Regenbogeneffekt :-(

+A -A
Autor
Beitrag
star77
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Dez 2005, 04:27
Hi

Heute war ich auf dem Weihnachtsmarkt in Freiburg und hab bei der Gelegenheit auch gleich mal den neuen Mediastar in Freiburg besucht. Ein schöner Laden mit guter Bedienung; die gängigsten Geräte hatten sie auch da (Z4, Pana 900, Illumina, Benq 7700, usw). Eigentlich hatte ich mich schon fast für einen DLP entschieden. Allerdings hatte ich bei uns in der Schweiz nie die Gelegenheit, ein solches Gerät mal bei völliger Dunkelheit zu betrachten. Also, rein in den Mediastar; als erstes natürlich zielstrebig zum Benq 7700! Meine Freundin konnte gar nicht hinschauen und sagte nur "meine Güte, dieses Geblitze, was ist denn das?", und ich wusste, entweder muss es ein LCD sein, oder eine neue Freundin Aber auch ich und mein Kollege sahen den RBE deutlich! Der Verkäufer sagte dann, nur rund 10 % der Leute sehen den RBE. Ausgerechnet ich, meine Freundin und mein Kollege sehen den verdammten RBE?!! Wir gehören alle zu den 10%?! Das gibts doch gar nicht... Sogar beim grossen Benq (weiss die Bezeichnung nicht) sahen wir den RBE; meine Freundin sogar noch deutlicher als beim 7700! Immerhin gefiel mir der Z4 ganz gut, obwohl die LCD-Technik halt so ihre Tücken hat. Also wenn, dann kauf ich mir den Z4 oder den Z3, aber alles in allem bin ich schon eher etwas enttäuscht von allen diesen Geräten Da lernt mal seinen alten Fernseher gleich wieder richtig schätzen...
Quadro-Action
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Dez 2005, 11:03
ich habe den Benq 7700 und bin von Schärfe und Farbe auf ca. 2,70 Meter Breite sehr zufruieden. Und der Regenbogeneffekt tritt bei mir gaaanz selten auf. Im Verhältnis zum Gesamteindruck absolut zu vernachlässigen. Dieser seltene und schnellen Bewegungen, wo es schon mal bemerkbar ist - aber insgesamt ganz selten. Ein RBE tritt ohnehin bzw. überwiegend dann auf, wenn man den Kopf mal schnell zur Seite dreht. Auch gibt es mal eine Szene mit starkem Kontrast, wo für den Bruchteil einer Sekunde mal eine klitzekleine "Störung" zu sehen ist. Aber generell und bei "normaler" Sehhaltung sieht das Bild nach Aussage meiner Bekannten besser aus als im Kino: Superscharf (je nach DVD-Qualität), kein Korn, absolut stabiler Bildstand, leuchtende Farben - und bei HDTV Demos ist es wie gemalt. Also "Bange machen" gilt nicht. Aber es kann sein, daß unter bestimmten Bedingungen vielleicht andere Eergebnisse herauskommen. Ein vom Benq begeisterter Bekannter hat sich allerdingsden Z4 gekauft, aber nur wegen der Einbaumaße - und vielleicht auch wegen des etwas günstigeren Preises. Auch dieses Gerät ist sehr gut, hat aber einen etwas anderen Farb-Charakter. Manches ist eben auch Geschmackssache.
kitesailer
Stammgast
#3 erstellt: 18. Dez 2005, 12:35
Hi,

es gibt aber auch noch andere DLP`s, die weniger bis garkeinen RBE produzieren.

Scheue Dich mal weiter um (z. B. Sharp, Optoma, Mitsubishi)
star77
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Dez 2005, 14:58
Ich war vom Benq 7700 bis anhin eigentlich auch immer begeistert und hab bis gestern in besagtem Mediastar nie einen RBE feststellen können. Wenn ich einen Punkt im Bild fixiere seh ich ihn auch nicht und dann ist das Bild schon sehr gut. Aber man bewegt ja die Augen ab und zu auch oder blinzelt mal kurz, und da fand ich den RBE im Mediastar schon sehr störend. Tja, ich schau mich noch weiter um - irgendwann find ich schon das passende Gerät
dr-dezibel
Stammgast
#5 erstellt: 18. Dez 2005, 20:26
Beim Mediastar hast du durch die große Anzah von Geräten den RBE in voller Dröhnung. Da habe ich ihn auch zum ersten mal gesehen.
Zu hause kann ich ihn zwar provozieren, aber beim normalen Filmbetrieb sehe ich ihn nicht. Also nicht verrückt machen lassen
Signature
Inventar
#6 erstellt: 19. Dez 2005, 12:42

Also, rein in den Mediastar; als erstes natürlich zielstrebig zum Benq 7700!

Der wird bei MS sicherlich mit den Standardeinstellungen laufen (Farbrad 4x). Du kannst im Setup bis 6x (300 Hz) einstellen. Damit nimmt die Chance RBE zu sehen quadratisch ab.

Gruß
- sig -
mcwilliams
Stammgast
#7 erstellt: 20. Dez 2005, 15:45

star77 schrieb:
Hi

Der Verkäufer sagte dann, nur rund 10 % der Leute sehen den RBE. Ausgerechnet ich, meine Freundin und mein Kollege sehen den verdammten RBE?!! Wir gehören alle zu den 10%?!



Das ist doch Unsinn. Weit mehr als 10% der Interessenten sehen den RBE! Fast jeder hier weiß was damit gemeint ist°! Nur ist sicher der Eine anfälliger der Andere weniger empfindlich.
So wird da ein Schuh draus.

Außerdem gibt es von denen die ihn sehen viele, die sich daran gewöhnen können bzw. das Gehirn hat die Fähigkeit
es allmählig auszugleichen nicht verlernt.

Denn das musste es schon einmal:
Man bedenke nur, wir würden alles auf dem Kopf sehen, was wir ja eigentlich auch tuhen.
Gr. MC


[Beitrag von mcwilliams am 20. Dez 2005, 15:47 bearbeitet]
Signature
Inventar
#8 erstellt: 20. Dez 2005, 16:26

Das ist doch Unsinn. Weit mehr als 10% der Interessenten sehen den RBE!

Kann man IMO auch so nicht sagen. Das ist auch eine Frage des Geräts. Es gibt Prokis, bei denen die statistische Chance bei unter 2,5% liegt. Ebenso gibt es Geräte wo die Quote sicherlich bei 50% und höher liegt. Da viele Leute den RBE eher auf einem günstigen Proki gesehen haben (der Zugriff auf diese Geräte ist halt einfacher), liegt die Quote subjektiv höher.

RBE ist bislang leider auch eine Frage des Geldes.

Gruß
- sig -


[Beitrag von Signature am 20. Dez 2005, 16:31 bearbeitet]
mcwilliams
Stammgast
#9 erstellt: 21. Dez 2005, 01:52
Das RBE eine Frage des GEldes ist weiß hier jeder!!

Es war vom Verkäufer nicht näher spezifiziert worden, ob bei teuren oder billigen Geräten mit 4 -fach Rad, sondern er stellte die allgemeine BEhauptung auf, das 10 % den RBE sehen. DESHALB auch "UNSINN"!!!

Gr. MC

Schlauschw.!


[Beitrag von mcwilliams am 21. Dez 2005, 01:53 bearbeitet]
star77
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Dez 2005, 02:30

RBE ist bislang leider auch eine Frage des Geldes.


Da bin ich mir gar nicht mehr so sicher. Immerhin gehört ja der 7700 nicht gerade zu den billigsten. Und der erwähnte "grosse" von Benq, vermutlich der 8720, kostet ja so um die 6500 Euro und bei dem empfand meine Freundin den RBE noch schlimmer als beim 7700! Ich würd gerne mal den 5120 bei optimalen Bedingungen ausprobieren; bei dem Preis würd ich den RBE noch in Kauf nehmen...
dividi
Inventar
#11 erstellt: 21. Dez 2005, 10:03
Hi eine frage des Geldes ist das finde ich nicht nur der eingewöhnung ,ok es gibt viele Leute die wirklich Probleme mit dem RBe haben (Kopfschmerzen,übelkeit).

Aber ich kann nur sagen es ist gewöhnungs sache bei meinem BenQ (650€).Empfnad ich anfangs den RBE als etwas störend aber im laufe der Zeit nehme ich ihn gar nicht mehr war.Der Beamer hat jetzt 80 H auf dem Buckel und bin Top zufrieden.

In einer Internet seite habe ich gelesen wie man gegen den RBE was tuen kann.Das Problem bei den meisten Menschen ist das die Augen nicht ruhig arbeiten D.H das die Augen nicht übers Bild gleiten sonder Zack,zack von links nach rechts springen.Wenn mann aber lernt die Augen langasam über die Leinwand zu bewegen minimiert sich der RBE um bis zu 80%.

Ich selber habe es mir auch so angewöhnt den RBe aus meinem Kopf zu verbannen und muß sagen es Klappt.Den Rbe nehme ich jetzt nur noch selten in dunkelen Szenen mit hellen gegenständen wahr.Z.B Dunkeler Raum und brennende Fackeln,lampen an der Wand.

Einfach mal ausprobieren.



gruß Dividi
Signature
Inventar
#12 erstellt: 21. Dez 2005, 11:51
@mcwilliams,

Das RBE eine Frage des GEldes ist weiß hier jeder!!

Glaub' ich nicht denn ...

@star77

Immerhin gehört ja der 7700 nicht gerade zu den billigsten

Sorry Star, der BenQ 7700 ist derzeit einer der preisgünstigsten 720p-DLPs auf dem Markt. Günstiger ist nur noch der Toshi MT 700; alle anderen kosten deutlich mehr.

Gruß
- sig -
mcwilliams
Stammgast
#13 erstellt: 21. Dez 2005, 12:03
JA es stimmt schon , dass der RBE mit der Geschwindigkeit des Farbrades zu tun hat und bisher nur teurere Beamer die höheren GEschwindigkeiten unterstützen.

Aber an dem ruckartigen / langsamen Blickschwenk ist was dran.
Allerdings ist es wirklich nicht einfach langsam gleichmäßig zu schau--schwenken!! Ich gehöre bestimmt auch zu den ruckartigen Sehern- was auch wesentlich einfacher ist, da man das Auge nicht auf jeden Zwischenpunkt neu fokusieren muss.
Gr MC
Signature
Inventar
#14 erstellt: 21. Dez 2005, 12:48
Hi,

JA es stimmt schon , dass der RBE mit der Geschwindigkeit des Farbrades zu tun hat und bisher nur teurere Beamer die höheren GEschwindigkeiten unterstützen.

Ich dachte bis vor einiger Zeit auch, dass der RBE ausschließlich im Verhältnis zur Geschwindigkeit des Farbrades steht, aber das ist nur ein Kriterium.

Beispiel:
Die Farbrefreshfrequenz eines LED betriebenen DLP-Prokies liegt bei 200 Hz (umgerechnet würde das einem Farbrad mit 4facher Geschwindigkeit entsprechen). Trotzdem sind diese Prokies RBE frei. Warum? Ich habe das mal recherchiert und bin auf folgendes gestoßen: Nicht der Farbwechsel selbst provoziert den RBE sondern die Art des Übergangs zur nächsten Farbe. Bei der LED-Technik gibt es kein Farbrad und somit geschieht das Umschalten zur nächsten Farbe unmittelbar. Bei Farbrändern gibt es - mechanisch bedingt - einen langsameren Übergang. Dieser provoziert RBE.

Teurere Prokies haben in der Regel schnelle UND anders aufgebaute Farbräder die zusätzlich den RBE vermindern. Projektoren mit SCR-Farbrändern sind z.B. völlig RBE-frei, da mit ihrer Hilfe alle Grundfarben gleichzeitig auf dem DMD dargestellt werden können. Leider gibt es SCR bislang nicht im HK-Bereich.

Gruß
- sig -
star77
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 21. Dez 2005, 13:46

Sorry Star, der BenQ 7700 ist derzeit einer der preisgünstigsten 720p-DLPs auf dem Markt. Günstiger ist nur noch der Toshi MT 700; alle anderen kosten deutlich mehr.


Ich hab ja auch nicht von 720p-DLPs gesprochen, sondern von DLPs allgemein. Und da gibts eine ganze Reihe von Geräten, villeicht nicht gerade aus der aktuellen Palette, die deutlich billiger sind als der 7700.
Signature
Inventar
#16 erstellt: 21. Dez 2005, 13:51
Ok, aber der 7700er ist nun mal ein 720p und ich habe halt im Rahmen der gleichen Klasse verglichen.

Gruß
- sig -
star77
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Dez 2005, 21:35
So gesehen haste natürlich recht
Chris297
Stammgast
#18 erstellt: 21. Dez 2005, 22:31
Hallo,

wenn kein DLP auf Grund des Regenbogens in Frage kommt, würde ich aber nicht einfach zum Z4 greifen. Hab mir das Gerät sehr genau angesehen und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass der 200er Hitachi, als auch der Epson TW600 ein sichtbar besseres Bild machen. Also vergleichen lohnt sich.

Das Ihr alle den RBE so stark beim Benq seht ist mit ein Rätzel. Bei 2-fach Farbrädern bei billigen oder älteren DLPs würde ich das ja noch verstehen aber bei den neuen Benq Beamer kann ich persönlich den Effekt nur erzwingen.

Aber Ausnahmen gibt es ja immer wieder

Chris
Signature
Inventar
#19 erstellt: 22. Dez 2005, 12:08
@Chris297,

aber bei den neuen Benq Beamer kann ich persönlich den Effekt nur erzwingen.

... geht mit genauso.



Gruß
- sig -
ELcH-
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 27. Aug 2006, 17:17
hallo

ich will mir in der nächsten zeit einen beamer holen und war letzte woche im mediastar in stuttgart und stand dann erst mal
bestimmt 15 min vor dem bild des benq 7700 und hab nie irgendwas blitzen gesehen!

ich denke mal dann kann ich doch beruhigt zugreifen oder?

Mfg
Fabian
Kater10000
Stammgast
#21 erstellt: 28. Aug 2006, 02:11
Das kannste auch, denn wenn einige vorher noch nie was
von einem RBE gelesen hätten, würden sie den auch nie
sehen
Bei der heutigen Generation an Beamer, wo das Farbrad
deutlich höher dreht, sind RBE`s genauso weinig an der
Tagesordnung, wie die ominösen Fliegengitter bei den
LCD`s.
Also ich habe den jetzigen Beamer ( PE7700 ) schon seit
fast einem Jahr. In der Zeit haben dutzende bei mir schon
Filme gesehen, aber keiner bisher einen RBE.

Zum einen denke ich das einige gar nicht wissen was RBE
wirklich ist, denn selbst ich, der absolut keinen RBE
empfindet, bekomme bei längerem Aufenthalt in einem
Beamerstudio ein merkwürdiges Empfinden, was aber daher
rührt, das das Auge Probleme bekommt bei der Vielzahl
an verschiedener Beamer, bzw. liegt es hier auch am Umfeld.
Dies bestätigt mir auch mein Bekannter und sein Personal
die dieses Beamerstudio betreiben. Nach einer gewissen
Zeit bekommen viele "Anfällige" leichte Probleme, was
aber sogar bei LCD`s von einigen empfunden wird. Dies
ist aber kein wirklicher RBE, sondern liegt tatsächlich
an der unterschiedlichen Bilddarstellung/Beamern.

Zum anderen denke ich und damit liege ich sicherlich nicht
ganz verkehrt, würden eine ganze Menge Leute ihren
Beamerkauf anders erklären, wenn z. B. LCD`s deutlich
teurer wären als DLP`s, dass sie keinen LCD gekauft haben,
weil sie Probleme mit dem Fliegengitter hatten.

Vergleiche das immer mit meinem Nachbarn, der einen Passat
fährt und mir als Fahrer eines teuren Sportwagens erklärt
hat, dass er sich keinen solchen gekauft hat, weil er ihm
zu hart sei. Komischerweise hab ich aber immer das Gefühl
wenn ich losfahre, dass er am liebsten beim nachschauen
seine Hände mit schnellen, ruckartigen Bewegungen an sich
einsetzen möchte. Da hat es mich auch nicht gewundert, dass
er eines Tages seinen Passat tiefer gelegt hat und ein
"Sportfahrwerk" einbauen lies - das zum Thema zu hart und
deshalb nicht gekauft / RBE und deshalb nicht gekauft


[Beitrag von Kater10000 am 28. Aug 2006, 02:15 bearbeitet]
Norbarde
Stammgast
#22 erstellt: 28. Aug 2006, 02:48
Oh Mann Kater!

Kannst Du nicht mal normale Absätze machen? Ich finde das immer so anstrengend zu lesen obwohl Deine Beiträge echt gut sind!

Bitte bitte mit Zucker oben drauf?

Gruß,
Norbarde
ELcH-
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 28. Aug 2006, 14:42
Servus

also ich muss die da leider wiedersprechen mit man sieht nix blitzen wenn man ihn nicht kennt!
ich bin mit einem kumpel dort gewesen der echt noch nie was von rbe gehört hatte und meint enur mal zu mir irgendwie blitzt es als komisch!
aber ich selbst hab nichts gesehen!

dieses komische gefühl hatte ich auch irgendwie fand ich das gefühl meiner augen komisch kann es aber nicht richtig beschreiben!

Mfg
Fabian
IndianaX
Stammgast
#24 erstellt: 28. Aug 2006, 15:08
Also bis jetzt konnte keiner meiner Verwanten und Freunde (Bisher ca 10 die Länger mal mit geschaut haben) etwas "Blitzen" sehen.
Provozieren konnte ich ihn selbst noch nicht.

Nur mit so einer Test DVD (Glaub war irgend was mit Peter's Test DVD) konnte ich bei einem schwarzem Pendel auf weisem Grund das sich genau mit 25 fps bewegt hat farbige Kanten am Pendel sehen. (Hat der Effekt auch einen Namen?)

Ich find Beamer-Schauen einfach nur geil, und mein DLP gefällt mir gleich doppelt gut da er auch noch günstig war.
Mag mein Auto aber auch, wenns endlich mal geliefert wird: 204PS@440Nm8)
Signature
Inventar
#25 erstellt: 28. Aug 2006, 17:06

also ich muss die da leider wiedersprechen mit man sieht nix blitzen wenn man ihn nicht kennt!

Da muss ich Dir recht geben. IMO wird der RBE jedoch stark überbewertet, da die "Masse" eher günstige DLPs hat und er bei diesen Geräten i.d.R viel stärker auftritt. In den Kaufhäusern verhält es sich oft noch schlimmer. Dort werden günstige Präsentationsgeräte als HK-Beamer angeboten und bei denen sieht fast jeder RBE.

Gruß
- sig -
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
beamer bei mediastar
larry_leone am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  22 Beiträge
Mediastar & Beratung
Maxxchen am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2011  –  43 Beiträge
Benq und Epson bei Mediastar
tag-mclaren-tester am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  15 Beiträge
Mediastar eure erfahrung?
TeeX am 19.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  17 Beiträge
BenQ 7700
Quilargo am 14.04.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  9 Beiträge
Besuch beim Mediastar Nürnberg
gary123 am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  15 Beiträge
Mediastar und alte Werbung
George_Lucas am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 04.06.2011  –  15 Beiträge
Mediastar pleite!
*Zunder* am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  20 Beiträge
Erfahrungsbericht Mediastar, PanaAX100 - SanyoZ5 - Benq7700
jodi am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  17 Beiträge
Mitsubishi 1100 oder BenQ 7700
Huensli am 15.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.587 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedgilles722
  • Gesamtzahl an Themen1.467.003
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.897.866

Hersteller in diesem Thread Widget schließen