Denon 2200 als Zuspieler für Sanyo PLV Z3???

+A -A
Autor
Beitrag
deadlyfriend
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Mai 2005, 21:38
Hi,
ich werde mir in den nächsten zwei bis drei Monaten einen Sanyo PLV Z3 zulegen. Da ich auf den HDTV Zug mit aufspringen werde möchte ich mir zur Zeit aber nicht einen megateuren Zuspieler zulegen und habe mich nach guten Auslaufmodellen umgesehen die ich in der Zwischenzeit, bis HDTV kommt, nutzen möchte. Dabei ist mir der Denon 2200 ins Auge gefallen der zur Zeit nur noch 380 Euro kostet. Er hat überall super Bewertungen und da ich auch auf den Audio Bereich hohen Wert lege scheint er für mich in Frage zu kommen da er ebenfalls SACDs abspielen kann. Die Frage ist nur wie er als Zuspieler für den PLV Z3 ist. Hat da jemand Erfahrungen mit gemacht? Oder kann mir jemand in dieser Preisklasse ein ähnlich gutes Gerät empfehlen das im Audio Bereich die gleichen Stärken hat aber als Zuspieler für den Beamer bessere Werte aufzeigt? Einen Laden zu finden der beide Geräte in der Vorführung hat dürfte schwieriger werden. Ich bin schon gespannt auf eure Anregungen.

Jürgen
hiko.go
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 19. Mai 2005, 08:01
Hallo

Schau dir doch einmal die Daten vom Denon DVD 1910 an.
Ist eigentlich der ideale Zuspieler für den Z3.
Hat ..HDCP-Ausgang , Scaler-Funktion für 720P/1080i ist aber
ohne SACD-Unterstützung , kostet aber auch nur ...ca.250€

M.f.G. hiko
gaylord
Gesperrt
#3 erstellt: 19. Mai 2005, 08:24
Hi,

der 1910 ist sicherlich nicht schlecht, aber für nur 50 Euro mehr gibt es den Pana S97 un der ist dem 1910 um Längen voraus. Der S 97 ist für 300 EUro konkurenzlos.
Ich habe beide Geräte, der 1910 ist nur über DVI gut ansonsten eher flau. YUV-Bild ist nicht so pralle und tonal ist man von Denon eigentlich auch besseres gewohnt.
Den S97 über HDMI am Z3 und dann 720p Zuspielung....erste Sahne !
hiko.go
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 19. Mai 2005, 10:19
Guter Tipp
Der Panasonic DVD-S97E ist ja viel besser ausgestattet als der Denon.
Habe mir mal die tech.Daten durchgelesen , soll schon ein 2 Meter langes HDMI-Kabel dabei sein.
Der Z3 hat ja auch einen HDMI-Anschluß.Dann spart man sich den
HDMI-Adapter.MPEG 4 kann der Pana auch abspielen.
Dann sind die 50 € Mehrausgabe sinnvoll angelegt.

Gruß hiko
deadlyfriend
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Mai 2005, 10:21
Vielen Dank schon mal für die Tipps!!! Kann den der S97 auch SACDs abspielen??

Jürgen
Mara_Toni
Stammgast
#6 erstellt: 19. Mai 2005, 10:35

deadlyfriend schrieb:
Vielen Dank schon mal für die Tipps!!! Kann den der S97 auch SACDs abspielen??

Jürgen


Keine SACDs sondern DVD-Audio.

Mara Toni
Schoschi
Stammgast
#7 erstellt: 20. Mai 2005, 08:38
Hallo Jürgen,
ich besitze den Z3, Denon DVD 3910, 2200 und Panasonic S 75.
Der 2200 hat keinen HDMI/DVI-Ausgang, die Wiedergabe von JPG´s ist sowohl vom 3910 und des 2200 eine Zumutung verglichen mit dem Panasonic. Wenn Du auf SACD verzichten kannst und Du preiswert kaufen möchtest, ist der Pana S97(HDMI, guter Scaler)die beste Wahl. Die Bildqualität des S75 steht den anderen Geräten eigentlich nicht sonderlich nach. Zur Bildqulität ist prinzipiell zu sagen, daß die Qualität des Z3 erst bei 1a-Zuspielung ausgereitzt wird, z.B. Computer-Movies wie The incredibles oder andere extrem hochwertige Filme wie die Krieg der Sterne remasters oder Herr der Ringe-Verfilmungen.
Ansonsten deckt der Z3 schonungslos die schlechte Bildqulität selbst aktueller Produktionen auf. Wichtig wäre auch zu bedenken, falls Du andere Zuspieler ohne eigenes Progressive Scan benutzt, der der des Z3 arbeitet nicht lippensynchron, vielleicht beim Kauf des Receivers darauf achten.
Bezüglich SACD und DVD-Audio würde ich nicht mehr als Kaufentscheidung einbeziehen, Hier in Nürnberg habe ich bei verschiedenen Anbietern(z.B. WOM) eine erhebliche Reduktion des Angebotes festgestellt, ich denke die Geschichte wird irgendwann komplett einschlafen.
Der Z3 ist zum momentanen Preis (1280.-)ein guter Kauf, Bild und Technik hervorragend, Erscheinungsbild aber doch sehr billig(Plastikbomber).
Ich selbst habe Schwierigkeiten mit dem HDMI-Anschluss, der Z3 findet den Denon 3910 erst, wenn ich den Denon nach Hochfahren des Z3 einschalte, aber andere Z3 Besitzer haben ein ähnliches Problem (Z3-Denon 3910) und bei älteren Sanyo-Modellen sind ähnliche Schwierigkeiten aufgetreten.
Ratschläge bzgl. hochwertigere Kabel und Nachfragen bei Denon und Sanyo brachten keine Besserung.
Aber damit kann ich leben.
Vielleicht hilft Dir das bei Deinen Kaufentscheidungen.

greetings
Schoschi


[Beitrag von Schoschi am 20. Mai 2005, 08:52 bearbeitet]
Dagobert_x
Stammgast
#8 erstellt: 20. Mai 2005, 12:49
Alternativ gibt es noch den Samsung HD745. Klasse DVI Bild (wie jeder anderes DVI-Geraet auch), nur schlechte Analoge Ausgaenge, die du aber nicht brauchst. Er spielt alles ab (DivX, SACD,DVD-A) und kostet ca. 180 Euro, also gerade mal ein bißchen mehr als die Haelfte wie der Pana S97.

Wenn du auf DVD-A und SACD verzichten kannst, gibt es den HD850 fuer 131 Euro.


[Beitrag von Dagobert_x am 20. Mai 2005, 12:50 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sanyo Plv-z3/Denon 1910
medusa am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  20 Beiträge
Betriebsstundenzähler Sanyo plv-z3
snuggle am 27.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  19 Beiträge
Sanyo PLV-Z3 Lampe
notkurtcobain am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2006  –  5 Beiträge
Sanyo PLV Z3 Technikfrage
Daiyama am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  5 Beiträge
Sanyo PLV Z3 kalibrieren
hifi-trady am 07.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  10 Beiträge
Sanyo PLV-Z3 Lüftergeräusch
jobeamerfan am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  4 Beiträge
Sanyo PLV Z3
UliKu am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.04.2005  –  4 Beiträge
Sanyo PLV Z3 Entfernung
Flashgrabber am 04.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  5 Beiträge
Sanyo PLV-Z3 Abstrahlwinkel!?
Saschman00 am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  2 Beiträge
SANYO PLV Z3 lampe
BASS_Pimp am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 08.10.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.801 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedZudoarie
  • Gesamtzahl an Themen1.513.724
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.795.232

Hersteller in diesem Thread Widget schließen