Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Optoma HD131Xe - Erfahrungen

+A -A
Autor
Beitrag
gzahl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Sep 2013, 16:00
Hallo Leute,
Hat schon jemand den neuen Optoma HD131Xe bei sich zu Hause stehen? Mich würde eure Erfahrungen mit dem Gerät interessieren. Ich hatte mir erst den W1070 angeschaut, aber ich benötige den Lens Shift nicht unbedingt und las das der relativ laut sein soll. Das würde mich definitiv stören.
Die Kollegen im AVSforum berichten viel positives vom Optoma - u.A. das er sehr leise sein soll:
http://www.avsforum....-800-new-budget-king

Die Reviews auf amazon.com sind auch sehr gut bisher:
http://www.amazon.co...jector/dp/B00E4JEDWE

LG Manuel
maerchenonkel
Stammgast
#2 erstellt: 25. Sep 2013, 08:45
Gibts jetzt auch bei amazon.de:
Optoma HD131Xe

Erfahrungen würden mich auch brennend interessieren, zumal vom Hersteller nur 26dB angegeben sind.

Gruß
pgx0123
Inventar
#3 erstellt: 28. Sep 2013, 22:00
Hi,

ich habe den Optoma und kann ihn uneingeschränkt empfehlen. Sehr leise ist er nicht, aber auch nicht auffällig laut.

Meine ersten Eindrücke habe ich hierfestgehalten, da noch in der Annahme, es sei der HD131x, inzwischen hat sich herausgestestellt, dass es der HD131xe ist.

Gruß
Peter
maerchenonkel
Stammgast
#4 erstellt: 29. Sep 2013, 20:17
Hey danke für den ersten Bericht. Scheint ja eine gute Alternative zum w1070 zu sein, gerade wenn man nicht so ein riesiges Bild haben möchte.

Gruß
Marvin-BEAN
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Okt 2013, 11:38
TOP Beamer! Baugleich zum Optoma HD25e - Perfektes 3D !!!
Von Marvin-BEAN - 22. Oktober 2013
Hallo,

ich habe mir den ganz neuen Optoma HD131Xe Beamer gekauft, der Baugleich zum Optoma HD25e ist, jedoch nur in der Farbe Schwarz.

Zusätzlich habe ich mir das ZF2100 System und 3 weitere ZF2100 Brillen dazu gekauft.

Mein vorheriger "Einstiegs-Beamer" war der Acer H5360BD 720p mit DLP-Link 120Hz 3D.

Ich habe den Optoma in 2D sehr genau einstellen/kalibrieren können, sodass die Farben und der Gamma-Wert sehr genau passt (ich habe allerdings den Blauanteil im Weiß ein wenig angehoben, da ich 6500K für zu Rot-Stichig/Sandig halte)
Das Full-HD Bild in 2D ist auf einer 90" Leinwand und Sitzabstand von ca. 3,5 Mtr. wirklich bombastisch! Extremer Unterschied zum Acer Beamer. Full-HD, Super Kontrastreich, sehr gute Schwarzwerte, perfekte Schattendurchzeichnung und wunderbare Farben (NACH KALIBRIERUNG!)

Da ich unbedingt wieder 3D wollte und mir mein 60" Samsung Plasma Ps60e6500 im reinen 3D Betrieb seit dem Acer DLP 3D einfach nicht mehr zugesagt hat, habe ich mich unter anderem wegen dem RF-VESA 3D Anschluss für den Optoma HD131Xe Beamer entschieden.

Ich habe natürlich im Vorfeld mehrere Tage im Internet mit Vergleichsberichten und Vor-Nachteile studieren verbracht, dabei habe ich u.a. gelesen, dass die RF (Wlan) Variante erhebliche Vorteile gegenüber dem herkömmlichen DLP-Link (u.a. wegen Rotblitz und Signalverlust) bringen soll.

Anfangs war ich noch ein wenig enttäuscht vom 3D-Ergebnis, da die Farben durch die neuen ZF2100 Brillen extrem verfälscht wurden! Es erschien mir alles sehr grün-stichig. Außerdem flackerte das rechte Brillenglas ziemlich heftig.

Ablösung brachte nur das Heimkino bzw HiFi Forum, da ich hier eine kurze Anleitung zum Einstellen des Optoma Emitters (Sender/Empfänger) gefunden habe.
Ich habe mir also kurzer Hand das MonsterVision 3D Programm auf den PC geladen und den Emitter im laufenden 3D Betrieb per USB verbunden und so ziemlich genau den Delay und Duty-Cycle Wert einstellen können.
Den Duty-Cycle konnte ich auf 120% (also höchste Helligkeit/Lichtdurchleitung) stellen und die Delay (Verzögerungs/Shutter-Zeiten) dann manuell so anpassen, bis keine Doppelkonturen bzw Ghosting mehr zu sehen war.
Das Flackern des rechten Brillenglases und die Farbverfälschung ging so auch komplett weg!

In gut gemachten 3D-Filmen (wie z.B. Tron Legacy, Ice Age 4, Avatar, Life of Pi usw.) sehe ich und meine Freundin, sowie Bekannte und Familie wirklich absolut kein Ghosting! Und das Bild bleibt selbst bei hellen Szenen Flackerfrei. Kein Vergleich zum großen Samsung Plasma TV!

Der Vorteil vom "neuen" Dark-Chip 3 ist im 3D-Betrieb die mehrfache Hochrechnung von 24Hz (Bilder pro Sekunde) auf 144Hz, dies ermöglicht einen nahezu perfekten Bewegungsablauf, der extrem ruhig und butterweich wirkt.
Da kann man getrost auf eine zusätzliche FI FrameInterpolation bzw Zwischenbildberechnung verzichten.
3D also auch viel besser als beim Acer Beamer! und definitv besser als im Kino!

Insgesamt kann ich nur ein riesen Lob an Optoma aussprechen!
Bekannt ist ja schon seit Jahren, dass Optoma sehr hoch qualitative Objektive produziert. Gepaart mit neuester Technik (3D-RF, Full-HD und dem "neuen" Dark-Chip 3) dann noch so einen Hammer-Preis auf den Markt zu werfen ist wirklich beachtlich!

Ich kann sowohl für den Beamer
Optoma 95.8VC01GC0E HD131Xe DLP-Projektor (WUXGA, 2500 ANSI Lumen, Kontrast 18000:1, 3D, 2-fach dig. Zoom, 2x HDMI, 262 Watt, USB-B)
Optoma 95.8VC01GC1E HD25e DLP-Projektor (WUXGA, 2800 ANSI Lumen, Kontrast 20000:1, 262 Watt, 3D, 2-fach dig. Zoom, 2x HDMI, USB-B)
als auch für das Optoma ZF2100 System nur ein großes Lob und eine absolute Weiteremfehlung meinerseits aussprechen.

LG
Marvin
jopi1
Inventar
#6 erstellt: 22. Okt 2013, 12:06
Hey Marvin, das ist ja deine Amazon-Bewertung!
l3L4CKY
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 23. Okt 2013, 14:24
Hallo Marvin,

lohnt es sich die 80€ mehr für den HD25e zu investieren? Soweit ich das bis jetzt sehen konnte, sind die einzigen Unterschiede die 200 Ansi und die 2000 mehr Kontrast, trotz das diese beiden Baugleich sind. Hinzu kommt die beleuchtete Fernbedinung. Was sagt denn der Experte dazu?

Ich bin Neuling und kaufe gerade meinen ersten Beamer
Marvin-BEAN
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Okt 2013, 15:42
Hallo,
Ich kann den HD131Xe voll und ganz empfehlen.
Da ich vom Optoma Service erfahren habe, dass sämtliche Bauteile im hd25e gleich sind, hält nur die Farbe anders ist, denke ich nicht, dass man einen Unterschied sehen bzw Messen kann.
Die 2500 Ansi lumen des hd131xe sind mir im eco Modus sogar schon fast zu hell!
Ich habe eine 2 mtr. Breite 16:9 Rollo-Leinwand und sitze ziemlich genau 3,8 mtr von der Leinwand weg.
Installiert ist alles im Wohnzimmer. Die Leinwand hängt direkt vor meinem 60" Tv herunter.
Da die Decke natürlich weiß und die Wände beige gestrichen sind, wirft das große Bild natürlich seine leuchtkraft mit in den Raum und dadurch wird's ziemlich hell im Zimmer (was sich in hellen Szenen natürlich negativ im Bild-Kontrast auswirkt)
Mein Zimmer ist Ca. 4,5 x 5,5 mtr groß.

Ich könnte mir keinen Beamer mit noch mehr leuchtkraft vorstellen.

Der Kontrast ist nur als dynamisch angegeben und ich bezweifle, dass es überhaupt mehr als 10.000:1 sind, von daher würde ich mir hier auch keine Gedanken machen. Ich meine mal gelesen zu haben, dass der reale native Kontrast um die 4.000 bzw 4.500:1 liegen soll.

Bei Bedarf verkaufe ich momentan übrigens meine celexon 16:9 90" 228cm Leinwand ^^

Lg
Marvin-BEAN
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Okt 2013, 15:46
Achso, der HD131Xe hat übrigens auch die gleiche, beleuchtete Fernbedienung!
Was sie kann: Blau leuchten
l3L4CKY
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 23. Okt 2013, 15:55
Vielen Dank für die Antworten. Wobei ein weißer Beamer bei mir an der Decke besser aussähe, aber das ist mir wohl keine 80€ wert^^

Edit: Reicht der Eco-Modus eigentlich auch für 3D aus?


[Beitrag von l3L4CKY am 23. Okt 2013, 15:57 bearbeitet]
Marvin-BEAN
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Okt 2013, 20:20
Hi,
jup, ich betreibe auch 3D locker im ECO Modus.

Ich muss sagen, dass der HD131Xe der leiseste Beamer ist, den ich kenne bzw bis dato hatte!
Er hängt direkt über der Sitzposition und fällt wirklich nicht auf
l3L4CKY
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 23. Okt 2013, 22:05
Vielen vielen Dank für die Informationen. Morgen kommt der 131xe an. Werde ihn dann direkt ausprobieren und wahrscheinlich den W1070 zurück schicken. Der HD25e fällt dann wohl raus, da er sich ja anscheinend überhaupt nicht lohnt. Bzw. wirkt sich die höhere Helligkeit negativ auf das Bild aus? Hat er HD25e ggf das besser Schwarz?? (Wobei die haben ja die gleichen Bauteile xD)


[Beitrag von l3L4CKY am 23. Okt 2013, 22:13 bearbeitet]
l3L4CKY
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 24. Okt 2013, 19:53
Hallo,

ich habe nochmal eine Frage.

Benutzt du auch die Einstellungen?
Brightness:0
Contrast:-3
Sharpness:9
Colour:0
Tint:0
Advanced

ECO lamp mode
brilliant color off
Film gamma
dynamic black off
Noise Reduction off
Colour Temperature Warm


white (grayscale):
Red: 1, Green: - 4, Blue: - 11

CMS (in order hue, saturation, brightness):

RED: 6, 0, 16
GREEN: 12, 1 - 3
BLUE: 17, 50 - 20
CYAN: 27, 16, 4
YELLOW - 16, -5, 5
MAGENTA: 27, 16, 4



Ich kann jedoch gar nicht alles übernehmen. Z.B. Brilliant Color lässt sich gar nicht ausschalten, sondern nur ein Wert zwischen 1-10 definieren und die Helligkeit musste ich auf +6 setzen. Desweiteren denke ich mal, das Yellow +16 lauten sollte.

Wie hast du denn deinen eingestellt?

Im Vergleich zum W1070 wirkt das Weiß ein bisschen gelblischer, dafür das Schwarz doch ziemlich gut. Und von der Lautstärke ist der Optoma deutlich angenehmer.

Hat der HD25 eventuell ein besseres weiß?


[Beitrag von l3L4CKY am 24. Okt 2013, 19:54 bearbeitet]
Marvin-BEAN
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Okt 2013, 23:11
Hey,also das weiß kannst du doch einstellen! Das hat nix mit hd131 oder hd25 zu tun!!!

Ich habe meine eigenen Einstellungen an Hand von testbildern und Test-discs kalibriert.
Die Helligkeit und Kontrast ist bei jedem anderst! Da es hier auf Leinwand, bildgröße und Raum (Helligkeit bzw wand und deckenfarbe) ankommt.

Hier meine Einstellungen auf ner 90" leinwand in nem knapp 26qm Wohnzimmer.

Lampe Eco

Helligkeit: -1 / -2
Kontrast: -2 / -3
Schärfe: 9
Farbe: 5

Gamma: Film
Brilliante Farben: Blu-ray 3-5 / Tv, pc und Konsole 7

Farbtemperatur: MITTEL !

Erweiterte farbeinstellungen:
Rot: 5 / 2 / -2
Grün: 12 / 5 / -4
Blau: -5 / 2 / -8
Zyan: -6 / 24 / -2
Magenta: 27 / 16 / -1
Gelb: -2 / 2 / 1

Weiß: Rot 1 / Grün -3 / blau -8

Den rest auf 0 bzw aus stellen!
l3L4CKY
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 28. Okt 2013, 23:58
Nochmals vielen Dank. Ich habe mir jedoch noch zusätzlich den 25e bestellt und ausprobiert. Dieser scheint out of the Box die besseren Farben, das Bild wirkte etwas natürlicher. Habe ihn dann auch mit Testbildern kalibriert und die beiden Gegenüber gestellt. (Beide im ECO Modus und Dynamic Black off) Beim 2m Abstand waren kaum Unterschiede festzustellen, aber bei 4m wirkte das Bild vom HD25e kräftiger und auch das weiß machte einen besseren Eindruck. Habe mich am Ende für den 25e entschieden, aber der 131xe ist wirklich der beste LOW-Budget Beamer. Von der Lautstärke deutlich angenehmer als der BenQ und die Farben wirken natürlicher. Ich würde am Ende beide Empfehlen
foxor
Neuling
#16 erstellt: 31. Okt 2013, 18:36
Hallo,

ich bin ebenfalls am HD131XE interessiert, habe jedoch Zweifel, wie ich ein ordentliches Soundsystem an das Gerät anschließen kann, wie z.B. das Samsung HT-F5500. Wird das ganze über HDMI mit dem Beamer verbunden und wenn ja, kann ich dann bspw. auch PS3 Games oder andere Filme über die Anlage laufen lassen, obwohl der Beamer prinzipiell beim spielen das Signal der PS3 empfängt?

Was gibt es für Alternativen?


Gruß
maerchenonkel
Stammgast
#17 erstellt: 31. Okt 2013, 18:55
PS3 -> AV Receiver (greift Ton ab, Video geht durch) -> Beamer

alles per HDMI
Lizard-King
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 03. Nov 2013, 13:51
Hallo zusammen,

seit kurzem habe auch ich den oben genannten Beamer. Ich bin soweit eigentlich sehr zufrieden, allerdings ist mir eine Sache aufgefallen:

Das Objektiv des Beamers hat wohl eine leichte dezentrierung. D.h., wenn ich auf einen Text oben rechts im Bild fokusiere, erscheint Text am unteren linken Bildschirmrand mit einer deutlichen Unschärfe. Stelle ich auf diesen scharf, ist der oben rechts wieder unscharf. Stelle ich die Schärfe auf die Bildmitte ein, sind beide Ecken leicht unscharf.
Außerdem "springt" das projezierte Bild beim drehen am Fokusring an einem bestimmten Punkt um ein paar Zentimeter.

Muss man derartige Mängel bei einem Beamer in dieser Preisklasse einfach hinnehmen, oder lohnt es sich, das Gerät umzutauschen?

Vielen Dank und Grüße
Chris
pgx0123
Inventar
#19 erstellt: 03. Nov 2013, 14:00
Ich habe diesbezüglich schon mal eine Mail an MCS geschickt, ich soll den Beamer einschicken, die regeln das.
In den USA ist dieser Fehler laut AVS Forum ebenfalls bekannt.
Lizard-King
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 03. Nov 2013, 14:43
Danke fürs Feedback. Dann hat dein Gerät also das gleiche Verhalten gezeigt? Bezieht sich dein Posting auf die Dezentrierung, das springende Bild oder beides?

Grüße
Chris
pgx0123
Inventar
#21 erstellt: 03. Nov 2013, 22:07
Ich habe bei mir nur eine Dezentrierung festgestellt, welche ich im Vorfeld allerdings auf die nicht besonders gute Ausrichtung geschoben habe. Aktuell lebe ich mit dem Fehler, konnte einen ganz guten Kompromiss finden, nach Weihnachten werde ich das Gerät aber wohl einschicken.
Den anderen Fehler kann ich nicht nachvollziehen.

Grüße
Peter
xtremer73
Stammgast
#22 erstellt: 10. Nov 2013, 11:04
so, ich hab mir jetzt auch den HD131Xe bestellt.

ist es richtig, das er bei hängender Montage 19-20cm über der Leinwandoberkante platziert sein muß?


[Beitrag von xtremer73 am 10. Nov 2013, 18:35 bearbeitet]
Yoshio
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 14. Nov 2013, 14:14
Hae auch den HD131x zu Hause, allerdings ein Problem mit schnellen Bewegungen in Filmen.

Bei meinem Abstand zur Leinwand von 280cm und einer Bildgröße von 265x150 nervt es gewaltig wenn zum Beispiel bei Star Trek Into Darkness (39.Minute) der Blick aus dem Hangar über die Brücke schwenkt und man praktisch nichts mehr erkennt. Hier fehlt die FI vom HD300 - aber der kommt wegen schlechterem Schwarzwert und schlechterem Kontrast nicht in Frage.

Gibt es eine Alternative zum HD131x mit FI ?


[Beitrag von Yoshio am 14. Nov 2013, 14:20 bearbeitet]
pgx0123
Inventar
#24 erstellt: 14. Nov 2013, 14:33
Meine Ansprüche sind wahrscheinlich zu niedrig,

ich sehe bei schnellen Schwenks und 1080p Zuspielung keine Probleme, bei 1080i war das Bild grenzwertig. Seit ich meine Dreambox 800 gegen eine Giga Blue Quad HD getauscht habe ist alles bestens. Im Bluraybetrieb war das Bild sowieso schon einwandfrei.

Ich kenne aber auch keine Beamer mit FI
gzahl
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 14. Nov 2013, 14:39
Hallo,
Ja, FI wäre schon nett. Falls du einen PC als Zuspieler benutzen kannst, versuche doch mal
http://www.svp-team.com/
zu verwenden. Das ist das ganze in Software. Ich habs noch nicht getestet, aber werde ich die Tage mal machen.
Yoshio
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 14. Nov 2013, 15:21
Die Software hatte ich schon getestet. Problem a) PC steht im anderen Zimmer, und ist b) zu leistungsschwach. Trotzdem danke.
evolution169
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 22. Nov 2013, 02:22
Hi,

nachdem meine Freundin passend zur dunklen Jahreszeit nächste Woche auszieht, macht es mal wieder Sinn mein Wohnzimmerkino aufzurüsten
Bis jetzt habe ich einen sehr leisen Sanyo PLV-Z2000 und nach langer Überlegung wird wohl der HD131Xe der Nachfolger.
Gegebenheiten: Leinwandbreite 2.4m, Sitzabstand ~3.5m, Beamervorderkante 4m
Lenshift brauch ich keinen - ich kann den Beamer perfekt positionieren!
Den Raum kann ich nicht zu 100% verdunkeln und bis jetzt strahlt eine riesige weisse Dachschräge genug Licht auf die Leinwand zurück - im Bereich der Leinwand werd ich da aber demnächst irgendwie Streichen oder sonstwie die Schräge dunkler bekommen.

Aufgrund der eh nicht optimalen Raumbeschaffenheit, braucht es also kein 2000€ Gerät aber er sollte nicht viel lauter als mein alter Sanyo sein!

Gibt es einen Grund NICHT den HD131Xe zu kaufen?

Eigentlich sollte da alles passen.
Momentan kostet er mich ~650€. Soll ich dann gleich ein ZF2100 System dazu kufen oder tun es auch günstige DLP Link Brillen?
Bzw. vielleicht einmal das Set für mich und günstige Brillen für Besucher?

Achja, RBE... ein Kumpel hat ein zig Jahre alten HD Ready Sharp DLP und mit Blitzen wäre mir da noch nie etwas aufgefallen - sonst kenn ich keinen DLP näher...

Danke


[Beitrag von evolution169 am 22. Nov 2013, 02:23 bearbeitet]
gzahl
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 22. Nov 2013, 12:30
Hallo evolution169,
Na dann ist die Beamersaison ja eröffnet! Wo bekommst du den Beamer für 650€? Unter 710~720€ hab ich ihn noch nicht gesehen!
LG
evolution169
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 22. Nov 2013, 12:56
Passend zur Situation kam letzte Woche per Post ein 10% Gutschein von MeinPaket (den ich fas weggeworfen hab).
Da hat ihn ein Händler für 720€
gzahl
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 22. Nov 2013, 13:06
Hey,
Achja, von dem Gutschein hatte ich gelesen. Aber wenn ich auf der Meinpaket.de Seite gucke, finde ich nur den HD131X für ~725€ und den HD131Xe erst ab ~760€. Kannst du vielleicht einen direkten Link posten?
LG
evolution169
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 22. Nov 2013, 13:18
Es ist der für 725€.
Manche Artikel sind bei MeinPaket nicht sauber zugeordnet. Wenn du auf den Artikel gehst, ist es laut Artikelbeschreibung und aufgrund der technischen Daten der Xe.
ebi231
Inventar
#32 erstellt: 22. Nov 2013, 18:39

evolution169 (Beitrag #27) schrieb:

Gibt es einen Grund NICHT den HD131Xe zu kaufen?


Das kommt darauf an. Er spielt in der gleichen Liga wie die üblichen verdächtigen 800,- Radaubrüder und macht seine Sache v.a. in 3D bemerkenswert gut. Wenn Du nicht besonders auf RBE reagierst, leistet der Kamerad gute Dienste, ist nicht besonders laut (im Eco-Modus) und macht imho ein passables (wenn auch nicht überragendes) 2D-Bild. Da fehlt dann einfach der Kontrast...
evolution169
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 22. Nov 2013, 18:54
Ok, wenn es mehr oder weniger nur am Kontrast scheitert - der wird durch die Raumsituation eh nie optimal sein...

Meinen alten Z2000 sollte er ja hoffentlich trotzdem ein bischen überrunden.

Wie würdet ihr es mit den Brillen halten?
ZF2100 oder tuts auch die Billigvariante?
xtremer73
Stammgast
#34 erstellt: 22. Nov 2013, 20:28
ich hab mir den HD131Xe auch bestellt, leider wurde die Lieferung bisher schon 2x wegen Lieferschwierigkeiten verschoben. Jetzt soll er nächsten Dienstag kommen... ist mein erster Beamer, ich bin gespannt.
Dann kann ich jetzt am WE schon mal die Leinwand aufhängen.
gzahl
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 24. Nov 2013, 18:37
Hallo Leute,
Ich bin jetzt kurz davor mit den HD131Xe zu bestellen. Ich wollte aber nochmal fragen, ob jemand direkt vergleichen konnte, wie sich der Optoma gegen den Benq W1070 schlägt? Welcher hat den besseren Schwarzwert, welcher mehr Schattendetails? Der W1070 soll zwar von Haus aus besser kalibriert sein, aber ich bin eher daran interessiert, wie es aussieht, wenn man beide nach optimiert hat.
Der Hintergrund ist, dass es den W1070 morgen wohl bei der Amazon Cyber Monday Woche geben soll.
LG Manuel
Yoshio
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 24. Nov 2013, 19:35
Bestell einfach bei und schau sie unter DEINEN Bedingungen an - andere Ergebnisse werden Dir nicht helfen.

Ich bin froh den Optoma verkauft zu haben - spare jetzt auf den HW50 (durfte ich am Freitag Probesehen )
seat_fahrer124
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 24. Nov 2013, 21:15
mh....
UnDerDoG81
Stammgast
#38 erstellt: 25. Nov 2013, 01:47
Den HD131Xe wirds morgen bei Amazon.co.uk im Angebot geben. Und den BenQ W1070 bei Amazon.de. Bin auch noch unschlüssig, tendiere aber zum Optoma?

Laufen denn die Optoma ZD201 3D Brillen mit dem HD131Xe bzw. dem BenQ W1070?


Yoshio (Beitrag #36) schrieb:

Ich bin froh den Optoma verkauft zu haben - spare jetzt auf den HW50 (durfte ich am Freitag Probesehen )


Ich glaube da werden Äpfel mit Birnen verglichen bei 700€ und 2500€


[Beitrag von UnDerDoG81 am 25. Nov 2013, 01:50 bearbeitet]
Handle
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 25. Nov 2013, 11:37

UnDerDoG81 (Beitrag #38) schrieb:

Laufen denn die Optoma ZD201 3D Brillen mit dem HD131Xe bzw. dem BenQ W1070?

Nein, da beide mit 144 Hz shuttern, die ZD201 jedoch nur bis 120 Hz geht. Es funktioniert aber jede DLP-Link-Brille mit Unterstützung für 144 Hz an beiden Beamern.

Hab' den Optoma HD131Xe auch im Auge, mal schauen, wie gut der Preis bei Amazon.co.uk wird


[Beitrag von Handle am 25. Nov 2013, 11:38 bearbeitet]
xtremer73
Stammgast
#40 erstellt: 25. Nov 2013, 12:03

Handle (Beitrag #39) schrieb:
Hab' den Optoma HD131Xe auch im Auge, mal schauen, wie gut der Preis bei Amazon.co.uk wird :)

579,60 Pfund, macht 694€ ... nicht wirklich viel günstiger als hier.
gzahl
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 25. Nov 2013, 12:08
Jap, leider nicht günstiger. Da kommt MeinPaket + Gutschein drunter. Mal sehen wie der Preis für den W1070 nachher ist.
Handle
Schaut ab und zu mal vorbei
#42 erstellt: 25. Nov 2013, 12:10
Leider nicht günstiger Bei Meinpaket gäb's den im Moment für ~682,87€ mit 10%-Gutschein, aber war dort mit dem Gutschein auch schon mal günstiger zu haben (siehe weiter oben).
Vom W1070 hält mich das Staub-Problem etwas ab, ansonsten ein klasse Beamer.


[Beitrag von Handle am 25. Nov 2013, 12:12 bearbeitet]
gzahl
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 25. Nov 2013, 12:13
Oh stimmt! Mist . Wollte doch eigentlich heute bestellen...
UnDerDoG81
Stammgast
#44 erstellt: 25. Nov 2013, 12:46
Ich hab so die Vermutung den 1070w wirds auch nicht sonderlich günstiger geben. Schätze mal 650€. Bei 600€ greife ich evtl. zu, darüber nicht...

Gestern gabs den Acer P1500 für 499€. War schon ein Hammer Preis aber irgendwie hat er mich nicht überzeugt. Die Sache mit dem Gewinde usw. Hab dann um Mitternacht storniert.


[Beitrag von UnDerDoG81 am 25. Nov 2013, 12:51 bearbeitet]
Handle
Schaut ab und zu mal vorbei
#45 erstellt: 25. Nov 2013, 12:49
Gestern gab's den Optoma HD131Xe noch für ca. 660 Euro bei MeinPaket mit dem 10%-Gutschein, heute hat der Händler den Preis mal eben etwas angezogen Bleibt zu hoffen, dass der Preis bald wieder runtergeht.
Yoshio
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 26. Nov 2013, 00:00

UnDerDoG81 (Beitrag #38) schrieb:

Yoshio (Beitrag #36) schrieb:

Ich bin froh den Optoma verkauft zu haben - spare jetzt auf den HW50 (durfte ich am Freitag Probesehen )


Ich glaube da werden Äpfel mit Birnen verglichen bei 700€ und 2500€ :.



Mag sein, aber ohne FI komme ich nicht mehr klar - das Bild war einfach nicht zu ertragen und hat Kopfschmerzen verursacht (266cm Breite aus 290cm Entfernung). Könnt ihr ja anders sehen - steht euch ja frei. Aber ich will keine Kompromisse mehr machen, nachdem ich weiß, wie es aussehen kann. Und runtergerechnet auf die 5000Std. ist das nur ein Mehrpreis von 54Cent/Film (90Min.) - also was solls, Kino ist teurer.


[Beitrag von Yoshio am 26. Nov 2013, 00:01 bearbeitet]
xtremer73
Stammgast
#47 erstellt: 26. Nov 2013, 00:35

Yoshio (Beitrag #46) schrieb:
(266cm Breite aus 290cm Entfernung).

ich glaub bei der Breite aus der kurzen Entfernung hätte ich auch Kopfschmerzen. Oder sitzt du gern im Kino vor der ersten Reihe?
Yoshio
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 26. Nov 2013, 00:53
Kino? Da geh ich nicht hin.

Wollte einfach ein größeres Bild, nachdem ich Umgezogen bin, mag sein dass es etwas zu viel des guten ist.
Aber ich kann ja das Feld kleiner malen wenn es wirklich nur an dem Größenverhältis liegen sollte.
gzahl
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 27. Nov 2013, 10:52
MeinPaket hat den Beamer jetzt wieder für 725,95€ drin. Mit dem Gutschein GEIZHALS8 kommt man dann auf 667,87€. Da hab ich jetzt zugeschlagen, ich denke der Preis ist in Ordnung. Der Händler ist jetzt außerdem Alternate. Bin schon gespannt, wie er mir gefällt!
xtremer73
Stammgast
#50 erstellt: 27. Nov 2013, 11:09
na dann mal viel Spaß damit. Hoffe meiner kommt auch bald.
Handle
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 27. Nov 2013, 12:14
Danke für den Hinweis, hab' auch zugeschlagen! 653,35€ mit meinem 10%-Gutschein
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe Optoma HD131Xe
hofiger am 01.05.2014  –  Letzte Antwort am 01.05.2014  –  6 Beiträge
Optoma HD131XE Grünstich?
NothingMan am 23.04.2017  –  Letzte Antwort am 24.04.2017  –  4 Beiträge
Optoma HD131xe: 3D DLP und Ermitter gleichzeitig?
jopi1 am 02.12.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  6 Beiträge
Optoma HD131XE will nicht mit 3D-Brille .
snowrabbit am 07.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  12 Beiträge
Optoma Hd131xe schaltet plötzlich bild ab
keilsi am 26.03.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2016  –  3 Beiträge
[Solved]Optoma HD131Xe : 3D-Sync-Ausgang als Stromversorgung f. Chromecast
boldix am 23.09.2018  –  Letzte Antwort am 28.10.2018  –  2 Beiträge
Optoma HD 72 Erfahrungen
helpcio am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  2 Beiträge
Erfahrungen mit Optoma GT1070x
sufah am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  5 Beiträge
Optoma Themescene HD 73 Erfahrungen?
tomtom143 am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit Optoma HD800XLV DLP
Osmaniac449 am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.261 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedjonesdocu303
  • Gesamtzahl an Themen1.449.442
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.580.752