Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Student sucht beamer (350€ max)

+A -A
Autor
Beitrag
sirjimmy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Dez 2006, 14:37
Hallo erstmal allezusammen Smile

Folgendes Problem, ich hab von beamer SOWAS VON GAR KEINE AHNUNG Big Grin und deshalb suche ich hilfe.


Ich habe vor mir nen beamer zuzulegen für gelegentliche DVD und XBOX sessions.

jetzt habe ich aufgrund des Faktors "student" ein sehr geringes budget. 350 euro um genau zusein...

was ist denn das beste (alle schlechten wahrscheinlich) auf ebay zu bekommende gerät für den preis?

bis jetzt bin ich auf den sanyo z3 gestoßen der aber leider doch immer für ~ 500 weggeht Frown ^^


ich wäre euch super dankbar wenn ihr mir nen tip geben könntet ^^


also sparen und dann nen teureren kaufen steht nicht zur auswahl....

Lasst einfach mal hören welches der beste gebraucht beamer für ~ 350 euro ist. Smile




danke schonmal !!! Smile

PS: Ich bin mir durchaus im klaren, dass das zu dem Preis nichts sonderlich tolles wird. Aber ich bin auch wenig anspruchsvoll, d.h. die farben müssen nicht so toll sein das bild muss nicht sooo scharf sein etc. Haupsache groß und beamer/kino feeling.

Ich will einfach nur wissen welche gebraucht beamer auf ebay bei ~ 350 euro noch am "wenigsten schlecht" ^^ ist. Ich dachte da z.B. an ein Gerät das vor 3 oder 5 Jahren mal "gut" war und jetzt halt im vergleich vielleicht nichtmehr so toll, aber trotzdem noch kein total schrott... Smile


hmm... sanyo z1? ^^
http://cgi.ebay.de/SANYO-PLV-Z1-Projektor-Beamer- Originalverpack_W0QQitemZ200054784853QQihZ010QQcategoryZ96679QQssPageNameZW
DVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

z.B.?

wie groß ist denn der unteschied zwischen sanyo plv-z1 und sanyo plv-z1X ?



AUSSERDEM:

wie groß soll der ABstand sein? das Maximum wären ~ 4m? Was für ne "leinwand" brauch ich da und was kostet da eine günstige? kann ich auch auf eine weiße wand projezieren?

http://www.beamersho...tiv-180-x-180cm.html

was kann man dazu sagen?

danke schonmal!!


[Beitrag von sirjimmy am 09. Dez 2006, 15:51 bearbeitet]
sirjimmy
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Dez 2006, 17:09
so...

ich hab jetzt 25 seiten forum durchsucht und bischen gegooglet...

momentaner Stand:

Sanyo plv-z1x
mit ner leinwand ~80 euro

was brauche ich denn sonst noch? ich habe vor meine xbox meinen laptop und mein dvd-system (5.1 für 120 euro oder so also nichts besonderes) drüber laufen zu lassen.

Was hat der denn für stecker? alle 3 laufen ja eigentlich mehr oda weniger über scart stecker... kann ich den da anschließen?

brauch ich sonst noch irgendetwas "dringend" eurer meinung nach?

wäre super wenn jemand noch ein paar alternative gebrauchte zum sanyo z1x vorschlagen könnte. (ähnliche preisklasse usw.)

Wenn jemand einen guten beamer in der Preisklasse loswerden will kann er mich natürlich gerne anschreiben

so long...
sirgoele
Gesperrt
#3 erstellt: 09. Dez 2006, 19:07

sirjimmy schrieb:
so...

ich hab jetzt 25 seiten forum durchsucht und bischen gegooglet...

momentaner Stand:

Sanyo plv-z1x
mit ner leinwand ~80 euro

was brauche ich denn sonst noch? ich habe vor meine xbox meinen laptop und mein dvd-system (5.1 für 120 euro oder so also nichts besonderes) drüber laufen zu lassen.

Was hat der denn für stecker? alle 3 laufen ja eigentlich mehr oda weniger über scart stecker... kann ich den da anschließen?

brauch ich sonst noch irgendetwas "dringend" eurer meinung nach?

wäre super wenn jemand noch ein paar alternative gebrauchte zum sanyo z1x vorschlagen könnte. (ähnliche preisklasse usw.)

Wenn jemand einen guten beamer in der Preisklasse loswerden will kann er mich natürlich gerne anschreiben

so long...


Bei deinen Preisvorstellungen kriegst du keinen guten gebrauchten Beamer ! Ganz offensichtlich verwechselt du auch den Z1 mit dem Z1X ! Die haben nichts gemeinsam ! Ein Anruf bei Sanyo und die werden dir das bestätigen.


[Beitrag von sirgoele am 09. Dez 2006, 19:08 bearbeitet]
sirjimmy
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Dez 2006, 19:21
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=280055024263

<-- hört sich das nicht nach einem guten gebrauchten an? wenn nein, warum?

danke schonmal
Starwash
Stammgast
#5 erstellt: 09. Dez 2006, 19:29

sirjimmy schrieb:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=280055024263

<-- hört sich das nicht nach einem guten gebrauchten an? wenn nein, warum?

danke schonmal


Ich frage mich grad, wie d überhaupt auf den Z1x kommst. Haste nichts anderes bei Ebay gefunden, oder gehts dir tatsächlich um diesen Beamer?

Gruß
Starwash
sirjimmy
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Dez 2006, 19:40
ich bin gerne offen für andere beamer die genauso "gut" sind im gleichen preissegment bis 350euro!!

nur den habe ich halt gefunden und im internet steht viel positives drüber.

wäre nett wenn mir jemand ne alternative, gebraucht bis 350€ nennen könnte
sirgoele
Gesperrt
#7 erstellt: 09. Dez 2006, 19:55

sirjimmy schrieb:
ich bin gerne offen für andere beamer die genauso "gut" sind im gleichen preissegment bis 350euro!!

nur den habe ich halt gefunden und im internet steht viel positives drüber.

wäre nett wenn mir jemand ne alternative, gebraucht bis 350€ nennen könnte


Ich gebe dir mal einen Tip und der ist völlig gratis. Kauf dir keinen gebrauchten Beamer ! Auf gar keinen Fall einen gebrauchten LCD ! Leg lieber etwas drauf und kauf dir was neues ! Hast du jetzt kein Geld dann warte bis du welches hast. Für nur 535 Euro kriegst du einen nagelneuen Infocus IN 72 der macht ein deutlich besseres Bild als der Z1X !
Solche Beiträge nerven doch nur, das ist doch hier nicht Ebay.

Ich weiss auch gar nicht warum Heutzutage Schüler und Studenten Beamer haben müssen. Als ich noch Student war hatte ich eine 18m² große Bude mit Möbeln aus zweiter Hand. Mein TV 4:3/50hz hatte ganze 51cm Diagonale. Am Ende des Monats mußte ich nicht selten 3-4 Tage hungrig rumrennen und mich bei Freunden, Verwandten und Bekannten "durchschnorren".


[Beitrag von sirgoele am 09. Dez 2006, 19:58 bearbeitet]
sirjimmy
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Dez 2006, 20:16
Ich glaube es hat dich niemand nach deiner Meinung zu meiner Lebenssituation gefragt!

du hast mir auf eine Anfrage zu deinem Angebot eines z1x folgendes geschrieben.

Die gehen bei Ebay nicht unter 450 weg. Für 500 kriegst du auch keinen vernünftigen Z3. Ich habe einen Ebay Shop und kenne mich da bestens aus, mir entgeht kaum eine Beamerauktion. 444 Euro ist mein allerletzer Preis, 300 ist ein schlechter Witz, da hänge ich mir den Beamer lieber ins Klo. Neu kostet das Gerät 899 Euro ! Ein YUV Kabel eine Heimkino DVD, orginal Rechnung, Karton und Bedienungsanleitung sind auch dabei.

Gruß

woraufhin ich dir oben genannte link geschickt habe und meinte das es sich um einen ähnlichen beamer handelt und ich nicht wüsste warum ich 120 euro mehr zahlen solle.

worauf von dir kam:

Der ist selbst Schuld ! Bei so einer Aufmachung kann der froh sein, dass er nicht noch weniger gekroegt hat. In der Regel erzielen die Geräte 450 Euro. Wenn mir diese Auktion nicht entgangen wäre hätte ich den selber gekauft und mit 130 Euro Gewinn weiterverkauft. Es ist müssig, du solltest dir ein anderes Angebot suchen.

so, du bist also nur sauer das ich nicht auf dein selten schlechtes Angebot reingefallen bin.

Daher auch diese unqualifizierte Antwort auf eine einfach sachliche frage.

Ich würde dich bitten einfach nichts mehr in diesem thread zu schreiben.

Danke!


Back to the topic!

der infocus ist leider zu teuer trotzdem danke für den tip


hat jemand ne Ahnung was ich alternativ zum sanyo z1x noch nehmen könnte?

wie gesagt leider nur bis 350 euro, ich möchte einfach nur mal ein "kleines" kinofeeling bei mir zuhause haben.


ich danke schonmal


[Beitrag von sirjimmy am 09. Dez 2006, 20:17 bearbeitet]
Starwash
Stammgast
#9 erstellt: 09. Dez 2006, 20:47

sirjimmy schrieb:
ich bin gerne offen für andere beamer die genauso "gut" sind im gleichen preissegment bis 350euro!!

nur den habe ich halt gefunden und im internet steht viel positives drüber.

wäre nett wenn mir jemand ne alternative, gebraucht bis 350€ nennen könnte


Ich denke das du die Suche selbst aufnehmen und nicht andere für dich die Arbeit machen lassen solltest.
1. Kläre was für dich wichtig ist (Anschlüsse, Auflösung, Geräusch, Unterhaltskosten, etc.), dann geh
2. zu Ebay, ruf die abgeschlossenen Verkäufe bis 350€ auf und wenn du dann was gefunden hast kannst du
3. hier nochmals nach deiner Auswahl fragen - aber nicht einfach so pauschal, wie du es hier gerne hättest...

Wie gesagt: Nur selbst bilden macht schlau...

Gruß
Starwash
sirjimmy
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Dez 2006, 20:55
An sich ja, aber dann bin ich ja immernoch nicht schlauer...

ich weiß ja nicht mal welche anschlüsse ich brauche deswegen hab ich ja geschrieben was ich für geräte anschliessen möchte.

ich dachte einfach nur es könnte ein gerät geben das vor 2 - 3 jahren top war und jetzt vielleicht günstig zu erwerben ist.

falls doch noch jemand einen tip hat einfach schreiben
Starwash
Stammgast
#11 erstellt: 09. Dez 2006, 21:09

sirjimmy schrieb:
ich weiß ja nicht mal welche anschlüsse ich brauche deswegen hab ich ja geschrieben was ich für geräte anschliessen möchte.


ch glaube langsam wirklich, dass du dir das Ganze schon ein bischen zu einfach machst. Mach doch bitte die Augen selbst auf - schau auf deine Geräte (dann weißt du, welche Anschlüsse du brauchst) - und dann such nach was passendem...



sirjimmy schrieb:

hat jemand ne Ahnung was ich alternativ zum sanyo z1x noch nehmen könnte?

wie gesagt leider nur bis 350 euro, ich möchte einfach nur mal ein "kleines" kinofeeling bei mir zuhause haben.


Wenn du doch schon angeblich soviel gutes zum Z1x gehört hast, warum kaufst du ihn nicht einfach und damit wäre das Thema vom Tisch - fertig!

Gruß
Starwash
sirjimmy
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Dez 2006, 21:32
weil 350 euro eine große investition sind und ich da erstmal sicher gehn will das ich auch wirklich das bestmögliche für das geld kaufe.


Ich habe ja bereits geschrieben das die geräte zumindestens bei mir alle über scart kabel laufen, deshalb wollte ich ja auch wissen ob das gut so ist für nen beamer oder nicht.

sag mal ich glaube wir müssen mal grundsätzlich über den Sinn eines Forums reden.

Ich sehe das so: Ich habe keine Ahnung von beamern, habe auch nicht die Zeit mich jetzt damit Stundenlang auseinander zu setzen deshalb schreibe ich hier rein. Sonst könnte ich mir ja gleich alles selber suchen wofür gibt es dann foren?
Ich kenne mich z.B. sehr gut mit Notebooks aus... wenn da jemand in meinem "Heimforum" schreiben würde er sucht ein mögl. gutes gebrauchtes notebook für um die 350 euro würde ich ihm einfach 3 bis 4 verschiedene in der preisregion nennen ...

wo is denn der sinn wenn ihr ständig schreibt such dir das selber? ich meien klar kann ich das machen... aber wofür dann das forum... deseweiteren habe ich ja sogar schon einen beamer von alleine vorgeschlagen zu dem bis jetzt noch keiner eine vernünftige aussage gemacht hat.

so long...

PS: außerdem suche ich ja schon den ganzen tag, aber beim thema beamer ist es schwer etwas über etwas ältere modelle zu erfahren...


[Beitrag von sirjimmy am 09. Dez 2006, 21:36 bearbeitet]
sirgoele
Gesperrt
#13 erstellt: 09. Dez 2006, 22:06

sirjimmy schrieb:
weil 350 euro eine große investition sind und ich da erstmal sicher gehn will das ich auch wirklich das bestmögliche für das geld kaufe.


Ich habe ja bereits geschrieben das die geräte zumindestens bei mir alle über scart kabel laufen, deshalb wollte ich ja auch wissen ob das gut so ist für nen beamer oder nicht.

sag mal ich glaube wir müssen mal grundsätzlich über den Sinn eines Forums reden.

Ich sehe das so: Ich habe keine Ahnung von beamern, habe auch nicht die Zeit mich jetzt damit Stundenlang auseinander zu setzen deshalb schreibe ich hier rein. Sonst könnte ich mir ja gleich alles selber suchen wofür gibt es dann foren?
Ich kenne mich z.B. sehr gut mit Notebooks aus... wenn da jemand in meinem "Heimforum" schreiben würde er sucht ein mögl. gutes gebrauchtes notebook für um die 350 euro würde ich ihm einfach 3 bis 4 verschiedene in der preisregion nennen ...

wo is denn der sinn wenn ihr ständig schreibt such dir das selber? ich meien klar kann ich das machen... aber wofür dann das forum... deseweiteren habe ich ja sogar schon einen beamer von alleine vorgeschlagen zu dem bis jetzt noch keiner eine vernünftige aussage gemacht hat.

so long...

PS: außerdem suche ich ja schon den ganzen tag, aber beim thema beamer ist es schwer etwas über etwas ältere modelle zu erfahren... :)



Hallo,

es geht nicht um dich persönlich sondern grundsätzlich darum das hier wirklich beinahe täglich solche Fragen auftauchen. Klar wird dem einen oder anderen geholfen, gerade ich bin immer sehr hilfbereit wenn ich kann, aber irgendwann ist man es auch Leid. Wie gesagt es geht nicht um dich.

Du hast unsere PMs hier öffentlich wiedergegeben, dass ist ein Kardinalsfehler, allein deshalb werden wahrscheinlich schon einige nicht mehr auf dich eingehen...ich werde künftig nicht mehr auf deine Postings reagieren.

Als du mir 300 Euro für mein Gerät angeboten hattest war ich auch nicht sauer, sondern amüsiert wie wenig du dich doch offensichtlich auskennst. Ich schrieb dir das gerade in jüngster Vergangenheit zahlreiche Z1X vergleichbar mit meinem für um die 450 Euro weggegangen sind und du nennst mir einen der für 321 wegging und erzählst mir Geschichten wie versiert du bist und bla bla bla. Es bedeutet nicht das er 450 Euro Wert ist, aber das ist der Wert den Leute bereit sind zu bezahlen, da werde ich ihn wohl kaum für 300 Euro weggeben.

Ferner habe ich nicht deine Lebenssituation beurteilt sondern die meine vor Jahren und den derzeit allgemeinen unter Schülern und Studenten.

Du kannst doch nicht hier aufkreuzen jemandem sofort eine lächerliche Summe bieten und dann aus ganz offensichtlicher Verärgerung darüber das die Antwort nicht der von dir erwarteten entspricht sofort hier private PMs veröffentlichen und meinen das dir jetzt alle auf Teufel komm raus helfen.

So funktioniert das hier nicht und auch nirgendwo anders.
Ich empfehle dir den Knigge und zu Ostern wenn du genug Geld auf der hohen Kante hast...ja für den Fall empfehle ich dir dich intensiv zu belesen und dir dann vielleicht einen Sanyo Z4 gebraucht oder besser neu zu kaufen.

Ich habe fertig.


[Beitrag von sirgoele am 09. Dez 2006, 22:08 bearbeitet]
sirjimmy
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Dez 2006, 22:20
wie bereits erwähnt möchte ich nicht mehr auf dich eingehen.
philipps23
Gesperrt
#15 erstellt: 09. Dez 2006, 23:30
@sirjimmy ich finde es nicht toll wie du hier im forum mit den leuten umgehst aber ich bin selber azubi und daher kann ich deine situation verstehen.

du hast einen traum (von einem beamer) und du gehst diesem traum auch nach. wenn jemand (in diesem fall wir hier im forum) diesen traum zum wackeln bringen (durch aussagen wie "für 350 € bekommst du keinen gebrauchten beamer der was taugt") dann reagierst du mit unverständis, weil du glaubst, dass du dir diesen traum erfüllen kannst oder weil du denkst das wir dich nicht richtig verstanden haben.
ich habe selber wenig geld als azubi aber für einen z4 hat es gerreicht.

ich schilder dir mal kurz das problem eines gebrauchten lcd beamers:

nach ca. 1000 betriebstunden hast du ein grünstich in deinem bild oder ähnlcihes. jedenfalls wirst du damit dann nicht glücklich sein.

1. weil für dich 350 € eine große investition ist
2. weil (auch wenn du keine großen ansrüche hast) dir das bild einfach nicht gefällt und dich dann deine freunde/bekannte evtl auslachen und lieber auf dem 21 cm tv filme gucken wollen

So also lcd beamer fallen somit schonmal für dich weg. bleibt noch dlp... ok schau dich nach nem günstigen dlp bei ebay um, die sind langlebiger... du wirst dann sicherlich einen rbe wahrnehmen, oder deine freunde/bekannte

wenn dir der nichts ausmacht dann sei glücklich, aber wenn du ihn siehst, dann denk an meine worte die ich gerade schreibe. da du (wie du selbst gesagt hast) dich nicht sonderlich gut auskennst mit beamer (was du ja auch nicht mußt), dann teste doch bitte mal ob du rbe empfindlich bist (lichtblitze).

Mein Tip am schluss: lass die 5.1 anlage erstmal weg und SPARE ja du hast richtig gelesen SPARE bis knapp 550 € und hol dir nen günstigen NEUEN LCD beamer. irgendwie wird es doch möglich sein 200 € zu sparen oder?

wenn dir das alles nichts zusagt dann gibt es noch sone seite...da gibts do it yourself beamer...da kannste dann mal vorbei schauen.

wenn noch fragen sind melde dich bei mir, aber bitte poste die pms dann von uns nicht im internet irgendwo


[Beitrag von philipps23 am 10. Dez 2006, 01:07 bearbeitet]
Cinemateq
Stammgast
#16 erstellt: 09. Dez 2006, 23:43
Hehe!

Also lustige Tumulte sind das hier.

Ich habe einen gebrauchten Philips Bogart Matchline!

Ist ein DLP-Beamer - war mein erster Beamer, hat mich vor circa 2-3 Jahren (kann mich nimma genau erinnern) 2.500 Euro gekostet. Der war damals TOP, und ich hab mich sehr gefreut über das Bild, weil es für damalige Verhältnisse wirklich sehr gut war.

Ich gebe ihn Dir für 200 Euro (sirgeole! wenn der preis zu niedrig ist, sags mir bitte )

Grüße
sirgoele
Gesperrt
#17 erstellt: 10. Dez 2006, 10:28

Cinemateq schrieb:
Hehe!

Also lustige Tumulte sind das hier.

Ich habe einen gebrauchten Philips Bogart Matchline!

Ist ein DLP-Beamer - war mein erster Beamer, hat mich vor circa 2-3 Jahren (kann mich nimma genau erinnern) 2.500 Euro gekostet. Der war damals TOP, und ich hab mich sehr gefreut über das Bild, weil es für damalige Verhältnisse wirklich sehr gut war.

Ich gebe ihn Dir für 200 Euro (sirgeole! wenn der preis zu niedrig ist, sags mir bitte )

Grüße



Also das ist doch schon sowas wie eine Rarität ! Den würde ich nicht unter 500 weggeben, aber vielleicht bin ich einfach zu geizig.
philipps23
Gesperrt
#18 erstellt: 10. Dez 2006, 12:53
naja wenn sich sirjimmy nicht mehr meldet hat er eben pech...er hätte jetzt nen beamer für 200 € bekommen...so ist das leben...wer nicht will der hat schon :-)
sirjimmy
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 10. Dez 2006, 13:05
Also um hier mal nen versönenden Ton anzuschlagen...

Ja ich bin mir wahrscheinlich sehr mißverstanden vorgekommen und ja ich habe vielleicht geglaubt das hier pauschal gesagt wird: Ne sowas gibts nicht


so... kennt den oben vorgeschlagenen beamer jemand? Is das ein "gutes" gerät? ^^

auf ebay gibts den nämlich net

also so wie ich das jetzt verstanden habe ist einen gebrauchten z1x mit ~ 500h kaufen keine gute idee?

hmm dieser infocus in 72 hat da mal jemand nen link? find den nicht zu obengennantem Preis...

dann sag ich mal danke, an alle...
sirjimmy
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 10. Dez 2006, 13:10
nene, das beamer thema hat mich gestern abend dann so depremiert dass ich erstmal ein saufgelage mit meinen freunden gemacht habe... gerade sitz ich mit kater und kopfschmerzen vorm pc ^^ und ich habe reges interesse an dem guten stück finde aber nicht so richtig was im google drüber... kennt den projektor jemand? is der gut?

http://archiv.chip.de/news/c1_archiv_news_17195636.html

<-- reden wir von dem? klingt ja nicht schlecht... ^^

http://www.chip.de/produkte/c1_me_produkt_13990837.html

hmm die daten klingen ja sehr gut wenn es der ist


[Beitrag von sirjimmy am 10. Dez 2006, 13:13 bearbeitet]
philipps23
Gesperrt
#21 erstellt: 10. Dez 2006, 15:35
halt dich einfach an diese Regel:

Gebrauchten LCD = Nein, nicht kaufen!

Erklärung: hält dann nichtmehr lange, wenn du nur für ein jahr nen beamer suchst hol dir den mit 500 Stunden

So alles klar? gut dann wär das thema schonmal erledigt...

bleibt für dich wie oben angesprochen nur noch der dlp.

siehst du den regenbogeneffekt? ich denke mal du weißt es nicht... ist der dir erstmal egal weil du denkst hauptsache großes bild? ja? gut dann hol dir den und schau halt eifnach mal ob du den rbe siehst oder nich...wenn ja...200 € ist ja nich die welt...ich bin mir sicher wir sehen uns dann nochmal hier im forum wieder wenn du dich über die farbblitzer beschwerst :-)

sollte nich unfreundlich gemeint sein! kannst ja nichts dafür das du dich mit beamer noch nicht so beschäftigt hast.
sirjimmy
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 10. Dez 2006, 16:27
Naja wenn der nette Herr oben sich meldet, werde ich mir erstmal den dlp von ihm holen und das ganze austesten... vielleicht habe ich ja einfach glück und es klappt alles super

hab da noch ne Frage, kann es eventuell sein das mir meine frisch gestrichene weiße wand reicht oder brauch ich ganz sicher ne leinwand? gibt es günstige selfmade alternativen?

dankeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee


[Beitrag von sirjimmy am 10. Dez 2006, 16:28 bearbeitet]
Starwash
Stammgast
#23 erstellt: 10. Dez 2006, 17:05
@philipps23: Ich glaube du solltest mal hier aufklären, weshalb er sich keinen gebrauchten LCD kaufen sollte... Ich denke hierfür gibt es keine wirkliche Erklärung hinsichtlich bspw. Performanceverluste o. der gleichen...
Wenn kein gebrauchter LCD warum dann einen gebrauchten DLP? Klär uns auf...

@sirjimmy:
Genau so hatte ich mir es (ernsthaft) vorgestellt: Du suchst dir was raus und leistest Vorarbeit und andere User können Hilfestellungen geben, wenn Fragen offen sind... Danke!
Leider muss ich aber zu den beiden von dir oben genannten Beamer passen, da ich sie nicht kenne.
Vielleicht dazu nochmals grundsätzlich, weil du aus verschiednenen Lagern Geräte herausgesucht hast (LCD und DLP), solltest du bevor du zuschlägst auf alle Fälle klären (neben Anschlüssen, etc.), ob du evtl. auf die eine oder andere Technologie setzen willst. Beide haben Vor- und Nachteile (z.B. Kontrast, VB, - LCD; Regenbogeneffect - DLP) und die müssten vor dem Kauf geklärt werden...

Tip: Geh einfach mal in einen MediaMarkt oder ein Fachgeschäft und schau dir beide Lager an... Dann weißt du diesbezüglich wahrscheinlich mehr...

zur Leinwand:
Wenn es wirklich "umsonst" sein soll, dann reicht auch eine weiße Wand - wenn du allerdings etwas mehr Ausbeute von deinem Beamer haben möchtest, solltest du schon eine einfache Leinwand besorgen.
Hierzu könnte Ebay eine Hilfe sein.
Bei genauen Nachfragen diesbezüglich kannst du dich ja dazu hier nochmals melden.

gruß
Starwash
philipps23
Gesperrt
#24 erstellt: 10. Dez 2006, 17:13
@Starwash bitte les dir doch den thread einmal durch bevor du irgendwelche antworten gibst die nicht passen ok? ich habe schon oben genannt was für vor und anchteile ein lcd beamer hat...

aber nochmal für die faulen leute die sich nur die beiden letzten kommentare durchlesen:

lcd beamer halten nicht so lange wegen den lcd panels...es gibt viele tests darüber wie die lebensdauer ist. nach ca. 1000 stunden gibt es viele berichte das z.B shading auftritt
sirjimmy
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 10. Dez 2006, 17:21
bitte nicht schon wieder streiten

also ich habe vor mir den angebotenen beamer für 200 euro zu holen, wenn der herr sich mal meldet


ok dann mach ich es so wenn der beamer da ist gucke ich das auf der wand an und entscheide dann was ich mache zwecks leinwand sind ja nicht sooo teuer die dinger... ^^

wie schaut es denn bei computer bzw. konsolen spielen aus bei so projektoren, ziehen die schlieren? wie alte tft's? oder geht das super?


dankeeeeeeeeee
Starwash
Stammgast
#26 erstellt: 10. Dez 2006, 17:41

philipps23 schrieb:
@Starwash bitte les dir doch den thread einmal durch bevor du irgendwelche antworten gibst die nicht passen ok? ich habe schon oben genannt was für vor und anchteile ein lcd beamer hat...

aber nochmal für die faulen leute die sich nur die beiden letzten kommentare durchlesen:

lcd beamer halten nicht so lange wegen den lcd panels...es gibt viele tests darüber wie die lebensdauer ist. nach ca. 1000 stunden gibt es viele berichte das z.B shading auftritt


Hier streitet keiner - hier wird diskutiert...

Aber nochmals zu Philipps und ohne weiter Ausschweifungen: Sicherlich ist klar, das aufgrund des Bauprinzips der LCDs (organisch) diese auch Alterserscheinungen unterliegen, die auch im Verlauf der Zeit zunehmen können - aber und das ist entscheidend: Nicht müssen...!
Wenn du doch so viele Berichte hier heranziehst über Leute, die von Alterungserscheinungen berichten (Im übrigen plapperst du auch nur hier nach, was dir ein paar andere erzählt haben - siehe hier: http://www.hifi-forum.de/viewthread-94-4868.html)
dann muss auch fairnisshalber gesagt werden, dass es auch genügend User gibt, die schon weit über 1000 Stunden ihre LCD-Beamer betreiben und von solchen Verschlechterungen nichts mitbekommen haben....
Soviel nur noch dazu!

Und solltest du mich nochmals als faul bezeichnen, dann komm ich rüber...

Gruß
Starwash
philipps23
Gesperrt
#27 erstellt: 10. Dez 2006, 18:08
ja stimmt, war nicht sehr nett von mir starwash, ich nehme ein paar kommentare von mir zurück...

es stimmt, ich "plabbere" hier auch nur nach was ich gehört habe. wer macht das nicht? ich kann auch nur von dem berichten was ich höre. ich habe übrigens selber seit einer woche nen Z4 (ist ne lcd beamer). ich würde mich sehr freuen wenn das nicht stimmen würde das solche erscheinungen auftreten...aber wenn man soviel darüber hört wie ich hier gelesen habe dann gibt einen das schon zu denken oder siehst du das anders?
Starwash
Stammgast
#28 erstellt: 10. Dez 2006, 18:21

philipps23 schrieb:
ja stimmt, war nicht sehr nett von mir starwash, ich nehme ein paar kommentare von mir zurück...

es stimmt, ich "plabbere" hier auch nur nach was ich gehört habe. wer macht das nicht? ich kann auch nur von dem berichten was ich höre. ich habe übrigens selber seit einer woche nen Z4 (ist ne lcd beamer). ich würde mich sehr freuen wenn das nicht stimmen würde das solche erscheinungen auftreten...aber wenn man soviel darüber hört wie ich hier gelesen habe dann gibt einen das schon zu denken oder siehst du das anders?


Sicherlich kann einem das zu denken geben, allerdings weißt du nie wie objektiv solche Erfahrungen geschildert werden bzw. überhaupt werden können.
Nachdem unsere Augen ein relativ schlechtes Gedächtnis haben, stelle ich mir es schwer vor, wie ein User einen LCD bzw. dessen Bild mit 1000 Stunden gegenüber dem Ursprungsbild bewerten kann, wenn er keinen zweiten mit 0 Stunden hat.
Da liegen lange Zeiträume und auch viele neue Erfahrungen dazwischen.... von demher kann es kaum objektiv bewertet werden.
Deswegen glaube ich persönlich meistens nur das, was ich auch selbst gesehen habe...

Nochmals zu unserm Studenten:
Machs wie dir geraten,
1. schau dir beide Lager grundsätzlich an
2. entscheide welche Techologie
3. schau dir Gebrauchtgeräte an (hier kommt Philipps Tipps zum tragen: Nicht irgendeinen kaufen, sondern anschauen, damit du dessen Zustand (LCD) beurteilen kannst)
4. kaufen - marsch, marsch...

Gruß
Starwash
philipps23
Gesperrt
#29 erstellt: 10. Dez 2006, 18:27
das mit der objektivität stimmt ja auch...aber dann zeigen die einem irgendwelche bilder wo beamer (hintereinander) 30 tage laufen und einen totalen grünstich haben. und dann sagen welche ab 1000 stunden kannste nen lcd wegwerfen... klar is das irgendwo auch panikmache aber ein fünkchen wahrheit steckt bestimmt dahinter...ich trau mich langsam garnichmehr meinen z4 anzumachen weil ich denke das ich dadurch das shading nur verschlimmere...soviele vorteile dieses forum auch hat...irgendwie is hier viel nur panikmache und manchmal denke ich wenn ich das forum hier nicht gefunden hätte, dann würde ich auf manche dinge garnich achten!
Starwash
Stammgast
#30 erstellt: 10. Dez 2006, 18:37

philipps23 schrieb:
das mit der objektivität stimmt ja auch...aber dann zeigen die einem irgendwelche bilder wo beamer (hintereinander) 30 tage laufen und einen totalen grünstich haben. und dann sagen welche ab 1000 stunden kannste nen lcd wegwerfen... klar is das irgendwo auch panikmache aber ein fünkchen wahrheit steckt bestimmt dahinter...ich trau mich langsam garnichmehr meinen z4 anzumachen weil ich denke das ich dadurch das shading nur verschlimmere...soviele vorteile dieses forum auch hat...irgendwie is hier viel nur panikmache und manchmal denke ich wenn ich das forum hier nicht gefunden hätte, dann würde ich auf manche dinge garnich achten!


Jetzt ganz ruhig Brauner...

Schmeiß deine Kiste ruhig an und schau bis dir schlecht wird, weil sonst hätten sich die 1000€ auch nicht gelohnt...
Wahrscheinlich wirst du, wie viele auch, gar nicht die 1000Stunden erreichen, sondern vorher schon wieder verkaufen, um was Neues zu haben (meinen LCD habe ich nach 2,5Jahren mit 250Stunden verkauft) und dann stellt sich für dich die Frage eh nicht.
Aber zumindest in einem Punkt hast du recht und geht mir auch so: Berichtet jemand z.B. negativ über Geräte, die ich z.B. selbst habe, dann kam es in der Vergangenheit auch vor, dass ich nach diesen Fehlern gesucht und leider auch häufig gefunden habe...
Irgendwan habe ich mir aber das nun abgewöhnt, allerdings nur deshalb, weil ich mich im Vorfeld immer sehr genau und mit der nötigen Ausdauer informiert, verglichen und mir meine Auswahl hab vorführen lassen und damit Fehler eher ausmerzen konnte. Seit dem schreckt mich nichts mehr wirklich, außer mein leerer Geldbeutel (der nimmt stark ab, wenn man richtig gutes Equipment haben will)...

gruß
Starwash
Cinemateq
Stammgast
#31 erstellt: 10. Dez 2006, 19:12
Bin ich gemeint mit netter Herr?

Ich möchte noch eines sagen: auch ich würde dir viel eher empfehlen einen neuen Beamer zu kaufen! Ich weiss auch nicht mehr wie lange die Lampe gelaufen ist, und wenn die kaputt ist, dann hätte ich auch ein schlechtes Gewissen.

Das Ding steht halt bei mir im Schrank und ich weiss nicht was ich damit machen soll.

BEAMER KAUFEN IST FÜRCHTERLICH - man gibt ein Haidengeld aus und nach einem Jahr ist er veraltet und nix mehr wert. Die reine GELDVERNICHTUNGSMASCHINERIE

bei mir steht ja auch ein Kauf an: Sony PEARL oder Optoma HD 81 - oder dann doch einen anderen in 3 monaten - FULL HD muss es sein und kein LCD
sirgoele
Gesperrt
#32 erstellt: 10. Dez 2006, 19:18
@sirjimmy, rauchst du ? Wenn ja dann nimm einen DLP !
Starwash hat es auf den Punkt gebracht LCDs sind organische Panel und unterliegen damit einem deutlich höheren Verschleiss als die Plastikfarbräder eines DLP.

Ich habe bereits meinen sechsten LCD und als erfahrener LCD User gebe ich dir einen Tip: Kauf dir keinen gebrauchten LCD. Wenn ein LCD in einem Raucherhaushalt stand dann ist seine Lebendauer sehr begrenz, weil der Zigarettenqualm Gift für die Panel ist.

Wenn du wikrlich klamm bist aber einen LCD haben möchtest, dann achte drauf das der Kasten aus einem Nichtraucherhaushalt kommt und nicht mehr als max. 600 Stunden gelaufen ist. Vielleicht hast du Glück und der läuft bei dir noch gute 1000 Stunden ohne zu mucken.

Meine Erfahrung ist folgende. Nach 6 LCDs ist das Thema für mich durch. Dreckskisten ! Keiner der Beamer war nach etwa 500 Stunden auf dem Stand vom ersten Tag, obwohl bei uns nicht geraucht wird und die Beamer immer sehr gepflegt wurden. Ruf mal bei Grobi an und lass dir mal von denen erzählen was die von LCDs halten. Die werden dir das sicherlich bestätigen.

Zu den Geräten ab der D5 Panel Generation kann ich nichts sagen, da ich einen solchen nicht hatte, aber was ich lese und höre geht in die selbe Richtung.


http://www.busch-digital.de/eshop/design3/index.po?ShopID=95&ProdNr=1211594

Da kriegst du den IN 72 neu für 536 Euro der macht ein deutlich besseres Bild als der Z1X.


[Beitrag von sirgoele am 10. Dez 2006, 19:35 bearbeitet]
sirjimmy
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 10. Dez 2006, 19:34
nein ich rauche nicht

also ich werde jetzt entweder den dlp von cinemateq holen wenn der mir mal auf pm oda email antwortet ^^

oder nen lcd mit max 300 stunden und nichraucher... auf ebay habe ich jetzt mal son bischen die auktionen angesehn, da ist in meinem preisrahmen schon was zu bekommen.

wem langweilig ist, der kann mal die ebay auktionen die heute noch anstehn durchsehn und gucken ob er was vernüntiges für mich findet xD


wie lang sollte denn die birne max gelaufen sein von cinemateq's beamer damit es sich noch lohnt die 200 euro auszugeben?

1000h? 800h?

dankeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee


PS: seid ja doch all ganz nett
sirgoele
Gesperrt
#34 erstellt: 10. Dez 2006, 19:38
Also ich habe mal bei Ebay gerade geguckt, aber das sehe ich persönlich für den Heimkinobereich nichts brauchbares in dem von dir definierten Preisrahmen.

http://www.projektoren-datenbank.com/pro/index.php

Das ist der Beamer den dir cinemateq angeboten hat. Für 200 Euro sehr gut.


[Beitrag von sirgoele am 10. Dez 2006, 19:42 bearbeitet]
sirjimmy
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 10. Dez 2006, 19:45
cinemateq melde dich doch bitteeeeeeeeee


wenn du mir deine kto daten gibst haste das geld in 2h am konto ^^ ... (ich liebe online banking :P)

wenn ich nächste woche nen dvd abend bei mir machen kann gibts bilder ...


bin dann scho gespannt auf euer kopfschütteln über mein "heimkino" xD
philipps23
Gesperrt
#36 erstellt: 10. Dez 2006, 19:46
@sirgoele

was meinst du mit 6 lcd beamer und keiner war wie am anfang? hast du bildlich so probleme gehabt das man keine filme mehr schauen konnte oder bist du einfach sehr anspruchsvoll? da ich selber nen lcd habe (z4) kannst du mir ja da ein bischen weiterhelfen...wäre nett

schöne grüße


phil
Starwash
Stammgast
#37 erstellt: 10. Dez 2006, 19:49

philipps23 schrieb:
@sirgoele

was meinst du mit 6 lcd beamer und keiner war wie am anfang? hast du bildlich so probleme gehabt das man keine filme mehr schauen konnte oder bist du einfach sehr anspruchsvoll? da ich selber nen lcd habe (z4) kannst du mir ja da ein bischen weiterhelfen...wäre nett

schöne grüße

phil


...mensch Philipp lass es bleiben nach Fehlern zu suchen... du ärgerst dich nur, wenn du welche findest, die du bis jetzt nicht gefunden hattest (und darauf kommts doch an)...

Gruß
Starwash
sirgoele
Gesperrt
#38 erstellt: 10. Dez 2006, 19:53

philipps23 schrieb:
@sirgoele

was meinst du mit 6 lcd beamer und keiner war wie am anfang? hast du bildlich so probleme gehabt das man keine filme mehr schauen konnte oder bist du einfach sehr anspruchsvoll? da ich selber nen lcd habe (z4) kannst du mir ja da ein bischen weiterhelfen...wäre nett

schöne grüße


phil



Die Kurzlebigkeit macht mir zu schaffen. Ich finde man kann förmlich zusehen wie die Dinger altern. Wenn man Glück hat tauchen Sachen wie Shading und Banding nicht sofort auf sondern erst nach einer Weile, aber sie kommen ! Mit der D5 Generation kenne ich mich nicht aus, da kann ich nichts sagen, aber mein Bruder hat den Z4 jetzt bei 600 Stunden und Banding hat schon geringfügig angefangen. Ein LCD und das ist meine persönliche Schlussfolgerung, ist ein schönes Gerät.....für ein Jahr bzw. bis etwa 500-600 Stunden, danach sollte man zusehen das man sich von dem Ding trennt. Bei meinem Z3 waren nach etwa 500 Stunden die Panel angegriffen und es traten Banding, Shading und Kontrastverlust auf. Auch wenn ich RBE empfindlich bin, aber ein LCD kommt mir nicht mehr ins Haus. Wobei ich einschränkend sagen muss das ich die weitere Entwicklung der D6 Panel mal abwarte, insbesondere in Bezug auf Langlebigkeit.
philipps23
Gesperrt
#39 erstellt: 10. Dez 2006, 20:14
siehste starwash das meine ich :-)
sirgoele
Gesperrt
#40 erstellt: 10. Dez 2006, 20:17

philipps23 schrieb:
siehste starwash das meine ich :-)



Nimm dir das aber nicht zu sehr zu Herzen. Ich denke meine mittlerweile negative Einstellung LCDs gegenüber werden viele nicht teilen, auch zu Recht nicht, da sie vielleicht solche Erfahrungen nie gemacht haben. Du wirst mit Sicherheit jede Menge tolle Stunden mit deinem Z4 verbringen. Es ist ja nicht anzunehmen das die Panels von generation zu Generation schlechter werden sondern eher besser. Bei sorgfältigem Umgang denke ich das du die erste Lampe in voller Qualität genießen kannst. Bei meinem Bruder wird geraucht, dass vergaß ich zu erwähnen.

Ich persönlich werd jetzt folgendes machen. Ich kaufe mir einen guten aber günstigen DLP Infocus IN 72 oder Optoma HD 70 damit überbücke ich die nächsten 2-3 Jahre und beobachte sehr genau die Entwicklung. Wenn HDTV sich voll durchgesetzt hat und entsprechende Quantität an Sendern und Hardware besteht werde ich mir einen Full HD DLP anschaffen. HDDVD und Blue Ray sind doch eben erst gestartet, DVDs werden noch gut 2-3 Jahre dominieren und die Sender brauchen halt auch noch eine Weile, aber in spätestens 3 Jahren schlag ich dann richtig zu. Es sei denn ich gewinne im Lotto und wenn nicht habe ich ja genug Zeit zum sparen.


[Beitrag von sirgoele am 10. Dez 2006, 20:22 bearbeitet]
Starwash
Stammgast
#41 erstellt: 10. Dez 2006, 20:21

sirgoele schrieb:

philipps23 schrieb:
@sirgoele

was meinst du mit 6 lcd beamer und keiner war wie am anfang? hast du bildlich so probleme gehabt das man keine filme mehr schauen konnte oder bist du einfach sehr anspruchsvoll? da ich selber nen lcd habe (z4) kannst du mir ja da ein bischen weiterhelfen...wäre nett

schöne grüße


phil



Die Kurzlebigkeit macht mir zu schaffen. Ich finde man kann förmlich zusehen wie die Dinger altern. Wenn man Glück hat tauchen Sachen wie Shading und Banding nicht sofort auf sondern erst nach einer Weile, aber sie kommen ! Mit der D5 Generation kenne ich mich nicht aus, da kann ich nichts sagen, aber mein Bruder hat den Z4 jetzt bei 600 Stunden und Banding hat schon geringfügig angefangen. Ein LCD und das ist meine persönliche Schlussfolgerung, ist ein schönes Gerät.....für ein Jahr bzw. bis etwa 500-600 Stunden, danach sollte man zusehen das man sich von dem Ding trennt. Bei meinem Z3 waren nach etwa 500 Stunden die Panel angegriffen und es traten Banding, Shading und Kontrastverlust auf. Auch wenn ich RBE empfindlich bin, aber ein LCD kommt mir nicht mehr ins Haus. Wobei ich einschränkend sagen muss das ich die weitere Entwicklung der D6 Panel mal abwarte, insbesondere in Bezug auf Langlebigkeit.



Wieder einmal viel zu pauschalisiert.... und oberflächlich... Du schreibst hier gerade so, als wäre deine Erfahrungen Maß aller Dinge und alle LCDs würden sich so verhalten.
Ich würde sagen, du hast einfach bisher Pech gehabt bzw. auf Beamer gesetzt, die uralt waren. Du schreibst ja selbst, dass du keine Erfahrungen mit D5 und D6-Panals hast - folglich: also mit Panals davor, wobei damit deine Erfahrungen auch hinfällig für neuere Generationen sind.
Das die LCD-Technik anfällig ist, haben wir ja schon geklärt - aber sie so schlecht zu machen - ohne wirkliche Referenzen zu besitzen, ist schon sehr waghalsig und trifft wieder Plipps23 Anmerkung von Panikmache...
Soweit und zum letzten Mal.

Gruß
Starwash
Starwash
Stammgast
#42 erstellt: 10. Dez 2006, 20:23

sirgoele schrieb:

philipps23 schrieb:
siehste starwash das meine ich :-)



Nimm dir das aber nicht zu sehr zu Herzen. Ich denke meine mittlerweile negative Einstellung LCDs gegenüber werden viele nicht teilen, auch zu Recht nicht, da sie vielleicht solche Erfahrungen nie gemacht haben. Du wirst mit Sicherheit jede Menge tolle Stunden mit deinem Z4 verbringen. Es ist ja nicht anzunehmen das die Panels von generation zu Generation schlechter werden sondern eher besser. Bei sorgfältigem Umgang denke ich das du die erste Lampe in voller Qualität genießen kannst. Bei meinem Bruder wird geraucht, dass vergaß ich zu erwähnen.


Jetzt warst du ein bischen schneller - hast relativiert - und damit meinen Post wieder teils gegenüber dir entkräftet...
Das nächste Mal doch bitte gleich, bevor ich mir solch einen "Wolf" schreibe...

Gruß
Starwash
Starwash
Stammgast
#43 erstellt: 10. Dez 2006, 20:24

philipps23 schrieb:
siehste starwash das meine ich :-)


und du Philipps halt nun endlich die Beine still...

Gruß
Starwash
philipps23
Gesperrt
#44 erstellt: 10. Dez 2006, 20:26
ok sirgoele hat es ja jetzt auch nochmal bestätigt das er etwas zu negativ war, von daher brauchen wir uns jetzt nichmehr zu streiten..ich danke euch für die hilfe (euch beiden) und hoffe das dieser thread jetzt mal zum anfänglichen thema übergeht...nähmlich das ein student nen beamer sucht...

schönen sonntag abend noch

phil
sirgoele
Gesperrt
#45 erstellt: 10. Dez 2006, 20:28

Starwash schrieb:

sirgoele schrieb:

philipps23 schrieb:
@sirgoele

was meinst du mit 6 lcd beamer und keiner war wie am anfang? hast du bildlich so probleme gehabt das man keine filme mehr schauen konnte oder bist du einfach sehr anspruchsvoll? da ich selber nen lcd habe (z4) kannst du mir ja da ein bischen weiterhelfen...wäre nett

schöne grüße


phil



Die Kurzlebigkeit macht mir zu schaffen. Ich finde man kann förmlich zusehen wie die Dinger altern. Wenn man Glück hat tauchen Sachen wie Shading und Banding nicht sofort auf sondern erst nach einer Weile, aber sie kommen ! Mit der D5 Generation kenne ich mich nicht aus, da kann ich nichts sagen, aber mein Bruder hat den Z4 jetzt bei 600 Stunden und Banding hat schon geringfügig angefangen. Ein LCD und das ist meine persönliche Schlussfolgerung, ist ein schönes Gerät.....für ein Jahr bzw. bis etwa 500-600 Stunden, danach sollte man zusehen das man sich von dem Ding trennt. Bei meinem Z3 waren nach etwa 500 Stunden die Panel angegriffen und es traten Banding, Shading und Kontrastverlust auf. Auch wenn ich RBE empfindlich bin, aber ein LCD kommt mir nicht mehr ins Haus. Wobei ich einschränkend sagen muss das ich die weitere Entwicklung der D6 Panel mal abwarte, insbesondere in Bezug auf Langlebigkeit.



Wieder einmal viel zu pauschalisiert.... und oberflächlich... Du schreibst hier gerade so, als wäre deine Erfahrungen Maß aller Dinge und alle LCDs würden sich so verhalten.
Ich würde sagen, du hast einfach bisher Pech gehabt bzw. auf Beamer gesetzt, die uralt waren. Du schreibst ja selbst, dass du keine Erfahrungen mit D5 und D6-Panals hast - folglich: also mit Panals davor, wobei damit deine Erfahrungen auch hinfällig für neuere Generationen sind.
Das die LCD-Technik anfällig ist, haben wir ja schon geklärt - aber sie so schlecht zu machen - ohne wirkliche Referenzen zu besitzen, ist schon sehr waghalsig und trifft wieder Plipps23 Anmerkung von Panikmache...
Soweit und zum letzten Mal.

Gruß
Starwash


Ich habe mein Statement aktualisiert. Uralt waren die Beamer allesamt nicht, es waren immer aktuelle Modelle.
Ich behaupte auch nicht das meine Erfahrungen das Maß aller Dinge sind sondern eben meine Erfahrungen. Diese können und müssen nicht von anderen geteilt werden. Mag sein das jemand ähnliche Erfahrungen mit DLPs gemacht hat und es genau andersrum sieht. Allerdings bin ich in zahlreichen Foren vertreten und muss sagen, dass die schlechten Erfahrungen mit LCDs deutlich überwiegen. Ich persönlich gehe mittlerweile sogar soweit zu sagen, dass die LCD Technologie für den intensiven und dauerhaften Heimkino Einsatz unbrauchbar ist. Aber wie gesagt, alles nur subjektiv.
sirgoele
Gesperrt
#46 erstellt: 10. Dez 2006, 20:31
Der Student reagiert ja auf meine enorm wichtigen Tips nicht. Ich habe ihm geschrieben wo er den Phillips begutachten kann bevor er blind kauft und wo er den IN 72 für 536 Euro bekommt, mehr ist von meiner Seite zu diesem Thread nicht zu sagen.

ebenfalls einen schönen Abend allen.
Starwash
Stammgast
#47 erstellt: 10. Dez 2006, 20:31

sirgoele schrieb:

Starwash schrieb:

sirgoele schrieb:

philipps23 schrieb:
@sirgoele

was meinst du mit 6 lcd beamer und keiner war wie am anfang? hast du bildlich so probleme gehabt das man keine filme mehr schauen konnte oder bist du einfach sehr anspruchsvoll? da ich selber nen lcd habe (z4) kannst du mir ja da ein bischen weiterhelfen...wäre nett

schöne grüße


phil



Die Kurzlebigkeit macht mir zu schaffen. Ich finde man kann förmlich zusehen wie die Dinger altern. Wenn man Glück hat tauchen Sachen wie Shading und Banding nicht sofort auf sondern erst nach einer Weile, aber sie kommen ! Mit der D5 Generation kenne ich mich nicht aus, da kann ich nichts sagen, aber mein Bruder hat den Z4 jetzt bei 600 Stunden und Banding hat schon geringfügig angefangen. Ein LCD und das ist meine persönliche Schlussfolgerung, ist ein schönes Gerät.....für ein Jahr bzw. bis etwa 500-600 Stunden, danach sollte man zusehen das man sich von dem Ding trennt. Bei meinem Z3 waren nach etwa 500 Stunden die Panel angegriffen und es traten Banding, Shading und Kontrastverlust auf. Auch wenn ich RBE empfindlich bin, aber ein LCD kommt mir nicht mehr ins Haus. Wobei ich einschränkend sagen muss das ich die weitere Entwicklung der D6 Panel mal abwarte, insbesondere in Bezug auf Langlebigkeit.



Wieder einmal viel zu pauschalisiert.... und oberflächlich... Du schreibst hier gerade so, als wäre deine Erfahrungen Maß aller Dinge und alle LCDs würden sich so verhalten.
Ich würde sagen, du hast einfach bisher Pech gehabt bzw. auf Beamer gesetzt, die uralt waren. Du schreibst ja selbst, dass du keine Erfahrungen mit D5 und D6-Panals hast - folglich: also mit Panals davor, wobei damit deine Erfahrungen auch hinfällig für neuere Generationen sind.
Das die LCD-Technik anfällig ist, haben wir ja schon geklärt - aber sie so schlecht zu machen - ohne wirkliche Referenzen zu besitzen, ist schon sehr waghalsig und trifft wieder Plipps23 Anmerkung von Panikmache...
Soweit und zum letzten Mal.

Gruß
Starwash


Ich habe mein Statement aktualisiert. Uralt waren die Beamer allesamt nicht, es waren immer aktuelle Modelle.
Ich behaupte auch nicht das meine Erfahrungen das Maß aller Dinge sind sondern eben meine Erfahrungen. Diese können und müssen nicht von anderen geteilt werden. Mag sein das jemand ähnliche Erfahrungen mit DLPs gemacht hat und es genau andersrum sieht. Allerdings bin ich in zahlreichen Foren vertreten und muss sagen, dass die schlechten Erfahrungen mit LCDs deutlich überwiegen. Ich persönlich gehe mittlerweile sogar soweit zu sagen, dass die LCD Technologie für den intensiven und dauerhaften Heimkino Einsatz unbrauchbar ist. Aber wie gesagt, alles nur subjektiv.



Hatte mich ja auch schon korrigiert und denke wir sollten nun zurück zum Wesentlichen kommen...

Gruß
Starwash
sirjimmy
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 10. Dez 2006, 23:11
http://cgi.ebay.de/L...QQrdZ1QQcmdZViewItem

<-- kann jemand noch kurzfristig was zu dem gerät sagen? klingt für mich sehr gut ...

und der?

http://cgi.ebay.de/B...QQrdZ1QQcmdZViewItem

und der? ^^

http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem

der ist ein dlp und hat ne ersatzlampe dabei

http://cgi.ebay.de/V...QQrdZ1QQcmdZViewItem


[Beitrag von sirjimmy am 10. Dez 2006, 23:23 bearbeitet]
sirgoele
Gesperrt
#49 erstellt: 11. Dez 2006, 11:28

sirjimmy schrieb:
http://cgi.ebay.de/L...QQrdZ1QQcmdZViewItem

<-- kann jemand noch kurzfristig was zu dem gerät sagen? klingt für mich sehr gut ...

und der?

http://cgi.ebay.de/B...QQrdZ1QQcmdZViewItem

und der? ^^

http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem

der ist ein dlp und hat ne ersatzlampe dabei

http://cgi.ebay.de/V...QQrdZ1QQcmdZViewItem



Mensch Junge langsam habe ich aber die Faxen dicke. Lerne mal ein wenig Anstand ! Hier wollen dir Leute helfen geben dir Tips und "greifen" dir unter die Arme und von dir kommt nicht mal ein kleines kurze Danke ! Damit meine ich nicht nur mich, sondern auch alle anderen die behilflich sein wollten. Stattdessen kommt du ständig mit irgendwelchen links. Kauf dir deinen Beamer meinetwegen auf dem Flohmarkt...unfassbar sowas.
philipps23
Gesperrt
#50 erstellt: 11. Dez 2006, 12:07
stimme ich dir zu..ich habe mir auch nicht wenig mühe mit dem thema gegeben...werde ihm jetzt auch nichtmehr antworten, das sind so leute denen andere egal sind hauptsache denen wird geholfen...wirklich egoistisch sowas!

Also erwarte hier im forum von uns keine hilfe mehr.

kauf dir einfach nen Do it Yourself beamer für deine 200 € und gut is...oder bau dir selber einen mit nem diaprojektor und nem flachbildschirm

ciao ciao und viel spaß mit deinem 200€ gebrauchten Ebay Beamer MUAHAHAHAHAHA
Signature
Inventar
#51 erstellt: 11. Dez 2006, 13:23
@sirjimmy,

sollte nich unfreundlich gemeint sein! kannst ja nichts dafür das du dich mit beamer noch nicht so beschäftigt hast.

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen und setzte sogar noch eins drauf: Man kann auch weniger Geld zum Fenster hinauswerfen. Lass es besser sein und warte bis Du das Hobby vernünftig finanzieren kannst. In der Zwischenzeit würde ich mich mit dem Thema stärker beschäftigen um eine gute Entscheidungsgrundlage für den späteren Kauf zu haben. Hier im Forum gibt's haufenweise interessante Threads die einen weiterbringen können.

[NACHTRAG]

wäre nett wenn mir jemand ne alternative, gebraucht bis 350€ nennen könnte

Bedenke, dass Du für diesen Betrag in vielen Fällen gerade mal eine neue Lampe bekommst und einige Lampen nicht einmal 500 Stunden in der wirklichen Welt durchhalten ...

Gruß
- sig -


[Beitrag von Signature am 11. Dez 2006, 13:26 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
beamer neuling sucht beamer
f@llo am 19.08.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  11 Beiträge
Beamer zum Filme gucken für max. 350??
ayran am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2010  –  28 Beiträge
Beamer Neuling sucht professionelle Hilfe
Predator_GER am 19.04.2006  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  11 Beiträge
Gebrauchter Beamer bis 350?
dvd-junkie am 08.07.2010  –  Letzte Antwort am 15.07.2010  –  14 Beiträge
[Kaufberatung] Beamer 300-350?
Hero-of-Hifi[Whats-HiFi?] am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  22 Beiträge
Neuling sucht passenden Beamer und hat Fragen :)
letmi am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  3 Beiträge
Neuling sucht Anfänger-Beamer und braucht Hilfe
selidor2 am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  10 Beiträge
Einsteiger sucht Beratung für "günstigen" HD Beamer
Dj_Dan360 am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.12.2007  –  30 Beiträge
Neuling sucht Beamer für mobilen Einsatz
FamK am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 22.09.2008  –  2 Beiträge
Noob sucht seinen ersten Beamer! pls Help
Arogian am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedsdv82
  • Gesamtzahl an Themen1.466.711
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.436