Umfrage
Schon mal Staubprobleme gehabt ?
1. Hatte noch nie Probleme mit Staub-Partikeln (35 %, 14 Stimmen)
2. Selten (1 mal pro Jahr oder weniger) (32.5 %, 13 Stimmen)
3. Regelmäßig (alle 2 Monate) (32.5 %, 13 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Schon mal Staubprobleme gehabt ?

+A -A
Autor
Beitrag
audi
Stammgast
#1 erstellt: 23. Mai 2004, 10:26
Hallo,
seit 2 Tagen bin ich von einem sehr unschönen (für mich bisher unbekannten) Problem bei meinem Beamer betroffen: STAUB
Bei diesem Effekt kommt irgendwie Staub in da Gerät und setzt sich an einer Stelle in der Bildaufbereitung fest.
Die Folge ist, dass eine grüne oder andersfarbige Wolke (durchmesser z.B. 10 bis 20 cm) bei dunklen Szenen oder schwarzem Bild zu sehen ist.
Von aussen kann man das nicht reinigen. Somit gibt es 3 Alternativen zur Abhilfe:
1. einschicken zur Reinigung
wird jedoch nicht als Garantiefall gesehen, da ja nichts kaputt ist und anfallende Kosten liegen somit im Kulanzbereich des Herstellers. Außerdem ist das Gerät für diese Dauer weg.

2. Gerät öffnen und selber reinigen
Das heißt jedoch: Verlust der Garantie und Risiko etwas kaputt zu machen oder sogar noch zusätzlich Staub in das Gerät zu bringen !

3. Mit dem Problem leben

Alle 3 Lösungen sind für mich nicht tragbar.
Ich wollte einfach mal erfahren was für Erfahrungen hier vorliegen.
Ich selber habe ein Sanyo Z1 und bin mit dem Bild eigentlich hochzufrieden. Das Staubproblem, was bei diesem Beamer anscheinend sehr verbreitet ist, finde ich jedoch untragbar !
Im Moment sehe ich mich alle 2 Monate zu Sanyo rennen um das Gerät reinigen zu lassen mit entsprechenden Kosten.
Nach Aussage vom Fachhändler ist dieses Problem erst bei sehr teuren Geräten durch eine Kapselung der Bildaufbereitung gelöst. Bei den anderen Geräten ist dieses Problem prinzipiell immer gegeben. Es kommt hier darauf an, wie gut die Luftfilterung funktioniert.

Ich bitte Euch daher anzugeben wie Oft das Problem beu Euch auftritt und welches Gerät Ihr habt, bzw. was Ihr macht um es zu beheben.
Wenn Ihr für den Sanyo Z1 einen speziellen Tipp hätte wäre das natürlich super !

Danke und Gruß
Audi
eox
Inventar
#2 erstellt: 23. Mai 2004, 10:41
also ich hatte mit meinem panasonic 500 nach mehreren hundet szunden noch keine probs reinige aber auch nach ca 50-60h immer den filter, allerdings hängt meiner an der decke wo er wirklich wenig staub abbgekommt.

würde mal zum händler gehen, und den fragen
Neverwinter
Neuling
#3 erstellt: 23. Mai 2004, 12:58
Hallo Audi,

Ich habe den AE-500 von Panasonic.
Hatte bereits nach vier Betriebsstunden das von dir beschriebene Problem mit dem Staub (ca. 10 cm großer grüner Punkt im linken unteren Bildrand, zu sehen auf schwarzem oder dunklen Hintergrund).
Das war natürlich sehr ärgerlich und ich dachte mir, wenn das so weiter geht dann werde ich wenig freude an dem Gerät haben.
Allerdings mus ich hier den guten Service von Panasonic hervorheben. Habe beim Service-Center in Hamburg angerufen
und die meinten sofort ich soll es zu ihnen einschicken.
Das hab ich dann auch gemacht und innerhalb von vier Werktagen hatte ich meinen Pana wieder zurück, ohne Staub natürlich.
Hoffe trotzdem, dass mir das Staubproblem so schnell nicht wieder "unter die Linse kommt".
audi
Stammgast
#4 erstellt: 23. Mai 2004, 14:45
Hallo Eox,
ich war gestern beim Händler und habe hier leider die Antwort bekommen, dass häufig mit Staub beim Sanyo Z1 gerechnet werden muss.
Sanyo verhält sich hier die ersten Male bzgl.Reinigung wohl kulant (kostenlos), aber irgendwann kostet es dann Geld neben der Zeit, die man das Gerät immer nicht hat.
Mein Gerät hängt auch an der Decke und ich mache auch immer brav die Klappe zu, wenn das Gerät nicht eingesetzt wird. Außerdem bin ich nichtraucher und der Raum hat eigentlich auch nur eine geringe Staubbelastung (Fliesen, keine Bettwäsche etc.)

Gruß
Audi
Gnob
Inventar
#5 erstellt: 23. Mai 2004, 14:55
Hi audi

ich habe ebenfalls einen Z1, der bei mir unter der Decke hängt.
Kleiner Tip:
Bei Nichtgebrauch stülpe ich immer eine Plastiktüte!!(keine Stofftasche oder etwas was fluselt!!) über ihn.
Besitze den Proki seid Dezember letzten Jahres und habe keinerlei Staubprobleme.

Gruß


http://mws.hifi-forum.de/Gnob/tuete2.jpg

sieht zwar nicht schön aus, aber effektiv denke ich


[Beitrag von Gnob am 23. Mai 2004, 15:03 bearbeitet]
Asim
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Mai 2004, 16:13
[q1]also ich hatte mit meinem panasonic 500 nach mehreren hundet szunden noch keine probs reinige aber auch nach ca 50-60h immer den filter, allerdings hängt meiner an der decke wo er wirklich wenig staub abbgekommt.

Hallo, wieso denn schon so schnell? Selbst nach 100 Std., dem empfohlenen Intervall zur Reinigung, hängt doch echt nicht viel drin(pana500), obwohl hier stark geraucht wird, direkt neben dem Gerät und Katzen...
War nur so ein leicht heller Abdruck des Lüftungsgitters zu sehen, der sich aber in einer Schüssel mit warmem Wasser leicht auswaschen lies.
Gruss, Armin
Phil72
Neuling
#7 erstellt: 02. Apr 2005, 18:11
Hi Leute,

hab den Sanyo Z2 und nach ca. 1 Jahr hatte ich auch meine ersten "grünen Flecken" - sprich Staub - im Bild. Sanyo hat hier netterweise die erste Reinigung übernommen. Doch jetzt hab ich nach nur 3 Monaten schon wieder eines dieser störenden grünen Dinger im Bild.

Werd wohl das Gerät wiede einschicken. Ansonsten is der Z2 echt klasse.

Hat irgendjemand Erfahrung mit selber Reinigen, nach 2 Jahren is die Garantie ja eh futsch :-).

Gruß,
Phil
Rollei
Moderator
#8 erstellt: 02. Apr 2005, 19:11
Hi,

mein Acer 7765 hängt jetzt seit über drei Jahren an der Decke, bis dato noch keinen Filter oder sonstwas gewechselt und überhaupt kein Staubproblem.

greets

Rollei
Z
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 02. Apr 2005, 23:16
Hi

Bei meinem 15 Monate alten Z201 habe ich bis jetzt noch absolut keine Staubprobleme gehabt.

Abgestimmt habe ich aber aber für Punkt zwei, weil mein vorheriger Projektor (LCD) den Staub geradezu magisch angezogen hat. Ich habe das Teil damals mal reinigen lassen und als nach ein paar Monaten wieder erste Staubpartikel im Bild zu sehen waren habe ich es aufgegeben...

Gruß,
Z
Empire2005
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Apr 2005, 10:21
Hallo,

ich habe den Sanyo Z3 und ich hoffe wenn es dann bei mir mal soweit sein sollte das die Staubreinigung gut funktioniert.
ralf_4224
Stammgast
#11 erstellt: 03. Apr 2005, 11:22
Hallo,

besitze auch seit letztem Jahr den Sanyo PLV-Z1 und habe jetzt aktuell mein erstes Staubproblem. Wegen der Garantie habe ich den Beamer von meinem Händler zum Sanyo-Service schicken lassen zum "Entstauben". Bin mal gespannt, wann ich den wieder zurück bekomme...

Prinzip bzw. Bauartbedingt sollen wohl alle preiswerten LCD-Projektoren mehr oder weniger anfällig gegen Staub sein - hab ich mir von meinem Händler sagen lassen. Bei hochwertigen DLP-Projektoren wäre das wohl weniger der Fall.

Wie schön, dass zumindest Sanyo sich beim Z3 da eine einfache und preiswerte Lösung hat einfallen lassen:
Vor und hinter den Panels befinden sich verschließbare Löcher im Gehäuse um mittels eines mitgelieferten "Blasebalges" Staub selbst "wegpusten" zu können. Ob, und wie gut das funktioniert bleibt abzuwarten...

Bin ansonsten mit dem PLV-Z1 sehr zufrieden. Die Bildqualität ist auch im Vergleich mit den Nachfolgern immer noch sehr gut. Die Auflösung ist natürlich nicht mehr ganz Zeitgemäß und der LCD-typische "Fliegengittereffekt" stöt bei zu naher Betrachtung etwas. Hat vieleicht jemand einen Tip, ob man da etwas verbessern kann?
audi
Stammgast
#12 erstellt: 03. Apr 2005, 11:58
Hallo Ralf_4224,
Der Fachhändler war "Mediastar" ?
Ich habe dort dieselbe Auskunft erhalten.
Allerdings habe ich dann später auch erfahren, dass auch die teuren DLP-Projektoren keine komplette Kapselung haben, da es sonst thermische Probleme gibt. Ich weiß nicht was jetzt richtig ist. Der Z3 mit der Do It Yourself-Reinigung ist auf alle Fälle die richtige Antwort auf das generell vorhandene Problem.

Wie auch immer, ich war damals ziemlich sauer, weil diese Information mit dem Staub für mich neu war. Das problem trat bei mir ca. 2 Wochen nach dem Kauf auf.

Nach einigem Hin- und Her mit Mediastar, habe ich dann mit Sanyo direkt gesprochen. Hier habe ich per Telefon die Auskunft erhalten, dass Sanyo wohl akzeptiert, dass man das Gerät für eine solche Reinigung öffnet. Mediastar hat sich dies dann ebenfalls von Sanyo nochmals bestätigen lassen um mich im Fall von späteren Garantieproblemen unterstützen zu können.

Ich habe das Staub-Problem bei meinem Sanyo über einen anderen Trick lösen können.
Über den Service-Mode kannst Du beim Sanyo Z1 ein register setzen, wodurch alle internen Lüfter auf Maximum-Drehzahl geschaltet werden.
Hiermit konnte ich bisher den Staub immer wegpusten, ohne das Gerät öffnen zu müssen.
Gruß
Audi
ralf_4224
Stammgast
#13 erstellt: 03. Apr 2005, 13:19
Hallo Audi,

Volltreffer! Mein Händler ist tatsächlich "Mediastar" in Köln. Hier im Raum Aachen die einzige mir bekannte Möglichkeit die gängigen Beamer gegeneinander Probesehen zu können. Ansonsten haben hier leider diverse Elektroketten die kompetenten Fachhändler verdrängt - schade!! Mit der Beratung und Fachkundigkeit bei Mediastar bin ich bis jetzt immer sehr zufrieden gewesen.

Auch mir fehlte die besagte Information über die Staubanfälligkeit von Beamern. Hätte den Z1 aber wahrscheinlich trotzdem gekauft, weil der damals in einem kompletten Paket mit Leinwand, Kabel und Deckenhalterung zu einem Superpreis verkauft wurde...

Habe mich ebenfalls geärgert, vor allem da ich jetzt von Dir erfahre, dass es durchaus eine Möglichkeit gibt auch selbst etwas gegen den Staub im Z1 zu tun, bevor man ihn wegschickt!!

Wie gelangt man denn in dieses "Servicemenü" und gibt es da vieleicht (vieleicht sogar hier im Forum) eine Art Beschreibung, was man da ein- und umstellen kann??

Vielen Dank schonmal für die wertvollen Tips!!
audi
Stammgast
#14 erstellt: 03. Apr 2005, 22:29
Hallo Ralf_4224,

anbei die Information zur Staubentfernung.
Achtung:
Die Benutzung der nachfolgenden Information erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr und eigenes Risiko, denn:
- Es gibt Register, die durch Werteänderung den Projektor beschädigen können
- Es gibt keinen Reset auf Standard-Werte (alte Werte immer vorher sichern)

Also Vorsicht und Geduld ist geboten !
Und nicht mit Registern herumspielen, die man nicht kennt. Das kann teuer werden.

Wie gehst Du vor:
1. Versetze den Sanyo in den Service-Mode
Hierzu drückst Du die Tasten "Menu" und "Input" am Gehäuse gleichzeitig (etwas Trickreich, da Du auch in das normale Menü kommst, wenn die Tasten nicht wirklich gleichzeitig gedrückt werden).

2. Du kommst jetzt in ein Menü in dem einer der weiß nicht wie vielen Register des Sanyo´s angezeigt werden.
Mit den Pfeiltasten kannst du in einer Richtung den Register wählen (hoch runter), den Du verändern willst und den Wert (links rechts) einstellen. Kann auch genau anders herum sein.

3. Gehe auf Register 51
Dieser Register steht auf "0". Wenn Du den Register auf "1" setzt, macht der Sanyo einem kleineren Staubsauger konkurenz, da alle Lüfter auf maximum gehen.
Behalte diesen Zustand ca. 30 bis 60 Sekunden bei. Anschließend Registr wieder auf "0" zurücksetzen. Der Sanyo kehr jetzt wieder zur Normalsituation zurück.

4. Einmal auf den Aus-Schalter drücken beendet das Service-Menü.

Wenn Du Glück hast ist das Problem dann weg

Ich habe es zwei Mal erfolgreich damit lösen können.
Viel Erfolg
Audi
ralf_4224
Stammgast
#15 erstellt: 09. Apr 2005, 09:21
Hallo zusammen,

habe meinen Z1 vorgestern vom "Entstauben" zurückbekommen. Hatte Ihn über meinen Händler zum Service schicken lassen, da noch Garantie drauf war.

Trotz Vorwarnung, dass dieser Service evtl. was kosten könnte, da Staub normalerweise kein Garantiefall wäre habe ich den Beamer gratis in einwandfreiem Zustand zurückbekommen. Er war obendrein nur 10 Tage weg.

Ich denke, dass sollte mal lobend erwähnt werden!
Vor allem, da dieser Service bei anderen Händlern und Herstellern nicht selbstverständlich scheint...
ralf_4224
Stammgast
#16 erstellt: 16. Apr 2005, 20:03
Hallo zusammen,

es hatte also sonst keiner Staubprobleme hier im Forum?
Ihr Glücklichen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
staubprobleme bei Panasonic
stonehedge am 06.10.2008  –  Letzte Antwort am 06.10.2008  –  2 Beiträge
Panasonic PT-AE 4000 staubprobleme
s0ad am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 31.05.2016  –  17 Beiträge
Staubprobleme in den Griff kriegen: ungewöhnliche Methode
morpheus-2009 am 25.05.2016  –  Letzte Antwort am 01.06.2016  –  3 Beiträge
...und wieder Staubprobleme mit dem Hitachi PJ TX 100
Graf-von-Krolock am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  10 Beiträge
Staubprobleme beim Sony VPL-VW500/1000/1100 - Der nächste GAU ?
Nudgiator am 26.11.2014  –  Letzte Antwort am 27.11.2014  –  11 Beiträge
Panasonic PT-AE2000 auf Ebay - Glück gehabt
sdkfz250 am 17.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  24 Beiträge
Panasonic PT-AE500 vs Sanyo Z2
ikabana am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  9 Beiträge
Macht ein Beamer bei mir Sinn!
MrCutty am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 05.06.2008  –  9 Beiträge
Support Erfahrungen positiv oder negativ
maverick_zi am 25.04.2010  –  Letzte Antwort am 01.05.2010  –  28 Beiträge
Neues Gerät nach reparatur?
maverick_zi am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  46 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.518 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedChr87
  • Gesamtzahl an Themen1.466.896
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.896.282

Hersteller in diesem Thread Widget schließen