Sanyo Z3 und Denon 1910: HDMI Problem?

+A -A
Autor
Beitrag
thomiswiss
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Aug 2005, 15:18
Hallo Gemeinde!

Dass es in den ersten Firmwareversionen Probleme beim Sanyo PLV-Z3 und einer HDTV-Zuspielung (z.B. vom PC) über den HDMI-Eingang gab, war/ist ja bekannt. Mein "Problem" ist aber nun geringfügig anders:

Ich spiele dem Sanyo Z3 DVD-Futter vom Denon 1910 via HDMI zu. Beide Geräte sind auf dem neusten Firmwarestand.

Egal ob ich den Player auf progressive oder nicht stelle: Der Beamer produziert von Zeit zu Zeit bei Szenenwechsel eine kurze schwarze Pause (ca. ein bis zwei Sekunden). Der Ton bleibt davon unberührt. Manchmal kommt das Bild kurz dazwischen stark vergrössert und in die Breite verzerrt zum Vorschein, bevor es wieder normal erscheint. Ansonsten ist alles perfekt.

Der Effekt ist fast nie an derselben Stelle reproduzierbar, tritt aber je nach Video regelmässig auf. Bei der Zuspielung über Chinch-Komponenteneingang wo ein anderer Player hängt, gibt's keinerlei Probleme. Auch nicht mit progressive scan.

Ich denke, das muss doch am Beamer liegen, oder? Vielleicht im Zusammenhang mit der Kopierschutzfunktion (weiss nicht mehr wie dies genau hiess, aber es sollte künftig für Copyright HDTV Material gedacht sein)? Es wäre schade, wenn ich mich damit abfinden müsste, dass der Sanyo Z3 nie wirklich (copyrighted)HDTV an die Wand werfen können wird. Und da ich für den Firmwareupgrade schon mal mit dem Beamer unterwegs war(und zweimal einen halben Tag damit verlor), würde es mich arg stinken, dies schon wieder zu tun.. um dann vielleicht zu hören, dass es am Denon liege...

Hat ein Profi unter Euch eine Idee, woher diese Aussetzer kommen könnten? Ich hab den Beamer auch längst wieder in die Fabrikeinstellungen resetted. Vielen Dank im voraus!!

Lieben Gruss, thomiswiss!
thomiswiss
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Aug 2005, 09:14
Hey, hat wirklich keiner eine Ahnung, woher die Aussetzer am Z3 kommen könnten? Die Kombination von Denon 1910 und Sanyo Z3 sollte eigentlich nicht wirklich selten hier vorkommen...
meierzwo
Stammgast
#3 erstellt: 24. Aug 2005, 16:19

thomiswiss schrieb:
Hey, hat wirklich keiner eine Ahnung, woher die Aussetzer am Z3 kommen könnten? Die Kombination von Denon 1910 und Sanyo Z3 sollte eigentlich nicht wirklich selten hier vorkommen...


Hallo,

ich habe zwar den Pana S97 und nicht den 1910 mit dem Z3 (beide aktuellste Firmware), kann aber bestätigen daß ich bislang keine Probleme mit HDMI habe.
Der Z3 scheint da mit der letzten Firmware recht zuverlässig zu laufen.
Wie lang ist denn dein HDMI Kabel? Bei manchen Kabeln und Kombinationen könnte es wohl ab 7m zu Problemen kommen.

-meierzwo--
thomiswiss
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Aug 2005, 15:28
Hallo meierzwo! Besten Dank für Deine Antwort, mein Kabel ist definitiv keine 7m lang, vielleicht deren 3! Aber möglicherweise ist die Quali des Kabels nicht wirklich top, es ist etwa so dünn wie ein Mauskabel. Ich dachte bislang, dass es bei der digitalen Übertragung nicht drauf ankommt, da hier eh nur einer und nullen übertragen werden. Werde es wohl als nächstes mal ersetzen. Was mich ein wenig verwundert hat, ist dass der Aussetzereffekt (zumindest subjektiv empfunden) weniger häufig vorkommt, seit ich die Einstellungen am Sanyo in die Standardwerte zurückgestellt hab.
Ernie28
Neuling
#5 erstellt: 06. Sep 2005, 18:06
Hallo thomiswiss,

ich habe einen Marantz DV8400 und den Z3, habe das gleiche Problem, man hört dabei wie sich die Iris bewegt. Habe ein 10m DVI - HDMI Kabel. Vielleicht reißt da kurz der Datenstrom ab und der Z3 braucht einfach kurz um wieder synchron zu laufen...
Habe schon überlegt das HDMI Kabel zu tauschen, aber die kosten immer ne Menge und wenns dann das nicht war...

Bei mir ists aber nicht nur bei Szenenwechsel sondern unvorhersehbar. Ich habe den Eindruck, je wärmer es ist, desto häufiger tritt das Problem auf!

Halt mich doch über die Entwicklung auf dem Laufenden

Martin
thomiswiss
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Sep 2005, 09:09
Hallo Martin! Ja, ich hab mittlerweile auch gemerkt, dass es nicht unbedingt Szenenwechsel sein müssen, bei denen der Aussetzer vorkommt. Aber es gibt Bildmaterial bei dem es öfters auftritt, muss mal auf dem PC schauen, ob dieses eine höhere Datenrate hat, Danke für den Tip. Dass sich die Iris dabei bewegt, ist mir nicht aufgefallen, werde darauf ein Auge rsp. Ohr werfen.. Zum Austausch des Kabels bin ich bisher auch noch nicht gekommen, werde aber auf jeden Fall hier berichten, sobald das der Fall ist.

Thomas
Stress
Inventar
#7 erstellt: 07. Sep 2005, 13:08
Hallo,

der Z3 ist sicherlich nicht das Problem und auch nicht der 1910.
Wir haben diese Kombi im Demoraum mit 20,0 Meter am laufen und auch mit 30 Meter schon getestet.


Ich habe den Eindruck, je wärmer es ist, desto häufiger tritt das Problem auf!

Ist das beim DVD der Fall?
Könntest Du das mal genauer prüfen, da dass schon eine Auswirkung haben kann.
derschröder
Stammgast
#8 erstellt: 11. Sep 2005, 17:06
Hallo,

hatte auch ein Problem mit der HDMI-Zuspielung zum Sanyo Z 2; mit einem "Billigkabel" (10m) ging gar nichts,es gab nur `ne Bluescreen zu sehen. Erst der Tausch zu einem (leider recht teuren) Kabel von AIV hat funktioniert. Jetzt läuft alles prima!

mfg

derschröder
jpm@hoci
Neuling
#9 erstellt: 12. Sep 2005, 10:18
Hallo,

ich klink mich mal hier ein, bevor ich nen eigenen thread starte.

Ich habe ein ähnliches - gleiches Problem.

Ich wollte folgende Kombination nutzen: Panasonic PT-AE700E + Samsung DVD-HD935

Ich wollte den Samsung nun eigentlich über DVI-HDMI Kabel an den Pana anschliessen. Leider muss ich nun auch ein min 15m langes Kabel nehmen. Hab mir nun mal nen günstigeres Kabel besorgt und getestet.

Problem: Das Bild schaltet immer um zwischen Bluescreen - dann diese typische Bild wenn der Projektor kein HDCP kann (also "krieg der ameisen") - und dem normalen zugespieltem Signal.

Ich weiß nun nicht ob es an der Kombination liegt, sprich Samsung - Pana und es dabei Probleme mit dem HDCP gibt. Oder ob es an der Kabellänge liegt, sodaß er auch mit der HDCP Dekodierung nicht klar kommt.

Eventuell hat ja jemand die gleiche Kombination ohne Probleme? Hab nähmliche keine Lust mir wieder nen Kabel zu kaufen ... kostet ja auch immer
Stress
Inventar
#10 erstellt: 12. Sep 2005, 12:47

jpm@hoci schrieb:
....Problem: Das Bild schaltet immer um zwischen Bluescreen - dann diese typische Bild wenn der Projektor kein HDCP kann (also "krieg der ameisen") - und dem normalen zugespieltem Signal.

Passiert das auch bei 576p?
Ernie28
Neuling
#11 erstellt: 12. Sep 2005, 20:34
Hi,

ich nochmal

Krieg der Ameisen habe ich auch ab und an, aber nur wenn ich den Beamer nach dem DVD-Player einschalte. DVD-Player kurz aus und wieder ein, dann klappt es immer. Denke daß die Geräte dann einfach keinen Schlüssel aushandeln konnten. Kenne aber HDCP nicht, aber für mich klingts plausibel

Martin
jpm@hoci
Neuling
#12 erstellt: 13. Sep 2005, 10:57
Hallo,

ersmal Danke für die Antworten, ich werde beides mal ausprobieren. Wobei ich den DVD Player auch schon nach dem Pana gestartet habe. Das Bild wechselt ja auch immer ziwschen den 3 Zustanden ( normal - bluescreen - k.d.a. ).

Werd wohl doch nicht drumrum kommen mir mal nen kürzeres DVI-HDMI Kabel zu besorgen.
thomiswiss
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Dez 2005, 12:21
@ all

lange zeit nach der Eröffnung dieses Threads melde ich mich nochmals zurück, um Euch mitzuteilen, woran es bei meiner Ausgangslage lag (zur Errinnerung: Denon DVD 1910, Sanyo Z3, Zuspielung über DVI-HDMI Kabel produziert regelmässig schwarze Aussetzer von 1 bis 3 Sekunden).

Ich kann's kaum verstehen, aber es lag doch tatsächlich am KABEL!! Eigentlich dachte ich immer, dass digital nichts während der Übertragung verloren gehen kann und hab das Problem beim Beamer oder dem DVD-Player gesucht, andere Komponenten zum Testen standen mir nicht zur (einfachen) Verfügung. Aber offenbar wurde ich eines besseren belehrt. Nachdem ich nun doch das alte Kabel (als günstig kann man diese Kabel allesamt nicht bezeichnen, deshalb sage ich mal lieber "alt" statt "günstig") durch ein für mich sauteures und dickes blaues Eagle Kabel ersetzt hab, waren die Aussetzer plötzlich verschwunden. Ich hatte mich schon an die Zuspielung via Komponenten gewöhnt und mit dem Gedanken auseinandergesetzt dass mein Beamer in Zukunft (HDTV über HDMI) wohl ein Problemchen haben wird..

Das Kabel hat mich nochmals etwa die Hälfte des DVD Players gekostet, crazy.. aber hauptsache es funzt nun...

Greez allerseits und fröhliches Austauschen...!
thomiswiss
hellbanker
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Nov 2007, 19:02
hallo!
ich habe dasselbe Problem mit meiner Z3 und denon 2900, ich have bloss was anderes entdeckt. Beim kode 2 DVD (typisch Dänische filme) passiert fasst jedes mal, aber wenn ich kode 1 und kode 3 Filme sehe, passiert es 1 mal aus 100!
Mein Kabel ist auch sauteuer, aber ich könnte ja ein neues kaufen und sehen ob es bei mir hilft :-) aber ich glaube es ist was mit der software (DVDs). Wollte bloss meine Erfarungen teilen
petertar
Gesperrt
#15 erstellt: 18. Nov 2007, 19:13
Ich hatte genau die selbe Kombi, die geschilderten Probleme hatte ich aber nicht, kann dir leider nicht helfen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sanyo plv-z3 hdmi / dvi Denon 1910
vovo2002 am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  5 Beiträge
Sanyo Plv-z3/Denon 1910
medusa am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  20 Beiträge
Sanyo PLV-Z3 + Denon 1910 kein Bild bei DVI
Helge33 am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  8 Beiträge
Sanyo z3
raitra83 am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2008  –  8 Beiträge
Sanyo Z3 bild problem
hellbanker am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  17 Beiträge
Sanyo Z3
sDAB am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  4 Beiträge
Sanyo PLV-Z3 und Denon DVD Player
Plasmaheini am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  3 Beiträge
Sanyo Z3
gertl am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  4 Beiträge
Sanyo Z3
The_Spirit am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  10 Beiträge
SANYO Z2 und DENON DVD-1910 ?!
VANESSA am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.453 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedJou2020
  • Gesamtzahl an Themen1.466.857
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.895.510

Hersteller in diesem Thread Widget schließen