Hitachi PJ-TX100 Staubproblem?

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 28. Feb 2005, 11:20
Hallo!!

Ich beabsichtige mir demnächst einen Beamer zu kaufen. Meine derzeitige Wahl ist auf den Hitachi PJ-TX100 gefallen. Doch nach einigen Recherchen ist mir nun schon mehrmals das Staubproblem bei diesem Beamer untergekommen.
Ist dieses Staubproblem wirklich so stark wie mehrmals zu lesen ist? (dass er z.B. schon nach 500h total verstaubt ist und gereinigt werden muss)
Haben andere Beamer in dieser Preisklasse genau so Probleme damit?
Und weiß jemand wievel es kostet den Beamer zur Reinigung einzuschicken?

Weiters wollte ich fragen ob der Hitachi für eine Deckenmontage geeignet ist?
Ich habe nirgends etwas gefunden ob sich bei dem Hitachi das Bild auf den Kopf stellen oder spiegeln läßt. Soweit ich erfahren habe wird dies für eine Deckenmontage benötigt.

mfg,
wiwo
mr.pink
Stammgast
#2 erstellt: 28. Feb 2005, 12:09
Hallo wiwo,

der PJ-TX100 hat seit 2 Monaten einen verbesserten Staubfilter der das Staubproblem beseitigen soll. Du kannst ja mal bei Deinem Händler anfragen ob er eins der neueren Modelle hat, Fachhändler sollten Dir das ohne Probleme sagen können.
Deckenmontage ist selbstverständlich möglich.

Gruß,
Mr. Pink
Donny
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Feb 2005, 19:25
"Ist dieses Staubproblem wirklich so stark wie mehrmals zu lesen ist? (dass er z.B. schon nach 500h total verstaubt ist und gereinigt werden muss)"

Ich habe den Hitachi - und hatte nach ca. 5h Staub drin - ich habe ihn dann gereinigt uns seit 70h keinerlei Probleme mehr damit. Hitachi hat auch mittlerweile mit einem "Neuen Filter" nachgebessert.



"Haben andere Beamer in dieser Preisklasse genau so Probleme damit?"

Bei LCD ließt man es immer wieder (DLP haben hier soweit ich weiß kein "Problem"). Man muss aber auch im Verhältniss den hohen Verbreitungsgrad (Hitachi, Panasonic, Sanjo Z2, ... ) dieser Beamer sehen. Sanjo hat bei seinem Z3 extra Löcher (verschließbar) durch die sich der Staub gegebenenfalls wegpusten läßt.

"Weiters wollte ich fragen ob der Hitachi für eine Deckenmontage geeignet ist?
Ich habe nirgends etwas gefunden ob sich bei dem Hitachi das Bild auf den Kopf stellen oder spiegeln läßt. "

Ja - er ist für die Deckenmontage geeignet. Hat Gewinde dafür und das Bild läst sich äußerst einfach im Menue entsprechend umstellen.
Insgesamt bin ich mit meinem Hitachi sehr zufrieden - aus heutiger Sicht würde ich mir auch den Sanjo Z3 noch anschaun.


[Beitrag von Donny am 28. Feb 2005, 19:27 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 28. Feb 2005, 20:35
Ich habe den Hitachi - und hatte nach ca. 5h Staub drin - ich habe ihn dann gereinigt...

Heißt dass man kann ihn auch ohne Probleme selbst reinigen oder muss das der Fachmann machen?
mr.pink
Stammgast
#5 erstellt: 28. Feb 2005, 20:51

wiwo schrieb:
Ich habe den Hitachi - und hatte nach ca. 5h Staub drin - ich habe ihn dann gereinigt...

Heißt dass man kann ihn auch ohne Probleme selbst reinigen oder muss das der Fachmann machen?


Vorteilhaft ist natürlich, wenn man bei einem kulanten Fachhändler kauft, der kann einem dann auch im Problemfall weiterhelfen. Eine selbst durchgeführte Reinigung, bei der das Gerät geöffnet wird, kann zum Garantieverlust führen.
Auf jeden Fall solltest Du darauf achten, daß Du das Gerät bei der Reinigung nicht weiter verschmutzt, z.B. mit Druckluft die Öl enthält oder so.

Gruß,
Mr. Pink
Donny
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Mrz 2005, 01:44
Hallo, Mr Pink hat Recht - nat. ist es besser sowas vom Fachmann machen zu lassen - und dass man den "Garantieverlust" riskiert und u.U. auch das Gerät zu beschädigen. Es muss jeder selber wissen ob er es macht oder nicht. Ich habe den Filter rausgenommen und mit Druckluft Spray (Kontakt Chemie 67) reingeblasen. Im Prinzip eine Sache von ein paar Minuten. Ich will hier allerdings nochmals ganz deutlich sagen (wie Mr Pink schon erwähnt hat) ist es sehr wichtig, dass man hier nicht mit schmutziger, öliger feuchter Luft reinbläst ala Kompressor.
Wenn man Luft komprimiert gibt sie halt Wasser ab. Der Druck sollte auch nicht zu hoch sein. Bei Einsatz des Druckluftsprays unbedingt darauf achten, dass man die Dose senkrecht hält - sonst schießt man einen schönen Nebel (Wasser) in den Beamer. Also unbedingt das Sprühen vorher anderweitig ausprobieren. Auch ist die Luft sehr kalt - also nicht zu lange reinsprühen und wegen des Drucks nicht zu nahe ran. Der Beamer muß vorher nat. absolut kalt sein und vom Stromnetz getrennt. Also bei mir hat das funktioniert - aber ich habe dabei auch etwas geschwitzt.
Generell möchte ich sagen, dass nicht jeder ein Problem mit Staub im Beamer hat so nach den Berichten zu urteilen sogar nur eine Minderheit - aber so ein Staubkorn wenn es mal drin ist kann einem den Filmgenuß ganz schön vermießen. Falls Du also nicht der Experimentierfreund bist und einen LCD willst solltest Du falls notwendig den Beamer zum Händler bringen. Alternativ solltest Du Dir wie schon geschrieben den Sanyo Z3 anschaun - der eben von Haus aus diese Reinigungsmöglichkeit bietet. Evtl hat hier schon jemand Erfahrung mit dem neuen Filter beim Hitachi.


[Beitrag von Donny am 01. Mrz 2005, 01:48 bearbeitet]
fantom28
Stammgast
#7 erstellt: 01. Mrz 2005, 02:54
Hallo,

kann mir jmd. sagen wo ich den verbesserten Filter für meinen Hitachi her bekomme und was der ca. kostet?

Ich habe meinen TX100 jetzt 200 h und noch absolut kein Staub in Sicht, will aber auch, dass das so bleibt

Gruß,
fantom
a.haupt
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Mrz 2005, 12:40
Die Filter sind bei Deubel&Höfermann zu bestellen (oder bei euren Händlern)
Ersatzteilnummer für die 2 Filter : MO 03042 / QD 38392 (ca.) VK 14,- / 29,- Euro.
Bei Neugeräten werden die neuen Filter übrigens schon seit ca. 2 Monaten verwendet.
a.haupt
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Mrz 2005, 14:17
Genauer gesagt schon seit November, ab Seriennummer G4K1001283 aufwärts.
snoopyJ
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Mrz 2005, 01:10
Hallo zusammen!
Mal ne grundsätzliche Frage: habe meinen Hitachi jetzt 1200 Std im Einsatz, auch noch mit dem alten Filter. Von störenden Staub kann ich noch nix sagen....woran soll man das denn erkennen?? Deutlich schlechteres Bild, oder auf der Linse von innen, oder wie????? Hab noch nie drauf geachtet, aber antwort wäre super.
Danke und Gruss

Jörg
Donny
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 04. Mrz 2005, 20:37

snoopyJ schrieb:
Hallo zusammen!
Mal ne grundsätzliche Frage: habe meinen Hitachi jetzt 1200 Std im Einsatz, auch noch mit dem alten Filter. Von störenden Staub kann ich noch nix sagen....woran soll man das denn erkennen?? Deutlich schlechteres Bild, oder auf der Linse von innen, oder wie????? Hab noch nie drauf geachtet, aber antwort wäre super.
Danke und Gruss

Jörg


Hallo - sei froh, dass Du da noch kein Problem damit hattest. Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen Du wirst es erkennen. Je nach Staubkorngröße auf Deinem LCD Panel und abhängig vom Zoom/Bildgröße aüßert es sich als farbiger Punkt. Die Farbe ist dabei abhängig davon, auf welchem Panel der Staub liegt. Man sieht es vor allem bei dunklen Szenen. So ein Farbpunkt kann durchaus ein paar cm Durchmesser haben. Für mich war er so groß wie ein Scheunentor und bei jeder dunklen Szene habe ich nur noch diesen blöden Kreis gesehen - war schon richtig darauf fixiert - habe ihn dann beseitigt . Staub auf der Linse sollte man nat. auch "sanft" beseitigen - einen Filter (Schaumstoff,Nylon, ...) vor der Linse würde das Bild glaube ich mehr verschlechtern als Staub auf der Linse


[Beitrag von Donny am 04. Mrz 2005, 20:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hitachi PJ-TX100 Staub?
tomnbg am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  3 Beiträge
Kalibration Hitachi PJ-TX100
yesi am 23.06.2005  –  Letzte Antwort am 26.06.2005  –  12 Beiträge
Hitachi PJ-TX100: Temperatur
Schpagamutzi am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  4 Beiträge
Hitachi PJ-TX100 Tuning
am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  4 Beiträge
Lampe kaputt? Hitachi PJ-TX100
Taghor am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  2 Beiträge
Hitachi PJ-TX100 öffnen ?
helgebernd am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  3 Beiträge
Hitachi PJ-TX100 - Helligkeit...
fplgoe am 02.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.09.2005  –  19 Beiträge
Hitachi PJ-TX100 blauer Rand
pis am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  5 Beiträge
hitachi pj-tx100 oder sanyo z3
Lorenz(at) am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  12 Beiträge
Zuspielung für Hitachi PJ-TX100
Askin am 05.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  15 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.597 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedmasibubu
  • Gesamtzahl an Themen1.473.104
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.009.404

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen