Probleme mit Metavision NHT 576

+A -A
Autor
Beitrag
pilotte
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jul 2005, 11:53
Hallo zusammen,

wieviele Leute haben hier eigentlich inzwischen den oben genannten DLP-Prügel?

Es würde mich interessieren ob ihr auch das Problem habt, dass wenn ihr den Beamer runterfahrt, aber noch ein Videosignal am Beamer anliegen habt, er wieder neu hochfährt. Dieses Problem tritt nicht auf wenn ich die Signalquelle abschalte, bzw. den Verstärker, der die Signale durchschleift.

Gruß
Pilotte
meinkino
Inventar
#2 erstellt: 27. Jul 2005, 19:12
hast du schon mal mit deinem händler oder dem vertrieb über das problem gesprochen? was sagen die dazu?
pilotte
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Jul 2005, 10:37
Moin,

dies ist schon der zweite Beamer, der erste lies sich manchmal nicht einschalten. Ich habe jetzt mal beim Händler angerufen, der wird sich erkundigen und mich zurückrufen. Trotzdem scheine ich der einzige mit diesem Problem zu sein. Naja, mal gucken

Gruß
Pilotte
drtkerk
Stammgast
#4 erstellt: 28. Jul 2005, 11:46
Hallo Pilotte,


der erste lies sich manchmal nicht einschalten.


Na dann ist der zweite doch schon eine Verbesserung gewesen.

Wie bist du denn sonst so zufrieden mit dem Beamer? Ich hatte auch mal dran gedacht, aber niemanden gefunden, der ihn mir vorführen konnte (München). Ich habe dann einen LCD genommen, ist auch nicht so teuer und tuts die nächsten 3 Jahre.

Gruß
Thomas
pilotte
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Jul 2005, 13:12
Hallo Thomas,

ich erhalte jetzt ein Softwareupdate via Mail. Ich werde mal berichten ob der "Fehler" dann verschwindet.

Was das Bild betrifft:
Projeziert wird es auf Opera-Folie von Gerriets (Keilrahmen selbstbau, Leinwand hängt mittig im Zimmer zum hochklappen) Größe 250*140, also 16:9.

Der Beamer hängt über Kopf etwa 4,20m entfernt. Ich habe ein YUV und ein 10m DVI kabel gezogen. Das DVD Signal geht direkt über DVI zum Beamer, die anderen Geräte werden über den Verstärker durchgeschliffen (S-Video).

Mein DVD Bild ist genial, mein Toshiba Rückpro kommt da in keinster weise mit. Ich lies letztens erst "After the sunset" laufen und hatte rundherum ein Bild was ich eigentlich garnicht beschreiben kann. Ein kleiner Nachteil, der mich nicht weiter stört, ist das Lüftergeräusch (was eigentlich nur wahrgenommen wird wenn es in einer Filmszene still oder leise ist).

Freunde des Fußballs sollten das Bild entsprechend kleiner ziehen, da es doch in voller Breite vermatscht aussieht. Es gibt zu diesem Problem schon einen Thread hier, ich muss wohl mit dem minderwertigen Antennensignal leben. Verkleinere ich das Bild auf ca. 150 Breite, lässt sich damit leben.
Einen Regenbogeneffekt nehme ich nur wahr wenn ich wie ein bescheuerter bei normalem Fernsehprogramm den Kopf hin- und herschüttel.
Letztendlich bekommt man den Metavision ja Zinslos via Ratenkauf und ist meiner Meinung nach eine Investition für >3 Jahre
Wenn ich bedenke das ein LCD Beamer vielleicht schon nach 2-3 Jahren getauscht wird und je nach Investition vielleicht 1000,- Euro auf den Tisch gelegt wurden, denke ich dass meine Entscheidung richtig war.

Gruß
Pilotte
drtkerk
Stammgast
#6 erstellt: 28. Jul 2005, 16:48
Hallo Pilotte,
danke für die Info. Freut mich für dich, dass du gut zufrieden bist.

Man hört ja über die Metavisions eigentlich nur Gutes. Leider konnte ich wie gesagt bisher keinen selbst sehen. Da ich sehr RBE-empfindlich bin, wäre das eine Möglichkeit gewesen.

Allerdings gab es aus meiner Sicht auch ein paar Nachteile: ich wollte möglichst auf eine Deckenmontage verzichten und für eine Aufstellung hinter dem Sitzplatz ist er zu weitwinkelig. Außerdem hört bzw. liest man immer wieder, dass er recht laut sei und da bin ich auch empfindlich.

So halte ich mich jetzt mit einem Epson über Wasser und habe noch Luft, einen Deinterlacer oder evtl. sogar einen Scaler zu kaufen, da ich auch nur ein Kabel zum Beamer haben möchte. Und in 3 Jahren sehen wir weiter.

Gruß
Thomas
Antolicus
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Jul 2005, 18:42
Hallo pilotte,

Ich besitze auch den Metavision NHT 576.
Was dein Problem betrifft kann ich kaum was sagen, das ist bei mir noch nicht aufgetreten.
Jedoch ist es bei mir bisher 2 mal vorgekommen, dass wenn ich den Beamer einschalte, dieser nicht richtig "angeht". Das heißt man nimmt zwar ein Lüfterrauschen war, dieses ist jedoch deutlich leiser als im normalen Betrieb wenn alles in Ordnung ist. Außerdem geht da tippe ich die Lampe nicht an, weil wenn man vorne in den Beamer blickt ist alles dunkel. Folglich ist kein Bild zu sehen und ich muss den Beamer nochmal ausschalten und erneut einschalten...

Bei ca. 80 Betriebsstunden ist das bisher wie gesagt 2 mal aufgetreten, das heißt, ich würde es jetzt nicht als shwerwiegendes Problem bezeichnen. Trotzdem würde mich interessieren ob das auch bei anderen Metavision Nutzern aufgetreten ist und was man dagegen tun könnte?

Danke.

Gruß,
Antolicus
pilotte
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Jul 2005, 08:50

pilotte schrieb:
Moin,

dies ist schon der zweite Beamer, der erste lies sich manchmal nicht einschalten.



Guten Morgen,

dieses Problem hatte ich auch und habe den Beamer tauschen lassen, seitdem habe ich diesbezüglich kein Problem mehr. Allerdings könnt ich mir vorstellen dass ein update hier auch helfen würde. Sprich mal deinen Händler an.

Zu meinem Problem des automatischen Abschaltens:
Ich habe gestern Abend ein Softwareupdate durchgeführt, trotzdem schaltet sich der Beamer automatisch wieder ein sobald die Signalquelle nicht abgeschaltet wird. Nachher, als ich mich im Bett rumgewälzt habe, fiel mir ein dass dies evtl. an der Einstellung "automatisches Abschalten" liegen könnte. Logisch betrachtet würde der Beamer dann genau das richtige tun, obwohl ich ihn ausschalten will. Ich werde die Option demnächst mal deaktivieren und sehen ob es daran liegt. Ausserdem kommt es mir so vor als wenn der Lüfter leiser geworden wäre, allerdings kann ich das nicht belegen da ich keine vorher/nachher-Messung durchgeführt habe (...und nicht das passende Equipment besitze).
Das Problem des zu grossen Bildes meines Vorschreibers könnte man doch lösen indem man den Beamer vor dem Sitzplatz an der Decke (oder auf dem Boden) positioniert, zumal die Geräuschkulisse noch mehr abnimmt.

Gruß
Pilotte


[Beitrag von pilotte am 29. Jul 2005, 09:23 bearbeitet]
Benedictus
Inventar
#9 erstellt: 06. Aug 2005, 10:36
Hi,

und? was ist dabei herausgekommen? Geht er jetzt korrekt aus?

bis später,
Benedikt
pilotte
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Aug 2005, 13:18
Tag zusammen,

er geht jetzt aus.
Smoof313
Neuling
#11 erstellt: 22. Aug 2005, 12:47

Letztendlich bekommt man den Metavision ja Zinslos via Ratenkauf und ist meiner Meinung nach eine Investition für >3 Jahre :D


Könntest du mir sagen, wo? Per PM oder Email...

Danke,
Smoof
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem Metavision NHT 576
Antolicus am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  4 Beiträge
TV am Metavision NHT 576
Antolicus am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  7 Beiträge
Gelb /lila Streifen beim Metavision NHT 576
Antolicus am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  23 Beiträge
WMV-HD Trailer am "Metavision NHT 576"
Antolicus am 10.07.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2005  –  13 Beiträge
Nexgen Metavision NHT 576 oder großer Bruder
gutheit am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  14 Beiträge
Metavision NHT 576 oder Mitsubishi HC900E
Antolicus am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  26 Beiträge
Benq 7700 vs. MetaVision NHT 576
Wolfgang-U am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  3 Beiträge
Metavision NHT 576 und Playstation 2
Antolicus am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  15 Beiträge
nht-576
simbel am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  2 Beiträge
Benq7700 vs Metavision NHT 576 vs Optoma H57
Spartakus1982 am 29.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedMauserLauser
  • Gesamtzahl an Themen1.467.330
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.903.261

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen