2 x progressive scan Quatsch?

+A -A
Autor
Beitrag
Klaus3mann
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Jan 2005, 12:50
Guten Tag zusammen,

beim Stöbern in den verschiedensten Foren und Threads habe ich leider keine erschöpfende Aussage zu meinem "Problem" gefunden. Jetzt frag ich einfach mal tollkühn:

Ich besitze den Infocus 4805 und als DVD Player einen Amisos, der Halbbilder in Vollbilder umwandeln kann, genau wie der Faroudja chip(oder so ähnlich) im Infocus. Wenn der Player bereits die Halb- in Vollbilder umwandelt, kommt der viel gerühmte Faroudja Chip ja gar nicht zum Einsatz. Sehe ich das richtig? Sollte ich also besser den Player auf interlaced Ausgabe stellen? Oder ist 2x progressiv besser als 1x?

Würde mich freuen, wenn jemand dazu eine Idee hat. Danke schon mal und tschüs!

usul
Inventar
#2 erstellt: 13. Jan 2005, 14:12
Die Umwandlung Interlaced->Progressive wird nur EINMAL gemacht. Wenn das dein DVD-Player tut, dann liegt der Deinterlacer im Projektor brach. Du kannst den DVD-Player aber üblicherweise so einstellen, dass er interlaced ausgiebt, dann abeitet der Deinterlacer im Projektor. Und dann kannst du schauen, mit welcher Einstellung du bessere Ergebnisse erreichst.
nehvada
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Jan 2005, 15:51
der amisos hat auch einen faroudja-chipp drinne, welcher anerkanntermassen sehr gute PPS bilder erzeugt. gleichzeitig soll er aber über interlaced ein etwas schärferes bild ausgeben (jeweils über YUV). deshalb macht es sinn einfach beides mal zu testen. dazu reicht es aus am player einfach umzuschalten. du kannst das wärend der wiedergabe ganz einfach machen indem du die "untertitel-taste" mehrere sekunden lang drückst, bis er umschaltet. so hast du einen echten direktvergleich. der beamer reagiert auf das jeweils andere signal dann ja (hoffentlich) automatisch und sollte bei bedarf den eigenen faroudja de-/aktivieren.
StefanR
Stammgast
#4 erstellt: 13. Jan 2005, 20:13
Mich würde bei dem Test mal interessieren ob ein Audio/Video Delay auffällt.

Ich habe von Faroudja die Info, das der DCDi einen Delay on 3 Halbbildern verursacht. Wenn der Chip in einem DVD Player verbaut ist sollte idealer weise der Ton auch dementsprechend verzögert werden. Dieses geschieht nun nicht, wenn der Chip im Projektor sitzt.

60ms ist noch nicht die Welt, aber bei meinem Yamaha DLP ist das schätzungsweise noch etwas mehr, so dass es bei bestimmten Situartionen schon auffällt. Der Support von Yamaha konnte da leider keine genauen Zahlen nennen.
nehvada
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Jan 2005, 20:36
interessante frage. ich nutze bei meiner kombi den faroudja des amisos und konnte bisher kein audio-delay feststellen. vielleicht wird das ja tatsächlich vom amisos ausgeglichen?

(oder ich kann einfach nur schneller hören als gucken )
Z
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Jan 2005, 02:07
Hi


vielleicht wird das ja tatsächlich vom amisos ausgeglichen?


So ist es, und das gilt nicht nur für den Amisos, sondern für alle DVD-Spieler mit Progressive Scan. Der Ton wird in solchen Geräten dem Bild-Rechendelay entsprechend verzögert, damit Ton und Bild synchron an den jeweiligen Ausgängen liegen.

Wenn der Projektor das Deinterlacing übernimmt und eine aufwendigere Schaltung à la SIL504 oder DCDI eingebaut hat kommt es zum Rechendelay, welches aber durch AVRs mit eigebauter "AudioDelay"-funktion ausgeglichen werden kann.

Gruß,
Z
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Progressive Scan?
sharp am 08.09.2003  –  Letzte Antwort am 09.09.2003  –  5 Beiträge
DVDs und Progressive Scan
Capone2000 am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  5 Beiträge
Lohnt sich Progressive Scan?
Capone2000 am 19.07.2004  –  Letzte Antwort am 19.07.2004  –  3 Beiträge
Progressive Scan mit Röhrenprojektor
sma am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 05.09.2004  –  2 Beiträge
frage zu progressive scan
finxx am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  12 Beiträge
pal progressive scan
philiph am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  8 Beiträge
PS2 mit Progressive Scan?
Lorvorne am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  10 Beiträge
Progressive scan problem
typ181 am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  2 Beiträge
Progressive Scan Probleme
earnest am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  2 Beiträge
synthetische farben bei progressive-scan
pölser am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 26.11.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.453 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedHejuma
  • Gesamtzahl an Themen1.466.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.894.998

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen