Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Sanyo Z4

+A -A
Autor
Beitrag
I_am_here
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jun 2005, 17:30
Hi liebe Leuts,

ich habe vor kurzem vernommen,dass quasi zur WM 2006-spät.Herbst
06 ein neuer Sanyo Z4 rauskommt.

Wer kennt nähere Infos?

Viele Grüße
I_am_here
Ralf_S
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Jun 2005, 18:27
I_am_here schrieb:

ich habe vor kurzem vernommen ...

Schon bekannt. "Same procedure as every year" :
... und ein Panasonic PT-AE800 und Hitachi PJ-TX200

http://www.hifi-foru...um_id=94&thread=2684
iwf69
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Jun 2005, 22:43
Guude,

ich hatte von P.Schappert (Grobi) die Info, dass der Z4 bereits diesen Herbst herauskommt. Er konnte aber noch nicht weiters dazu sagen.
"Schaun mer mal", wie Kaiser Franz sagen würde...


[Beitrag von iwf69 am 27. Jun 2005, 22:44 bearbeitet]
audiohobbit
Inventar
#4 erstellt: 28. Jun 2005, 01:07
Klar, bei BMW gibts längst den Z4, also ist der bei Sanyo ja überfällig...
I_am_here
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jul 2005, 13:53
Hi,

na,hoffe beim Z4 ist endlich das Shading abgestellt und vor allem =hoffentlich gibts nen erheblich besseren Schwarzwert!

Mein Ex-Z3 war da ne Katastrophe!

Tip an SANYO: Baut mal nen Faroudja ein!!


Liebes Grüßli
I_am_here
audiohobbit
Inventar
#6 erstellt: 03. Jul 2005, 17:42
Das ist komisch. Nach allen Tests und allem was ich selbst gesehen hatte, hat der Z3 einen sehr guten Schwarzwert! Vorausgesetzt er ist richtig eingestellt. Und dann geh mal ins Kino und schau dir deren Schwarzwert mal an...
EvilMonkey
Inventar
#7 erstellt: 04. Aug 2005, 07:12
moinsen,

es gibt erste infos zum Z4 von einer der zuverlässigsten quellen überhaupt was sanyo-projektoren angeht:

http://grobi.tv/opencms/seiten/neuigkeiten/Inhalte/plvz4.html
Benedictus
Inventar
#8 erstellt: 04. Aug 2005, 10:46
Hi,
zur Funkausstellung werden wir wohl mehr erfahren über den Z4. Diese Plattform werden wohl einige Hersteller zur Vorstellung ihrer "Neuen" nutzen.

bis später,
Benedikt
neomagic
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Aug 2005, 13:10
Sanyo plant im Oktober, den HDTV-LCD-Projektor PLV-Z4 auf den Markt zu bringen. Die Veränderungen dürften vornehmlich Verbesserungen der Leistungen des PLV-Z3 sein. Ob der neue Sanyo LCD-Projektor bereits mit den neuen D5-Panels von Epson ausgestattet sein wird, die die volle HDTV-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln bieten, ist derzeit noch nicht bekannt. Detailinformationen und Bilder liegen zu dem Nachfolger des PLV-Z3 bislang noch nicht vor.

Der PLV-Z4 wird vermutlich auf IFA in Berlin zu sehen sein und wird von Sanyo auf der "Brillante Ideen Tour" präsentiert, die durch folgende Städte führt:

31.08.2005 Alter Schlachthof, Gothaer Straße 11, 01097 Dresden
02.09.2005 Umweltforum Berlin Auferstehungskirche GmbH, Pufendorfstraße 11, 10249 Berlin
05.09.2005 Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt
07.09.2005 KOMED, Im Mediapark 7, 50670 Köln
12.09.2005 FORUM Haus der Architekten, Danneckerstraße 54, 70182 Stuttgart
15.09.2005 Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, 1010 Wien, Österreich
19.09.2005 Lumin Visual Technologies AG, Münchnerstraße 15 b, 85604 Zorneding bei München
21.09.2005 Casinothater Winterthur, Stadthausstrasse 119, 8400 Winterthur, Schweiz


Quelle und Photo: http://www.areadvd.d...2_Sanyo_PLV-Z4.shtml
chappie
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 08. Aug 2005, 14:34
ziemlich sicher ist, dass er die 1280 x 720er panels aus der neuen d5 generation hat.

das wird dieses jahr wohl nix mit echter 1920 x 1080er auflösung.

gruss
protheus
Stammgast
#11 erstellt: 25. Aug 2005, 10:07
Och mennoooooooo. Wer braucht den den Beamer? Warum bringen die denn nicht nen richtigen Quantensprung, der alle anderen Hersteller blass werden läßt?

Protheus
BD992000
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 25. Aug 2005, 10:32
Weil momentan noch nicht wirklich viele Leute 1080i/p brauchen, da nichtmal genug Material für 720p da ist.

Außerdem gibt es noch sehr viele ander Baustellen an den aktuellen Beamern, die viel wichtiger sind, als die Auflösung.
Vielleicht bringen ja die neuen 720er Beamer "Quantensprünge" bei Kontrast, Lautstärke, Farbwiedergabe, Schwarzwert, ....
die Liste lässt sich noch verlängern
protheus
Stammgast
#13 erstellt: 26. Aug 2005, 12:51
Na, dann beleibt meine Einstellung:

So lange nicht echtes HDTV - kein neuer Beamer.

Evtl. ändert sich das ja demnächst - mein Kumpel steigt demnächst vom Z1 auf den Z3 um. Dann kann ich mich überzeugen lassen

Protheus
EvilMonkey
Inventar
#14 erstellt: 30. Aug 2005, 08:04
moinsen,

es gibt mal wieder news zum Z4 von der zuverlässigsten deutschen sanyo-projektoren-quelle:

http://grobi.tv/opencms/seiten/neuigkeiten/Inhalte/plvz4.html
xck3001
Stammgast
#15 erstellt: 30. Aug 2005, 08:06
Wer es ganz ausführlich wissen will:
http://www.cine4home...review/Z4Preview.htm
kostja
Stammgast
#16 erstellt: 30. Aug 2005, 09:08
ich bin mal gespannt, ob er sich mit dem sony hs50 messen kann. (oder ihn vieleicht sogar schlägt )
im oktober steht bei mir der beamerkauf ins haus und ich hab noch so null ahnung welcher es sein soll, obwohl ich schon etlich gesehen habe. preislich wollte ich mich zwischen 2000 und 4000 euro bewegen, denke mal daß der z4 mit 2000 euro rauskommen wird. oder hat schon jemand andere infos dazu?
scheint auf jedenfall nen kandiat zu sein
BD992000
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Aug 2005, 10:55
Hui ... bei bis zu 4000€ kannst du auch schon einen besseren DLP in Betracht ziehen. So viel würde ich für einen LCD nicht ausgeben.
audiohobbit
Inventar
#18 erstellt: 30. Aug 2005, 12:57
gibts denn schon infos zum preis?
kostja
Stammgast
#19 erstellt: 30. Aug 2005, 14:55

BD992000 schrieb:
Hui ... bei bis zu 4000€ kannst du auch schon einen besseren DLP in Betracht ziehen. So viel würde ich für einen LCD nicht ausgeben.



naja, problem ist der RBE!
leider bin ich da extrem anfällig
d.h. nur sim2 geräte haben bisher keinen hervorgerufen.
nen gebrauchten ht 300plus (2 jahre/500 stunden gelaufen)
könnte ich für knapp 3500 euro bekommen, sollte man da zuschlagen??
oder kannst du mir nen projektor empfehlen der keinen RBE macht außer sim2?


[Beitrag von kostja am 30. Aug 2005, 15:24 bearbeitet]
Signature
Inventar
#20 erstellt: 30. Aug 2005, 15:41
@kostja,
alle halbwegs bezahlbaren DLPs machen zur Zeit noch mehr oder weniger RBE. Achte auf die Farbrefreshfrequenz (CRF) der einzelnen Geräte. Je höhe die Frequenz ist, desto besser! Ab 250Hz sehen die meisten Menschen kaum noch RBE. Bei 300Hz sehe ich persönlich gar kein RBE mehr. Trotzdem ist auch ein 300Hz DLP nicht RBE frei. Das gilt auch für den HT 300plus und allen anderen 1-Chip-DLPs. Da gibt's nur eins: Selbst testen.

Gruß
- sig -
Starwash
Stammgast
#21 erstellt: 30. Aug 2005, 15:58
vorausgesetzt, von euch weiß es noch keiner (und hier wurde es anscheinend noch nicht bekanntgegeben?!), aber der Z4 wurde heute bereits bei www.cine4home.de angetestet....

Gruß
Starwash
xck3001
Stammgast
#22 erstellt: 30. Aug 2005, 16:05
Steht schon weiter oben...
Benedictus
Inventar
#23 erstellt: 30. Aug 2005, 16:16

kostja schrieb:
oder kannst du mir nen projektor empfehlen der keinen RBE macht außer sim2?


Beim MetaVision NHT 576 dreht sich das Farbrad mit 300Hz (also sechs Umdrehungen pro Bild bei PAL 50Hz) und hat ein 6-Segment-Farbrad, bei dem die Rot-Elemente auch noch doppelt angesteuert werden, da seh ich praktisch keinen RBE mehr, man muss ihn schon erzwingen. Der echte Matterhorn-Chip im NHT576 lässt noch den 300 Hz-Betrieb zu.

bis später,
Benedikt


[Beitrag von Benedictus am 30. Aug 2005, 16:17 bearbeitet]
Vintersorg69
Stammgast
#24 erstellt: 30. Aug 2005, 17:32
Von dieser Metavision "Wundermaschiene" lese ich hier immer wieder! Nur leider habe ich sie noch nie gesehehn?!
Welcher Händler im Raum Hamburg mag die wohl führen?!
UVP des Herstellers liegt bei 2500,- Euro?
Wie günstig bekommt man den denn?!

mfg
franko77
Stammgast
#25 erstellt: 30. Aug 2005, 19:52
Hi,

wer den Metavision in Hamburg führt, kann ich leider nicht mitteilen. Aber den Metavision habe ich selbst gesehen und hatte absolut keine Schwierigkeiten mit RBE. Bild hat mir insbesondere gegenüber dem Z3 hervorragend gefallen - allerdings zur Zeit gegenüber dem Z3 auch doppelt so teuer.
Beim Z4 und Metavision mag sich dieser Unterschied relativieren, das Bild vomZ4 habe ich allerdings noch nicht gesehen.
franko77
audiohobbit
Inventar
#26 erstellt: 30. Aug 2005, 22:49
ich wiederhole nochmals: falls jemand etwas über den preis des z4 weiss, bitte hier posten!

aber wahrscheinlich brauch ich auf den z4 nicht warten und werde trotzdem den z3 nehmen (müssen).
TheSoundAuthority
Inventar
#27 erstellt: 30. Aug 2005, 22:55
Selbst wenn er jetzt getestet wird denke ich nicht, dass er vor Januar/Februar auf den Markt kommen wird! War mit dem Z3 dasselbe...dann sind die Projektoren ein halbes Jahr sau teuer und dann fallen die Preise...also abwarten und Teetrinken. OVP liegt bei 2500 Euro weiß nicht ob der Aufpreis zum Z3 das wert ist....der Z3 hat ja schließlich auchmal soviel gekostet!
Vintersorg69
Stammgast
#28 erstellt: 30. Aug 2005, 23:00
Der Z4 soll aber schon Ende September, Anfang Oktober erhältlich sein (Händlerangaben).
Ich tippe mal der Preis beläuft sich um die 2200,- Euronen!
chappie
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 31. Aug 2005, 01:52
AoD-UnknowN: na da liegst du aber mächtig falsch. der z4 wird ende september - anfang oktober erstmalig ausgeliefert. der empf. vk liegt vermutlich zwischen 2 - 2300 euro.

gruss
audiohobbit
Inventar
#30 erstellt: 31. Aug 2005, 10:40
ah, info aus erster hand sozusagen. aber 2k€ wird mir zuviel sein. da werd ich doch noch zum z3 greifen müssen. mal den test abwarten, was der z4 so mehr bringt.
Benedictus
Inventar
#31 erstellt: 31. Aug 2005, 16:17

Vintersorg69 schrieb:
Von dieser Metavision "Wundermaschiene" lese ich hier immer wieder! Nur leider habe ich sie noch nie gesehehn?!
Welcher Händler im Raum Hamburg mag die wohl führen?!


Oliver Sauermann von Grobi Nord hat ihn da - Fidelity Acker & Buck auch.

bis später,
Benedikt
kostja
Stammgast
#32 erstellt: 01. Sep 2005, 00:03

Benedictus schrieb:

kostja schrieb:
oder kannst du mir nen projektor empfehlen der keinen RBE macht außer sim2?


Beim MetaVision NHT 576 dreht sich das Farbrad mit 300Hz (also sechs Umdrehungen pro Bild bei PAL 50Hz) und hat ein 6-Segment-Farbrad, bei dem die Rot-Elemente auch noch doppelt angesteuert werden, da seh ich praktisch keinen RBE mehr, man muss ihn schon erzwingen. Der echte Matterhorn-Chip im NHT576 lässt noch den 300 Hz-Betrieb zu.

bis später,
Benedikt



naja, der RBE ist schon deutlich schwächer als bei anderen in dieser preisklasse (und teurer) allerdings doch schon deutlich sichtbarer als bei sim2 geräten.
muß ehrlich sagen "umgehauen" hat mich der metavision nicht, auch wenn er nach preis /leistung wirklich sehr gut ist.
extrem stört mich auch der sehr laute lüfter, der sogar noch lauter ist als beim domino 20 (und er würde direkt über meinem kopf hängen, den domino 20 könnte ich hinter mir unter die decke schrauben)
naja, hab mich zumindest gegen den metavision entschieden, auch wenn mir gerade der preis sehr zugesagt hat.
audiohobbit
Inventar
#33 erstellt: 01. Sep 2005, 00:12
Könnten wir hier bitte aufs Thema zurückkommen? Der Thread heisst ja Sanyo Z4 und nicht Metavision. Für dieses Gerät kann man ja einen eigenen Thread eröffnen.

Sonst freu ich mich ständig, dass hier was Neues zum Z4 steht, und dann ist nix.

Danke.
JuergenII
Inventar
#34 erstellt: 01. Sep 2005, 08:21
Also wenn ich mir den ersten Test so anschaue ist da zwar ein guter Beamer herausgekommen, aber der große Wurf gegenüber dem Z3 ist es wohl noch nicht. Schön finde ich, dass er endlich ein vernünftiges Zoom hat und dass man den Farbumfang jetzt einstellen kann aber der Rest? Das schreibt Cine4Home auch in den Tests. Beispiel Screendoor:

Der Fortschritt ist zu erkennen, auch wenn er nicht als gravierend zu bezeichnen ist.

Und der etwas bessere Schwarzwert dürfte auch keine 1.000 Euro Preisaufschlag rechtfertigen. Schließlich kommt er bei den Preisen sehr nahe an die HD-DLP's heran. Einzig Sony darf sich warm anziehen, denn fallen die Preise des Z4, dürften auch die des HS 50 deutlich an Boden verlieren. Denn technisch hat Sanyo jetzt zum HS 50 aufgeschlossen.

Meine Empfehlung: Wer mit dem Zoom-Bereich leben kann sollte die Restbestände des Z3 oder den Pana 700 wählen. Günstiger kommt man nicht an ein HD-TV-Bild heran. Ich denke, dass der (die) Nachfolger in 2006 dann mit einem 1080 Panel zu liefern sein wird(werden).

Und nach 3 bis 4 Jahren Nutzungsdauer wird sich herausstellen in welche Richtung HD-TV und HD-DVD geht. Die dann auf dem Markt befindlichen Beamer dürften auch ganz andere Qualitäten haben.
nitromaster
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 01. Sep 2005, 08:37
da kann ich mich nur anschließen !!! an die bildqualität kommt er an dlps in dieser preisklasse nicht dran. wer aufstellkomfort der bildqualität vorzieht, ok muß jeder selber wissen !! nach der ifa ist sicherlich auch ein toshiba mt700 für das geld zu haben, und wer das bild mal gesehen hat wird sichs überlegen nen lcd-beamer zu kaufen ! ich zahl da keine 2000 teuros für, dann lieber 1200 fürn z3....
franko77
Stammgast
#36 erstellt: 01. Sep 2005, 13:11
Hallo,
die Argumente für den Z3 gegenüber dem Z4 im Verhältnis zum derzeitigen Neupreis sind überzeugend (gilt auch für Pana 700).
Aber wer hat tatsächlich schon eine Bildvergleichstest machen können?
Bei einem Direktvergleich von Z3 und Epson 500 lagen in der räumlichen Darstellung bzw. räumlichen Tiefe des Bildes (Eindrücke sind leider schwer in Worte zu fassen) deutliche Unterschiede mit eindeutigen Vorteilen des Epson 500.

Falls der Z4 hier jetzt aufgeholt hat, sieht die Sache zwischen Z3 und Z4 schon ganz anders aus. Dann lohnt sich auch ein Warten von ca. 4 Monaten, um den Z4 für dann vielleicht um 1600 Euro zu erstehen. Dieser Mehrwert zahlt sich dann auf jeden Fall aus.

franko77
JuergenII
Inventar
#37 erstellt: 01. Sep 2005, 15:33

franko77 schrieb:
Hallo,
die Argumente für den Z3 gegenüber dem Z4 im Verhältnis zum derzeitigen Neupreis sind überzeugend (gilt auch für Pana 700).
Aber wer hat tatsächlich schon eine Bildvergleichstest machen können?
Bei einem Direktvergleich von Z3 und Epson 500 lagen in der räumlichen Darstellung bzw. räumlichen Tiefe des Bildes (Eindrücke sind leider schwer in Worte zu fassen) deutliche Unterschiede mit eindeutigen Vorteilen des Epson 500.

Falls der Z4 hier jetzt aufgeholt hat, sieht die Sache zwischen Z3 und Z4 schon ganz anders aus. Dann lohnt sich auch ein Warten von ca. 4 Monaten, um den Z4 für dann vielleicht um 1600 Euro zu erstehen. Dieser Mehrwert zahlt sich dann auf jeden Fall aus.

franko77

Spielt der Epson 500 nicht in einer anderen Liga? Da lag damals noch gut 1.500 Euro dazwischen. Und für so einen Aufpreis möchte ich auch ein deutlich besseres Bild.

Selbst heute zahlt man für den Epson noch um die 3.000 Euro.
franko77
Stammgast
#38 erstellt: 01. Sep 2005, 19:59
Nein,
der Preis des Epson 500 liegt zum Beispiel bei Grobi.tv bei 2222 Euro und damit genau auf Z4 Höhe mit avisierten 2000 - 2300 Euro.

franko77
sheltyx
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 01. Sep 2005, 21:22
Der Z4 kann in Österreich schon für 1899,- vorbestellt werden ! Soll dann so ab Oktober ausgeliefert werden:

http://www.kkedv.net/index.html?target=p_3992.html&lang=de



Gruß Thomas
franko77
Stammgast
#40 erstellt: 01. Sep 2005, 22:50
OK,
hier schon ein neuer Preis:
1798 Euro - Lieferung in 2-3 Wochen

http://www.tsn-cd.de/pd52455567.htm?categoryId=19

Bleibt aber die Frage - ist die Bildqualität wirklich besser als beim Z3?
Reicht die Bildqualität an den Epson 500 heran???

franko77
Jan.2000
Stammgast
#41 erstellt: 02. Sep 2005, 07:43
Da gehe ich dann noch einen Schritt weiter. Warum reden, bzw. vergleichen wir dann nicht den Z4 mit dem neuen Epson, dem Epson EMP-TW600.
Die Daten kommen aus einem französischen Forum (samt Bild: http://www.homecinem...5dac47e63f3e0a8a5cd6 ) und werden auch im avsforum erwähnt.

Tri LCD 1280 x 720
Luminosité 1600 ANSI lumens
Rapport de contraste 5000:1
Lampe 170 W 3000 heures
Zoom manuel F 2.1 - 2.8
Iris automatique
Lens shift H et V
HDMI
Poids 5,2 kg (c'est du sérieux )
1890 euros soit la moitié du prix du TW500; étonnant !
Garantie 3 ans

Man beachte den Preis von 1.890 €. Das wird ja anscheinend ein heisser Herbst!

Bis denne...
franko77
Stammgast
#42 erstellt: 02. Sep 2005, 11:49
Hier die Infos auf deutsch:
http://www.grobi.tv/opencms/seiten/neuigkeiten/Inhalte/tw600.html

grobi.tv

gruss
franko77
audiohobbit
Inventar
#43 erstellt: 02. Sep 2005, 12:33
das wird ja immer spannender!

übrigens hier ein bild vom tw 600:

http://news.smarthou...8135437d_400x160.jpg


[Beitrag von audiohobbit am 02. Sep 2005, 13:16 bearbeitet]
franko77
Stammgast
#44 erstellt: 02. Sep 2005, 13:35
HI,
dass Design nenne ich mal eine echte Alternative zu den KISTEN.
Mal sehen wie das Bild wird - ich sehe schon, meine Entscheidung die Neuheiten der IFA abzuwarten scheint voll aufzugehen.
Nur sollten alle Ankündigungen auch bald in konkrete Lieferungen münden.... dann gibt es bald einen Platz an der Beamersonne
franko77
audiohobbit
Inventar
#45 erstellt: 02. Sep 2005, 13:42
ja ich werde dann auch noch warten. wenn sich die preise wirklich bei so 1800 euro einpegeln, wäre das überlegenswert.
harrystar
Stammgast
#46 erstellt: 02. Sep 2005, 20:44
ich denke tw600 vs z4 ist nicht absolut sinnvoll,
denn epson hat definitiv das besser bild ; siehe tw200 oder tw500 vs z3 - nun z4 gegen tw600 ...

ABER: der tw 600 kostet sicher sehr viel gegenüber dem sanyo z4 - ist ja nur jetzt gerade interessant z3 vs tw200 weil ähnlicher preis - leider hat der tw200 kein hdmi sonst wär der z3 aus dem rennen - so punktet der z3 noch mit hdmi und der speziellen reinigungsfunktion, der tw200 mit em bild - der tw500 mit allem - hdmi und bild und x-fachen preis - der 600 wird dann noch höher sein ;
ich denke über 2000 eur - da kann man schon auf 6/7 segement dlp's gehen wo kein rbe mehr ist und lcd endgülti erledigt ist - aber in 1000-1500 euro preisklasse wird wohl nur der z3, später mal z4 punkten und halt tw200 mit nur analog eingänge - der tw500 und 600 wird sicher in der preisklasse über 2000 euro sein wo ich bald die beiden benq top dpl's kaufen kann ....

daher finde ich der vergleich sollte so gemacht werden:
wie wenig kostet der z3/z4 gegenüber den guten epson modellen und wie nahe kommt das bild ran ;
also preis/leistungs verhälnis messen
franko77
Stammgast
#47 erstellt: 02. Sep 2005, 22:49
Hi,
im anderen Thread ist ein Preis von knapp 2000 für den Epson nachzulesen; der 520 wird noch günstiger. Durchaus also in der Preisklasse vom Z4.
Hier muss sich der Schüler Z4 dann auch mit der Meisterklasse von Epson auseinander setzen - auch im Preis.
franko77
audiohobbit
Inventar
#48 erstellt: 03. Sep 2005, 00:34
richtig, der tw 600 hat eine uvp von 1999. und das ist das neue topmodell von epson in der klasse. laut pressetext. der tw 520 soll 200 euro billiger werden, nur kann ich keine unterschiede zwischen den beiden sehen. aber das sollten wir besser im anderen thread diskutieren.
Ralf_S
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 03. Sep 2005, 22:16
@audiohobbit schrieb : der tw 520 soll 200 euro billiger werden, nur kann ich keine unterschiede zwischen den beiden sehen.

Der TW600 hat einen Kontrast von 5000:1 und der TW520 einen von 4000:1.
Der Z4 erreicht einen Kontrast von 5000:1 durch eine automatisch-adaptive Iris-Blende, zusätzlich zu der manuell justierbaren Blende in der Optik. Der TW600 sollte bei gleichen D5 Panels und gleichem Kontrast ähnlich aufgebaut sein.

Der TW520 hat laut Datenblatt auch eine Auto Iris-Funktion, aber vielleicht hat er im Gegensatz zum TW600 keine manuell justierbare Blende in der Optik ?
audiohobbit
Inventar
#50 erstellt: 03. Sep 2005, 22:31
naja, ob da jetzt 4000:1 steht oder 5000:1, das steht erstmal nur auf dem Papier. Aber die Produktpolitik verstehe ich nicht. So nah beieinander platziert man doch keine zwei Produkte, die sich nicht deutlich voneinander absetzen.
Abgesehen davon gibts für die neuen Epsons einen eigenen Thread, wir sollten diese dann da weiter diskutieren.
harrystar
Stammgast
#51 erstellt: 04. Sep 2005, 13:44
hallo leute was wird denn der epson tw520 und tw 600 für eine preis haben ? Ich meine der tw 500 liegt jan noch bei 2500 bis 300 euro .. !?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sanyo Z4
csx13 am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  7 Beiträge
Sanyo Z4
grossermannwasnun am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  22 Beiträge
Sanyo Z4
verursacher am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  15 Beiträge
Sanyo Z4 kein Bild
Tidu am 27.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  3 Beiträge
Sanyo PLV Z4 Bildeinstellungssoftware?
0ma am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  2 Beiträge
Sanyo Z4 und HDMI
polymorpher am 23.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  4 Beiträge
wer hat einen SANYO Z4
DJSA am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 10.06.2006  –  3 Beiträge
Sanyo Z3 oder Z4?
ramon86 am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  12 Beiträge
Sanyo PLV-Z4 Helligkeitsschwankungen
Joseph2010 am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  7 Beiträge
Sanyo Z4 Blitz-Problem !
philipps23 am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.893 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedg_stroker
  • Gesamtzahl an Themen1.467.564
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.906.627

Hersteller in diesem Thread Widget schließen