optoma beamer und denon receiver

+A -A
Autor
Beitrag
gleitschirm99
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Jul 2004, 13:29
mahlzeit !

ich habe einen denon avr-3805 receiver und einen optoma h30 beamer. alle geräte, wie dvd player und tv gehen in den receiver und werden von dort per yuv an den beamer weitergegeben.
jetzt möchte ich meinen laptop an den beamer anschliessen, aber über den receiver. also vom laptop (vga-ausgang) an den receiver (yuv-eingang) geht das ohne wandlung oder ist das eine blöde idee ?

danke ,frank
derMasterBeamer
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Jul 2004, 15:25
Hi Frank,
sollte gehen. Du brauchst ein Kabel, wie früher jede Grafikkarte mit einem Monitor verbunden war - nämlich VGA auf RGB (das waren 5 BNC oder RCA Stecker) - an diesem Kabel schließt Du nur Rot-Blau-Grün an, das schwarze und das weiße lässt Du weg. Fertig.
Gruß
Michael
eox
Inventar
#3 erstellt: 27. Jul 2004, 15:37
nein das geht natürlich leider nicht so wie masterbeam meint.
das notebook gibt ein VGA signal mit mehr als 15khz und RGB-HV aus.
das YUV signal hat eine sichtbare sync, sie ist verschaachtelt ausserdem werden nur auflösungen wie PAL/NTSC und HDTV 720p und 1080i von YUV unterstützt, da der reciever aber scheinbar ein interne wandlung macht und das signal nicht direkt durch lässt, würde auch so eine kabelbastellei auch wenn diese gehen würde nicht funktionieren, mal ganz abgesehen davon das der beamer sowas nicht über YUV annehmen würde.

ein VGA signal und ein YUV signal sind nunmal grundlegend anders.

Schliesse das notebook per VGA an und gut ist.
gleitschirm99
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 27. Jul 2004, 15:49
hello again !

laptop per vga-out wäre ja die einfach variante. aber erstens hat mein laptop kein vga out und aussderdem geht bei vga-out (habe ich per externer box probiert) eine menge qualität verloren.
aber wenn dann doch vga - rgb - yuv so ein signalchaos darstellt (:)) werde ich das wohl nicht direkt lösen können. oder ich muss mit dem laptop direkt an den beamer unter der decke. der denon macht übrigens wirklich eine interne wandlung der signale.

danke ! frank
eox
Inventar
#5 erstellt: 27. Jul 2004, 23:02
ja du musst direkt dran alles andere ist essig oder nicht ohne mehrere tausend euro teure signalwandler lösbar.
was hast du den für ein notebook? und was für eine box meinst du?
gleitschirm99
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 28. Jul 2004, 07:54
guten morgen !

laptop ist ein fujitsu siemens s6010. die haben keine tv-out an bord. ich habe aber eine externe box, die das vga signal vom monitorausgang umwandelt in ein fernsehsignal. auf cinch, s-vhs kabel oder scart.

frank
eox
Inventar
#7 erstellt: 28. Jul 2004, 09:17
das ist klar das sowas mies aussieht, du sollst direkt per vga dran gehen das ist das einzigst wahre.
gleitschirm99
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 28. Jul 2004, 09:24
... schon klar. nur beamer unter der decke und laptop auf dem couchtisch. das ist eben ein kleines kabel problem. ausserdem geht der yuv eingang beim optoma üner einen adapter in den "computer-eingang". müsste also gewechselt werden ... und der adapter von yuv auf vga? hat mich auf die idee gebracht in den yuv-eingang des denon zu gehen.

frank
eox
Inventar
#9 erstellt: 28. Jul 2004, 17:09
oh der macht yuv über vag, das ist natürlich unschön...
dvi-i hat der nicht zufällig? ;-)
gleitschirm99
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 29. Jul 2004, 13:18
hallo !
digital in ist offensichtlich nicht vorhanden. ist halt doch ein reiner heimkino beamer. die bildqualität ist aber auf jeden fall super schön.

frank
eox
Inventar
#11 erstellt: 29. Jul 2004, 14:08
gerade wegen heimkino haben doch alle beamer dvi aber das war ironisch gemeint
die optoma sind eher presentationsbeamer...
akay
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Jul 2004, 14:54
Hallo gleitschirm99,
wieso hat Dein Fujitsu S6010 kein VGA out ???? Ich sitze hier vor derselben Kiste, die HAT VGA out! Ist hinter einer kleinen Plastiklasche versteckt...

Gruß, akay
eox
Inventar
#13 erstellt: 29. Jul 2004, 16:50
ne er meinte das anders
der hat natürlich vga anschliessen kann er es nur nicht weil er schon yuv an vga am beamer hat
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Optoma Beamer macht Faxen
Tyran89 am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.04.2014  –  9 Beiträge
Optoma Pico Beamer
DanielSensei am 02.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  2 Beiträge
Optoma Beamer Reseten
william231187 am 12.06.2010  –  Letzte Antwort am 12.06.2010  –  5 Beiträge
Optoma UHL55 LED Beamer
theKosake am 02.10.2018  –  Letzte Antwort am 13.11.2019  –  38 Beiträge
Optoma HD800 und Sat Receiver
Eisi2005 am 10.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  6 Beiträge
Optoma HD83 vs. optoma HD87
Heinz,2,3 am 01.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  47 Beiträge
Optoma HD800 / Optoma HD800X
Achilleus123 am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 22.09.2009  –  4 Beiträge
Probleme mit Bild Optoma Beamer
keven12 am 28.12.2017  –  Letzte Antwort am 28.12.2017  –  2 Beiträge
Defekt Optoma HD200 DLP Beamer
Phoenics am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  2 Beiträge
Beamer Problem Optoma Bild Hilfe!
daweeee am 12.11.2018  –  Letzte Antwort am 20.12.2018  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.587 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedeap-music
  • Gesamtzahl an Themen1.467.095
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.899.428

Hersteller in diesem Thread Widget schließen