Hilfe beim Projektorkauf

+A -A
Autor
Beitrag
SchäbigerVogel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jun 2005, 10:21
Hallo Ihr Lieben,

bin gerade im Neubau meines Hauses und gerade an der Elektroinstalltion. A
ls Beamer habe ich den HITACHI PJ-TX100 und als Receiver den YAMAHA RX-V1400. Die Motorleinwand wird etwa 7m entfernt angebracht. Gebt mir doch mal ein paar Tipps was ich beachten sollte.
Ich würde gerne schon eine YUV-Kabel durch den Boden ziehen. Ist dieses Kabel auch HDTV-fähig?

Danke für eure Hilfe und Tipps!
Z
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Jun 2005, 10:52
Hi


Ich würde gerne schon eine YUV-Kabel durch den Boden ziehen. Ist dieses Kabel auch HDTV-fähig?


HDTV geht natürlich auch über YUV. Empfehlenswert wäre noch eine zusätzliche Leitung für DVI/HDMI. Oder zumindestend ein ausreichend grosses Leerrohr, um das Kabel zu gegebener Zeit noch "nachrüsten" zu können.

Gruß,
Z
SchäbigerVogel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Jun 2005, 10:56
Hi!

Erstmal Danke für den Tipp.

Der Hitachi hat ja einen DVI-D Anschluss. Gibt es denn ein ca. 15m langes DVI-D Kabel, daß so gut wie verlustfrei arbeitet?

Bietet eine YUV-Verbindung denn die korrekte HDTV Auflösung? Ich hab mal gehört, daß es damit nicht geht!
DieFritte
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 14. Jun 2005, 11:08
kurzer hinweis, den man bei der wahl des beamers/tv meiner meinung nach mit in betracht ziehen sollte (thema zukunftssicherheit was hdtv betrifft):

um später hdtv auch über den beamer geniessen zu können, ist ein hdmi oder ein dvi eingang mit hdcp schon fast pflicht (bei hdmi ist hdcp immer dabei). z. b. werden premiere dekoder hdtv material nur digital via hdmi bzw. dvi mit hdcp verschlüsselung ausgeben. ein hdtv bild wird es über den analogen ausgang bei premiere nicht geben. wahrscheinlich werden auch spätere hdtv wiedergabegeräte (blue-ray disc player) das hdtv signal nur digital mit hdcp verschlüsselung ausgeben.
SchäbigerVogel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Jun 2005, 11:21
Hm, welches Kabel nimmt man denn da?

Der Beamer hat DVI-D Eingang. Soll ich ein Kabel HDMI/DVI-D oder lieber DVI-D/DVI-D nehmen? 15m Längen habe ich schon gefunden. Kennt jemand vielleicht nen günstigen Händler?
Donny
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Jun 2005, 17:21
Hallo, ich wollte Dir nochmal den Tip geben beim Neubau lieber ein Leerrohr mehr als eins zu wenig einzuplanen.
15m Kabellänge digital ist nicht ganz unkritisch - ich würde hier nicht das nächstbeste kaufen. Evtl. kann Dir hier ja jemand ein Kabel in der Länge empfehlen.
SchäbigerVogel
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Jun 2005, 13:21
Hi, Danke für die Antworten.

Aber könnte mir jemand noch bei der Frage bzgl. der richtigen Verbindung helfen -> HDMI/DVI-D oder DVI-D/DVI-D?

meinkino
Inventar
#8 erstellt: 15. Jun 2005, 13:27

SchäbigerVogel schrieb:

Der Beamer hat DVI-D Eingang. Soll ich ein Kabel HDMI/DVI-D oder lieber DVI-D/DVI-D nehmen? 15m Längen habe ich schon gefunden. Kennt jemand vielleicht nen günstigen Händler?


Nicht jedes Kabel, welches angeboten wird funktioniert auch über diese Strecke. Hatte Probleme mit Oehlbach über diese Distanz. Letzendlich funktioniert Straight Wire und al-kabelshop reibungslos.
SchäbigerVogel
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Jun 2005, 13:37
Ja richtig, aber welche Verbindungsart ist sinnvoll?
meinkino
Inventar
#10 erstellt: 15. Jun 2005, 13:45
Ich bevorzuge immer DVI auf DVI
Donny
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Jun 2005, 17:10

SchäbigerVogel schrieb:
Ja richtig, aber welche Verbindungsart ist sinnvoll?


Die Auswahl würde ich auch von den Komponenten abhängig machen - welche Ein - Ausgänge die haben. Bei HDMI besteht im Gegensatz zum DVI soweit ich weiß die Möglichkeit auch den Ton mitzuschleifen aber mein Stand ist, dass derzeit nur Panasonic einen Receiver hat der das auch kann. Die Bildübertragung ist bei beiden digital.
meinkino
Inventar
#12 erstellt: 15. Jun 2005, 17:18
Und digital ist gleich digital....
hajkoo
Inventar
#13 erstellt: 15. Jun 2005, 21:05
Ich würde DVI/DVI empfehlen. Den Ton willst Du sicher nicht über den Beamer ausgeben.
Und an einen DVI-Stecker kannst Du immer noch einen Adapter schrauben, wenn's denn sein muss. HDMI ist nur zum Stecken, wer weiß ob das dann hält.

Ne ganz andere Frage, wie groß soll denn das Bild werden bei 7m Projektionsabstand?

so long...
Donny
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 16. Jun 2005, 16:54

hajkoo schrieb:
Ich würde DVI/DVI empfehlen. Den Ton willst Du sicher nicht über den Beamer ausgeben.

so long...


Natürlich soll der Ton nicht über den Beamer (so denn er überhaupt einen Lautsprecher besitzt) ausgegeben werden! Schau dazu einfach mal den Panasonic SA-XR70 EG-S AV-Receiver an.
HDMI ist übrigens abwärtskompatibel zu DVI. Geräte mit DVI-Eingang sollen auch HDMI Signale verarbeiten können aber nur eine Untermenge der ausgegebenen HDMI-Signale. Dafür gibt es HDMI - DVI Adapter.
Also wo soll der Nachteil von HDMI zu DVI liegen?
Ich bleibe dabei, dass ich vorzugsweise das Kabel nehmen würde welches die Anschlüsse meiner Komponenten hat - oder um zukunfstsicher (wenn das geht) zu sein das Kabel mit dem neuesten Standard und das ist HDMI. Falls es also mehr Sinn machen sollte einen Pansaonic 700 mit DVI Kabel anzuschließen lasse ich mich gerne überzeugen (wird schwierig )
Der Hitachi besitzt eine DVI Eingang welchen Ausgang hat denn die Quelle?


[Beitrag von Donny am 16. Jun 2005, 17:13 bearbeitet]
Donny
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 16. Jun 2005, 17:00

meinkino schrieb:
Und digital ist gleich digital.... :(


Seit wann
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HIlfe suche Hitachi PJ-TX100 !
Shins am 18.07.2006  –  Letzte Antwort am 19.07.2006  –  12 Beiträge
Hitachi PJ-TX100 Staubproblem?
am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  11 Beiträge
Hitachi pj-tx100 gelber Bildrand
p@ndur am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  3 Beiträge
Hitachi PJ-TX100: Temperatur
Schpagamutzi am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  4 Beiträge
PS3 an PJ-TX100
xenon5-1 am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  2 Beiträge
"Problem: PS2 an Hitachi PJ-TX100 über YUV" -> gelöst
am 26.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  6 Beiträge
Kalibration Hitachi PJ-TX100
yesi am 23.06.2005  –  Letzte Antwort am 26.06.2005  –  12 Beiträge
Hitachi PJ-TX100 Tuning
am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  4 Beiträge
Hitachi PJ-TX100 öffnen ?
helgebernd am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  3 Beiträge
An die Besitzer des HITACHI PJ-TX100
michele67 am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.255 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglied#Dietmar#
  • Gesamtzahl an Themen1.466.523
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.889.039

Hersteller in diesem Thread Widget schließen