wie erkenne ich das Alter einer Beamerlampe

+A -A
Autor
Beitrag
Dayworker
Stammgast
#1 erstellt: 08. Jul 2005, 18:38
Hallo,

wie erkenne ich das Alter einer Beamerlampe wenn der Zähler im Beamer auf null gesetzt wurde oder kein Zähler vorhanden ist?
ralf_4224
Stammgast
#2 erstellt: 08. Jul 2005, 19:48
Hallo,

wenn der "Lampenzähler" des Beamers zurückgesetzt wurde oder gar keiner vorhanden ist, ein Vorbesitzer die Lampe rausgenommen und sauber gemacht hat (mit der Zeit bildet sich bei vielen Lampen ein weißer Schleier auf dem Glas, der ab und zu abgewischt werden sollte), dann hat man fast gar keine Chance das Alter der Lampe zu bestimmen.

Bei vielen Lampen ist selbst nach mehreren hundert Betriebsstunden rein optisch kaum ein Verschleiß zu sehen.

Man könnte vieleicht noch im direkten Vergleich mit einer neuen oder neuwertigen Lampe die Lichtleistung vergleichen. Da unterschiedliche Lampen von unterschiedlichen Herstellern, mal ganz vom unterschiedlichen Funktionsprinzip (Halogen, Gasentladung, UHP und weiß der Gott was es da alles gibt - ich weiß das nicht)abgesehen...

Kurz gesagt, das kann man getrost vergessen - für eine Privatperson unmöglich!

Sollte sonst jemand doch noch eine Idee haben bin ich sehr gespannt.
webRacer
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jul 2005, 15:10
Hi Dayworker,

ich kann Dir nur sagen, daß kurz vorm Lampentot meistens eine kleine Blase aus Glas am inneren Lampenkolben entsteht. Die kann man auch deutlich sehen, nur dann ist eben bald Feierabend!

Ansonsten ist es, wie schon gesagt, leider so gut wie unmöglich die ungefähre Laufzeit zu ermitteln.

Gruß, webRacer
Dayworker
Stammgast
#4 erstellt: 10. Jul 2005, 18:58
Kann da was passieren wenn die Lampe kaputt geht oder kann ich mit dem Projektor schauen bis die Lampe sozusagen den Geist aufgibt?
Dayworker
Stammgast
#5 erstellt: 10. Jul 2005, 19:02
das sich vieleicht mit der Zeit der Widerstand der Lampe ändert? die Länge steht ja auf jedem Lampenkolben drauf, wenn jemand mal ne neue und ne gebrauchte Lampe hat und die mal durchmisst dann kann man ja vieleicht was ableiten
webRacer
Stammgast
#6 erstellt: 10. Jul 2005, 19:36
Durchmessen geht nicht.
Die Lampe kann einfach ausgehen, sie kann aber auch platzen. Dann hastt Du unter Umständen Glassplitter und Glasstaub im Gerät, was natürlich teuer werden kann. Ein Defekt ist dann nicht ausgeschlossen. Eine Reinigung sowieso fällig.

Gruß, webRacer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamerlampe altersschwach?
boppelchen am 22.02.2019  –  Letzte Antwort am 23.02.2019  –  4 Beiträge
Beamerlampe, Lebensdauer
gautschh am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  2 Beiträge
Wie lange hält Beamerlampe
Mas_Teringo am 17.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  30 Beiträge
Nutzungsdauer Beamerlampe schätzen
Uli72 am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  2 Beiträge
Beamerlampe reparieren
packerman am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2012  –  26 Beiträge
Beamerlampe ersetzen
ginhild am 26.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2008  –  5 Beiträge
Lagerhaltung Beamerlampe
tomzollenreute am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  6 Beiträge
Laufleistung der Beamerlampe ablesen?
Unwissender+ am 10.12.2018  –  Letzte Antwort am 10.12.2018  –  2 Beiträge
Platzen der Beamerlampe
The_Gunner am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  3 Beiträge
Beamerlampe defekt? Oder mehr?
Than_MacBeth am 18.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.893 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedKurierdoRumuniijam
  • Gesamtzahl an Themen1.467.564
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.906.603

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen