Kaufberatung zum Heimkino Beamer

+A -A
Autor
Beitrag
SpeedKiller90
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Dez 2007, 03:27
Hallo,

ich würde gern einen Beamer kaufen. Er soll hauptsächlich im dunkeln laufen und kann ca. 4-5 meter von der leinwand entfernt angebracht werden. Ich möchte meinen DVD Player über HDMI an ihn anschlissen und er sollte auf jeden fall nicht mehr als 1500€ kosten am besten die 1000€ marke nicht überschreiten.

Persöhnlich habe ich derzeit den Favorit "Acer PH730" DLP-Projektor. Er hat 1200 Ansi Lumen.

Würdet Ihr mir einen anderen Empfehlen oder kann er meine Ansprüche erfüllen?

Gute Bildqualität wollte ich schon haben.

Ich bedank mich im Vorraus auf Antworten.

MfG Tim C.
CapOne78
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Dez 2007, 05:52
ich würde Dir den Panasonic AX200U empfehlen. 2000 Ansi, HD Ready, 24p Ausgabe und kostet ca. 1080,- Euro und wurde für den Preis sehr gut getestet. Für 1080 Euro bekommst auf jeden Fall einen Top Beamer.
BatiBato
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Dez 2007, 10:47
oder den Sony AW15 den bekommt man auch für unter 1000€. Von der Quali ähnlich dem pana, wobei ich den sony für filme favorisieren würde, wohingegen man mit dem pana vielleicht besser zocken kann. Beide können jedenfalls 1080p mit 24p verarbeiten was für die zukunftssicherheit vom vorteil ist.
SpeedKiller90
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Dez 2007, 14:04
wie ich irgendwo erfahren habe, soll 2000ansi lumen zu hell in dunklen räumen sein. Angeblich soll ein lictkegel in der mitte des bildes sichtbar sein.

Zocken ist außerdem nicht so wichtig. Wichtig ist die gute Qualität bei DVD's im dunkeln.
philipps23
Gesperrt
#5 erstellt: 03. Dez 2007, 14:46
2000 ansilumen ist viel zu viel...dies spricht eher für einen präsentations oder spielebeamer.

im dunklen reichen locker 1200 ansilumen.

hast du dich auf rbe getestet? wichtige frage...
Signature
Inventar
#6 erstellt: 03. Dez 2007, 15:02

2000 ansilumen ist viel zu viel...dies spricht eher für einen präsentations oder spielebeamer.

Das kann man so pauschal nicht sagen. Es kommt dabei auch auf die gewünschte Bildgröße an.
Zendar
Stammgast
#7 erstellt: 03. Dez 2007, 15:04
Die 2000 Lumen sind ja nur der Maxiwert der gewählt werden kann. Das ist vor allem dann interessant, wenn Du auch tagsüber in einem nicht abgedunkelten raum oder bei höherer Bildgröße schauen willst. In der Kino-Einstellung hat er noch knapp 600 Lumen, und das bei guten Schwarzwerten (siehe cine4home-Test). Also keine Panik :-)

Ansonsten spielt in der LCD-Liga noch der Epson TW700 oder der Sanyo Z5.

Wenn Du ihn aufgestellen kannst, ev. etwas lärmunempfindlicher bist und nichts gegen RBE hast, würde ich Dir aber klar zu einem DLP raten, denn von der Bildqualität in abedunkelten Räumen ist DLP immer noch das Mittel der Wahl.


[Beitrag von Zendar am 03. Dez 2007, 15:05 bearbeitet]
Maikj
Inventar
#8 erstellt: 03. Dez 2007, 16:17

philipps23 schrieb:
2000 ansilumen ist viel zu viel...dies spricht eher für einen präsentations oder spielebeamer.

im dunklen reichen locker 1200 ansilumen.

hast du dich auf rbe getestet? wichtige frage...


Hi !

Da es sich über die Lampensteuerung regeln lässt ist dies beim 200 gar kein Problem.

Für Tagsübergucken oder zum Gamen bei Restlich ist es aber eine schöne Sache diese Option zu haben.

Dennoch ist die Frage in wie weit Shading später auftreten kann durch die enorme Lampenleistung. Bin mir nicht sicher ob eine stärkere Lampenleistung dies beschleunigen kann.

Korrigiert mich gerne. Mein alter Hitachi wies dies nach einem Lampenwechsel stärker auf als zu vor.

Gruss

Maik
SpeedKiller90
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Dez 2007, 21:25
rbe getestet? weiß nicht was das ist. kann mich jemand aufklären?

Naja wie gesagt, will nur DVD's später bluray im dunkel gucken.

Momentan tendiere ich zum Sony Bravia-AW15. Der hat glaub ich 1250ansi lumen oder so. Er soll etwa eine bilddiogonale von 2-3 meter an die wand werfen.

Ich denke ich bin mit dem gut bedient. Wenn da einer anderer meinung ist, bitte sagen. Zum Fernsehen habe ich immer noch den Samsung Plasma.
philipps23
Gesperrt
#10 erstellt: 03. Dez 2007, 22:09
ich bin anderer meinung, weil du den rbe (regenbogeneffekt) noch nicht getestet hast. mich wundert es, dass du nicht weißt mwas dies ist, vielleicht solltest du dich doch nochmal hier ein wenig einlesen bevor du die entscheidung triffst soviel geld auszugeben...vielleicht haste ja auch zuviel davon..das muss man immer relativ sehen :-)

rbe tritt bei dlp beamern der unteren preisklasse auf...

nicht jeder sieht ihn, aber für die, die ihn sehen, ist es oft ein klares ausschlusskriterium.
SpeedKiller90
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Dez 2007, 22:27
hab mich informiert... wo oder wie kann ich sowas testen lassen?
philipps23
Gesperrt
#12 erstellt: 03. Dez 2007, 23:08
wenn du dich informiert hast, wieso fragste dann?

kannste z.B. in soundbrothers bei kassel testen..mußt auf das bild achten ob du farbblitzer siehst...viele denken "nein sehe ich nicht" und wenn sie den beamer dann zuhause haben kriege sie das große kotz**
Bootsharry
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Dez 2007, 23:53
Hi,

habe mal eine Frage.


Momentan tendiere ich zum Sony Bravia-AW15. Der hat glaub ich 1250ansi lumen oder so. Er soll etwa eine bilddiogonale von 2-3 meter an die wand werfen.

Ich denke ich bin mit dem gut bedient. Wenn da einer anderer meinung ist, bitte sagen.




ich bin anderer meinung, weil du den rbe (regenbogeneffekt) noch nicht getestet hast.


Wie lange muss ich bei einem LCD testen bis ich den Regenbogeneffekt sehe?

Bin ein wenig verwirrt

Gruß Stefan
CapOne78
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Dez 2007, 00:23
er meint keinen LCD sondern einen DLP Beamer. Bei einem DLP Beamer tritt so ein Effekt auf.
SpeedKiller90
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 04. Dez 2007, 01:03
kann ich mich auch irgendwie zuhause am pc testen? vielleicht gibts ja so eine art simulation oder so.
philipps23
Gesperrt
#16 erstellt: 04. Dez 2007, 02:06
sowas geht leider nicht...du mußt den schon vor ort testen. wegen dem rbe hab ich mich für einen lcd projektor entschieden..war nichtmehr auszuhalten.

aber vielleicht haste ja viel glück und siehst ihn nicht.
Bootsharry
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 04. Dez 2007, 10:12
Moin,

CapOne möchte sich gemäß Posting einen AW15 zulegen. Warum soll er, wie oben zitiert, bei einem LCD RBE testen?

Ich sehe den Armen schon 4 Std. beim Händler sitzen, voll auf den RBE konzentriert.....
SpeedKiller90
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 04. Dez 2007, 10:34
stimmt, es war zwar nicht CapOne (Er empfhielt ein Panasonic) aber der Sony Bravia VPL-AW15 ist ein 3 LCD Beamer. Der dürfte ja kein RBE haben.

Also bin ich doch mit dem Sony gut bedient oder nicht?
Signature
Inventar
#19 erstellt: 04. Dez 2007, 11:11
Nicht unbedingt. Was einige gut finden, finden andere weniger gut. Also:

GEH' RAUS IN'S WIRKLICHE LEBEN UND SCHAU DIR DIE SACHEN LIVE AN.

Alles andere bringt nichts.

Gruß
- sig -
philipps23
Gesperrt
#20 erstellt: 04. Dez 2007, 12:50
stimmt schon...ich finde ein LCD beamer macht das beser bild, ist leise, man kann ihn total gut aufstellen etc.

andere wiederrum finden einen dlp beamer besser...

schaus dir live an, dann weißte bescheid :-)
SpeedKiller90
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 04. Dez 2007, 15:27
okay, danke für eure hilfe. bin um einiges schlauer geworden. Werd jetzt mal die tage mein haus verlassen und ein Geschäft aufsuchen.

Mit freundlichen Grüßen

Tim C.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Heimkino-Beamer
wayne1902 am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  2 Beiträge
Kaufberatung: Beamer für Digitalfoto & Heimkino
tbubek am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  16 Beiträge
[Kaufberatung]Beamer für Heimkino gesucht
NiroFfm am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  35 Beiträge
Kaufberatung Beamer
skank am 16.08.2011  –  Letzte Antwort am 16.08.2011  –  8 Beiträge
Kaufberatung - neues Heimkino-Equipment
tiCal am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  6 Beiträge
Kaufberatung großes Heimkino
Foto-Grafiker am 04.04.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  130 Beiträge
kaufberatung zum beamer
jonny23 am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  5 Beiträge
Beamer Kaufberatung
hohesC am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  17 Beiträge
Kaufberatung Beamer
Niclas_W am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung für Heimkino (Beamer, Leinwand, Deckenhalterung)
Lucio_Fulci am 07.06.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.996 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedrobinw28
  • Gesamtzahl an Themen1.467.756
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.910.557

Hersteller in diesem Thread Widget schließen