InFocus x2 oder wer oder wie oder was?!?!

+A -A
Autor
Beitrag
og_one
Stammgast
#1 erstellt: 20. Dez 2005, 18:20
hallo,

ich möchte mir gerne einen beamer zulegen, habe aber keine ahnung von gar nichts - leider. deswegen stehe ich ein wenig ratlos da...

ich habe mir schon einige beamer angeschaut, bin aber nie so recht weiter gekommen. heute bei media markt habe ich mir den epson tw10h für 555 euro angeschaut, der gefiel mri eigentlich ganz gut, allerdings fand ich das sichtbare gitter nicht so den bringer...der verkäufer meinte, am gewöhnt sich dran, naja, ich weiß ja nicht.

dann habe ich mir den InFocus x1a noch angeschaut, der gefiel mir schon deutlich besser, kostet aber 699 euro, so viel wollte ich nach möglichkeit nicht ausgeben. gestört hat mich an dem gerät, dass das bild nicht sonderlich hell war. jetzt habe ich mal im netz geschaut nd bin auf den InFocus X2 gestoßen, der ist eine ganze ecke heller und bietet einen besseren kontrast - und kostet auch um die 700 euro!!!

wie gesagt, cih habe keine ahnung von beamern, vielleicht kann mir also jemand einen tipp dazu geben, oder mal seine gedanken dazu "laut" äußern. der infocus x2 wäre sonst meine erste wahl...

hier noch einmal der direkte link:
http://www.amazon.de.../303-0426965-6892244

oder eventuell der hier?
http://www.amazon.de.../303-0426965-6892244

oder lieber einen sanyo z1 oder wen oder was oder wann?

bitte helft mir, ich helfe euch dafür auch gerne im stereobereich
GMienert
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Dez 2005, 06:47
Hallo og_one,
für den Bemerkauf stellen sich ein paar grundsätzliche Fragen.
1. Anwendungsgebiet (DVD, PC, Spiele, TV, Präsentation etc.)
2. Räumliche Gegebenheiten (Abstand zur Leinwand, Projektionswinkel zur LW, Verdunkelungsmöglichkeit, Wand- oder Deckenmontage usw.)
3. LCD oder DLP (Empfindlichkeit für RBE, störendes Fliegengitter)
Du siehst, es ist nicht so einfach einen pauschalen Tipp abzugeben. Wenn Du die o.g. Fragen geklärt hast und Du dir einen finanziellen Rahmen abgeseteckt hast kannst Du Dich nochmal melden. Und selbst dann sollte man sich die in Frage kommenden Geräte möglichst beim Händler anschauen da die persönliche Empfindung entscheidend ist.
Gruß,
Günni
og_one
Stammgast
#3 erstellt: 21. Dez 2005, 16:06
@1:

der beamer wird nur für playstation2 und dvds genutzt.

@2:

der abstand zur leinwand liegt bei ca 3,5-4 m, ich wollte den beamer ins regal oder auf einen schrank stellen. er würde dann direkt & gerade auf die leinwand projezieren. der raum wird komplett verdunkelt, nicht totenschwarz, aber schon ganz gut dunkel.

@3:

ja, gute frage, im vergleich gefiel mir dlp besser, der verkäufer meinte, man gewöhnt sich an das fliegengitter. ich möchte aber in dem preisrahmen nichts kaufen, an das ich mich gewöhnen muss...also dlp, denke ich.

vom finanziellen her freue ich mich natürlich über jeden euro, den ich sparen kann, weiß aber auch, dass es nichts geschenkt gibt... so ca 700 wäre meine obergrenze...ich erwarte aber für das geld auch keinen professionellen beamer, sondern einen, der reicht und ganz ok ist...
Signature
Inventar
#4 erstellt: 21. Dez 2005, 18:36

so ca 700 wäre meine obergrenze

Tipp: Wenn Du einen DLP haben willst, dann lege noch ca. 150 Euronen drauf und kaufe Dir den Toshi MT 500 (hierzu gibt es gerade einen Thread). Mit dem Ding wirst Du betimmt glücklich.

Gruß
- sig -
Chris297
Stammgast
#5 erstellt: 21. Dez 2005, 18:38
Hallo og_one,

also ehrlich gesagt würde ich lieber noch ein paar Euro sparen und ein etwas "besseren" Beamer kaufen. Auch wenn man Neuling in diesem Bereich ist, stellt man schon sehr schnell fest, dass die eigenen Ansprüche was die Bildqualität angeht steigen. Sämtliche Beamer die Du genannt hast, sind zwar preisleistungsmäßig in Ordnung, haben aber allesamt keine wirklich zufriedenstellende Qualität.

Der Infocus beispielsweise hat zwar kein sichtbares Fliegengitter, hat dafür aber ein sehr ausgeprägten Regenbogeneffekt. Die LCD Beamer dagegen das totale Fliegengitter und ein sehr schlechten Schwarzwert.

Ich kann mir gut vorstellen, dass man die Geräte anfangs recht gut findet, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man damit glücklich wird.

Ich habe gesehen, dass man den Sanyo Z3 mittlerweile für 999 Euro bekommt. Das ist ein wesentlich besseres Gerät, welches bereits alle wichtigen Vorraussetzungen erfüllt, die in den nächsten Jahren von bedeutung sind und das sowohl für die Filmwiedergabe (HDTV !!), als auch für das Spielen (X-BOX 360 und PS3 beide HDTV Ausgabe). Das sind ca. 300 Euro mehr die den Filmgenuß um einiges steigern. Außerdem verfügt dieser Beamer über den sogenannten Lens-Shift, heißt er kann in das vorgesehene Regal gestellt werden und dann problemlos an die Leinwand eingepasst werden. Und noch was das Lüftergeräusch ist sehr sehr leise.

Ich würde mir das echt nochmal überlegen und vieleicht mal einen Fachhändler wie Grobi, oder sonst wenn besuchen um einfach mal zu sehen was man schon für wenig Geld bekommen kann. Media Markt ist keine wirklich gute Adresse wenn es darum geht.

Schöne Grüße
Chris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infocus x2
arsen am 24.05.2004  –  Letzte Antwort am 25.05.2004  –  7 Beiträge
Infocus X1 oder X2 ?
Theophil_Morren am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  4 Beiträge
Infocus X2 HDMI fähig?
Dean am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  4 Beiträge
Infocus X2 und RGB??
Dean am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  13 Beiträge
Saturn Angebot, oder doch InFocus X2?
mart_in am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  2 Beiträge
Infocus X2 oder Toschiba TLP-S20
Kirks am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  3 Beiträge
Infocus X1, X1a oder doch den X2
larsnx am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  4 Beiträge
Infocus X2 produziert nervendes Pfeifgeräusch
karrerke1 am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  4 Beiträge
Toshiba, Infocus, Epson oder Benq
christian20bo am 26.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  6 Beiträge
Gehäuse(Lautstärkedämmung) für den Infocus X2
Dean am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.255 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedJan.kruse
  • Gesamtzahl an Themen1.466.523
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.889.077

Hersteller in diesem Thread Widget schließen