Röhrenbeamer?

+A -A
Autor
Beitrag
ThomasL
Stammgast
#1 erstellt: 04. Feb 2004, 13:15
Hallo zusammen

Ich bin in Sachen Beamer Neuling, bin mir nicht sicher was ich zulegen soll, zuerst habe ich mal an den Sanyo PLV Z2 gedacht, dann habe ich gehört, dass Röhrenbeamer viel besser sein sollen, dort wären gebrauchte ab ca. Eur 1500.-- (bei einem Händler) erhältlich, bei ca. 2500.-- liegt meine finanzielle Schmerzgrenze.
Wer hat Ehrfahrungen mit Röhrenbeamer? Was sind die Vor- und Nachteile? (abgesehen vom höheren Gewicht, was mir relativ egal wäre)
Surroundman
Inventar
#2 erstellt: 04. Feb 2004, 15:42
Hallo Thomas,

machen wir uns nichts vor, eine Röhre macht immer noch das beste Bild, vorausgesetzt man spielt einer Röhre progressiv zu.Zum einem stört das Zeilenflimmern auch bei digitalen Projektoren, bei einer Röhre kommt halt noch die Zeilenstruktur dazu, die doch recht deutlich zu sehen ist (kann man auch sehr schön bei Rückprojektoren beobachten und das Bild ist dort noch deutlich kleiner als bei einer Frontprojektion).

Der große Nachteil ist, daß ein CRT kein Plug and Play Gerät ist. Um ein optimales Bild zu erziehlen ist eine aufwendige Konvergenzeinstellung (also die Farbdeckung der aus 3 verschiedenen Winkeln "schießenden" Röhren) notwendig, ansonsten wirkt das Bild unscharf. Dieses sollte ein versierter Fachmann machen.

Ich weiß nicht, ob Du mal einen CRT in Aktion gesehen hast. Von der reinen Größe des Geräts ist er nämlich überhaupt nicht mit modernen Digitalprojektoren (wie der von Dir genannte Z2) vergleichbar. Eine gute Röhre kann ohne Probleme eine Länge von 1 m haben, die Breite liegt bei ca. 60 cm und die Höhe bei so rund 35 cm. Das Gewicht erreicht schnell 70 kg und mehr.

Aber wenn das kein Problem ist und man jemanden kennt, der einem den Projektor einstellt, nur zu. Man wird mit einem hervorragenden Bild belohnt, eine komplette Abdunkelung voraussgesetzt.
fRESHdAX
Inventar
#3 erstellt: 04. Feb 2004, 22:38
Bei welchem Händler würdest du denn die Dinger schon so günstig bekommen ? Bin nämlich auch auf der Suche, nur sind mir die Neupreise einfach zu teuer (für einen Studenten ) ?

In diesem Sinne,
fRESHdAX
ThomasL
Stammgast
#4 erstellt: 05. Feb 2004, 10:13
@fRESHdAX

hier hab ich welche gesehen: www.3dheimkino.de/roehrenbeamer.htm

neu wären sie mir auf jeden Fall zu teuer, so viel Filme guck ich nicht, dass ich soviel dafür bezahlen würde, Musik ist mir viel wichtiger
WoMai
Neuling
#5 erstellt: 09. Feb 2004, 11:25
Hallo,

ich hab selbst seit 7 Jahren einen Barco Röhrenprojektor mit Linedoupler und bin immer noch begeistert vom Bild. Da kommt auch heute noch kein Beamer mit.
Gebrauchte gibts auch bei http://www.ihct.de und dort auch gute Erklärungen und Tipps.

Gruss Wolfgang
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony Röhrenbeamer
schörgi am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.05.2005  –  10 Beiträge
Analoge Röhrenbeamer
JeveR am 17.10.2003  –  Letzte Antwort am 20.10.2003  –  9 Beiträge
Sind gebrauchte Röhrenbeamer fürs Heimkino noch brauchbar?
Kirschi1988 am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2014  –  21 Beiträge
Pro/Kontra Röhrenbeamer
pilotte am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  18 Beiträge
Sony 722 Röhrenbeamer
++Stefan++ am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  5 Beiträge
RGB an Röhrenbeamer
subsonic am 15.09.2003  –  Letzte Antwort am 16.09.2003  –  5 Beiträge
Sony VPH-1020 Einstellung Röhrenbeamer
andy2402 am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2008  –  2 Beiträge
Suche Sony Röhrenbeamer der 10XX Serie
tubepower88 am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  4 Beiträge
Sanyo PLV Z2, Lampe
derschröder am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  7 Beiträge
Abschaltung Sanyo PLV-Z2
TK am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedAnfänger2021
  • Gesamtzahl an Themen1.508.938
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.704.692

Hersteller in diesem Thread Widget schließen