Wichtige Frage an die Sanyo Z1 Besitzer

+A -A
Autor
Beitrag
BigBoi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Dez 2004, 23:08
Hallo bevor ich mir jetzt den Beamer bei amazon bestelle, würde ich noch gerne wissen ob es möglich ist den beamer nach vorne zu "neigen"? ich weiss dass er vorne verstellbare füße hat, aber gibt es die auch hinten? denn wenn ich nur lensshift benutze wird es etwas knapp; ausserdem soll bei einer extremen llensshift einstellung das bild etwas darunter leiden.
danke im vorraus
Spooster
Stammgast
#2 erstellt: 15. Dez 2004, 15:58
hinten hat er sowas nicht, würde ich auch nicht raten wenns nicht unumgänglich ist. neigen ist immer mit keystone verbunden und das nimmt qualität.
ein besserer tipp aber vorneweg: kauf den beamer über www.guenstieger.de
da müsste der billiger sein.
ich habe meinen von nem shop in dortmund (ton-dose) und die waren sehr schnell und versand war innerhalb des gleichen tages und saubillig!
hab insgesamt vor 2 monaten mit versand und allem 840 eier gezahlt die sich echt lohnen.
gaylord
Gesperrt
#3 erstellt: 15. Dez 2004, 16:13

BigBoi schrieb:
Hallo bevor ich mir jetzt den Beamer bei amazon bestelle, würde ich noch gerne wissen ob es möglich ist den beamer nach vorne zu "neigen"? ich weiss dass er vorne verstellbare füße hat, aber gibt es die auch hinten? denn wenn ich nur lensshift benutze wird es etwas knapp; ausserdem soll bei einer extremen llensshift einstellung das bild etwas darunter leiden.
danke im vorraus



Hallo,

ich gebe dir einen noch besseren Tip ! Kauf den Beamer gar nicht. Er ist mittlerweile gut 2,5 Jahre alt und das merkt man ihm auch an. Ich selber besitze einen und würde sagen das er die teilweise noch geforderten 850 Euro nicht Wert ist. Kauf dir lieber für 799 einen Epson EMP TW-10H....der ist um Längen besser ! Wer was anderes behauptet kann sich einfach mit Beamer nicht auskennen. Eine Alternative wäre natürlich der Z2 für knapp unter 1100 Euro !
BigBoi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Dez 2004, 17:08
@spooster:
Vielen Vielen Dank! durch dich hab ich 55 € gespart! konnte heute noch die bestellung bei amazon stornieren. bei redcoon gabs den für 865 €. jetzt weiß ich auch wieso der artikel bei geizhals.at teurer wurde: der händler ist nicht mehr in ihrer händlerliste.
nochmals danke!

@gaylord: ich habe nun festgestellt dass ich definitiv lensshift brauche(damit fällt der epson flach), hab nochmal alles abgemessen und es ist soweit alles ok. falls der beamer wirklich so schlimm ist schick ich ihn zurück!
trotzdem danke für den tip.

gruß
gaylord
Gesperrt
#5 erstellt: 15. Dez 2004, 17:43

BigBoi schrieb:
@spooster:
Vielen Vielen Dank! durch dich hab ich 55 € gespart! konnte heute noch die bestellung bei amazon stornieren. bei redcoon gabs den für 865 €. jetzt weiß ich auch wieso der artikel bei geizhals.at teurer wurde: der händler ist nicht mehr in ihrer händlerliste.
nochmals danke!

@gaylord: ich habe nun festgestellt dass ich definitiv lensshift brauche(damit fällt der epson flach), hab nochmal alles abgemessen und es ist soweit alles ok. falls der beamer wirklich so schlimm ist schick ich ihn zurück!
trotzdem danke für den tip.

gruß


Hallo,

er ist mit Sicherheit nicht schlimm und wird dir wahrscheinlich auch sehr gut gefallen. Ich habe hier die reinen messtechnischen Ergebnisse verglichen und da war er halt unterlegen. Viel Spaß damit.
Spooster
Stammgast
#6 erstellt: 15. Dez 2004, 19:09
freut mich ist n gutes ding!
BigBoi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Dez 2004, 00:59
hallo ich hab noch ne kleine frage, hab den beamer zwar in den nächsten tagen würd aber gern wissen wies bei euch ist:
wie ist der fliegengittereffekt bei einer bildbreite von 1,6 m und einem sitzabstand von ca. 2,6 m?
gruß
Hauke
Neuling
#8 erstellt: 16. Dez 2004, 01:04
Ich hab mir den Z1 vor 3 Wochen gekauft. Bildbreite 2,25m bei einem Sitzabstand von 4,60m. Wenn man drauf achtet kann man den Fliegengittereffekt sehen, aber nur wenn man wirklicb drauf achtet. Wenn man einen Film sieht und auf den Film achtet nicht auf evtl. Fehler im Bild (auch die DVD´s haben bei der Bildgröße mehr als genug Fehler) sieht man es nicht. Schwarzwert könnte natürlich besser sein. Aber für etwas über 800,-Euro ist das ein Supergerät. Natürlich ist ein Z3 oder ein Panasonic 700 usw. besser, die Geräte kosten aber auch mehr als das doppelte. Ich hab mir lieber noch einen vernünftigen DVD-Player, Deckenhalter und Kabel gekauft.
Im Endeffekt hab ich es nicht bereut mir den Z1 gekauft zu haben. Ich habe damit erreicht was ich wollte, mit einem überschaubaren Budget ein Heimkino einzurichten.

Gruß
Hauke
Spooster
Stammgast
#9 erstellt: 16. Dez 2004, 10:03
der schwarzwert ist beim z1 richtig super. n freund von mir eifert dem mit projektotuning und so weiter mit seinem pana pt ae 300 der wesentlich neuer ist schon seit langem hinterher und erreicht ihn nicht.
ok aber das ist ansichtssache
das fliegengitter sieht man bei hellen szenen besonders, aber der sitzabstand und die bildgrösse passen ganz gut zusammen bei dir, das heisst dass du es sehen wirst, aber es nicht mehr stört.
BigBoi
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Dez 2004, 04:26
hallo nochmal,also der beamer ist heut angekommen.leider habe ich nochkeinen neuen Ps dvd player um ihn richtig zu testen. deswegen hab ich ihn einfach an den alten dvd player mit dem gelieferten cinch kabel an den fbas kabel angeschlossen; das bild wurde einfach an die tapete projeziert(mit gladiator dvd ). da hat mich das bild natürlich nicht grade überzeugt.
dann ist mir die idee gekommen den beamer per vga an den pc anzuschließen und von dort aus gladiator zu schauen. und sieh einer an, das sah gar nicht mal schlecht aus(ohne leinwand)!
nun meine frage:
ist das bild über vga vom pc aus bereits progressive oder kann ich noch eine qualitätssteigerung erwarten?
hab mir dann vergleichsbilder der dachszene aus gladiator runtergeldaden und mein bild wies fast die gleichen merkmale wie das interlaced bild auf.
der erste eindruck ist jedenfalls ziemlich ok
gaylord
Gesperrt
#11 erstellt: 18. Dez 2004, 12:28

BigBoi schrieb:
hallo nochmal,also der beamer ist heut angekommen.leider habe ich nochkeinen neuen Ps dvd player um ihn richtig zu testen. deswegen hab ich ihn einfach an den alten dvd player mit dem gelieferten cinch kabel an den fbas kabel angeschlossen; das bild wurde einfach an die tapete projeziert(mit gladiator dvd ). da hat mich das bild natürlich nicht grade überzeugt.
dann ist mir die idee gekommen den beamer per vga an den pc anzuschließen und von dort aus gladiator zu schauen. und sieh einer an, das sah gar nicht mal schlecht aus(ohne leinwand)!
nun meine frage:
ist das bild über vga vom pc aus bereits progressive oder kann ich noch eine qualitätssteigerung erwarten?
hab mir dann vergleichsbilder der dachszene aus gladiator runtergeldaden und mein bild wies fast die gleichen merkmale wie das interlaced bild auf.
der erste eindruck ist jedenfalls ziemlich ok



Das Bild via PC ist immer progressive !
Spooster
Stammgast
#12 erstellt: 18. Dez 2004, 12:32
das bild ist progressive über den pc und die qualität ist bei nem guten kabel genau gleich wei bei nem dvd player wenn er über yuv angeschlossen wird.
bei mir ist der pc soweit weg vom proki dass ich mir noch nen dvd player kaufe und den in die nähe stelle, weil über das 10m kabel was quali flöten geht.
ausserdem ist es auch edel wenn man nur die dvd einlegen muss und nix mehr am pc umstellen muss, das geht mir nämlich n bissel aufn sack.
BigBoi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Dez 2004, 02:59
hi hab mir heute den sony 730 geholt und hatte anfangs arge probleme überhaupt ein bild dank des umständlich beschriebenen menüs zu bekommen.ausserdem ist der beamer anscheinend nicht in der lage die progressive scan quelle meines dvd players automatisch zu erkennen. dank einens anderen users konnte ich das problem lösen in dem ich manuell auf 575p umschaltete. das ist doch die "pal-optimalste" auflösung oder?
noch ne frage: bei den auflösungen steht ja immer ein p oder i hintendran; die bedeuten doch progressive und interlaced, oder?
das bild ist über den dvd player tatsächlich annähernd identisch. ich kann das bild leider bis jetzt nur an der tapete testen. zurückgeben werde ich den player jedenfalls nicht. er gefällt mir richtig gut.
könnt ihr in nächster zeit vielleicht mal eure einstellungen posten?
bis jetzt hab ich ihn noch nicht eingestellt. da dürfte also noch etwas an bildqualität reinzuholen sein.
besonders die MS hdtv videos sehen richtig gut aus. hätte ehrlich gesagt nicht gedacht dass mir das bild sogut gefallen wird(ohne leinwand!).
ach ja den fliegengittereffekt sieht man bei meiner bildbreite( 1,6 m) wirklich so gut wie nicht.
bin schon auf das bild unter optimalen bedingungen gespannt wenn endlich meine leinwand montiert und mein yuv kabel geliefert wurde.
dann gibts noch ein kurzes statement.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sanyo Z1 Licht?
BeamerBoy am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  3 Beiträge
sanyo z1
zx81 am 28.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  10 Beiträge
Lampenstundenzähler Sanyo PLV Z1
Melzman am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 17.03.2004  –  7 Beiträge
Sanyo Z1 - Schnäppchen?
Buzzel am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  11 Beiträge
Fernsehen am Sanyo Z1
Mephistopheles am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2005  –  8 Beiträge
Lampenzähler bei Sanyo-Z1
Vatoslotos am 09.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.11.2003  –  4 Beiträge
Sanyo Z1.....Z1x ?
ialla am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  5 Beiträge
D-Box2 an Sanyo Z1 ??
lordkay am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 17.06.2005  –  7 Beiträge
Sanyo Z1 Frage zur Aufstellung
iwf69 am 23.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2004  –  5 Beiträge
Sanyo PLV Z1
electronia am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedSchatz311
  • Gesamtzahl an Themen1.508.938
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.704.664

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen