Epson EH TW 7400

+A -A
Autor
Beitrag
Basso6
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Nov 2018, 21:50
Hallo,
ich wollte mal in dei Runde fragen ob jemand schon einen Vergleich vom Epson EH TW7400 zum Vorgänger EH TW7300 hat.
Es wird ja gehauptet der neue TW 7400 wäre den Aufpreis nicht wert und viele Shop nehmen ihn garnicht ins Programm.
Heute hatte ich ein Video Yuotube von Hardwareinfo TV über den TW 7400 gesehen und die Szenen waren farblich. von der Scharfe und Kontrast wirklich sehr gut.
Vielen Dank für das Interesse.
ST_Banger
Stammgast
#2 erstellt: 16. Nov 2018, 13:35
Der 7400 ist laut einigen Tests nahezu identisch mit dem Vorgänger.
Jogitronic
Inventar
#3 erstellt: 16. Nov 2018, 23:45
Basso6
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Nov 2018, 11:25
@jogitroni, Vielen Dank für den ausfühlichen Test, ich werde Ihn ausführlich studieren.


[Beitrag von Basso6 am 17. Nov 2018, 11:26 bearbeitet]
ST_Banger
Stammgast
#5 erstellt: 17. Nov 2018, 12:41
In dem Test wird glaube ich kein Vergleich zum 7300er getätigt.
Schau mal nach einem Vergleich. Mit dem 7300er kannst du Geld sparen.
Basso6
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Nov 2018, 16:26
Ich hatte den TW7300 schon mal zu Hause allerdings war ich nicht so begeistert. Vielleicht lag es auch an den Einstellungen. Denn soweit ich erfahren habe sind mein Panasonic UHD 704 und der Epson keine guten Freunde. Mit Sony oder Samsung solls besser funktioneren. Vergleichstest habe ich leider keinen gefunden.
ST_Banger
Stammgast
#7 erstellt: 17. Nov 2018, 17:14
Dann wird dich auch der 7400 nicht begeistern. Es ist quasi ein 7300 mit neuer Bezeichnung..
Basso6
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Nov 2018, 17:56
ja ich bin noch am überlegen. Denn eine Tageslicht bzw. Hochkontrastleinwand wäre auch nicht schlecht.
Bei mir stehen in engerer Wahl die Elite Screen oder die Hivilux darkvision. Wobei mir die Hivilix einen Tick besser gefällt da der Blickwinkel von unter besser ist als der von der Elite Screen. Bei mir ist Bildunterkante = Sichtfeld . (Ansicht lt. Gewebeprobe)
Naja mal sehen was die nachste Woche für Angebote mit sich bringt. !!
ST_Banger
Stammgast
#9 erstellt: 17. Nov 2018, 18:52
Du meinst sicher die deluxx dark vision oder?
Ja die elitescreen 5D ist schon ziemlich aggressiv abgestimmt und demnach ist die gefahr für einen Hotspot größer.
Basso6
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Nov 2018, 19:24
Entschuldigung: es war die Hivilux HiViGrey Cinema 5D und die Elite Screens Saker Tab Tension - CineGrey 5D. Die deluxx Darkvivion war mir entschieden zu dunkel.
ST_Banger
Stammgast
#11 erstellt: 18. Nov 2018, 12:51
Die Hivigrey Cinema 5D gefällt mir auch ganz gut. Glitzert weniger als die beiden anderen. Nur finde ich es schwierig anhand der Muster die Helligkeit zu bewerten. Das Auge passt sich an die Helligkeit der Leinwand an. Demnach ist eine Darkvision im Vergleich natürlich zu dunkel.
Basso6
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Nov 2018, 20:53
Es ist nur schade , dass man bei der Hiviluxx keine Tests nachlesen kann. Sonst würde ich sie wahrscheinlich nehmen. Sie ist z.Z. im Angebot.
bberger
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Jan 2019, 15:20
Habe hier auch ein Muster der HiViGrey 5D. Wenn du mal in den DIY HK Thread guckst wirst du über Erfahrungen mit der 3M 1080 Folie lesen. Die Hivigrey ist der Folie in der Bildmitte sehr ähnlich (mein Muster geht da komplett unsichtbar unter) - hat aber deutlich (!!) besseren Blickwinkel.

Werde mir die gönnen sobald ich ein schräges Eck bei mir im Wohnraum weggestemmt habe. Gefällt mir deutlich besser als alles andere das ich hier hatte (mit Ausnahme von Kauber PC-S, die verweigern eine Tuchprobe/Muster).
Malkieken
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 04. Jan 2019, 13:20
Auch wenn es nicht ganz paßt, die älteren Beamer TW8100/9100/9200 haben ja alle das Deep Black Feature.

Hat das jemand mal mit mit der aktuellen Serie TW 7300/9300 verglichen?

Speziell würd emich jetzt interessieren TW 8100/9100 zu TW 7300, ist dort das Schwarz wieder heller oder gleichwertig?

Danke
pillepalle123
Stammgast
#15 erstellt: 04. Jan 2019, 22:37
Wesentlich heller/schlechter. Der TW 7300 ist da eher auf DLP Niveau.


[Beitrag von pillepalle123 am 04. Jan 2019, 22:37 bearbeitet]
freetrilli
Stammgast
#16 erstellt: 21. Jan 2019, 21:20

pillepalle123 (Beitrag #15) schrieb:
Wesentlich heller/schlechter. Der TW 7300 ist da eher auf DLP Niveau.

Meinst du jetzt der 7300 ist schlechter als der 7400?
Und woher nimmst du diese Erkenntnis?
Gruß, Tom
pillepalle123
Stammgast
#17 erstellt: 21. Jan 2019, 22:59
Ich meinte im Vergleich zum TW9200/9100/8100.

Der TW7400 ist doch nur ein Namensupdate.
freetrilli
Stammgast
#18 erstellt: 22. Jan 2019, 09:37
Ach so.
Das mit dem Namensupdate habe ich auch schon gehört.
Mich würde aber mal ein wirklicher Vergleich interessieren.
Es heißt ja der Lichtweg wurde optimiert. Deshalb gleiche Lampe mehr Lumen.
Und ob der angeblich höhere Kontrast sichtbar ist.
So richtig überzeugt bin ich von all dem auch nicht.
Vielleicht kommt ja noch was.
freetrilli
Stammgast
#19 erstellt: 25. Jan 2019, 23:37
So, heute war es soweit, mein 7400er ist angekommen.
Was für ein Apparat!
Erster Test war sehr positiv.

Kurzes erstes Fazit:
-scharf bis in die Ecken.
-sensationell gute 4K Darstellung.
-sehr kontrastreich
-klasse Farben auch bei Blu-Ray und Streaming mit eingestelltem BT2020 Farbraum.
-sehr leise.

Genaueres gerne nach genauerer Begutachtung am Wochenende
freetrilli
Stammgast
#20 erstellt: 28. Jan 2019, 11:56
Habe mich jetzt natürlich mal genauer mit dem Gerät beschäftigt.
Lustigerweise ist mir ein Fehler aufgefallen, der dann für Erstaunen gesorgt hat.
Ich habe einen Panasonic 824 Player. Vorher Ub 900.
Als ich den Player das erste mal eingerichtet und Fernseher sowie Beamer angeschlossen habe, war ich erfreut das er jetzt sowohl Video als auch Audio zum Fernseher geleitet hat.
Gleichzeitig habe ich den Beamer an den zweiten HDMI Ausgang hängen können und den Ton via optischem Kabel an den Receiver leiten.
Das war so beim 900er nicht möglich.
Alles lief wunderbar mit dem alten Beamer.
Jetzt den neuen genauso angeschlossen und das Bild war toll und alles funzte.
4 k Videos über YouTube und Disc angeschaut. Schön.
Und was verwunderlich war : Ich konnte sogar bei der 4K Disc die FI anmachen. Komisch, sollte doch gar nicht funktionieren? Playback Info am Player zeigte auch 4K Ausgabe an.
Dann meinte meine Frau, das Ganze hätte irgendwie zu viel Kontrast.
Ich sagte Ihr, daß ich noch nicht wirklich viel eingestellt habe und daß sicher noch einiges machbar wäre.
Gesagt getan. Das Ende vom Lied war, daß ich festgestellt habe, daß der Player mit meinen Einstellungen gar kein 4K ausgeben konnte. Ich mußte erst wieder die Audioausgabe umstellen, da so doch nicht möglich.
Dann mal YouTube im Player angewählt und Trailer Transformers 4k angemacht.
Was soll ich dazu sagen ?
Da soll noch mehr gehen ? Nativ? 8k?
Hat mich schier aus den Socken gehauen, was der Beamer da an die Wand ballert.
7400

Ich weiß, Ihr lacht mich wahrscheinlich aus
Aber falls doch mal jemand nicht ganz so versiert ist...

So weit so gut , die bisher einzigen negativen Punkte waren mir im Prinzip vorher bekannt.
Die FI ist bei mir aus oder max. auf niedriger Stufe. Ist für mich nicht schlimm, da ich sowieso kein Freund davon bin.
Und die Größe des Geräts. Die Maße kannte ich natürlich auch, aber in natura ist das Teil schon heftig.
Eigentlich nichts für Leute, die das Gerät nicht unter die Decke hängen.
Wie bei mir der Fall. Ich mußte mir erstmal ein bißchen was einfallen lassen, was das verstauen und die Positionierung angeht


[Beitrag von freetrilli am 29. Jan 2019, 09:41 bearbeitet]
Shaggy86
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 11. Feb 2019, 18:41
Hey Freetrilli,

gibts Neuigkeiten zu dem 7400er oder bist du immer noch so begeistert das es schlichtweg "nix neues" zu berichten gibt?

Ich bin gerade umgezogen, hab ein 30m² Wohnzimmer und stehe aktuell vor der Entscheidung, WELCHEN Beamer ich mir denn ins WZ stelle... Da ich einen Apple 4K sowie die hiesigen Streamingdienste zu meinen Filme-Quellen zählen kann, muss es ein 4K Beamer sein. Ich recherchiere was das Zeug hält und finde quasi jeden Tag einen neuen Beamer, der mein neuer Beamer sein könnte. Das ist echt nervig.

Jetzt schreiben hier im Thread ja auch ein paar User, das es ja bis auf 100? Lumen mehr und geringfügige Updates, keinen Unterschied vom 7300 zum 7400 gibt. Stimmt das?

Aufgrund der fehlenden 60Hz tendiere ich schon fast eher zu dem Acer V7850.

Was meint ihr?
freetrilli
Stammgast
#22 erstellt: 11. Feb 2019, 20:25
Wenn du 4k über die Streamingdienste schauen willst , dann ist der 7400 nicht geeignet, da er die 60 Hz wohl nicht verarbeiten kann.
Sonst bietet der 7400 ne Menge für sein Geld.
Wenn du keine Probleme mit Lautstärke , Aufstellung und Rbe hast, dann greif zum Acer.

Unterschied zum 7300 = 40.000 mehr Kontrast und 100 Lumen.


[Beitrag von freetrilli am 11. Feb 2019, 20:26 bearbeitet]
Shaggy86
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 14. Feb 2019, 11:08
Danke Freetrilli,

die Lautstärke ist denke nicht sooo das Problem, da ich eh über Anlage gucke und dann, wie bei Beamern ja meist üblich, in leisen Situationen das Lüftergeräusch wahrnehmen würde.

Es ist aber generell grad echt super mega schwierig für mich, mich endgültig zu entscheiden.
Das WZ ist nicht nur groß, sondern auch relativ hell (Balkontür und 3 Fenster im Rücken).
Dementsprechend denke ich mir fast, das ich 1. wegen der Entfernung eh nicht auf einen "Pseudo-4K" Beamer gehe da ich den Unterschied kaum wahrnehmen kann und 2. aufgrund der Helligkeit im Zimmer, eher auf einen guten Full-HD Beamer mit ordentlich Lumen gehen sollte.

Oder was meinst Du/Ihr? Bin am Samstag im Laden von Heimkinoraum.de in Wiesbaden und werde da mal "vorsprechen" . Gestern am Telefon meinte der nette Mann, das ich entweder ein UST Beamer nehmen sollte (Allegro, Presto), einen Optoma 3000A oder wenns doch an die Decke gehen kann, dann den Sony HW65. Der ist zwar auch nicht der neueste und hat "nur" 1.800 Lumen, ist von den Farben, der Helligkeit und in Verbindung mit einer Hochkontrastleinwand, ja kein schlechtes Gerät und laut seiner Aussage auch ein "Referenzgerät" in Sachen FullHD
freetrilli
Stammgast
#24 erstellt: 14. Feb 2019, 15:41
Also ich würde heute keinen Full Hd Beamer mehr kaufen. Einfach weil es absolut nicht mehr Up to date ist.
Nicht falsch verstehen, ich schaue noch 80 - 90 % Blu-Rays, aber die Möglichkeit mir ab und an eine UHD anschauen zu können, finde ich super.
Da schaue ich mir aber auch nur gut umgesetzte 4 K an, mit einem deutlichen Vorsprung zur Blu-Ray.
Allein schon die Farb und Kontrastunterschiede mit HDR sind manchmal schon die 4 k Disc wert.
Des weiteren gibt es manchmal blasse Farbumsetzungen bei HD Material, welche mit dem Beamer im erzwungenen 2020 Farbraum deutlich knackiger aussehen.

Ausserdem finde ich das geshiftete 4k schon verdammt gut und megascharf.

Und dein Wohnzimmer scheint meinem ähnlich zu sein.
Da wäre mir der Sony nicht hell genug. Und als begeisterter 3d Schauer habe ich auch gerne noch etwas Lichtreserven.

Ich habe den Ton auch über die Anlage laufen, dennoch gibt es ja auch leise Passagen , wo die Leisestärke für mich wichtig ist.
Da wäre der Sony natürlich mindestens genau so gut.
Farbdrift Sony? Da war irgendwas.
Shaggy86
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 19. Feb 2019, 13:51
Gut, das einzige wieso sich bei mir ein 4K Beamer lohnen würde, ist wenn er die Farben und HDR (besser) darstellen kann.
Da ich 4-4.5m von der Leinwand entfernt sitze, lohnt sich 4K eigentlich nicht (zumindest keinen in der Preisklasse).

TK800, HU80KSW, T7400, T9400 oder doch den HW45/65??
Ich weiß es einfach nicht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
EPSON eh-tw 3500
bensuri am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  7 Beiträge
Epson EH TW 5900
Digitangel am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.07.2017  –  227 Beiträge
Epson EH TW 6000
renemrotzek am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 04.10.2013  –  2 Beiträge
Epson EH TW-6600
Schumifan am 21.06.2015  –  Letzte Antwort am 16.11.2015  –  14 Beiträge
Epson EH-TW 2900 Pfeift
xxjoshixx am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  10 Beiträge
Epson EH-TW 3200 + ? Leinwand
Cold am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2012  –  24 Beiträge
Epson EH TW 3200 - Plastikgeruch
unlight am 19.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  17 Beiträge
Epson EH TW 3200 Kalibrierung
niiggi am 26.06.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  19 Beiträge
EPSON TW EH 3600TW - Meinungen
daniel841995 am 16.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  5 Beiträge
LAMPENGARANTIE EPSON EH-TW 3200
tuscanigk am 27.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2018
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.435 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitgliedweb236
  • Gesamtzahl an Themen1.449.778
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.586.960

Hersteller in diesem Thread Widget schließen