Wie und womit 3D am PC wiedergeben? [BenQ W1070]

+A -A
Autor
Beitrag
Josh#
Neuling
#1 erstellt: 17. Feb 2013, 17:17
Hi Leute,

ich bin nun seit ca. einem Monat stolzer Besitzer des BenQ W1070 3D Beamer, jedoch verzweifel ich langsam was die 3D Wiedergabe am PC angeht.

Ich bin schon seit einiger Zeit am googlen und am testen, doch leider funktioniert das alles nicht so wie ich das möchte.
Nun ja wo soll ich anfangen...
Mein Problem ist, dass ich einfach kein vernünftiges 3D Bild über meinen PC hinbekomme, entweder habe ich gar keinen 3D Effekt oder ich habe das ganze Bild irgendwie 3x fach sprich: es ist ein 3D Effekt da, jedoch verschwommen da (wie schon geschrieben) das Bild nicht doppelt ist sondern dreifach.

Ich wollte eigentlich nicht sofort in irgendein Forum gehen und fragen was ich falsch mache, allerdings habe ich keine Ahnung mehr was ich noch tun soll und deßhalb bitte ich euch um Rat

Nirgends habe ich eine Anleitung oder ähnliches gefunden wie man speziell mit einem Beamer 3D am Rechner wiedergibt und vor allem mit welchen Player.

Probiert habe ich diesen NVIDIA 3D Player, Sterescopic Player und PowerDVD12 doch bei allen hatte ich keinen 3D effekt.
Manchmal hatte ich sogar einfach nur die Bilder links und rechts (Side by Side eben)

Ich weiß gerade nicht was ich noch schreiben soll bzw ob ihr noch mehr Infos braucht wenn ja seid mir nicht böse und schreibt mir einfach


3D an der Konsole funktioniert ohne Probleme nur am PC eben nicht.
Ich bin für jede Hilfe dankbar

Gruß Josh


Edit:
Hardware:
i7 3770k und ne GTX 680

ups der Thread hätte wohl besser in Anschluss / Verkabelung gepasst


[Beitrag von Josh# am 17. Feb 2013, 17:23 bearbeitet]
lauranils
Stammgast
#2 erstellt: 17. Feb 2013, 20:09
Hi, vielleicht hilft das ja... Hab das zwar (noch) nicht im Einsatz, aber um über Deine 680GTX das 3D Bild an den Beamer (TV) zu übertragen musst Du Dir noch 3DTV Play von nVidia besorgen...
http://www.nvidia.de/object/3dtv-play-de.html
Kannst Du Dir hier als Testversion herunterladen.
http://www.nvidia.de/object/3dtv-play-trial-activate-de.html
Kostet als Vollversion (Download) 34,51€
https://store.nvidia...&id=QuickBuyCartPage
Scheint also nicht einfach so zu funktionieren. Vielleicht fehlt Dir nur die Software!?

Und hier musst Du mal nach Deinem Breamer suchen unter "Unterstützte 3D Projektoren"
http://www.nvidia.de/object/3dtv-play-requirements-de.html
Der W1070 steht auch drin mit Treiberversion 310.33


[Beitrag von lauranils am 17. Feb 2013, 20:14 bearbeitet]
Sanjix
Stammgast
#3 erstellt: 17. Feb 2013, 23:13
Hast du aktuelle Treiber alle intalliert?
Ansonsten so wie lauranils vorgeschlagen hat, die Nvidia 3DTV Software holen.

An deiner Hardware kann es auf jeden Fall nicht liegen
Josh#
Neuling
#4 erstellt: 18. Feb 2013, 15:23
Hi,
erstmal vielen Dank für eure Hilfe.

Also ich habe mir NVIDIA 3D Play heruntergeladen und der 3D Test in der NVIDIA Systemsteuerung funktioniert. Der 3D Effekt ist da, allerdings weiß ich noch immer nicht wie ich nun eine 3D Blu Ray wiedergeben kann ^^

Dieses 3D TV Play ist ja einfach nur sone Art Treiber oder?
Habe nämlich keine exe gefunden, die ich ausführen- und Videos abspielen kann.

NVIDIA Treiberversion: 313.96 Beta (Crysis 3 Treiber)

Gruß

edit: achja ! zudem ist mir gerade noch aufgefallen, das in den BenQ 3D Einstellungen nur Auto, Aus, Oben/unten und Frame Packing anwählbar sind

Side by side und frame seq sind ausgegraut und mein Testfilm ist side by side


[Beitrag von Josh# am 18. Feb 2013, 15:36 bearbeitet]
Fritz*
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Feb 2013, 16:19
Du musst vermutlich noch Deinen 3D softwareplayer einstellen auf framepacking Ausgabe.

Fritz
Phantom1
Inventar
#6 erstellt: 18. Feb 2013, 16:46

Josh# (Beitrag #4) schrieb:
Side by side und frame seq sind ausgegraut und mein Testfilm ist side by side

wenn du nur Side by side sehen willst brauchste den ganzen softwarekram garnicht (also weder 3dtv play noch irgendeinen 3d softwareplayer). Damit SidebySide funktioniert musst du nur das video mit jedem beliebigen player abspielen und die grafikkarte vorher auf 1080i mit 60hz stellen. Wichtig ist das i (=interlaced), sonst ist das menü beim benq ausgegraut, du hast jetzt im moment sicherlich noch 1080p eingestellt.
Josh#
Neuling
#7 erstellt: 18. Feb 2013, 16:49
Kannst du mir da vielleicht einen Player empfehlen ?

Bei Stereoscopic Player bin ich nun all möglichen Einstellungen durch und bei PowerDVD 12 bin ich mir nicht sicher ob 3D überhaupt freigeschaltet ist (habe nur ne Testversion ausprobiert)

Immer wenn ich auf 3D aktivieren klicke lädt er kurz und es schaut so aus als ob er versucht 3D anzuschalten doch es passiert nichts
Josh#
Neuling
#8 erstellt: 18. Feb 2013, 17:02

Phantom1 (Beitrag #6) schrieb:
.... Wichtig ist das i (=interlaced), sonst ist das menü beim benq ausgegraut, du hast jetzt im moment sicherlich noch 1080p eingestellt.


Vielen Dank !!!
Es funktioniert !

Ich bin totaler Neuling in sachen Beamer und vor allem 3D

und wie sieht das mit den anderen 3D Modis aus ? funzt Oben und unten auch mit nem ganz normalen Player und die anderen nur mit extra Software?
Horst_müller
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 18. Feb 2013, 17:02
Hi Josh

Du must dir entweder Powerdvd 12 hollen oder TotalMedia Theatre 6 oder Windvd 11 aber als vollversion die können alle 3D formate.

mfg
Phantom1
Inventar
#10 erstellt: 18. Feb 2013, 17:53

Josh# (Beitrag #8) schrieb:
und wie sieht das mit den anderen 3D Modis aus ? funzt Oben und unten auch mit nem ganz normalen Player und die anderen nur mit extra Software?

für oben/unten musst du 1080p mit 24hz einstellen, dann gehts
Zultra
Neuling
#11 erstellt: 03. Mrz 2013, 11:55
Hi ich klinke mich mal in den Thread ein.
Bin ebebfalls absouluter Neuling-

Habe eine GTX 670 mit HDMI an meinen BENQ verbunden... leider sehe ich überhaupt kein 3D, Als Player ntze ich POWER DVD 12. Ich kann bein BENQ aucvh keine 3D Inhalte auswählen, das ganze Menü ist angegraut und die 3d Setting Taste funktioniert nicht...
Was mache ich falsch ?
Phantom1
Inventar
#12 erstellt: 03. Mrz 2013, 12:44
@Zultra: du musst die testversion von 3dtv play installieren, dann sollte powerdvd gehen.

Alternativ kannste auch SBS filme mit jeden beliebigen 2d player abspielen, wichtig ist nur das dabei die grafikkarte auf 1080i mit 60hz steht bzw für Oben/Unten Filme auf 1080p mit 24hz steht.


[Beitrag von Phantom1 am 03. Mrz 2013, 12:45 bearbeitet]
Zultra
Neuling
#13 erstellt: 11. Mrz 2013, 14:16
Funktioniert immer noch nicht
Das Nvidia 3D Setup hat funktioniert und ich hatte auch ein 3D Bild... nur wenn ich POWERDVD nutze kann ich nicht den Nvidia oder 1.4. Bilschrim anwählen "weil gerät unterstützt das nicht"
Das Analyse Tool von Cyberlink zeigt auch nur meinen Monitor als Ausgabegerät an und nicht en Beamer... so als ob POWERDVD ihn nicht erkennen würde
Zultra
Neuling
#14 erstellt: 11. Mrz 2013, 14:36
Hi
Ok nachdem ich es geschafft habe mal den PC Monitor rauszulöschen klappt es mit de anzeigen via Power DVD...
Nur im Gegensatz zum 3D Testbild kommt kein 3 D Feeling auf... die Bilder sind immer noch ganz leicht doppelt und es sit unglaublich anstrengend sich das anzusehen... was mache ich falsch
kronus380
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Mai 2013, 15:48
Hallo ihr lieben,
vielleicht kann mir jemand mit meinen w1070 weiter helfen.
Ich versuche schon seit Stunden mit meinen PC und 3D Vision 2 auf den Benq 3D einzurichten.
Aber nix geht, das Bild am Benq scheint als 3D Bild anzukommen aber meine 3D Vision Brille schaltet nicht um bzw. an.
Muss ich irgendwas beachten oder einstellen?
Neuesten Grafikkartentreiber sind drauf (Notebook mit einer Geforce GTX680M)
Als Anzeige ist im Nvidia-Controllcenter 3D TV Play eingestellt.
Habe dann den Transmitter noch einmal neu angesteckt und die neuesten Nvidia Treiber neu installiert.
Wenn ich jetzt den hacken bei Stereoskopische 3D-Funktion aktivieren setze und der Test kommt dann geht es auch nicht.
Hoffe mir kann jemand weiter helfen

Gruß Kronus
DaBruce_71
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 18. Mai 2013, 16:24
Hallo Kronus

Soweit ich weiss shuttern die Nvidia Brillen nur mit 120hz. Der Benq braucht aber wohl 144hz Brillen. Ich hab auch nen PC,Nvidia Karte und ne passende Brille und Bluray 3D klappt
kronus380
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 18. Mai 2013, 16:59
Bin eigentlich davon ausgegangen das es mit den Nvidia Transmitter gehen sollte, verdammt ;-(
Dann wird es dieses Wochenende wohl nichts mehr mit 3D schauen werden :-(
Welche Brille benutzt Du denn?
Gruß
Kronus
DaBruce_71
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 18. Mai 2013, 18:39
Ich hab ne Hi-Shock, 3. Generation, bei amazon bestellt.

Ach, du hast nicht zufällig Sky 3D? Das müsste auch mit der Nvidia Brille funktionieren,hab ich mal gelesen... also ohne den transmitter von nvidia,iss klar


[Beitrag von DaBruce_71 am 18. Mai 2013, 18:41 bearbeitet]
baldanian
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 12. Mai 2014, 08:02
Hallo Zusammen,

ich krame den Thread mal wieder aus da ich ein ähnliches Problem habe.

Ich habe am Wochenende meinen Benq w1070 erhalten und wollte aufgrund der mangelnden Zeit zumindestens mal schnell ein 3D Testvideo schauen.

Dazu habe ich mir dieses Video hier rausgesucht:
http://www.youtube.com/watch?v=kmYBQrbmZPM

Ich habe bei youtube sämtliche Einstellungen durch probiert aber keinen 3D effekt zustande gebracht.

Auch nach dem Runterladen des Videos und abspielen über Powerdvd 12 habe ich kein 3D erkennen können.

Ich habe einen Acer Laptop mit einer nvidia 650m dazu nutze ich diese Brillen

http://www.amazon.de...eywords=Optoma+ZD301

Nun meine Frage bevor ich sinnlos irgendwelche Sachen installiere/kaufe:

Hier wurden schon mehrere Vorschläge gemacht mit Nvidia 3dtv oder stereoskopic player oder powerdvd

Was benötige ich um von meinem Laptop 3D Filme abspielen zu können? Sollte Powerdvd 12 nicht eigentlich reichen?

Wenn ich die grafikkarte auf 1080i mit 60hz stelle bzw für Oben/Unten Filme auf 1080p mit 24hz stelle, laufen dann auch alle Filme?

Oder geht ohne die zusätzlichen nvidia 3dtv Treiber kein vernünftiges 3D (wie dieses youtube video oder filme aller Art)?

Funktioniert der Stereoscopic Player bei allen Videos, auch ohne die zusätzlichen 3D Treiber, ist also "besser" als Powerdvd?


Gruß,
Michael

edit: Ich hatte übersehen, dass das Youtube Video, dass ich gepostet habe, anscheinend nicht mit der 3D Technik des benq kompatibel ist. Könntet ihr mir evtl. ein oder mehrere gute (kompatible) Testvideos nennen, mit denen ich den 3D Modus testen kann ?


[Beitrag von baldanian am 12. Mai 2014, 08:40 bearbeitet]
George_Lucas
Inventar
#20 erstellt: 12. Mai 2014, 10:12
Das verlinkte Video auf Youtube nutzt die "Anaglyphen"-3D-Technik. Dieses Video muss in 2D projiziert werden. Außerdem sind die entsprechenden 3D-Brillen unverzichtbar - und diese 3D-Brillen müssen die veralteten Rot/Cyan-"Gläser" besitzen.
Die Benq-3D-Shutterbrillen funktionieren mit dieser Technik nicht.
baldanian
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 12. Mai 2014, 10:53

George_Lucas (Beitrag #20) schrieb:
Das verlinkte Video auf Youtube nutzt die "Anaglyphen"-3D-Technik. Dieses Video muss in 2D projiziert werden. Außerdem sind die entsprechenden 3D-Brillen unverzichtbar - und diese 3D-Brillen müssen die veralteten Rot/Cyan-"Gläser" besitzen.
Die Benq-3D-Shutterbrillen funktionieren mit dieser Technik nicht.


Hallo George_Lucas,

habe deinen Nachtrag noch gesehen dann, und es kurz in meinem edit eingefügt, dass das Video nicht geeignet ist, danke dir

Gibt es denn Alternative Videos, die für den Benq w1070 geeignet wären, damit ich meine oben genannten Fragen parallel auch mal durchtesten kann evtl.?


Gruß,
Michael
sir_marko77
Stammgast
#22 erstellt: 13. Mai 2014, 11:04
Hallo,

Ich habe zum Testen das hier genommen:
https://www.youtube.com/watch?v=br6AnQNLxcA

Das hier sollte auch gehen.
https://www.youtube.com/watch?v=u0hmMt5znX0

Gruß
Marko
George_Lucas
Inventar
#23 erstellt: 13. Mai 2014, 11:13
Die beiden verlinkten Youtube-Videos sind ebenfalls unbrauchbar - aus dem in meinem letzten Posting (siehe oben) beschriebenen Gründen.
baldanian
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 13. Mai 2014, 11:26
Scheint ja recht schwierig zu sein etwas zu finden.

Ich hätte gedacht, es wäre leichter etwas im Netz zu finden, was man sich in 3D anschauen kann.

Woran erkenne ich denn Videos die für den Benq ok wären? Auf Nebeneinander oder unten/oben kann ich die verlinkten ja auch stellen.

Hättest du evtl. mal ein Beispiel?
sir_marko77
Stammgast
#25 erstellt: 13. Mai 2014, 12:26
Man muss die Videos m.E. auch auf Festplatte speichern, da gibt es ja diverse Tools für.
Ich habe dann nach meiner Erinnerung MP4-Dateien im SBS-Format erhalten, die ich mittels XBMC in 3D am BenQ anschauen konnte.

Ich denke es liegt an Youtube. In den Vorschaubildern zu anderen 3D-Clips sieht man ja das es SBS sein muss, beim Abspielen dieser Clips kommt dann aber immer die "3D-Billigvariante" zum Einsatz.

Gruß
Marko
George_Lucas
Inventar
#26 erstellt: 13. Mai 2014, 13:25
Was spricht eigentlich dagegen, für 3D einfach mal eine Original-3D-Blu-ray zu kaufen? - Die funktioniert garantiert mit dem BenQ W1070.
FiRsT_WaVe
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 13. Mai 2014, 13:33
Find ich auch. Aber die 3d vision brillen laufen auch auf 144 hz wenns da beamer unterstützt
sir_marko77
Stammgast
#28 erstellt: 13. Mai 2014, 14:06

George_Lucas (Beitrag #26) schrieb:
Was spricht eigentlich dagegen, für 3D einfach mal eine Original-3D-Blu-ray zu kaufen? - Die funktioniert garantiert mit dem BenQ W1070.


Oder leihen. In meiner Videothek und bei Lovefilm kosten 3D-BR das Gleiche wie "normale" BR. Das kann man beim Kauf leider nicht sagen. Hier gibts oft Aufpreise von 10€ und mehr, das "boykottiere" ich aus Prinzip. Bei einem Schnäppchen werde ich dann aber auch schon mal schwach
baldanian
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 14. Mai 2014, 08:51

George_Lucas (Beitrag #26) schrieb:
Was spricht eigentlich dagegen, für 3D einfach mal eine Original-3D-Blu-ray zu kaufen? - Die funktioniert garantiert mit dem BenQ W1070.


sir_marko77 (Beitrag #28) schrieb:


Oder leihen. In meiner Videothek und bei Lovefilm kosten 3D-BR das Gleiche wie "normale" BR. Das kann man beim Kauf leider nicht sagen. Hier gibts oft Aufpreise von 10€ und mehr, das "boykottiere" ich aus Prinzip. Bei einem Schnäppchen werde ich dann aber auch schon mal schwach :)


Falls sich das auf mein Problem bezieht: Mir geht es nur um die 3D Darstellung vom Laptop aus, sodass ich hier auch mal Youtube Clips oder andere Videos abspielen kann, die einen 3D Content bieten. Das 3D von Blurays klappt soweit bisher mit meinen Blurays getestet ziemlich problemlos.


sir_marko77 (Beitrag #25) schrieb:
Man muss die Videos m.E. auch auf Festplatte speichern, da gibt es ja diverse Tools für.
Ich habe dann nach meiner Erinnerung MP4-Dateien im SBS-Format erhalten, die ich mittels XBMC in 3D am BenQ anschauen konnte.

Ich denke es liegt an Youtube. In den Vorschaubildern zu anderen 3D-Clips sieht man ja das es SBS sein muss, beim Abspielen dieser Clips kommt dann aber immer die "3D-Billigvariante" zum Einsatz.

Gruß
Marko


Ich hatte auch Videos gespeichert, glaub die waren auch SBS. Allerdings hat der Benq da nicht wirklich 3D anzeigen können (Mit PowerDvD 12)

Werde das aber nochmal probieren.

Der Benq braucht also auf jedenfall SBS oder Oben/Unten 3D oder?


FiRsT_WaVe (Beitrag #27) schrieb:
Find ich auch. Aber die 3d vision brillen laufen auch auf 144 hz wenns da beamer unterstützt


Davon habe ich schon ein paar mal gelesen. Brauche ich die denn unbedingt, oder sollte meine 650m das auch so wiedergeben können ?


[Beitrag von baldanian am 14. Mai 2014, 08:51 bearbeitet]
George_Lucas
Inventar
#30 erstellt: 14. Mai 2014, 09:23

baldanian (Beitrag #29) schrieb:

George_Lucas (Beitrag #26) schrieb:
Was spricht eigentlich dagegen, für 3D einfach mal eine Original-3D-Blu-ray zu kaufen? - Die funktioniert garantiert mit dem BenQ W1070.


Falls sich das auf mein Problem bezieht: Mir geht es nur um die 3D Darstellung vom Laptop aus, sodass ich hier auch mal Youtube Clips oder andere Videos abspielen kann, die einen 3D Content bieten. Das 3D von Blurays klappt soweit bisher mit meinen Blurays getestet ziemlich problemlos.

Zumindest sollten kompatible 3D-Filme gewählt werden, wenn Du 3D sehen willst.
Diese Rot/Cyan-Filmchen funktionieren nur mit Rot/Cyan-Brillen, nicht aber mit den Original 3D-Shutterbrillen.



Ich hatte auch Videos gespeichert, glaub die waren auch SBS. Allerdings hat der Benq da nicht wirklich 3D anzeigen können (Mit PowerDvD 12)

Auch hier ist darauf zu achten, dass keine Rot/Cyan-Filmchen in Side-by-Side abgespielt werden (wie in den verlinkten Youtube-Videos), sondern "farbrichtige" Filme in Side-by-Side.



Der Benq braucht also auf jedenfall SBS oder Oben/Unten 3D oder?

Nein. Es funktionieren Frame Packing, Side-by-Side, Oben/Unten gleichermaßen. Allerdings muss der Projektor bei SBS und O/U händisch auf diese 3D-Bildformate eingestellt werden, weil der Projektor bei diesen beiden 3D-Bildformaten nicht erkennen kann, ob es sich um 2D oder 3D handelt. Im Grunde ist es nämlich nur ein "2D-Bild", in das beide Bilder zusammengelegt sind.
SBS und O/U können übrigens von jedem 2D-Blu-ray/DVD-Player abgespielt werden.




FiRsT_WaVe (Beitrag #27) schrieb:
Find ich auch. Aber die 3d vision brillen laufen auch auf 144 hz wenns da beamer unterstützt

Davon habe ich schon ein paar mal gelesen. Brauche ich die denn unbedingt, oder sollte meine 650m das auch so wiedergeben können ?

Der BenQ W1070 projiziert 3D-Filme von Blu-ray mit 1080p/24Hz grundsätzlich in 144 Hz (Triple-Flash). Diese 144 Hz-Wiedergabefrequenz müssen die 3D-Shutterbrillen unterstützen. Wenn die 3D-Shutterbrillen 144 Hz (Triple-Flash) nicht unterstützen, sondern nur max. 96 Hz (also nur 96 Bildwechsel wiedergeben können anstatt 144), wird 3D fehlerhaft dargestellt.
baldanian
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 14. Mai 2014, 09:42

George_Lucas (Beitrag #30) schrieb:

Zumindest sollten kompatible 3D-Filme gewählt werden, wenn Du 3D sehen willst.
Diese Rot/Cyan-Filmchen funktionieren nur mit Rot/Cyan-Brillen, nicht aber mit den Original 3D-Shutterbrillen.




Auch hier ist darauf zu achten, dass keine Rot/Cyan-Filmchen in Side-by-Side abgespielt werden (wie in den verlinkten Youtube-Videos), sondern "farbrichtige" Filme in Side-by-Side.


Dann vermute ich, dass ich bisher leider einfach nur diese Rot/Cyan Filme erwischt habe (Die scheinen dann leider noch überwiegend bei Youtube vertreten zu sein) Ich werde hier nochmal ein wenig rum probieren, ob ich etwas brauchbares finde.

Heisst aber auch zeitgleich, wenn ich einen "farbrichten" Filme finde, kann dieser ohne Zusätzliche Treiber vom Benq in 3D angezeigt werden, wenn ich ihn dementsprechend auf SBS oder O/U stelle?




Nein. Es funktionieren Frame Packing, Side-by-Side, Oben/Unten gleichermaßen..


Das Frame Packaging funktioniert dann auch vom Laptop aus, ohne zusätzliche Treiber, wie die hier öfters erwähnten Nvidia Vision 3D Treiber? Oder geht das nur mit meinem Blurayplayer ? Der erkennt das ja automatisch anscheinend, da ich bei meinen Blurays bisher nichts einstellen musste.




Der BenQ W1070 projiziert 3D-Filme von Blu-ray mit 1080p/24Hz grundsätzlich in 144 Hz (Triple-Flash). Diese 144 Hz-Wiedergabefrequenz müssen die 3D-Shutterbrillen unterstützen. Wenn die 3D-Shutterbrillen 144 Hz (Triple-Flash) nicht unterstützen, sondern nur max. 96 Hz (also nur 96 Bildwechsel wiedergeben können anstatt 144), wird 3D fehlerhaft dargestellt.


Ich habe diese hier aktuell 2x

http://www.amazon.de...eywords=Optoma+ZD301

Und noch diese hier bestellt

http://www.ebay.de/i..._rvr_id=633329875971

Die sollten beide die 144hz unterstützen oder ?

edit: Btw. Danke für deine ausführliche Antwort


[Beitrag von baldanian am 14. Mai 2014, 09:43 bearbeitet]
sir_marko77
Stammgast
#32 erstellt: 14. Mai 2014, 09:59
Installiere dir mal XBMC (kostenlos) auf dem Laptop, damit kannst du dir alle möglichen Videos (auch in 3D), auch Musik und Bilder, abspielen und es sieht sehr gut dabei aus.
SBS ist sehr einfach zu erkennen,2 Filme gleichzeitig nebeneinander. Habe gestern auf Youtube auf die Schnelle aber gar keine echten SBS-Videos gefunden - der Sinn erschließt sich mir sowie nicht so ganz.

Gruß
Marko
Spezi
Inventar
#33 erstellt: 14. Mai 2014, 10:26

George_Lucas (Beitrag #23) schrieb:
Die beiden verlinkten Youtube-Videos sind ebenfalls unbrauchbar - aus dem in meinem letzten Posting (siehe oben) beschriebenen Gründen.

Kann man so nicht sagen.

Kommt drauf an ob der YT Player vorher schon mal auf ein anderes Format umgestellt wurde.
Durch die Cookies bleibt es dann bei dieser Einstellung.

Unten in der Leiste gibt es bei den meisten 3D Videos eine Auswahl fürs gewünschte Format.
Das Zahnrad(Einstellungen) anklicken, und dann auf "Optionen" gehen und das Format auswählen.
George_Lucas
Inventar
#34 erstellt: 14. Mai 2014, 10:33
Guter Tipp! - Danke.
Liv1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 27. Okt 2015, 07:36
Hallo,

ich bin etwas verspätet mit meinem W1070 dran und habe nun erst die 3D - Laptop Problematik. Ich habe schon unzählige Seiten von Threads hier im Forum gelesen und bekomme es trotzdem nicht gebacken. Vielleicht kann mir jemand helfen und meinen Fehler erkennen.

Ich habe meinen W1070 über ein 12,5 Meter langes HDMI 1.4 Kabel an meinen Acer Aspire 7745G angeschlossen. Die Grafikkarte ist eine ATI Radeon Mobility 5850. Die Brillen sind die neusten Vidimensio 6. Generation.
Zuerst habe ich einen H-OU Testfilm über den VLC-Player abgespielt, und am Beamer "Oben/Unten" gewählt. Die zwei Bilder liegen dann aber nicht korrekt übereinander, so dass es unschaubar ist.

Nun habe ich über Catalyst das Ausgabesignal auf 1920 x 1080 24 Hz eingestellt und wieder mit dem VLC Player abgespielt. Hier tritt der gleiche Effekt auf - die beiden Bilder liegen nicht korrekt übereinander. Wenn man die Augen abwechselnd schließt sieht man den Versatz.

Anschließend habe ich mir die Demo-Version des Stereoscopic Player installiert, damit kann man 5 Minuten lang testen Ich habe versucht es als OU auszugeben, als AMD HD3D und andere Varianten. Keine bringt den gewünschten Erfolg.

Schließe ich die Festplatte mit dem Testfilm am Fernseher direkt an, wird der Film einwandfrei in 3D wiedergegeben.

Was mache ich falsch? Hat mein Laptop vielleicht nicht HDMI 1.4? Kann es daran liegen? Oder ist das Kabel zu lang? Welche Einstellung muss ich am Stereoscopic Player auswählen?

Über meine PS3 wird eine 3D Bluray einwandfrei wiedergegeben.

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße Nadine
sir_marko77
Stammgast
#36 erstellt: 27. Okt 2015, 07:44
Installiere mal Kodi als Medienplayer auf dem Notebook, da hat out of the box keine Probleme mit 3D-Content (Dateien).
Liv1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 27. Okt 2015, 08:20
Ok, dann werde ich das mal probieren nach der Arbeit. Lasse ich dabei die Einstellung meiner Grafikkarte auf 1080p 60 Hz, oder muss ich sie umstellen auf 1080p 24 Hz?

Vielen Dank und LG Nadine
Phantom1
Inventar
#38 erstellt: 27. Okt 2015, 09:27
Für H-OU oder H-SBS bauchst du kein HDMI1.4.

Ich vermute stark das du ein Problem mit der Skalierung hast. Ist das Bild von PC kleiner als von der PS3? Stell mal den Desktop auf 1920x1080 mit 24hz ein. Und geh dann in den Grafiktreiber (catalyst), dort findest du die skalierungsoption, stell dort den underscan auf 0%.
Liv1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 27. Okt 2015, 10:01
Ja genau! Das ist auch eines meiner Probleme, dass das Bild der PS3 größer als das vom Laptop ist. Ich konnte dazu nichts im Forum finden, wahrscheinlich weil ich falsch gesucht habe. Ich kann ja nicht jedesmal den Beamer bei Quellenwechsel neu einstellen.

Ich probiere das gleich nach der Arbeit aus, kanns kaum noch abwarten

Vielen Dank schon mal!
Phantom1
Inventar
#40 erstellt: 27. Okt 2015, 11:43
Über HDMI hat man bei AMD grafikkarten leider per Standardeinstellung immer einen Underscan von 15% und das muss man bei jeder Auflösung und Bildfrequenz erstmal auf 0% umstellen, damit man wirklich das ganze Bild sieht. Ist ziemlich bescheuert von AMD, das die das so gemacht haben. Muss man aber zum glück nur einmal machen für jede Auflösung und Bildfrequenz, der merkt sich das dann.

Und weil das Bild mit einem Underscan von 15% zu klein an den Beamer gesendet wird, kann dieser natürlich das 3D Bild dementsprechend nicht korrekt übereinander legen und es kommt dann genau zu dem Problem was du beschrieben hast.
Liv1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 27. Okt 2015, 20:34
Hallo nochmal,

vielen Dank Phantom1 Beide Probleme mit einem Schlag beseitigt, ich bin sehr glücklich. Durch das Einstellen von Underscan/Overscan auf 0 ist nun mein Bild gleich groß wie bei der PS3 und mein 3D funktioniert einwandfrei.

Vielen Dank und liebe Grüße

Nadine
weltraumelvis
Neuling
#42 erstellt: 03. Jul 2016, 17:21
Hi Folks !
Wollte heute einen BenQ Th681 verbunden mit Pc (HDMI Kabel) im 3D Modus mit einem Pc Game schalten.
Benutze IZ3D bei dem Output habe ich per side by side und bei 120 HZ devices beim stereokopischen Testbild Erfolg mit den 3D Effekten.
Gehe ich dann in ein Spiel, passt die Darstellung der 3D Effekte nicht mehr. Habe vorher Grafikkarte mit 24 Hertz (nicht interlace) eingestellt.
3D Filme schauen geht wunderbar aber die Spiele zum laufen bringen klappt noch nicht!
uhi2000
Neuling
#43 erstellt: 17. Sep 2016, 15:37
besorge dir die Software Power-DVD und du hast dein Problem gelöst....was die 3d Filme betrifft....


[Beitrag von uhi2000 am 17. Sep 2016, 15:38 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Benq w1070 3D Formate
ratrax am 15.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  342 Beiträge
Benq W1070 - 3D Settings
Catzenjaeger am 03.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  3 Beiträge
benq w1070
baldanian am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  3 Beiträge
Benq w1070 erkennt 3d nicht
Larry7575 am 04.03.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  40 Beiträge
BenQ W1070 3D nicht anwählbar?
orbiter72 am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 19.12.2013  –  11 Beiträge
benq w1070 - nur 60hz!
apups am 27.11.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  4 Beiträge
BenQ W1070+
fluidblue am 11.09.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2019  –  406 Beiträge
Probleme mit Benq w1070 und 3D brille.
Awake23 am 13.09.2014  –  Letzte Antwort am 16.09.2014  –  5 Beiträge
BenQ W1070 + PowerDVD 13 = PC-Absturz
mballack13 am 07.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.03.2014  –  5 Beiträge
Benq W1070 spielt kein 3D ab ?
housetier-records am 15.08.2013  –  Letzte Antwort am 18.08.2013  –  22 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.920 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedTrSaby
  • Gesamtzahl an Themen1.456.939
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.715.861

Hersteller in diesem Thread Widget schließen