Benq W1200

+A -A
Autor
Beitrag
mekes
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Mai 2012, 21:29
Hallo Leute

Habe vor kurzen erst mein Heimkino errichtet, Neue Leinwand neuer Beamer Kabel etc...
Nach sage und schreibe ganzen drei Filmen ist mir schon was aufgefallen worüber ich gern auskunft haben würde.
Und zwar z.b. bei dem Blue-Ray Film 300 habe ich von anfang an bemerkt das die Qualität nicht so dolle ist sprich wie Analogfilm bei dem man zu nahe am TV sitzt, irgendwie leichter Schnee.
dann etwas im meneu vom Beamer geschaut was es so gibt, da bin ich auf Rauschreduktion gekommen und habe dort etwas nach oben gestellt aber getan hat sich nichts.
Dachte mir das es so wie ich es gesehen hab ein Rauschen ist.
Naja weitergeschaut, dann war es wieder weg, aber das waren dann auch andere Blickwinkel aufnahmen etc..
Also bei dunklen scenen ist es zwar nicht die ganze zeit aber schon öfters, z.b. am selben platz im Film mit der selben helligkeit im Film sprich erst der eine wo das bild dann von schnee befallen ist und dann sprich der andere den man dann auch sieht, und siehe da gestochen scharfes Bild ?
Das selbe kam auch bei Transformers vor nur nicht so oft, was kann ich da einstellen und was ist das ???
Bin über jede Aussage sehr dankbar.
Achso hab da noch eine kleinigkeit.
Der Benq W1200 hat einen integrierten Hdmi Verstärker der auf drei steht damit ich keine Störungen im Bild habe.
Alle einstellungen werden oder sind gespeichert beim aus und einschalten, doch dewr Verstärker nicht.
Wenn ich den Beamer einschalte steht er zwar aus drei doch hab ich Störungen im Bild, also muß ich jedesmal auf 2 und wieder zurück auf 3 damit die störungen weg sind ?
Weis da einer was los ist ?

Gruß
George_Lucas
Inventar
#2 erstellt: 18. Mai 2012, 07:30
Der Film "300" hat als eines von mehreren(!) Stilmitteln starkes Rauschen oder ein massives Korn.
Das ist so von Regisseur Snider gewollt.
Der Benq W1200 gibt das nun genau so wieder. Das ist also KEIN Fehler des Benq! Das soll so aussehen.
marco07
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Mai 2012, 17:03
Das ist mir auch bei meinem aufgefallen. Ich glaube aber der passt sich nach Signalqualität automatisch an und erhöht oder verringert den Verstärkungswert.
Ich have massive Probleme gehabt, als ich das Kabel vom Beamer zum AV Receiver aufgrund eines mechanischen Defektes tauschen musste. Immer bei Blu Ray gab es zeitweise (während Filmschauen) kein Signal und 10 sek später war das wieder da.
Ca 2-3 mal pro Film. Unterschiedliche HDMI Kabel von teuer bis billig getestet mal besser mal schlechter nur ganz weg war es nie. Dann habe ich die Zuleitung von BLu Ry zum AV Receiver gegen ein HDMI Kabel vom Trödelmarkt getauscht und seit dann habe ich ruhe. HDMI ist eine Wissenschaft für sich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Benq w1200 / Leinwand von Pipro
bmodi am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.12.2011  –  58 Beiträge
Neuer Beamer beleuchtet ganzen Raum ><
sreevo am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  7 Beiträge
beamer + leinwand + kabel empfehlung
CriZ_CroZ am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  7 Beiträge
2 Fragen zum BenQ W1200
stravinsky am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  4 Beiträge
Problem mit dem BenQ PE5120
Hobbes am 22.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.12.2005  –  3 Beiträge
Benq-Beamer
Bassdusche am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  54 Beiträge
Benq W1200 an Dachschräge montieren ?
marc52 am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  4 Beiträge
PS3 an Benq W1200 gibt Probleme?
MrFlow am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  2 Beiträge
Neuer Beamer und Leinwand
Hellrazor100 am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  5 Beiträge
Heimkino Beamer und Leinwand
wusel123 am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.523 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedSPJ83
  • Gesamtzahl an Themen1.456.259
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.703.564

Hersteller in diesem Thread Widget schließen