Neuling sucht Anfänger-Beamer und braucht Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
selidor2
Neuling
#1 erstellt: 17. Apr 2005, 18:22
Bin absoluter Neuling auf dem Home-Cinema Gebiet, überlege aber zur Zeit mir einen Beamer zu zulegen.

Ich bin RBE unempfindlich und werde den Beamer wohl nur etwa 3 mal die Woche nutzen.
Hohe Ansprüche habe ich nicht, dafür aber auch nur ein geringes Budget von etwa 500 Euro.

Der Beamer soll hauptsächlich für DVDs und Xbox genutzt werden. Extrem selten vielleicht noch für Sat-Receiver und Notebook, aber wenn dann wirkl nur ganz selten (Wäre aber schon nicht schlecht wenn ich alle 4 Sachen anschließen könnte…)

Priorität liegt aber absolut bei DVDs und Xbox (hier sollen dann auch die besten Anschlüsse genutzt werden).

DVD Player, Xbox und Sat Receiver müssten über etwa 8m lange Kabel, Notebook etwa 11m langes Kabel mit dem Beamer verbunden werden. (Gibt es da auch ne andere Möglichkeit? Infrarotverbindung, o.ä.?)

Entfernung von Beamer zur Leinwand beträgt etwa 3,50m, Beamer wird an der Decke angebracht und ist etwa 40cm über dem Beginn der Leinwand angesiedelt.

Leinwand ist nicht allzu groß…Breite und Höhe etwa jeweils 1,00 – 1,30 Meter.

Ich selbst befinde mich beim schauen etwa 2Meter Diagonale unterm Beamer. Also er sollte nicht zu extrem laut sein…


Könnt ihr mir bei meiner Suche weiterhelfen? Denke, der MD2950 wäre z.B. nicht schlecht für meine Ansprüche? Gibt’s sonst noch einen akzeptablen Beamer in der Preisklasse bis 500 Euro (gerne auch gebraucht – ebay)?

Vielen Dank
Akalazze
Stammgast
#2 erstellt: 17. Apr 2005, 20:02
ich selber habe den md2950 und bin für den kurz wirklich zufrieden. irgendwelche beamer für den gleichen preis und qualität sind mir nicht bekannt. das beste bild bekommst du mit einem Yuv auf VGA kabel, dann muss dein dvd-player aber einen yuv ausgang haben. mit der leinwandgröße gibt es aber ein problem. um ein so kleines bild zu machen muss der beamer total nah an die leinwand.
Bei einer leinwandgröße von 1,33m x 1,00m muss der beamer ca. 1,66m von der leinwand entfernt sein. http://www.projector...ction-calculator.htm
hier kannst du dir die leinwandgröße und abstand für den md2950 ausrechnen lassen.


Gruß

Daniel
selidor2
Neuling
#3 erstellt: 17. Apr 2005, 20:21
danke für die antwort! und vielen dank für die seite, ist echt praktisch!!! nur... ich find bei der auswahlliste den md2950 nicht... gibt es irgendeinen baugleichen beamer, mit dem ich die leinwandgröße an stelle des md2950 ausrechnen kann?
Akalazze
Stammgast
#4 erstellt: 17. Apr 2005, 21:05
hi

den link den ich dir geschickt habe, da kommst du sofort zum richtigen beamer, dem nec VT 46, der iist baugleich mit dem medion.

Daniel
selidor2
Neuling
#5 erstellt: 17. Apr 2005, 21:58
ok, danke... anscheinend haste dich aber verguckt... 1,66 wäre die diagonale.
2,38m müsste dann der abstand sein. würde passen...

aber, nehm ich dann qualitätsverluste in kauf, oder wäre das machbar?
Akalazze
Stammgast
#6 erstellt: 17. Apr 2005, 22:49
das bild wird bestimmt nicht schlechter, aber warum nur so klein?? ich dachte am anfang auch erst so groß brauch man das garnicht, aber wenn man das bild dann mal größer hatte merkt man erst wie klein es dann nachher wieder ist.
selidor2
Neuling
#7 erstellt: 17. Apr 2005, 23:10
weil ich momentan noch bei meinen eltern wohne (armer student...) und dort unterm dach untergebracht bin...sprich zwei schrägen...da geht leider leider nicht mehr
Felix_Felix
Neuling
#8 erstellt: 18. Apr 2005, 09:22
Hallo, achte unbedingt auf die Lüfterlautstärke, es nervft ungemein wenn der über 27 DB liegt. Das ist aber subjektiv, Du musst es selbst testen. Ich habe einen Liesegang Solid S.Der wird mit 27 db als flüsterleise angegeben, er ist zwar schon sehr leise, mir aber noch zu laut. Kannst Ihn haben für 599.00 € hat nur 11 Std. gelaufen. Schau im Ebay nach. Er mach ein super Klasse Bild und ist einfach einzustellen.
jugi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Apr 2005, 12:11
Ich habe auch den Medion. DEr ist mit 32 DB angegeben. Wenn ein Film auf Pause steht hört man natürlich den Lüfter. Aebr sobald Ton an ist fällt es mitr nicht mehr auf. Und bei mir sthet der Beamer <1m vor mir...

Gruss
jugi
selidor2
Neuling
#10 erstellt: 18. Apr 2005, 14:02
danke für das angebot, aber da macht mir der medion eigentlich den eindruck als wäre er gleichwertig...
gibts noch andere empfehlenswerte beamer (4:3)? können auch bissl teuerer sein... so bis 700... hab gern bissl auswahl
aber danke euch allen schon mal für die guten tipps!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer-Anfänger braucht Hilfe
Vintersorg69 am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 30.08.2005  –  7 Beiträge
Beamer Neuling braucht Hilfe
mulle1111 am 08.08.2010  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  5 Beiträge
Beamer Neuling sucht professionelle Hilfe
Predator_GER am 19.04.2006  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  11 Beiträge
beamer neuling sucht beamer
f@llo am 19.08.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  11 Beiträge
Neuling braucht etwas Hilfe
afru am 13.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  13 Beiträge
Beamer Neuling braucht Rat
hfboy am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.12.2010  –  23 Beiträge
Beamer-Neuling braucht Hilfe! Infocus5700 an 3910
tommy69 am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  3 Beiträge
Neuling sucht passenden Beamer und hat Fragen :)
letmi am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  3 Beiträge
Beamer anfänger hilfe
mastaa am 03.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.09.2012  –  9 Beiträge
Neuling sucht Beamer für mobilen Einsatz
FamK am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 22.09.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedAudio-Alexander
  • Gesamtzahl an Themen1.467.371
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.903.932

Hersteller in diesem Thread Widget schließen