Epson emp tw-10 lensshift notwendig??

+A -A
Autor
Beitrag
claus26
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jan 2005, 15:15
Hallo!

Möchte mir dieses Gerät kaufen, da ich von den Daten und dem Preis sehr begeistert bin! War auch gestern schon im Geschäft, hätten ihn auch lagernd gehabt doch dann ist die Frage des lensshift aufgetaucht. Leider haben sich die Verkäufer auch nicht wirklich ausgekannt...

Also, dachte ich mir, ich frage euch:
möchte das Gerät an der Decke befestigen, d.h das Bild wäre ja etwas verzerrt. Da ich im Forum gelesen habe, dass der Epson kein Lensshift hat, würde mich interessieren, ob es eine andere Möglichkeit gibt, diese Korrektur durchzuführen bzw. ist es bei einer Deckenhöhe von 2,60m und 50 cm (??) abgehängten Beamer überhaupt notwendig?

Welche Alternative in der Preisklasse hat Lensshift, sollte ich diese Funktion wirklich brauchen? Wäre echt sehr schade, denn der Epson überzeugt mich schon alleine durch eure Beiträge!

danke für eure Hilfe!
lg claus
studip99
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Jan 2005, 11:56
Hallo claus26

Auf der Epson Seite (siehe Link) gibt es einen Distanz Calculator mit welchem Du die Grösse der Leinwand in Abhängigkeit der Projektor Distanz berechnen kannst.

http://emeasupport.e...xuVetW0Ts09obLGT9Oms

Wenn das Bild dann nicht Aufgrund von irgend welchen Gegenständen (evtl. vorhandener Fernseher o.ä.) verschoben
werden muss, dann brauchst Du eigentlich kein Lensshift.

Gruss

studip99
claus26
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jan 2005, 12:33
Hi Stupid 99!

Danke für den Tip! Hilft mir bei der Montage gewaltig ... hab mich schon stundenlang Beamer verschieben gesehen

Nur zwei Fragen dazu: was ist der Untschied Weitwinkel/Tele?? Da unterscheidet sich der Montageabstand gewaltig (230 auf 340 cm)

Und: wo sehe ich, dass ich kein Lensshift brauche? War das deine Annahme oder zeigt mir das das Programm?

lg claus
ext7jcr
Stammgast
#4 erstellt: 02. Jan 2005, 15:15
Tach und frohes Neues,
habe auch den Epson, bei mir hängt er cirka 5 Meter von der Leinwand, 2.00 x 2.00 entfernt, fast an der Decke. Also so um die 2.50 hoch. Das Bild wird nun schräg nach umten und seitlich versetzt auf die Leinwand geworfen.
Da ich ihn auf einer Konsole für 24 Euro montiert habe kann ich nicht die Bildumker, oder so benutzten.
Trotzdem geht es und das Bild ist super.

Die Leinwand ist leider nur 2.00 mal 2.00. Wenn mal etwas mehr Geld zu Verfügung steht kommt eine 3.00 mal 3.00 zum Einsatz. Als Springrollo mit Deckenmontage.

Gruß Jörg
claus26
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jan 2005, 15:41
ist jetzt ne peinliche Frage, aber strahlt der Beamer im horizontalen Zustand nach oben, gerade oder nach unten?

ist der Epson für eine Deckenmontage überhaupt ideal?

Liebäugle noch mit dem Sanyo Z2, den ich günstiger als zum Normalpreis bekommen könnte (so um die 1000,-). Der hat allerdings weniger ANSI, dafür aber eine bessere Auflösung.

Welchen Unterschied bringt das im Bild? Der Epson hat immerhin seine 1200 ANSI!?
ext7jcr
Stammgast
#6 erstellt: 02. Jan 2005, 19:21
Hi Claus,
prinzipell ist der Kontrast entscheidend. Ansi, vergess es, musst sowie so abdunkeln.
Was aber auch wichtig ist, sehe es Dir vorher an...
vorallem in der Sparversion, heisst bei Epson Theater Black
dann fahren sie mit vermindereter Lampenleistung. Wenn das Bild ok ist, kaufen.
Und gönne dem Lüfter ein Ohr, je leiser desto kauf.

Ich fahre mit dem Epson sehr gut, immer auf halber Leistung und trotzdem ein gutes Bild. Wichtig ist auch ein guter DVD mit doppelter Abtastung und direkt Anschluss der drei Vidoecinchkabel. Comp Video oder so. Schleife es nicht über den AV-Receiver. Gehe direkt in den Beamer. Du kannst besser das Tonsignal via langer Cinch Leitung digital zum Receiver schicken!

So, er strahlt das Bild leicht nach oben ab, hast du die Konf. für Deckenaufhängung genommen( heisst glaube ich vorne decke) dann strahlt er nach oben versetzt um 180 Grad verdeht ab.
Das Bild verschiebst du und korrigierst du über vertikalverschiebungen, Trapezförmig. Man sieht es am den überstehenden Rändern, aber nicht am eigendlichen Bild. Und es stört auch nicht.
Am Besten ist natürlich du wirfst das Bild an die Wand. Eine feste Leinwand mit Rahmen vorausgesetzt.
Aber wer hat schon so viel Platz...

Gruß Jörg
der_ZoTTeL
Stammgast
#7 erstellt: 03. Jan 2005, 20:33
Hallo,

habe selber auch den Epson, inzwischen schon 3 Monate, und bin immer noch sehr zufrieden. Bei mir hängt er auch an der Decke. Maße:
Decke 2,60m hoch
Leinwand 16:9 bei 240cm Breite
Unterer Rand der Leinwand: 70cm über Boden.
Deckenhalter ca. 20cm lang
Abstand zur Leinwand: 5m
Somit hängt die Linse von dem Ding also ca. 238cm überm Boden.
Um ein Rechwinkliges Bild zu bekommen musste ich die Trapez-Korrektur auf -18 stellen. (Bei Epson heißt das Keystone)
Obwohl man das Bild dann angeblich nicht mehr richtig scharf stellen kann bin ich von der Bildschärfe super begeistert.
Seit das Teil im Haus ist laden wir öfter mal Freunde zum "Kino" ein, und die waren auch alle ziemlich angetan davon.
Also; wie ich ja schon öfters geschrieben habe: Der EMP TW10H ist der beste Kompromiss zwischen Großem Kino und "kleinem" Geld.
Solltest Du aber bereit sein einige Hundert Euronen mehr für den Z2 auszugeben hast Du damit klar den besseren Beamer. Die Farge ist ob Du es WIRKLICH siehst.
Klar sieht das Bild eines HC900 besser aus als das des kleinen Epson, und der Einstieg in die private Kinowelt sollte auch gut überlegt sein, aber der kostet aber auch mehr als doppelt so viel. Und der Z2, ebenso wie der Pana 500 bzw. 700 sind eben auch immer noch eine andere Preisklasse, erreichen aber (meiner Meinung nach) nicht die Klasse des HC900 oder EMP TW200.
Nun der Standartrat: Lass Dir beide Geräte vorführen, dann geh nach hause und denke drüber nach ob dir der Unterschied so viel Kohle wert ist.
Mein Bruder hat sich letzten Monat den Pana 700 gekauft. Tolles Teil, ehrlich. Den Z2 hab ich noch nicht in Aktion sehen können, aber für den Einstieg, inkl. der 2 - 3 Jahre, reicht der Epson. Meine perönliche Meinung ist das die Dinger in den nächsten Jahren gewaltig im Preis fallen werden, auch die guten DLP´s. Lieber bis dahin warten und sich an einem Schnäppchen wie dem Epson EMP TW10H erfreuen.
ext7jcr
Stammgast
#8 erstellt: 03. Jan 2005, 20:46
der zottel,
Du sprichst mir aus der Seele.......


Das Geld was Du sparst kannst Du ja in einen DVD und einen Receiver stecken

Gruß Jörg
der_ZoTTeL
Stammgast
#9 erstellt: 03. Jan 2005, 21:01

ext7jcr schrieb:

Du sprichst mir aus der Seele.......

Danke, gern geschehen




Das Geld was Du sparst kannst Du ja in einen DVD und einen Receiver stecken


So sieht´s aus!!!
btw. der Pioneer DV 470 ist Preis-Leistungstechnisch ganz nahe am TW10H dran. Ein so gutes progressives Bild gibts normal erst für deutlich mehr Euronen. Habe selber noch den Vorgänger und geb ihn nicht mehr her

Gruß
der ZoTTeL
ext7jcr
Stammgast
#10 erstellt: 03. Jan 2005, 23:51

der_ZoTTeL schrieb:

ext7jcr schrieb:

Du sprichst mir aus der Seele.......


Danke, gern geschehen ;)

wusste ich doch--->





Das Geld was Du sparst kannst Du ja in einen DVD und einen Receiver stecken



So sieht´s aus!!!
btw. der Pioneer DV 470 ist Preis-Leistungstechnisch ganz nahe am TW10H dran. Ein so gutes progressives Bild gibts normal erst für deutlich mehr Euronen. Habe selber noch den Vorgänger und geb ihn nicht mehr her

Gruß
der ZoTTeL


kommt mir irgend wie bekant vor

habe ihn aber direkt am Epson dran, den Pioneer, verbunden durch 1.5 m Comp Video Kabel (die drei Cinch Dinger)
Das Bild ist dadurch deutlich besser geworden. Mehrkosten, DVD Player plus Kabel 160 Euro.

Tolle Tiefenschärfe, angenehme Farben und, und...

Gruß Jörg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Epson emp tw-10?
killalord am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  2 Beiträge
Epson EMP TW 200
Iduar am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  3 Beiträge
Epson EMP-TW 20
Leolow am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.10.2008  –  6 Beiträge
Projekt Epson EMP TW 10 gescheitert!
Ryanthusar am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  13 Beiträge
Epson EMP TW 10, grünstich, Repariert zurück !!
Ercon am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  7 Beiträge
Epson EMP-TW 200/500
DALOO am 23.04.2004  –  Letzte Antwort am 03.05.2004  –  14 Beiträge
Deckenhalterung EPSON EMP -TW 200
black_wolf am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  3 Beiträge
Farbjustage Epson EMP-TW 520
CStanke am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 14.08.2006  –  3 Beiträge
Deckenhalterung Epson EMP TW 700 !
zakkk999 am 27.05.2008  –  Letzte Antwort am 15.10.2008  –  10 Beiträge
Probleme Epson EMP TW 700
Cinema-Berni am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedMauserLauser
  • Gesamtzahl an Themen1.467.333
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.903.304

Hersteller in diesem Thread Widget schließen