Hat mein MT700 ne Macke?

+A -A
Autor
Beitrag
MC_
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jan 2006, 02:42
Hi
Ich bin seit 4Wochen stolzer besitzer eines Toshiba MT700.
Ich habe jetzt bereits zum 2ten mal das Problem das ich ihn nicht einschalten kann,nachdem ich ihn vom Stromnetz getrennt hatte.Nach umlegen des Stromschalters blink die Orange Lampe dann nur kurz auf und das wars.
Beim ersten mal habe ich dann mal die Lampe gezogen um zusehen ob sie vieleicht defekt ist aber alles in Ordnung und wieder zusammgebaut.Strom wieder angeschlossen und ging nichts.Nach 10 min Pause schaue ich wieder hin und die Lampe leuchtet wieder und ich konnte ihn einschalten.Jetzt habe ich ich schon zum zweiten mal.
Das Gerät war eine Woche Stromlos.Ich habe es aufgebaut angeschlossen und wollte es einschalten aber wieder nichts.jetzt habe ich es einen Tag stromlos gelassen klemme es an jetzt geht er wieder.
Das doch nicht normal oder?Das Gerät habe ich immer anständig abkühlen lassen bevor es vom Strom getrennt wurde .Ich habe dann ein wenig im Internet (beisammen.de)gesucht aber der Fehler ist wohl neu bzw. tritt wohl sonst nicht auf.Einer hatte sein Stromkabel mal getauscht der hatte ähnliche probs und sie sind nun wech aber bei mir hat das nichts gebracht.
Vielleicht jemand ne Idee was es sein könnte?

Gruß
MC
mcwilliams
Stammgast
#2 erstellt: 16. Jan 2006, 20:04
HI MC-- hier auch MC (nur mit williams)

Es klingt merkwürdig, was Du beschreibst. Ich vermute es liegt ein Defekt im Netzteil vor, ich habe solch ähnliche Reaktion mal an einem Rechner gehabt, an dem etwas später das Netzteil endgültig hin war.
Ich würde einfach dazu raten, den Beamer zum Service zum Überprüfen zuschicken. Es kann ein Wackler, ein Bauteil oder sonst was sein, aber dafür müssen die Techniker ran.
Gruss MC


[Beitrag von mcwilliams am 16. Jan 2006, 20:05 bearbeitet]
Guenniguenzbert
Inventar
#3 erstellt: 17. Jan 2006, 16:33
Hallo MC

Bist Du sicher, daß der Kaltgeräte-Netzstecker auch richtig
in der Buchse am Projektor sitzt?
Ich weiß aus eigener Erfahrung, daß da manchmal ein wenig...
ahem...Gewalt... nötig sein kann, um ein sicheres Einrasten
hinzubekommen.

Und der letzte halbe Zentimeter machts dann aus...

Andernfalls wird vermutlich der Service bemüht werden müssen.


Gruß
Günni
MC_
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Jan 2006, 23:26
Moin Moin
Vielen Dank für eure Antwort.
Der Kaltgerätestecker war immer bis anschlag drinne.
Habe Ihn jetzt eingeschickt.

Gruß
MC
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu Toshiba MT700
Bremsklotz am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  5 Beiträge
Toshiba MT700 Preisrutsch
nitromaster am 19.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  4 Beiträge
Toshiba MT700 / Benq-PE 7700-Besitzer - Frage
Guenniguenzbert am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  23 Beiträge
Benq 8720 /7700 oder Toshiba MT700
Hansolo1 am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  9 Beiträge
BenQ PE7700, Toshiba MT700 oder doch Mitsubishi HC-3000
-S3NS3- am 09.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  17 Beiträge
Sony HS-50 Vs. Toshiba MT700/Benq PE7700
Gude am 25.06.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2005  –  12 Beiträge
Hat mein Sanyo PLV Z 2000 Shading?
heimkinobauer am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  9 Beiträge
Sanyo z2 Bildeinstellung
Svenson2 am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  3 Beiträge
Epson EH TW5300 : Kein Pixelfehler, sondern... Fliegenbein?
Carsten_Brauer am 30.06.2016  –  Letzte Antwort am 06.07.2016  –  2 Beiträge
Beamer Test in der HomeVision!!!!
carnivore666 am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.703 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedamare81
  • Gesamtzahl an Themen1.467.279
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.902.523

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen