Umfrage
Sanyo Plv-z3/Denon 1910
1. Erfahrungsberichte (0 %, 0 Stimmen)
2. Meinungen (0 %, 0 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

Sanyo Plv-z3/Denon 1910

+A -A
Autor
Beitrag
medusa
Stammgast
#1 erstellt: 21. Okt 2004, 17:38
Hallo User
Hat jemand Erfahrung mit dem Sanyo PLV-Z3 in Verbindung mit dem Denon 1910 gemacht bzw. wer kann das sei Eigen nennen.
Gruß Medusa
Spawn2001
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Nov 2004, 12:01
Hi,

über DVI ---> HDMI arbeiten die beiden Spitze zusammen.
Mehr muss man nicht sagen.
C888J
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Nov 2004, 02:31
Hi Medusa, hi Spawn2001!

Habe diese Kombi auch und bin sehr zufrieden.

@Spawn: Was ist denn am Sanyo Z3 "plus Tuning" anders als beim normalen Z3 und was ist ein 236x133 "Digital Grey?

Gruß
Christian
Spawn2001
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Nov 2004, 11:51
Hi C888J,

plus Tunng bedeutet mit cineforhome Tuning.

Es wird also ein Farbfilter vor die Linse angebracht.
Tuning wird im Graphic-Modus durchgeführt,da im GraphicModus ein Kontrast von ca. 1500 erreicht wird.

Vorteile:
mit Hilfe des Farbfilters wird:

1. die akkurate Farbdarstellung rekonstruiert
2. der Sollwert von 6500K in allen neutralen Graustufen wieder erreicht

Gleichzeitig gelingt es durch den Filter, den störenden Blaustich in Schwarz zu verringern. Der Schwarzwert wird nicht nur deutlich verbessert, sondern auch farblich neutraler.

Gammeverlauf wird verbessert.Das Bild wirkt homogen ausgeleuchtet, keine Details verschwinden im Dunklen oder Hellen.

Man bekommt das Bild eben so zu sehen, wie es die Filmemacher vorgesehen haben.


Klar, man kann auch ohne Farbfilter den Beamer so optimieren, damit er eine akkurate Farbdarstellung hinbekommt. Mit ein bisschen feintuning geht das schon im Creative Cinema-Modus.
Dann ist der kontras aber nicht so hoch.




236x133 "Digital Grey" ist die Leinwand.

Eigentlich "Digital Grey Lite", passte nur nicht in die Felder. ;-)
medusa
Stammgast
#5 erstellt: 10. Nov 2004, 11:54
Hallo Z3 Fans!
Ich bin ebenfalls seit ein paar Tagen stolzer Besitzer eines Sanyo Plv-Z3(kalibriert). Dieser läuft in Verbindung
mit dem DVD Player Denon 1910(10m DVI/HDMI Oehlbachkabel als
Verbindung).Diese beiden Geräte zusammen (Leinwand 2,50x1,40) lassen ein Bild entstehen was alles bisher meiner
Meinung nach übertrifft.Es ist einfach nur Geil wenn z.B
Der Herr der Ringe(Die zwei Türme) abgespielt wird. Solch
wirklich beeindruckende Bildqualität hätte ich mir nie
vorstellen (ohne es selbst gesehen zu haben) können.
Die digitale Schnittstelle (DVI/HDMI) beider Geräte kann
nur als genial bewertet werden!
Gruß Medusa
Spawn2001
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Nov 2004, 13:49
Ja, willkommen im Club ;-)

Das System passt ja auch spitze zusammen.
Du hast Glück, dass wenigstens das 10m Oehlbachkabl funktioniert.

Du steuerst den Beamer doch native an, oder ?
"ich gehe stark davon aus"


Ja, aber eine HDTV Quelle in 720p über einen HTPC lässt die DVD ganz schön alt aussehen.
Ist eben so.


Der getunte Beamer ist richtig spitze, was ?
Ein toller Schwarzwet und die Farben erst. Eben alle suuper.

Man darf nur mit dem Lensshift nicht übertreiben.
Aber das ist ja wohl klar.

Gestern habe ich mir Troja in 720p "echte HDTV Quelle" angesehen. Richtig geil.

Zum ausprobieren:

Schließ deinen PC mal über das VGA-Kabel an den Beamer an.

Dann saugst du dir PowerStrip http://www.entechtaiwan.com/files/pstrip-i.exe

Dann auf das Icon in der Taskleiste und Anzeige-->konfigurieren.
Dort bitte auf angepasste auflösungen.

Füge die vordefinierte Auflösung 1280x720p HDTV Standart zu deinen benutzerdefinierten hinzu. "Auflösung hinzufügen"
Dann machst du dir eine Desktopverknüpfung von diesem Profil.
Neben dem Text "sperre gesamte geometrie" auf die zwei icons "zwei seiten" mit der rechten Maustaste drauf.
Schon ist die Verknüpfung auf dem desktop.

Verknüpfung bitte öffnen und folgendes in Ziel eingeben.

C:\Programme\PowerStrip\pstrip.exe /TARGET:1 /t:1280,72,40,256,720,5,5,20,74160,7

Damit wird der Z3 Nativ in 60Hz angesteuert.
ggf. Programmordner anpassen, wenn du Powerstrip nicht in den Standard installationsordner installiert hast.

dann ggf. reebot und fertig.

HDTV Material gibt es z.B bei."Trailer"

http://www.microsoft...ContentShowcase.aspx

http://www.divx.com/movies/trailers.php


Sag bescheid, wenn es Probs gibt.


[Beitrag von Spawn2001 am 10. Nov 2004, 15:02 bearbeitet]
Ice-T
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Nov 2004, 22:49
Hi, ich habe den Z3 und den Denon 1910 via DVI/HDMI laufen. Fulminantes Bild. In der neuen Audiovision ist ein Testbericht des Z3, der mit optimierten Einstellungen aufwartet - die Menüs des Z3 sind sehr, sehr umfangreich und man kann schnell mehr verschlimmern als verbesseren, wenn man nicht genau weiß, was man tut.

Auf Wunsch sende ich Dir per Mail ein Digitalfoto der Bildqualität zu.
Spawn2001
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Nov 2004, 02:30
Hi !!!

Mann sollte immer wissen was man tut. ;-)
gaylord
Gesperrt
#9 erstellt: 28. Nov 2004, 12:51
Im großen und ganzen sind beide Geräte etwas enttäuschend.
Der Denon DVD 1910 macht via YUV nicht unbedingt das beste Bild. Vom Z3 hätte man mehr erwarten müssen. Zum Z2 hat er sich viel zu wenig weiterentwickelt, als das er 700 Euro Aufpreis Wert wäre.
World_of_Video
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Nov 2004, 15:38
Hi!!

Am Freitag kommt endlich mein Z3 und das Homekino kann beginnen! Nun meine Frage ich wollt den Z3 über einen HTPC laufen lassen via DVI-HDMI mit einem 5 Meter Oehlbachkabl. Als zweites wollt ich einen DVDplayer auch damit betreiben der Denon 1910 schneidet da ja beim DVI Zuspielung sehr gut ab! Nun meine Frage gibt es noch alternativen in der Preisklasse mit DVI bei den Playern?????? Also den Denon kann ich für 199 Euroten neu bekommen!!!


Man dankt für die Antworten!!!
studip99
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Nov 2004, 15:48
Hallo

Habe seit ein paar Tagen einen Panasonic S97 und spiele meinem Projektor Sanyo Z3 via HDMI zu. Das Bild ist einfach nur genial.

Und dank dem Faroudja Chip im Player, ist auch die Progressiv Aufbereitung einwandfrei (hat aber keinen einstellbaren Filmmode, was aber der Denon glaube ich auch nicht hat). Was ich bisher jedoch gelesen habe, scheint der Auto Modus der Faroudja Chips aber sehr zuverlässig zu arbeiten, was ich biser auch bestätigen kann.

Wie die anderen Qualitäten des Player sind kann ich Dir jedoch nicht sagen, da ich den Player ausschliesslich für DVD Wiedergabe benutze.

Gruss

Patrick
gaylord
Gesperrt
#12 erstellt: 28. Nov 2004, 21:06

World_of_Video schrieb:
Hi!!

Am Freitag kommt endlich mein Z3 und das Homekino kann beginnen! Nun meine Frage ich wollt den Z3 über einen HTPC laufen lassen via DVI-HDMI mit einem 5 Meter Oehlbachkabl. Als zweites wollt ich einen DVDplayer auch damit betreiben der Denon 1910 schneidet da ja beim DVI Zuspielung sehr gut ab! Nun meine Frage gibt es noch alternativen in der Preisklasse mit DVI bei den Playern?????? Also den Denon kann ich für 199 Euroten neu bekommen!!!


Man dankt für die Antworten!!! :hail



Hi,

für 199 Euro kriegst Du keinen besseren DVD-Player !
Vielleicht mit viel Glück einen gleichwertigen, aber definitiv keinen besseren.
Spawn2001
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Nov 2004, 01:42
Klar, der Denon ist ein sehr schöner Player, vorausgesetzt man betreibt ihn über DVI-D. Habe ja selber einen.
--------------------

@gaylord

Die Geräte sind nicht enttäuschend.
1. Was verlangst du für ein bild von einem 54Mhz Chip über YUV ? Das Gleiche wie von einem 216MHz Chip ?

2. Der Z3 ist ein Spitzen Gerät. Klar es war kein Quantensprung, sind aber ein paar nettere Features mit dabei. Also für 2000€ bekommt man den Z3 schon. Mit ein paar Optimierungen ;-)
Was hätten die Leute deiner Meinung nach machen sollen ?
1080p nativ ? Kommt noch, wenn die neuen Epson Chips auf dem Markt sind, wer warten will, kann dies tun. Wird aber noch ein bisschen teurer.

---------------------------

Achso, Stichwort Denon,Sanyo,faroudja und Oehlbach:

Denon 1910 nur mit FW 1.10 kaufen, da damit der OverscanBug bei der 720p zuspielung behoben ist.


Für den Sanyo gibt es eine neue FW 1.01
Damit wurden Probleme mit manchen DVD-Playern bei Digitaler Zuspielung behoben.
Naja, anlaufschwierigkeiten gibt es bei neuen Standards immer, wie auch bei HDMI. Zum Glück sind Sanyo die Kunden sehr Wichtig, deswegen ein rascher Update.
So wie es sich gehört.
Updates beim Händler aufspielen lassen.



Beim Denon braucht man diese FW aber nicht.



faroudja Chips sind keine Flag-Reader, deswegen hat der Denon 1910 keine manuelle Umschaltung auf Filmmode, weil er sowieso alles richtig erkennt. Der Chip analysiert den Stream, Flags interessieren ihn nicht.
Es wird zu 99% alles richtig erkannt.
Probleme gibt es nur mit ein paar Soaps in NTSC.
Deswegen haben die größeren Brüder eine manuelle Einstellungsmöglichkeit.




Beim Oehlbach Kabel darauf achten, dass die Stecker Schwarz sind und nicht weiß. Bessere und neuere Verarbeitung. Oder erst keins Kaufen. Bei www.al-kabelshop.de gibt es bessere Kabel. Lieferbar ab nächter Woche.


[Beitrag von Spawn2001 am 29. Nov 2004, 01:50 bearbeitet]
World_of_Video
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Nov 2004, 09:55
Werd mir die Kombi auch zulegen am Freitag!! Dér DVD soll auch nur als Übergang dienen bis ich den HTPC richtig am laufen hab, mit allen Einstellungen dann kann man den HTPC eh nicht mehr schlagen in Qualität, außer man kommt in die 3000 euro Region von DVD Playern!!
Garbi
Neuling
#15 erstellt: 30. Nov 2004, 12:19

World_of_Video schrieb:
Werd mir die Kombi auch zulegen am Freitag!! Dér DVD soll auch nur als Übergang dienen bis ich den HTPC richtig am laufen hab, mit allen Einstellungen dann kann man den HTPC eh nicht mehr schlagen in Qualität, außer man kommt in die 3000 euro Region von DVD Playern!!


Ist jetzt zwar ziemlich Off Topic, aber erzähl doch mal kurz welche Hardware und Software Du für den HTPC verwenden willst.
Ich möcht mir auch gerne einen bauen bin da aber noch ziemlich ratlos, Windows oder Linux und dann mit was .. ?
World_of_Video
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 30. Nov 2004, 12:50
Bin auch neu in dem Geschäft aber so was ich gelesen hab und mit einigen schon gesprochen habe ist Windows Xp ganz gut dafür!!!

Also ich hab eine Pentium 4 3,2 HT 800 Front Side
1,5 GB Ram Duall, und eine Geforce FX 5600 XT 256MB die Grafikkarte test ich mal wenn nicht dann kommt noch eine Ati 9800 Pro dazu!! Wobei die FX genau die Auflösung von 1280x720 hat so das ich mir Power Strip sparen kann!!!

Mit Power Strip zwingst du die Grafikarte dazu die Auflösung zu machen die du haben willst!!!

Als nächstes braucht man noch einen Player ich hab WinDVD6 und Zoomplayer muß ich testen welcher besser ist bei Zoomplayer hab ich noch einen Sonydecoder importiert!!!

Reclock umd den Sound noch zu optiemieren und vielleicht noch eine Tool für eine Ferbedienung Girder full heißt das Programm!!!

Wie gesagt alles nur erstmal durch lesen und Fragen am Freitag kommt mein Baby ein Z´3 dann wird gearbeitet!!!

Im Beisammen Forum gibt es auch einen extra Link dafür auch sehr interessant!!!
Thorax
Neuling
#17 erstellt: 25. Dez 2004, 23:30
Hallo Spawn2001
Was ist FW1.10 beim Denon 1910 und wie sehe ich das mein Gerät dies hat

Gruss Thorax
art-audio
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 28. Dez 2004, 13:42
Hallo World_of_Video,

Also den Denon kann ich für 199 Euronen neu bekommen!!!


Bitte gib mir mal Bescheid, wo Du den Denon DVD-1910 so günstig bekommst. (Bitte Antwort an:SvenPriebeHH@aol.com) oder hier. Vielen Dank.
World_of_Video
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 28. Dez 2004, 22:04
Den hab ich im Paket mit dem Z3 so günstig bekommen also was einmaliges sorry!!!

Aber er ist sein Preis auch wert!!! Top Bild!!!
Thorax
Neuling
#20 erstellt: 03. Jan 2005, 23:31
Hallo Sven_Priebe

Ich habe den Denon 1910 für 230 Euro bei Hirsch und Ille
in Ludwigshafen am Rhein bekommen . Die sind auch im Internet Preiß muß man erfragen.

Gruß Thorax
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sanyo plv-z3 hdmi / dvi Denon 1910
vovo2002 am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  5 Beiträge
Sanyo PLV-Z3 + Denon 1910 kein Bild bei DVI
Helge33 am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  8 Beiträge
Sanyo PLV Z3
UliKu am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.04.2005  –  4 Beiträge
Sanyo Z3 und Denon 1910: HDMI Problem?
thomiswiss am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  15 Beiträge
Sanyo PLV-Z3 Lüftergeräusch
jobeamerfan am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  4 Beiträge
Sanyo PLV Z3 kalibrieren
hifi-trady am 07.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  10 Beiträge
Sanyo PLV Z3 Technikfrage
Daiyama am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  5 Beiträge
Betriebsstundenzähler Sanyo plv-z3
snuggle am 27.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  19 Beiträge
Sanyo PLV Z3 Entfernung
Flashgrabber am 04.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  5 Beiträge
Sanyo PLV Z3 Lampenstunden
gerd31 am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedOld_55
  • Gesamtzahl an Themen1.508.916
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.704.105

Hersteller in diesem Thread Widget schließen