YUV oder SVHS

+A -A
Autor
Beitrag
Wünschelrute
Neuling
#1 erstellt: 17. Nov 2004, 08:20
Hallo,

bin neu hier und habe folgende Frage:

habe momentan meinen Beamer per SVHS Kabel mit dem DVD Player verbunden.

Mein Beamer hat auch einen Anschluß für YUV Signal.

Bringt die Verbindung per YUV nochmal eine Bildverbesserung oder nicht?

Leider ist der weg vom DVD Player zum Beamer ca. 15m deshalb habe ich damals das SVHS Kabel vorgezogen.

Gruß
Christian
Stress
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2004, 08:27
Hallo Christian,

YUV interlaced würde schon eine Verbesserung bringen, wenn Dein DVD jedoch progressiv kann, dann wäre das nochmals besser.
Capone2000
Stammgast
#3 erstellt: 17. Nov 2004, 09:00
Das bringt auf jeden Fall eine große Verbesserung. Ob progressive Zuspielung oder nicht, das Bild wird viel schärfer und kontrastreicher.
Ich konnte mal den direkten Vergleich sehen zwischen S-Video und YUV Zuspielung. Bei DVD und TV ein viel besseres Bild....

Grüße - Cap
Wünschelrute
Neuling
#4 erstellt: 17. Nov 2004, 10:36

Capone2000 schrieb:
Das bringt auf jeden Fall eine große Verbesserung. Ob progressive Zuspielung oder nicht, das Bild wird viel schärfer und kontrastreicher.
Ich konnte mal den direkten Vergleich sehen zwischen S-Video und YUV Zuspielung. Bei DVD und TV ein viel besseres Bild....

Grüße - Cap


Ja das is ja super ....aber das Kabel ca. 15m kostet doch bestimmt eine menge???
Progressiv Scan kann mein DVD Yamaha 540 aber der Projektor nicht

Mein Receiver kann aber die Signele von SVHS auf Composid umwandeln wie das aber in der Praxis aussieht weis ich nicht

Habt Ihr ne Ahnung

Gruß
Christian
fazz700
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Nov 2004, 12:06

Ja das is ja super ....aber das Kabel ca. 15m kostet doch bestimmt eine menge???


Nö, nimmste drei 75 Ohm Antennenkabel a 15 Meter, und lötest an jedem ende nen Metall-Chinch-Stecker.

Manchmal ist es sogar günstiger, vorkonfektionierte Kabel (mit Antennenstecker) das es im Baumarkt gibt, zu nehmen und die Stecker abzuschneiden.


Componentenzuspielung ist Pflicht!

Das Bild wird erheblich besser/ruhiger

greetz,

fazz
Capone2000
Stammgast
#6 erstellt: 17. Nov 2004, 12:39
Ich denke umwandeln von S-VHS auf Component kann gar nix. Das Signal kommt ja schlecht aus dem Player, der Receiver wandelt es nur um. Ich glaube kaum das er daraus ein gutes Bild errechnen kann.
Außerdem ist das eine Adapterlösung. Da bin ich ganz und gar kein Fan von...

Grüße - Cap
smacfew
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Nov 2004, 14:27
Hi Du,

ich kann dir nur raten vorher mal nen Test zu machen (3 kurze chinch Verbindungen DVD-Beamer), bevor du dir 15 m YUV bastelst oder kaufst.

Dann entscheide selbst!!
Wenn dein Beamer die Halbbilder recht gut selbst in Vollbilder umwandelt, kann es durchaus wie bei mir sein, dass die S-VHS Verbindung keinen deutlichen Nachteil hat!

Hab mittlerweile schon einige DVD-Player und Strippen getestet, mitunter auch den neuen Denon 1910 per DVI-D und die Unterschiede sind nicht so gravierend wie ich mir das ausgemalt hätte.
Wie schon so oft erwähnt, sind die Softwareunterschiede viel krasser.

smacfew
andre_S
Stammgast
#8 erstellt: 17. Nov 2004, 18:26
Hallo,


smacfew schrieb:
Hi Du,

ich kann dir nur raten vorher mal nen Test zu machen (3 kurze chinch Verbindungen DVD-Beamer), bevor du dir 15 m YUV bastelst oder kaufst.

Dann entscheide selbst!!
Wenn dein Beamer die Halbbilder recht gut selbst in Vollbilder umwandelt, kann es durchaus wie bei mir sein, dass die S-VHS Verbindung keinen deutlichen Nachteil hat!

Hab mittlerweile schon einige DVD-Player und Strippen getestet, mitunter auch den neuen Denon 1910 per DVI-D und die Unterschiede sind nicht so gravierend wie ich mir das ausgemalt hätte.
Wie schon so oft erwähnt, sind die Softwareunterschiede viel krasser.

smacfew


würde ich Dir auch unbedingt empfehlen, bei mir war es auch kaum,... oder fast gar nicht besser. Ich hatte da mehr erwartet. Aber das ist sicher auch sehr subjectiv betrachtet, habe natürlich auch gleich noch einen neuen DVD-Player mit progr. Scan gekauft usw. usw.


Gruß André
Raiser
Stammgast
#9 erstellt: 18. Nov 2004, 20:51
Hallo!
Um welchen Beamer handelt es sich?


Gruss, Tom...
Wünschelrute
Neuling
#10 erstellt: 19. Nov 2004, 10:13

Raiser schrieb:
Hallo!
Um welchen Beamer handelt es sich?


Gruss, Tom...


Hallo Tom,

PLC-XW 20 von Sanyo, bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Beamer auser das er ein etwas lautes Lüftergeräusch hat.

Gruß
Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
XBOX per YUV an Beamer
burton99 am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  2 Beiträge
Svhs an com eingang, Beamer Eigenbau
janosch2 am 05.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.03.2004  –  6 Beiträge
Hopper XG20 über YUV?
axigat am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  6 Beiträge
Probleme mit YUV Videosignal DVD->AVß->Beamer
bathory am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.03.2004  –  7 Beiträge
Welches Yuv Kabel für Beamer?
Kappe85 am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 27.04.2009  –  14 Beiträge
YUV oder DVI
Dagobert_x am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  10 Beiträge
S-VHS oder YUV
nova18 am 20.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  4 Beiträge
Schwarzweiß am Beamer!
schnerch am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 19.03.2004  –  4 Beiträge
VGA oder YUV
Pepilton am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  14 Beiträge
DVD Player an Beamer = ??? ( Bildproblem )
Tasnal_BRD am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.255 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedWing1961
  • Gesamtzahl an Themen1.466.597
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.890.425

Hersteller in diesem Thread Widget schließen