaten einfach zu kurz. Ich denke aber, dass der Ruby trotz seines biblischen Alters immer noch ein gutes Bild wirft.
George_Lucas
Inventar
#21 erstellt: 17. Mrz 2011, 14:54
Der Preis von 1300 Euro für einen Sony VPL-VW200 erscheint mir auch sehr niedrig.

Nachfragen sind daher zwingend zu empfehlen.

Der VW200 macht auch heute noch ein sensationell tolles, scharfes und brillantes Bild mit ausgezeichneter Bildschärfe. Davon können sich heute so einige Projektoren in der Preisklasse unter 2000 Euro eine Scheibe abschneiden.

Beim VW200 sollten unbedingt die Betriebskosten mit berücksichtigt werden.
Durch den relativ hohen Helligkeitsverlust der Xenon-Lampentechnik ist alle 500 bis 700 Stunden eine neue Lampe fällig. Mit 1000 Euro fällt der Preis schon happig aus.

Darüber hinaus will der Projektor "gepflegt" werden. Ahnung von der Kalibrierung und entsprechendes Messequipment sollten beim Käufer vorhanden sein.
Nur so kann überprüft werden, ob sich das Spektralfarbverhalten den Xenon-Lampe in relativ kurzer Zeit verändert und gegengesteuert werden muss.

Wenn das alles der Fall ist, der wird mit dem VW200 zum aufgerufenen Preis einen wahren "Schnapper" machen.
nguyen78
Stammgast
#22 erstellt: 17. Mrz 2011, 16:07
hallo leute,

für mich ist der preis auch viel zu niedrig.
daher ist es viel zu heikel das gerät zu kaufen.
wer weiß wo der besitzer das gerät her hat?
ich hab lieber die finger davon gelassen.

mfg
Erni127
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 17. Mrz 2011, 16:26
Frag Ihn doch mal nach der Seriennummer.
Fritz*
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 17. Mrz 2011, 19:42

nguyen78 schrieb:

für mich ist der preis auch viel zu niedrig.


war das Angebot bei DHD24 oder Quoka und der Verkäufer ein Engländer?


Fritz
nguyen78
Stammgast
#25 erstellt: 17. Mrz 2011, 21:07
@fritz ja das war es.
Fritz*
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 17. Mrz 2011, 21:46
alles Klar


Fritz
ANDY_Cres
Inventar
#27 erstellt: 18. Mrz 2011, 02:42
Nabend,

@Fritz
Was ist das denn für ein Typ ?

ANDY
Riker
Inventar
#28 erstellt: 18. Mrz 2011, 10:05
Ein Fake bzw. Betrüger?

Riker
nguyen78
Stammgast
#29 erstellt: 18. Mrz 2011, 12:55
@fritz, das will ich jetzt auch wissen wie ist der engländer so? kennst du den oder wieso hast du alles klar. bei deinen letzten thread geschrieben?
Fritz*
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 18. Mrz 2011, 13:43
also Jung´s,

dieser "Verkäufer" ködert mit seinen Verkaufsinseraten für UE Elektronik zu absolutenimages/smilies/insane.gif Dumpingpreisen die besonders Gierigen

Wenn man auf die Inserate antwortet, kommt (kam bei mir) die story, das er Engländer und in Trennung mit seiner Frau sei,
schnell Geld braucht bla und bla usw.
Danach kommt die Aufforderung den Kaufpreis mit Bargeld via Western Union an eine Adresse in England zu senden.

Diese Sache habe ich natürlich nicht mitgemacht, sondern eine Treuhandbank vorgeschlagen. Das hat der Verkäufer akzeptiert und eine Transportfirma aus England mit Treuhandservice vorgeschlagen.
Die Homepage der Transportfirma sieht sehr seriös und professionell aus.

Seltsamerweise wollte er meine Vorschläge z.B. Iloxx Treuhandservice nicht, sondern nur seine vorgeschlagene Firma.

Nach genauer Recherche kamen dann die Informationen über diese "Transportfirma" die im wesentlichen aus einer sehr professionellen Website und einem Briefkasten besteht.

Also Leute:
Es sieht zunächst alles sehr seriös und sicher aus.
Ist aber nur eine Luftnummer und das Geld, wenn es via Western Union transferiert wurde, IST FORT. Unwiderbringlich

also, Augen auf bei solchen Bauernfänger Angeboten.


Fritz


[Beitrag von Fritz* am 18. Mrz 2011, 19:48 bearbeitet]
ebi231
Inventar
#31 erstellt: 18. Mrz 2011, 18:07
Ich habe ihn vor einigen Wochen nach seiner ID gefragt, da wollte er mich fast anzeigen...
Heinzzweidrei...
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 19. Mrz 2011, 09:19
Moin,
als ich meinen HD200x verkaufen wollte ,kamen zwei Angebote aus England .Bei einem sollte ich meine Bankdaten zuschicken und der andere wollte per Paypal bezahlen.Dann kam sogar eine Gefälschte Paypal E-mail , das das Geld eingegangen währe und sobald ich eine Sendungs-I.D. angeben würde das Geld auf mein Konto überwiesen wird.
Paypal versicherte mir ,das die e-mail nicht von Ihnen Stammt.
Also vorsicht mit den Betrügern , die anscheinend vornehmlich aus England agieren und sich auf Kleinanzeigen melden oder Sachen zu Spottpreisen anbieten!
Fritz*
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 20. Mrz 2011, 01:55
Heinz, das ist ja eine ganz tolle Nummer

Fritz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SONY VPL-VW60 "Amethyst"und VPL-VW200 "Diamond"
celle am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 21.11.2007  –  40 Beiträge
Sony VPL-HS10 für 220? - Guter Preis?
sick am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  4 Beiträge
Sony VPL-AW15 Ansi
azumbrunnen am 04.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  5 Beiträge
Sony VPL-HS51 / VPL-HS50??
ATM am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  28 Beiträge
Sony VPL-CS1
mosdef am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  2 Beiträge
SONY VPL-HW20 SXRD 1080P IFA 2010
kraine am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  577 Beiträge
***TEST: Sony VPL-VW300ES***
George_Lucas am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  4 Beiträge
Sony VPL-HW20 vs Sony VPL-HW15
ipman81 am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  2 Beiträge
***TEST: Sony VPL-VW520ES***
George_Lucas am 19.11.2015  –  Letzte Antwort am 02.03.2016  –  51 Beiträge
Sony VPL-VW100 Ruby für 1'130 Euro
stroili am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.677 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedhectorluo
  • Gesamtzahl an Themen1.412.307
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.886.802

Hersteller in diesem Thread Widget schließen