BenQ W1070: Angeblich kaputte Lüfter

+A -A
Autor
Beitrag
Dr@gonm@ster
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Jun 2013, 21:23
Hi leute,

folgendes Problem. Mein W1070 macht seit heute komische Probleme. Er läuft ca. 5 Minuten und schlatet sich anschließend ab. Laut Fehlercodeanalyse (Power Rot, Temp Grün, beides dauerhaft leuchtend) sind die Ventilatoren ausgefallen. Diese laufen aber alle einwandfrei.
Könnte es sich hierbei vielleicht um ein Softwareproblem handeln? Hat irgendjemand eine Idee?
Wollten eigentlich heute Filmabend machen und ohne Beamer ist das ja leider nicht möglich.
Phantom1
Inventar
#2 erstellt: 29. Jun 2013, 22:39

Dr@gonm@ster (Beitrag #1) schrieb:
Diese laufen aber alle einwandfrei.

woher weißt du das? hast du das gerät komplett aufgeschraubt?
Dr@gonm@ster
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 30. Jun 2013, 13:46
Nein, aufgemacht habe ich ihn nicht wegen der Garantieansprüche. Allerdings kann man ja von außen in die Lüfterauslässe reinschauen und im Betrieb liefen alle einwandfrei. Könnte es vielleicht ein kaputter Sensor sein, der meint, einer der Lüfter wäre ausgefallen?
Phantom1
Inventar
#4 erstellt: 30. Jun 2013, 14:00
Ich bin mir ziemlich sicher das man nicht alle lüfter von außen sehen kann. Es sind insgesamt 4 lüfter verbaut.

Falls du es dir zutraust kannste ja mal im service menü reinschauen, da sieht man die aktuellen lüfterdrehzahlen und temperaturen.
Dr@gonm@ster
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 30. Jun 2013, 18:22
Hm, also den Menüpunkt "Service" habe ich gar nicht. Wo genau soll der denn sein?
Phantom1
Inventar
#6 erstellt: 30. Jun 2013, 19:32
Das ist ein verstecktes menü, bitte dort nix verstellen.

Benq W1070 Servicemenü
1. Das normale Menü aufrufen und mit den Pfeiltasten ins ganz rechte Untermenü wechseln!
2. Pfeiltaste hoch, dann Pfeiltaste runter, dann wieder hoch, wieder runter, wieder hoch und nochmal runter, dann Enter drücken!
3.Oben links erscheinen 6 graue Kästchen die du dann mit den Pfeiltasten links bzw rechts anwählen und dann mit Enter bestätigen kannst. Wenn du den Menüpunkt wechseln willst mit Exit wieder verlassen!

Interessant ist vorallem punkt 2 und punkt 4, siehe fotos:
DSCF1807DSCF1809
Benamatus
Neuling
#7 erstellt: 29. Nov 2015, 22:09
Nabend zusammen,

Jetzt habe ich genau das selbe Problem. Meinerseits Lampe hat PAU gemacht. Hab nun die neue
teingeschraubt und bekomme nun auch diesen Fehler. Im Servicemenü sehe ich, dass Lüfter 3 nicht läuft.
Weiß hier jemand welcher das ist?
Silvette
Stammgast
#8 erstellt: 01. Dez 2015, 16:52
hi,

der w1070 hat auch einen kleinen Radiallüfter. Dieser belüftet direkt den Lampenkolben. Der Lüfter kann von außen nicht überprüft werden. Vermutlich ist genau dieser Lüfter der Lüfter 3. wenn die Lampe platzt, können Splitter den Lüfter blockieren. ich würde dort ansetzen.
Benamatus
Neuling
#9 erstellt: 01. Dez 2015, 17:01
Hi, danke für die flotte Antwort. Ja ich habe das Teil gestern mal auseinander genommen und gesehen, dass genau in diesem Lüfter Splitter drin gewesen sind die ihn blockiert haben. Jetzt habe ein neues Problem bei dem ich wie ein Auto gucke... ich habe den Beamer wieder zusammen gebaut. Das Teil startet aber die Lampe geht nicht an. Power lautet grün und Lamp leuchtet rot. Nach 10 Sek oder so geht der Beamer direkt aus....
Silvette
Stammgast
#10 erstellt: 01. Dez 2015, 18:00
Hi,

das Problem mit dem roten Dauerleuchten der Lampen-Led bei grüner Power-Led bekommt man, wenn der Beamer das Farbrad nicht starten kann.
Hast Du eventuell vergessen, dass kleine Flachbandkabel vom Farbrad oben am Mainboard wieder einzustecken ;-) ?

Das Kabel kommt von vorne betrachtet links neben den Objektiv vom Farbrad aus, und geht nach oben zu Board. Das Kabel versteckt sich manchmal, sodass man es vergisst anzustecken. Es ist etwa 7mm breit.


LG


[Beitrag von Silvette am 01. Dez 2015, 18:03 bearbeitet]
Benamatus
Neuling
#11 erstellt: 01. Dez 2015, 18:03
Das ist doch dieses ganz flache weisse Kabel.. ich bin mir ziemlich sicher, dass ich es dran gemacht habe. Ich werde noch mal nachschauen. Vielleicht steckt es nicht richtig drin... Ist es egal wie rum es rein kommt ?
Silvette
Stammgast
#12 erstellt: 01. Dez 2015, 18:05
nein es ist nicht egal wie man es ansteckt. Die Fläche, welche silber ist, schaut zum Mainboard. Es reicht auch schon, wenn das Kabel nicht richtig oder zu locker eingesteckt ist.

LG


[Beitrag von Silvette am 01. Dez 2015, 18:07 bearbeitet]
Benamatus
Neuling
#13 erstellt: 03. Dez 2015, 17:36
@Silvette - Danke für den Hinweis. Hat geklappt.
Mirae21
Neuling
#14 erstellt: 12. Feb 2017, 18:40
Wie komme ich zu diesem besagten Lüfter 3. Was muss ich demontieren.? Habe leider daselbe problem 😑
dEad0r
Neuling
#15 erstellt: 13. Sep 2018, 22:25
Danke für die Infos hier!
Bei mir war es auch Lüfter 3. Musste praktisch das gesamte Gerät auseinanderbauen... Gutes Video gab's dazu bei YouTube zur Demontage vom W1070: https://www.youtube.com/watch?v=BCAGhq_QYrA
Kratos_Spartan
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Apr 2019, 15:15
Habe nun auch Lüfter 3 gereinigt, steckten einige Splitter drin. Zusammengebaut und jetzt geht gar nix mehr. die Platine bekommt keinen Strom mehr :(... alle stecker sind richtig dran
dEad0r
Neuling
#17 erstellt: 27. Apr 2019, 19:09
Vielleicht eines der Kabel am Mainboard vergessen (waren echt nicht zu einfach zu handhaben)?
Am besten noch mal komplett auseinanderbauen und Kabel neu einstecken.
Ich häng dir mal meine 3 Fotos an. Denke das dicke rote Kabel in der Mitte vom ersten Bild mit dem weißen Stecker is für den Strom:

Pic1

Pic2

Pic3
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
benq w1070
baldanian am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  3 Beiträge
BenQ W1070+
fluidblue am 11.09.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2019  –  406 Beiträge
BenQ W1070 + Lüftungsproblem
Odo456 am 10.12.2015  –  Letzte Antwort am 11.12.2015  –  4 Beiträge
BenQ W1070 geht aus
gerobert am 09.06.2017  –  Letzte Antwort am 09.06.2017  –  4 Beiträge
Benq W1070 ersetzen gegen W1070+
Urban_Menace am 28.04.2017  –  Letzte Antwort am 29.04.2017  –  3 Beiträge
Benq W1070+ vs Benq W1090
Pro_GaMa am 10.04.2017  –  Letzte Antwort am 11.04.2017  –  2 Beiträge
Benq TH683 vs Benq W1070
martin.holz am 30.05.2017  –  Letzte Antwort am 30.05.2017  –  2 Beiträge
Benq W1070+ Lampe geplatzt, defekt?
miggiVEU am 12.02.2017  –  Letzte Antwort am 06.03.2017  –  15 Beiträge
Benq w1070 3D Formate
ratrax am 15.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  342 Beiträge
Benq W1070 - Deckenhalterungs-Thread
George_Lucas am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2016  –  128 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.352 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedhutundstock
  • Gesamtzahl an Themen1.449.657
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.584.658

Hersteller in diesem Thread Widget schließen