LG Andante HF80JS - Lüfter etwas hochfrequent laut - Lüftermod?

+A -A
Autor
Beitrag
djangobits
Neuling
#1 erstellt: 13. Dez 2017, 15:52
Hallo Forumsgemeinde und Beamerexperten,

Ich hatte hier schon @demux' Lüftermod zum LG Largo mit Interesse verfolgt weil ich schon lange mit den LED oder Laserprojektoren von LG geliebäugelt habe.

Wie es der Zufall will hat unser Schweizer Distributor Digitec zum Black Friday 20 LG Andante HF80JS zum Peis von 1299.- CHF verkauft (1115.- €). Da konnte ich nicht wiederstehen. Ich dachte mir, wenn er nicht passt (in die Wohung oder wegen sonst was) dann kann ich ihn mehr oder weniger zum Einkaufspreis weiterverkaufen.

Gestern hatte ich das gute Stück dann getestet. Die erste negative Erfahrung war dann, dass offenbar die Schweiz auf LGs Landkarte nicht vorkommt. Jedenfalls gabs keine Smartapps wie zB Netflix, wenn man als Land Schweiz eingestellt hat. Also auf Deutschand umgestellt, AGBs nochmal akzeptiert und dann waren die Apps da. Allerdings kann ich ausser mit Netflix und Zattoo kaum was anfangen, ausgenommen das Streamen vom Synology NAS. Youtube zB sucht man vergebens. Da hätte ich mir dann lieber ein Android TV anstelle von WebOS gewünscht. Aber für etwas hab ich ja noch mein Nvidia Shield TV.

Ansonsten bin ich vorerst recht zufrieden mit dem Bild (das ich spät nachts getestet habe)... ABER:

Was mich wirklich stört, ist das hochfrequente Lüftergeräusch, dass bereits im sparsamsten Modus mE viel zu laut und aufdringlich ist. Da ich bislang keinen Beamer genutzt habe, stört mich das vielleicht mehr als den einen oder andren. Ein monotones Surren wär mir ja egal, aber das Ding fiept mehr als ein Röhrenfernseher. Je nach Aufstellung kann man es nicht ignorieren.

Also noch mal den Largo Lüfterthread gelesen. Bilder eines aufgeschraubten Andante gesucht. Gibts nirgends. Andante aufgeschraubt (4 Schrauben, kein Garantiesiegel). Lüfter rausgezogen. Bilder gemacht:

LG Andante offen
Alles ziemlich eng hier. Schade ist da nicht etwas mehr Platz, aber dann hätten sie wohl den nächst grösseren Lüfter verbaut. Wozu wohl das Abdeckband auf dem Kühlkörper dient?

20171212_220743

20171212_220500
Der Lüfter. Kann einfach rausgezogen werden. Ist nicht befestigt.

20171212_220803
Noch etwas Platz unter der Linse.

20171212_220847
Blick in den Lüfterschacht.

20171212_220757

Der Lüfter ist ein 70x25 Nidec UltraFlo T70T12MHA9-52K06 (Spezifikation des T70T12MHA9-5*) .

Mir ist aufgefallen, dass je nach Position im Schacht (hat vorne und hinten insgesamt ca 5mm Platz) das Geräusch etwas angenehmer oder weniger angenehm ist. Das wäre also ein erster Punkt, der sich optimieren lässt. Da der Stecker des Lüfters mit etwas Feinarbeit leicht gezogen werden kann, hab ich mich also auf die Suche eines Ersatzlüfters gemacht (noch nicht abgeschlossen). Als erstes versuche ich einen baugleichen vom selben Hersteller zu bekommen (bei Ali verkauft einer solche), in der Hoffnung, dass ich einfach einen schlechten Lüfter bekommen habe. Falls der neue dann gleich laut ist, kann ich ihn immer noch als Referenzlüfter brauchen, um einen besseren zu finden.

Habe mit meinem Smartphone die Lautstärke gemessen und Fotos von der Testanordnung mit den Werten gemacht (hab ich grade nicht zur Hand). Da ich mich kaum auf das Smartphone verlassen kann, soll das einfach als Vergleichswert dienen, falls ich einen anderen Lüfter finde.

Die Suche nach einem Alternativlüfter ist bislang eher erfolglos. Es gibt zwar Dutzende Lüfter in dem Format, aber alle haben bislang auf Papier schlechtere Eigenschaften. Entweder schlechtere CFM Werte oder höhere U/min. Aber ich suche mal weiter. Werde einen anderen Lüfter erst einsetzen, wenn ich ihm im Vergleich zum Originallüfter testen konnte (U/min bei entsprechender Spannung, Lautstärke etc). Ist mir klar, dass ich damit das Gerät schrotten könnte.

Hier nun ein paar Fragen, die mir bei dem Thema weiterhelfen könnten:

Kennt jemand einen Hersteller von qualitativ hochstehenden Axiallüftern, auf den man sich verlassen kann? (Papst hab ich schon gecheckt).

Weiss jemand, ob's beim Andante auch ein Servicemenü gibt, wie beim Largo? Und wie man da reinkommt? Suche nach Temperaturmessungen...


[Beitrag von djangobits am 13. Dez 2017, 15:55 bearbeitet]
demux
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 24. Dez 2017, 12:31
Das hochfrequent Geräusch muss bei diesem Modell nicht zwangsläufig vom Lüfter kommen. Es könnte auch konstruktionsbedingt vom DLP-Farbrad stammen. Schade, dass LG den Lüfterschacht nicht für einen 80mm Modell vorgesehen hat. Das würde die Wahl eines alternativen Silent Lüfters wesentlich vereinfachen.
djangobits
Neuling
#3 erstellt: 17. Jan 2018, 20:14
Servicemenü gefunden. In der Lüftersteuerung Voltage gedrosselt. Temperatur geht um 4 Grad rauf, Geräusch wird angehmer und geht um ca 5 db runter, gemessen vor und nachher per Smartphone 20 cm von der linken Gehäuseseite.

Wie man ins Servicemenü beim LG Andante HF85JS kommt:

1. Auf einem Android Phone mit IR-Diode die App Anymote installieren, LG TV Service Remote auswählen (es gibt noch eine Möglickeit über eine Logitech Harmony, beschrieben für den PF1500 irgendwo in diesem Forum),

2. Nach rechts swipen um die Service Tasten zu sehen

3. ACHTUNG: Das Kommando INSTOP setzt den Beamer zurück

4. Pin Code ist: 0413

5. EZ-START oder INSTART fährt zu den Temperaturdaten bzw den Lüftereinstellungen

6. Vorsichtig sein & Hirn einschalten!


PS der Lüfter dreht laut Servicemenü etwa mit 1900 - 2100 RPM. Also nach Herstellerspez nur etwa bei 50% von dem was das Lüfterlein könnte. Ich schaue mich jetzt mal nach alternativen Lüftern um, die die gleiche Menge und den gleichen Druck bei geringerer Drehzahl bringen könnten, bzw, die bei höherer Drehzahl leiser laufen. Leider ist 70mm ein ganz dummes, bei PCs nicht existentes Format. Noctua hat so ziemlich alle Grössen, aber keine 70mm Lüfter... Allenfalls muss ich kreativ werden, um doch noch einen 80mm Lüfter reinzubringen. Wieso haben die das Gehäuse bloss so bescheuert klein gemacht? 1 cm mehr auf jeder Seite und das Ding würde einen 90mm Lüfter aufnehmen.


[Beitrag von djangobits am 17. Jan 2018, 20:19 bearbeitet]
djangobits
Neuling
#4 erstellt: 17. Jan 2018, 20:15
@demux Ja, sehr schade. Der Schacht hat etwa 74mm. Wir schwierig einen 80mm Lüfter da reinzuquetschen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG PF1500 Largo - Lüftermod! So funktioniert es.
demux am 03.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2019  –  180 Beiträge
HILFE!!! Lüftermod am 1270 und nun geht nichts mehr :-(
sma am 27.05.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  8 Beiträge
Sanyo Z1 Lüfter so laut?
darkser am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  2 Beiträge
Benq PE7700 - LÜFTER zu laut
HIFI-HIFI am 31.08.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  13 Beiträge
INFOCUS SP 4805 Lüfter sehr laut ??
maexchen23 am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  3 Beiträge
Hitachi PJ-TX100 Lüfter ist laut...
Arret am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 31.05.2006  –  7 Beiträge
Lüfter bei Sanyo PLV-Z700 zu laut?
magic-spell am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  5 Beiträge
Lüfter - Netzteil.wo kaufen ?
sirgoele am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  20 Beiträge
JVC F110 lauter Lüfter?
nsitt am 28.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  19 Beiträge
Beamer-Lüfter tauschen
AngryC am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 19.03.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.352 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitglieditawaync
  • Gesamtzahl an Themen1.449.596
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.583.726

Hersteller in diesem Thread Widget schließen