distanz zur leinwand 5 meter welche leinwand ?

+A -A
Autor
Beitrag
indioboy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jul 2011, 20:03
Ist die 280 cm breite 16 : 9 ok oder soll ich lieber breite 240 cm nehmen ? Beamter ist full hd.
hgdo
Moderator
#2 erstellt: 17. Jul 2011, 21:37
So lässt sich das nicht beantworten.

Welcher Beamer?
Distanz Sitzposition - Leinwand?
Distanz Beamer -Leinwand?
indioboy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jul 2011, 21:50
Denke es wird der Epson 3200, sitz bis leinwand 5 Meter, beamer leinwand ist variabel...
hifikeks
Stammgast
#4 erstellt: 21. Jul 2011, 07:19
der ist mit 1800 Lumen schon recht hell da würde ich eher eine low gain leinwand nehmen so 0,8 vielleicht. aber kommt auf den geschmack an, wenn Du unterschieldiche leinwände testen kannst dann teste besser mal
THX2008
Inventar
#5 erstellt: 21. Jul 2011, 08:50
Ich hab den 3600er und knapp 5m Sitzabstand.
Kleiner als meine 3m-Leinwand würde ich nicht mehr haben wollen.
Surroundman
Inventar
#6 erstellt: 21. Jul 2011, 09:52
@ indioboy

habe ich schön häufiger gepostet:

es gibt kein richtig oder falsch, es gibt nur

"Gefällt mir" oder "Gefällt mir nicht" (gibt es nicht nur bei Facebook - gilt das auch für Bildbreiten)

Projizier an die nackte Wand und probier es aus, was DIR besser gefällt ist die richtige Bildbreite für DICH.

All diese angeblichen Faustregeln zur Bildbreite sind m.E. Blödsinn da sie nicht die Individualität des Menschen berücksichtigen. Paketpreise sollte es auch bei einem Kauf der Leinwand kurz nach dem Projektorkauf geben.
Spezi
Inventar
#7 erstellt: 21. Jul 2011, 11:04

hifikeks schrieb:
der ist mit 1800 Lumen schon recht hell da würde ich eher eine low gain leinwand nehmen so 0,8 vielleicht. aber kommt auf den geschmack an, wenn Du unterschieldiche leinwände testen kannst dann teste besser mal

Einspruch euer Ehren,
die 1800 Lumen hat der Epson nur im farblich völlig verkurbelten Dynamik-Modus, wenn die Lampe auf "Hoch" läuft.
(ECO ~1300 Lumen)

Mit dem internen Farbfilter, z.B. im Kino-Modus wird die Helligkeit mit NEUER Lampe zwischen moderaten ca. 450 bis zu 600 Lumen liegen, je nachdem ob der Beamer im Lampen ECO- oder Normal-Modus läuft.

Selbst diese moderate Helligkeit wird nur vorhanden sein, wenn der Beamer möglichst nah zur Leinwand steht/hängt.

Unter Kinobedingungen und alternder Lampe wäre m.M.n. eine graue Leinwand fatal,- die würde zusätzlich 20% Licht schlucken.
Die Helligkeit wäre dann wohl nur noch mit der von aktuellen 3D Beamern hinter der Brille vergleichbar.

Gruß
indioboy
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Jul 2011, 17:07
Also ich bin ja kein Fachmann, obwohl es jetzt mein 4. Beamer wird, aber kaum jemand wird diesen Beamer mit 1800 Lumen und 28 db betreiben. Für mich ist es grade ein Kaufargument, dass der Epson im Eco-mode bei 21 db immer noch 1300 Lumen leistet, so dass das Bild bei ca. 4 meter Distanz zur Leinwand hoffentlich immer noch hell genug ist.... oder mach ich da jetzt einen Denkfehler ???

Noch eine andere Frage: Ich habe den 3500er (gleiche Maße wie der 3200er) heute bei Mega Company gesehen, und es ist doch ein ganz ordentlicher „Wäscher“. Und ich habe lediglich eine Deckenhöhe von 2,13 meter. Bekomme ich da bei der Deckenmontage ein Problem ???
Spezi
Inventar
#9 erstellt: 21. Jul 2011, 19:08
Ich hab ja vorher geschrieben das bei den hellen Bild-Modi, also auch 1300 im ECO die Farben verkurbelt sind,- sprich starken Grünstich haben.

Bei Punkt 3.5 kannst du dir hier bei C4H mal eine vergleichbare Tabelle von Helligkeit und Kontrast des EH-TW4400/5500 in unterschiedlichen Bild-Modi ansehen.

Solange sich niemand den Kopf anstößt ist die Deckenmontage kein Problem: das Zauberwort heißt Lensshift!

Und etwas lauter als 21db isser auch.


[Beitrag von Spezi am 21. Jul 2011, 19:13 bearbeitet]
indioboy
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Jul 2011, 11:56
Gibt es eigentlich Einstellhilfen für den Epson 3200 (in schriftlicher Form) bzw. irgendwelche externen Filter, oder ist das Einstellen für einen "Laien" (der ich nun mal bin) hoffnungslos ?
Surroundman
Inventar
#11 erstellt: 23. Jul 2011, 12:16

oder ist das Einstellen für einen "Laien" (der ich nun mal bin) hoffnungslos ?


Das kommt auf die Zielsetzung an. Heißt die "ich will ein normkonformes Bild nach D65 und REC 709" dann lautet die Antwort JA! - ohne Meßequipment wirst Du das selbst als projektorerfahrener Mensch nur angenähert hinbekommen.

Lautet die Zielsetzung "ich will ein Bild, das mir gefällt" hast Du gute Chancen auch als Laie das hinzubekommen, normkonform wird es aber sehr wahrscheinlich kaum sein.Vielleicht bist Du aber selbst schon nicht normkonform.


[Beitrag von Surroundman am 23. Jul 2011, 12:25 bearbeitet]
indioboy
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Jul 2011, 12:23
***Surroundman***

Die Antwort find ich klasse ! Dann hoffe ich mal einfach dass ich nicht "normkonform" bin

Dann frage ich mal anders:
Der Beamer hat ja auch verschiedene Bildmodi. Gibt es darunter mindestens einen, der mir (als nicht wirklich super anspruchsvollen Betrachter (und vielleicht ja sogar nicht normkonform)) genügen wird ?
Surroundman
Inventar
#13 erstellt: 23. Jul 2011, 12:30
bei Epson finde ich die sog. "Kino Schwarz" Modi für den Heimkinobetrieb in einem abgedunkelten Raum ganz passend. Die Farbtemperatur noch auf 7.000K eingestellt (die tatsächliche Farbtemperatur liegt häufig ca. 500K unter dem angezeigten Wert) und dann sieht das in der Regel schon ganz ansprechend aus und geht sogar in Richtung Norm.
indioboy
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Jul 2011, 12:34
Ok das passt dann schon.

Ist dein Nick Programm Surroundman ?

Kennst du dich mit Surroundsystemen aus ?
Surroundman
Inventar
#15 erstellt: 23. Jul 2011, 12:39
***Werbung***
klick doch mal auf den Link in der Signatur
***Werbung Ende***

Aber Achtung - ich bin ein gewerblicher Teilnehmer!
indioboy
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 23. Jul 2011, 12:49
ok aber egal fragen kostet ja nix

Ich spiele mit dem Gedanken eines Teufel Theater 100 Cinema 5.1 Heimkino für ca. 550 - 600 Euro. Müsste die Frontlautsprecher + Center allerdings an die Decke hängen, da unten kein Platz mehr ist, hinten Dipole.

Gute Lösung bez. Preis/Leistung oder was wäre dein Tipp ?
Surroundman
Inventar
#17 erstellt: 23. Jul 2011, 13:11
das ist hier das falsche Forum und komplett OT, zu Teufel kann ich nicht wirklich etwas sagen aber Center und Front an die Decke ist alles andere als optimal.
indioboy
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 23. Jul 2011, 13:44
Ja ich weiß dass das nicht das richtige Forum ist aber wenn sich schon mal jem. mit auskennt......

Die Leinwand nimmt die komplette Breite ein, dahinter ist eine Terassentür, d.h. Center eigentlich nur oben möglich. Was macht es für einen Unterschied, ihn quasi auf den Boden zu legen und zu neigen oder ihn an die Decke zu hängen und zu neigen ?

Front rechts und links wären höchstens säulen drin aber die sollen nicht so gut klingen hab ich gehört !?!?!
Spezi
Inventar
#19 erstellt: 23. Jul 2011, 14:20

Surroundman schrieb:
bei Epson finde ich die sog. "Kino Schwarz" Modi für den Heimkinobetrieb in einem abgedunkelten Raum ganz passend. Die Farbtemperatur noch auf 7.000K eingestellt (die tatsächliche Farbtemperatur liegt häufig ca. 500K unter dem angezeigten Wert) und dann sieht das in der Regel schon ganz ansprechend aus und geht sogar in Richtung Norm.

Die Kino Werkseinstellungen sehen mit kleinen Änderungen, wie du es mit der Farbtemperatur beschrieben hast, schon recht gut aus.

Da bleibt leider die von mir weiter oben beschriebene Helligkeit von ca. 450 Lumen im ECO übrig.
Deshalb Finger weg von einer grauen Leinwand!!, wie sie hier im Thread schon empfohlen wurde.

Mit dem vorgewählten Bildmodus, den Reglern für Farb-Sättigung, Kontrast und Helligkeit, Farbtemperatur und mit dem Gammaequalizer (für bessere Durchzeichnung besonders von sehr dunklen Inhalten), lässt sich das Bild anpassen und kann in 10! Speichern abgelegt werden.

Man kann sich damit für alle möglichen Lichtverhältnisse im Zimmer, für Einstellungsvergleiche oder für die unterschiedlichen Events (Sport, DVD etc.) einen separaten Speicher anlegen.

Wenn man sich ein paar Stunden damit beschäftigt, kann auch ein Laie ganz gut zurechtkommen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Abstand zur Leinwand?
Choco am 02.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  4 Beiträge
Sony aw 15 abstand zu leinwand>4,3m
pedro7 am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  3 Beiträge
Winkel zur Leinwand?
saninat am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2005  –  7 Beiträge
Sitzabstand zur Leinwand
MD-Michel am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  17 Beiträge
Große Entfernung zur Leinwand
anatul am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  4 Beiträge
Sitzabstand zur Leinwand
stealth_mx am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  40 Beiträge
Abstand zur Leinwand / Kontrast?
barbarian am 25.07.2013  –  Letzte Antwort am 26.07.2013  –  5 Beiträge
Leinwand aber welche?
Cartman361 am 19.08.2007  –  Letzte Antwort am 20.08.2007  –  2 Beiträge
Beamer Leinwand auf Raum anpassen!
Dominik_ am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  15 Beiträge
Beamer- und Leinwandkauf : ANSI / Lux / Gain / Distanz ?
MAT-CH am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.596 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedRankin
  • Gesamtzahl an Themen1.454.624
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.677.038

Hersteller in diesem Thread Widget schließen