Welcher Beamer bei wirklich kleinem Budget

+A -A
Autor
Beitrag
Voorhees
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Dez 2004, 01:53
Hi Leute,

Ich möchte mir bald einen Beamer zulegen, doch wird mein Geldbeutel wohl nicht für das absolute Optimum reichen!
Was könnt ihr einem, der das Wort Beamer erst vorgestern gehört hat (Nicht allzu ernst nehmen bitte), für einen Beamer empfehlen?
Er sollte natürlich ne gute bis sehr gute Qualität bieten können und vorallem nicht gleich morgen veraltet sein

Bedank mich schonmal für eure Hilfe, bei einem wirklichen Neuling im Beamerbereich!
World_of_Video
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Dez 2004, 02:43
Du bist gut gute Quali und nichts kosten wo gibt es den sowas!!! Wieviel willst du anlegen!!!

Top: Z3-Pana700- Hitachi100= 1600-2000 Euro
Mittel: Z2-Pana500-EpsonTh100= 1100-1400 Euro
Gering:Z1- Pana300-Hitachi10=700-1000Euro

In der Regel sind alle sehr gut von der Quali gibt halt noch ein paar extras je mehr man drauflegt!!!
der_ZoTTeL
Stammgast
#3 erstellt: 07. Dez 2004, 14:12

Voorhees schrieb:
Hi Leute,

Ich möchte mir bald einen Beamer zulegen, doch wird mein Geldbeutel wohl nicht für das absolute Optimum reichen!
Was könnt ihr einem, der das Wort Beamer erst vorgestern gehört hat (Nicht allzu ernst nehmen bitte), für einen Beamer empfehlen?
Er sollte natürlich ne gute bis sehr gute Qualität bieten können und vorallem nicht gleich morgen veraltet sein

Bedank mich schonmal für eure Hilfe, bei einem wirklichen Neuling im Beamerbereich!


Hi,

Ich bin selber noch ziemlich neu im Kreise der stolzen Breamerbesitzer, aber die Farge ist doch wie groß Dein kleiner Geldbeutel ist? Und was Du bereits besitzt?
Da mann hier ja keine einzelnen Straßenpreise nennen darf, sage ich jetzt mal was mann mit ein wenig suchen für insgesammt ca. 1600 EUR bekommt. Das ist nämlich das was ich vor etwa 2 Monaten ausgegeben habe
- Beamer: Epson TMP TW10H.
- Leinwand: Stativleinwand 16:9 bei 250cm Breite
- Kabel: 15m YUV und 15m Video
- 1x Deckenhalterung
- Kabelkanäle (EP oder Toom)

Für diesen Preis bin ich mit dieser Kombi sehr zufrieden.

Allerdings ist sind die Preise seit dem auch schon wieder gesunken, und ich hätte bei den Kabeln und der Deckenhalterung noch etwas einsparen können. Heute würde man für dieses Geld mit Sicherheit noch einen Pioneer DV 470 (mindestens aber einen DV 370) dazubekommen.

Falls Du auch noch Sound brauchst wirst Du wohl auch mit der "kleinen Lösung" NICHT unter 2200 EUR kommen...


Hoffe das hilft Dir etwas zu Orientierung.

Gruß
der ZoTTeL
Voorhees
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Dez 2004, 14:20
Ja, danke erstmal

Also Sound hab ich schon. Nämlich ne Z-680 von Logitech (5.1), die DTS etc. decodieren kann, also sollte das kein Problem sein.

Leinwand ist unbedingt nötig, wenn man schon ne weisse Wand hat? Nicht, oder?

Und wo ich mir wirklich Sorgen mache, ist die Bildqualität der Beamer...
In der Schule z.B. haben wir auch in jedem Zimmer nen Beamer (sind glaube ich von Sony), aber die haben ja sowas voner schlechten Qualität...So wie ein leichtes Rieseln bzw. Stäubchen dass auf der Projektion liegt...Vielleicht liegt's am Staub oder so der auf der Linse ist, aber genau sowas will ich nicht...Die müssen schon nen scharfes und Farbenreiches Bild bieten
Also mehr als 1000 Euro (umgerechnet in CHF 1500, da ich ja Schweizer bin) für Beamer alleine (!) darf es nicht sein...
Ist beispielsweise dieser BenQ empfehlenswert?
http://www.fust.ch/f...e=Beamer%5FUE&Page=1

Klar würde ich mir sowas nie im Leben über Internet bestellen, sondern auf alle Fälle ins Fachgeschäft gehen, aber ich brauch ja auch erst einen Anhaltspunkt wo ich beginnen soll, und deshalb frag ich ja euch


[Beitrag von Voorhees am 07. Dez 2004, 14:21 bearbeitet]
der_ZoTTeL
Stammgast
#5 erstellt: 07. Dez 2004, 14:48

Voorhees schrieb:

Also mehr als 1000 Euro (umgerechnet in CHF 1500, da ich ja Schweizer bin) für Beamer alleine (!) darf es nicht sein...
Ist beispielsweise dieser BenQ empfehlenswert?
http://www.fust.ch/f...e=Beamer%5FUE&Page=1


Da das ein DLP Projektor ist kommt es auch darauf an ob Du für den Begenbogeneffekt anfällig bist oder nicht.
Ansonsten ist das mit Sicherheit kein schlechtes Gerät, hab es aber selbst noch nicht in Funktion erlebt.
Ich habe gesehen wie wichtig das subjetive Empfinden eines Bildes ist, als ich mir meinen Beamer gekauft habe. Da habe ich mir vorher einen Liesegang Solid S, einen Sanyo PLV-Z 1, und eben den Epson TMP TW10H zeigen lassen.
Persönlich fand ich das Bild des Epson am besten, hier im Forum hab ich aber schon öfters gelesen das der Sanyo der besser Beamer wäre.
Bei dem BenQ bist Du natürlich schon mal mit der nativen Auflösung besser als bei der 3 von mir genannten. Wie gesagt, hingehen und angucken.

Zur Leinwand, ne weiße Wand reicht definitiv NICHT! Zumindest nicht wenn Du auch nur einmal das Bild auf einer richtigen Leinwand gesehen hast.
Evtl kannst Du aber mit Leinwandfarbe und einer schwarzen Umrandung (Maske) die Anschaffung einer richtigen Leinwand umgehen.
Wenn Du aber sowieso eine Wand frei hast, dann würde ich über den Eigenbau einer Rahmenleinwand nachdenken.
afree
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Dez 2004, 19:11
Sofern die Wand nicht allzu große Unebenheiten aufweist, nicht zu stark reflektiert und noch eine einheitliche Farbe besitzt sollte das zumindest für den Anfang einmal reichen.
Auf jeden Fall wirst Du dann eben zweimal den *Ahhhhh* - Effekt erleben.
Das erste Mal bei dem farbenfrohen großen (und auch hoffentlich scharfen) Bild, das zweite Mal wenn sich die Qualität merklich durch die ANschaffung eienr LW bessert.

Gruß,

afree
Voorhees
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Dez 2004, 19:34
Achja, vielleicht hab ich das vergessen zu erwähnen: der Beamer wäre wirklich NUR zu Kinozwecken, also um Filme zu schauen und nicht um irgendwelche Präsentationen vorzuführen oder sowas
Hat Panasonic eigentlich auch noch preislich akzeptable mit guter Qualität?
kitesailer
Stammgast
#8 erstellt: 07. Dez 2004, 21:05
@ Voorhees

Hi,

hast Du schon mal in Betracht gezogen, Dir einen gebrauchten CRT zu kaufen, z.B. Sony 1251?

Man bekommt gute Geräte für <1000€ und hat schon ein recht gutes Bild.

Wie es aber so ist im Leben, haben die CRT´s auch einen Nachteil. Eine nicht geringe Größe und die aufwendigere Einstellung/Einrichtung.

Wenn sie dann aber laufen, wirst Du mit einem super Kontrast und Schwarzwert belohnt,Pixel sowie RBE gibt es auch nicht.


[Beitrag von kitesailer am 07. Dez 2004, 21:05 bearbeitet]
evw
Inventar
#9 erstellt: 07. Dez 2004, 21:07
Das würde ich niemandem empfehlen, der sich nicht knietief in die Materie einarbeiten will. Allein die Konvergenzeinstellung...
Von Panasonic könnte man zur Zeit wahrscheinlich die 100er, 200er und 300er als Auslaufmodelle günstig kriegen.
gaylord
Gesperrt
#10 erstellt: 07. Dez 2004, 21:56
Hallo,

ich hatte gerade einen intensiven Emailkontakt zu Peter Finzel in dem es genau darum ging zu erörtern welcher Beamer denn nun der beste in der Preisklasse bis 1000 Euro ist. Wir waren uns schnell einig das es da eigentlich nur drei geben kann. 1. Epson EMP TW 10(Finzels Favorit ca. 800 Euro in Netz) 2. Sanyo PLV- Z1(ca. 850 Euro) und 3. Hitachi PJ-TX 10 (950 Euro mein Favorit). Der Epson hat sehr kräftige Farben...sieht einfach atemberaubend aus. Der Z1 die beste Auflösung und der Hitachi ist der leiseste und hat die beste Ausstattung. Der Pana 100 und 200 die kommen da nicht mehr mit. Wenn Du den Pana 300 für 1000-1100 bekommen kannst wäre der sicherlich auch eine Alternative.
Letzendlich wird der persönliche Geschmack entscheiden. Vielleicht sind PANA und Z1 auch mittlerweile einfach zu alt. DLPs sind faktisch zwar besser, aber erst jenseits der 2500 Euro Grenze gibt es da wirklich brauchbare.
Falls es Dich interessiert. Ich habe dem Medion MD 2950 und den Sanyo Z1...beide nehmen sich nicht viel. Gerade habe ich mir den oben genannten Hitachi gekauft. Ich empfehle Dir folgendes. Fahr in die BRD, geh zu Aldi und hol den Medion...derzeit für 499 Euro ! Vielleicht bist Du mit dem schon völlig zufrieden. Bei der richtigen Peripherie und der entsprechenden Einstellung des Beamers ist er "für den Preis" sagenhaft ! Wenn er Dir nicht gefällt bring ihn zurück und hol Dir dein Geld...Aldi macht das anstandslos.

MfG
kitesailer
Stammgast
#11 erstellt: 08. Dez 2004, 10:04
@evw

Hi,

hast Du dich schon mal näher mit einen Sony beschäftigt?

Ich habe selbst mit einem 1251 angefangen. Der Sony lebt noch und ich auch.

Beim den ersten Einstellungen hatte ich ein nettes Beisammen-Mitglied zur Seite. Der hat mir jegliche Angst vor den Einstellungen eines CRT´s genommen.

So lange man nur die software Parameter verändert besteht keine Gefahr.
Es besteht ja immer die Möglichkeit, diese Werte zu notieren und bei nicht gefallen der Änderungen die alten Werte wieder zurückzuholen.
der_ZoTTeL
Stammgast
#12 erstellt: 08. Dez 2004, 11:29

gaylord schrieb:
Hallo,

...Peter Finzel in dem es genau darum ging zu erörtern welcher Beamer denn nun der beste in der Preisklasse bis 1000 Euro ist. Wir waren uns schnell einig das es da eigentlich nur drei geben kann. 1. Epson EMP TW 10(Finzels Favorit ca. 800 Euro in Netz) 2. Sanyo PLV- Z1(ca. 850 Euro) und 3. Hitachi PJ-TX 10 (950 Euro mein Favorit). Der Epson hat sehr kräftige Farben...sieht einfach atemberaubend aus.


Sag ich doch ...ach, das geht runter wie Öl



Gruß
Florian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welcher Beamer?
Manny am 29.06.2005  –  Letzte Antwort am 01.07.2005  –  9 Beiträge
Welcher Beamer?
*YG* am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  18 Beiträge
Welcher Beamer?
union2000 am 04.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  3 Beiträge
Welcher Beamer ?
Triklops am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  7 Beiträge
Welcher Beamer soll es sein?
Redslim am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  11 Beiträge
Welcher Beamer?
Frugos2 am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  2 Beiträge
Welcher Beamer????
muppet am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  6 Beiträge
Beamer mit Topbild? Welcher?
denno am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.12.2003  –  15 Beiträge
Welcher Beamer ???
eromanski am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 14.03.2004  –  22 Beiträge
Welcher Beamer
gaylord am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.703 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedkerbman
  • Gesamtzahl an Themen1.467.228
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.901.629

Hersteller in diesem Thread Widget schließen