Röhre und als Heimkino Ergänzung einen DLP-Beamer?

+A -A
Autor
Beitrag
Gnadenlos
Stammgast
#1 erstellt: 29. Sep 2007, 15:57
Ich hoffe das ist ok wenn ich hier im Beamerunterforum nochmal einen extra Thread aufmache, hab zwar bei der "Kaufberatung" schon geantwortet aber ich erhoffe mir hier im Beamerforum zusätzliche Hilfe.

Ich habe eine 16:9 32" Sony Trinitron Röhre mit der ich super zufriden bin, vor allem der Schwarzwert ist top, da kommt kein LCD/Plasma ran, vom Bild bin ich also sehr zufrieden und das jetzt schon seid 5 Jahren, außer der baubedingten Konvergenz von Röhren gibt es nix auszusetzen und man könnte weiter DVDs genießen und fertich, wenn da nicht der Wunsch nach einem größeren Bild wäre.

5.1 Soundanlage ist vorhanden nur habe ich halt das Problem das das Bild nicht zum Ton passt, da fehlt was. Nun habe ich es ebenfalls so vor, die Röhre stehen lassen und den ganzen alltäglichen TV-Mist darauf gucken und Kinofilme wenn ich Bock habe auf dem Beamer. Gester wieder schmerzlich vermisst als ich "Sunshine" auf DVD hier hatte, toller Film, guter 5.1 Sound aber auf 80cm Diagoale einfach zu mickrig, da war das Weltall nur noch ein Weltallchen. Dazu müsste also eine Motorleinwand vor die Röhre fahren. Am Monttag hab ich auch einen Termin bei Mediastar in Frankfurt, der hat mir am Telefon gleich von LCD-Beamern abgeraten, für 200-300€ mehr bekomme ich mit der DLP-Technik das wesentlich besser Heimkinobild. Ich bin schon gespannt auf Montag, das ist ja angeblich der größte Beamervorführraum Europas.

1. Mein größten Bedenken sind mein Sitzabstand, der beträgt nämlich nur um die ~2,70m~. Macht da ein Beamer überhaupt Sinn oder erschlägt mich das Bild?

2. Wie sieht es mit dem Schwarzwert von aktuellen DLP-Beamer aus, kommen die an gute Röhren-TVs ran oder ist das schwarze Weltall in "Sunshine" dann wie bei LCDs/Plasmas wieder eher ein graues Weltall?

3. Die Lautstärke von DLP-Beamern? Höher oder gleich wie bei LCD-Beamern?

4. Aufstellung. Der Beamer würde direkt hinter mir oben an der Decke stehen/befestigt werden. Über Kopf oder auf einem Board mit HDMI-Player entscheidet sich noch. Wo könnte es Probleme bei der Aufstellung mit DLPs geben?

5. Welche DLP-Beamer sind im Moment bis 2000€ angesagt? Mitsubishi 3100? Gut, ich werde sicher bei Mediastar am Montag sehr gut beraten aber als Anhaltspunkt schonmal.

6. Probleme mit Motorleinwänden, gibt es das Problem das Wellenschlagen noch oder eher selten?

7. Mein Gesamtbudget beträgt 3000€, mit Motorleinwand, Beamer und Verkabelung, komm ich da hin?

Als letztes stellt sich mir halt noch die ständig wiederkehrende Frage, Beamer sinvoll in meinem Fall oder doch lieber auf 52" LCD oder Plasma setzen?
pratter
Inventar
#2 erstellt: 29. Sep 2007, 19:19
1. Kommt auf die Leinwandgröße an, bei einem Abstand von 2,70m würde ich auf ca. 1,80m Leinwandbreite gehen, nicht viel mehr.
Ein sehr großer Plasma könnte hier bereits eine interessante Alternative darstellen, wenn der Preis nicht wäre.

2. Kommt auf das Gerät an. Ich verwende ebenfalls noch Röhrenfernseher, u.a. Sharp und Grundig. Mein DLP (Z3300) kommt nicht ganz ran, aber gegenüber den mir bekannten LCD's meilenweit besser.

3. Abhängig von Preis und Modell. An die ganz leisen Sony VPL oder dem Sanyo kommen die meisten DLP's wohl nicht ran.

4. Also DLP sagt erstmal nichts über die Aufstellung aus, ich glaube du verlangst für alle eine pauschale Aussage in Bezug auf DLP, das geht so nicht. Auf htt://www.hcinema.de kannst Du zu den jeweiligen Beamer den Zoombereich und das Offset berechnen. Auch wird angezeigt ob der Beamer über Lens-Shift verfügt oder nicht. Alles andere wäre nicht zielstrebig.

5. Der Mitsu HC3100 ist bis 3000 EUR ein sehr interessantes Gerät, genauso auch der Sharp XV Z3300. Preislich etwas darunter vielleicht noch der Sharp XV DT510.

6. kA, für mich ist ne Rahmenleinwand das Maß aller Dinge.

7. Möglich ist das, aber nicht mit einem HC3100 oder Z3300. Da musst Du dich nach günstigeren DLP's umsehen, z.B. Optoma, Infocus, ..


Als letztes stellt sich mir halt noch die ständig wiederkehrende Frage, Beamer sinvoll in meinem Fall oder doch lieber auf 52" LCD oder Plasma setzen?


Ein vernünftiger Plasma, so z.B. von Pioneer, liegt preislich auch locker bei 3000 EUR und mehr. Es kommt halt darauf an, wie groß dein Bild werden soll. Umso größer, desto teurer wird's bei LCD/Plasma.

Deinen Anspruch kann nur eine Person definieren, und das bist Du!
Gnadenlos
Stammgast
#3 erstellt: 29. Sep 2007, 23:50
Danke für deine Antworten. Kostet der HC3100 nicht ca. 1500€ im Moment oder meinst du einen anderen? Der Mediastar-Mensch hat gemeint ich komme mit 2500-3000€ locker hin.

Ist doch der oder?
http://geizhals.at/deutschland/a217902.html
MichaW
Inventar
#4 erstellt: 30. Sep 2007, 00:40
Ja,den HC 3100 bekommst du mitlerweile für 1500€ Das ist sehr viel Beamer für wenig Geld Und bei Medias.kann es dir passieren,dass sie auf ein Gerät fixiert sind und das auch gerne verkaufen
Gnadenlos
Stammgast
#5 erstellt: 30. Sep 2007, 01:26

MichaW schrieb:
Ja,den HC 3100 bekommst du mitlerweile für 1500€ Das ist sehr viel Beamer für wenig Geld Und bei Medias.kann es dir passieren,dass sie auf ein Gerät fixiert sind und das auch gerne verkaufen


Ist das jetzt negativ ironisch gemeint oder darf ich das positiv verstehen? Oder hast du schlechte Erfahrungen mit Mediastar gemacht?
pratter
Inventar
#6 erstellt: 30. Sep 2007, 09:44
Oh, ich wusste nicht, dass der HC3100 inzwischen so günstig gehandelt wird. Am Besten mal direkt vor Ort vergleichen, ruhig mal nach dem Z3300 fragen, vielleicht ist der vom Preis auch entsprechend gefallen.
MichaW
Inventar
#7 erstellt: 30. Sep 2007, 12:19
Mediastar besitzt die Alleinvermarktungsrechte für den Sharp Z 3300 und den verkaufen sie auch gerne! Und es kann passieren,dass der eine oder andere Beamer nicht optimal eingestellt ist Und vielleicht solltest du dir ein oder zwei von deinen eigenen DVDs mitnehmen zum Vergleich.
Der Z 3300 ist natürlich ein spitzen Beamer,nicht das das falsch verstanden wird
pratter
Inventar
#8 erstellt: 30. Sep 2007, 13:36
Oder am besten selbst mal im Menu des einzelnen Beamer gucken, und auf Werkseinstellungen schalten. Ich finde man sollte immer OOTB (Out of the Box) gegen OOTB vergleichen, oder eben vollständig kalibrierte Geräte miteinander, aber nicht Geräte die auf gut-dünken einfach mal eingestellt sind.

Im Beisammen-Forum hat erst kürzlich jemand was zum Vergleich von HC3100 zu Z3300 geschrieben, er meinte, der HC3100 wäre im Vergleich "unscharf". Aber am Besten: selbst vergleichen!
Augustiner
Stammgast
#9 erstellt: 30. Sep 2007, 16:18
Und schau dich auch mal nach Full-HD um.Passen mittlerweile auch gut in dein Budget.Epson TW-1000/2000,Panasonic T-AE1000E,Optoma HD-80,Sanyo Z2000,Mitsubishi (HC4900,HC5000,HC6000) usw. kommen zum Teil erst noch auf dem Markt.
Und ganz wichtig falls Du vorhast bei Mediastar zu kaufen, beantrage die PlatinCard und hol dir Angebote per mail oder Hotline rein egal was der Verkäufer erzählt!!! Hab da leider schlechte erfahrungen gemacht und hätte beinahe einiges zuviel bezahlt!!
stanleydobson
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 30. Sep 2007, 16:23

Augustiner schrieb:
Und schau dich auch mal nach Full-HD um.Passen mittlerweile auch gut in dein Budget.Epson TW-1000/2000,Panasonic T-AE1000E,Optoma HD-80,Sanyo Z2000,Mitsubishi (HC4900,HC5000,HC6000) usw. kommen zum Teil erst noch auf dem Markt.
Und ganz wichtig falls Du vorhast bei Mediastar zu kaufen, beantrage die PlatinCard und hol dir Angebote per mail oder Hotline rein egal was der Verkäufer erzählt!!! Hab da leider schlechte erfahrungen gemacht und hätte beinahe einiges zuviel bezahlt!!


hallo kannst du mir mal bitte erklären wie das geht?

wo kann ich die card beantragen?
was kostet die card?
angebote gehen per mail und telefon? oder nur telefon?
wie läuft das ab?
Augustiner
Stammgast
#11 erstellt: 30. Sep 2007, 18:19
Schau mal auf die Webseite von mediastar.de dort kannst du dich anmelden.Kosten tuts normalerweise nichts.
Und Angebote kannst du dann mit deiner Kartennummer telefonisch oder per email einholen.
Bei mir waren auf jedenfall Top Angebote dabei,entgegen der Aussage des Verkäufers im Mediastar waren die Preise teilweise erheblich niedriger.
Der hatte ja behauptet die PlatinCard bringt nichts und ich könne ja ruhig mit der Hotline telefonieren...........
stanleydobson
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 01. Okt 2007, 09:07

Augustiner schrieb:
Schau mal auf die Webseite von mediastar.de dort kannst du dich anmelden.Kosten tuts normalerweise nichts.
Und Angebote kannst du dann mit deiner Kartennummer telefonisch oder per email einholen.
Bei mir waren auf jedenfall Top Angebote dabei,entgegen der Aussage des Verkäufers im Mediastar waren die Preise teilweise erheblich niedriger.
Der hatte ja behauptet die PlatinCard bringt nichts und ich könne ja ruhig mit der Hotline telefonieren...........images/smilies/insane.gif


kannst du da etwas genauer drauf eingehen?
wie kann ich die beantragen? auf der page steht "jeder der was für 400 euro kauft..."
"Die Karte ist nicht käuflich zu erwerben und auch nicht auf andere Personen übertragbar."

ich schreib denen dann macht nen angebot für den sanyo z5 und die schicken mir dann ein angebot oder wie?

darsft du sagen wie hoch die differenz zwischen angebot und ladenpreis war?


[Beitrag von stanleydobson am 01. Okt 2007, 09:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer als Ergänzung zu TV
psinferno am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  5 Beiträge
Heimkino Beratung - Optoma DX602 DLP
Schüler12345 am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  4 Beiträge
BENQ W1120 : Heimkino DLP Beamer W1100 Nachfolger
kraine am 05.08.2017  –  Letzte Antwort am 07.02.2018  –  5 Beiträge
Heimkino-Beamer bis 3000?
gutheit am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  2 Beiträge
Kaufberatung zum Heimkino Beamer
SpeedKiller90 am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  21 Beiträge
DLP oder LCD-Beamer
CoreyTaylor am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  35 Beiträge
DLP Beamer Bildfehler
VR6Turbodiablo am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  23 Beiträge
Heimkino Beamer und Leinwand
wusel123 am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  6 Beiträge
Wie justiere ich einen DLP-Beamer
pagestin am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  4 Beiträge
LCD oder doch DLP fürs heimkino?
derhaxn am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.11.2007  –  54 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedsdv82
  • Gesamtzahl an Themen1.466.712
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.487

Hersteller in diesem Thread Widget schließen