Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Sony Aw 15 oder Epson TW700 ?

+A -A
Autor
Beitrag
PinkyR
Stammgast
#1 erstellt: 09. Dez 2007, 12:54
ola

kann mir jemand bei der Entscheidung helfen?

ich habe mir jetzt beide Tests durchgelesen und war eigentlich auf den epson aus doch durch den schlechten deinterlacer zweifle ich.

und der sony hat ja auch sehr gut abgeschnitten.
bildlich "seh" ich den nach lesen der Beschreibung auch vorne. Ebenso die bewegliche Linse soll besser und leiser sein.

Ich würde ihn mit versch. Quellen nutzen, hauptsächlich aber XboX360 ( mit vga oder komponente ) und der Technisat HD S2 mittels Hdmi. Sitze knapp 3,5m von der Wand weg und plane so ne Bilddiagonale von 2-3m .. kann es schlecht einschtzen an der wand.

ich denke den geringeren Lensshift des sonys könnt ich bei mir vernachlässigen da ich ihn in dem umfang nicht brauche.

Finde des Test vom epson nur weitaus ausführlicher. Das Menu ist wirklich chaotisch, er hat aber auch mehr anschlüsse.aber die Lampengarantie ist was wert.

Hat jemand schlagkräftige Argumente für oder gegen eines der Geräte???
fesmeedy
Inventar
#2 erstellt: 09. Dez 2007, 14:52
hi, der sony vpl aw 15 hat übrigens auch einen schlechten deinterlacer, zumindest nach der aussage von c4h testergebnissen.

Aber ich hatte genau die selbe wahl zu treffen wie du. Falls du gut abdunkeln kannst würde ich mich an deiner stelle für den sony entscheiden nach dem motto
´
it´s good, it´s better, it`s a sony...
Der_Untergeher
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Dez 2007, 15:06

PinkyR schrieb:
ola

kann mir jemand bei der Entscheidung helfen?

ich habe mir jetzt beide Tests durchgelesen und war eigentlich auf den epson aus doch durch den schlechten deinterlacer zweifle ich.

und der sony hat ja auch sehr gut abgeschnitten.
bildlich "seh" ich den nach lesen der Beschreibung auch vorne. Ebenso die bewegliche Linse soll besser und leiser sein.

Ich würde ihn mit versch. Quellen nutzen, hauptsächlich aber XboX360 ( mit vga oder komponente ) und der Technisat HD S2 mittels Hdmi. Sitze knapp 3,5m von der Wand weg und plane so ne Bilddiagonale von 2-3m .. kann es schlecht einschtzen an der wand.

ich denke den geringeren Lensshift des sonys könnt ich bei mir vernachlässigen da ich ihn in dem umfang nicht brauche.

Finde des Test vom epson nur weitaus ausführlicher. Das Menu ist wirklich chaotisch, er hat aber auch mehr anschlüsse.aber die Lampengarantie ist was wert.

Hat jemand schlagkräftige Argumente für oder gegen eines der Geräte???


Habe selbst noch immer keine Entscheidung getroffen, aber das ausgeprägte Fliegengitter beim Sony stört Dich nicht? Und in der neuen "Video" Zeitschrift zieht der Sony schon wieder mal den Kürzeren im Vergleich zum Pana, scheint mit Shading sehr enttäuscht zu haben...
MfG
PinkyR
Stammgast
#4 erstellt: 09. Dez 2007, 15:34
abdunkeln ist kein Problem .. allerdings werd ich eh meist abends schauen ..

und das fliegengitter ist doch kaum noch sichtbar auf3-4m sitzabstand oder?

wann greift denn der deinterlacer genau ein? hab das irgendwie so verstanden nur wenn ich über scart rgb reingehe .. bei meinen quellen ( hdmi technisat und xbox via komponente) tritt das dann auch auf?
[~Micha~]
Stammgast
#5 erstellt: 09. Dez 2007, 18:20
Im Auto1 Modus sehe ich kein Shading beim Sony VPL AW 15.
In der Schärfeneinstellung 30 sehen ich überhaupt kein Fliegengitter auch wenn ich ganz nah 50cm an die Leinwand gehe!

[~Micha~]
Gorlag
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Dez 2007, 19:09
Also zumindest das mit dem Shading kann ich bestätigen.
Grüne Verfärbungen in der linken unteren und rechten oberen Ecke. Die anderen beiden sind bläulich.

Sieht nicht gerade toll aus und ist auch mittels Servicemenü nicht zufriedenstellend zu beseitigen.

Ansonsten natürlich ein tolles Bild.
[~Micha~]
Stammgast
#7 erstellt: 09. Dez 2007, 19:21

Gorlag schrieb:
Also zumindest das mit dem Shading kann ich bestätigen.
Grüne Verfärbungen in der linken unteren und rechten oberen Ecke. Die anderen beiden sind bläulich.

Sieht nicht gerade toll aus und ist auch mittels Servicemenü nicht zufriedenstellend zu beseitigen.

Ansonsten natürlich ein tolles Bild.


Welchen Modus hast du eingestellt?
Wie schon geschrieben im Auto1 Modus sehe ich nichts.
Nach Angabe von Fachzeitschriften, wird Shading reduziert bzw. verschwindet ganz im Auto1 Modus.

[~Micha~]
Gorlag
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Dez 2007, 19:53
Hm, ja, schön.
Auf Aussagen von Testzeitschriften gebe ich recht wenig.
Ich habe alle Testmodi zur genüge durchprobiert, bei mir war die Einstellung Auto1 ebenfalls am besten. Aber trotzdem noch unterirdisch schlecht.
[~Micha~]
Stammgast
#9 erstellt: 09. Dez 2007, 21:21

Gorlag schrieb:
Hm, ja, schön.
Auf Aussagen von Testzeitschriften gebe ich recht wenig.
Ich habe alle Testmodi zur genüge durchprobiert, bei mir war die Einstellung Auto1 ebenfalls am besten. Aber trotzdem noch unterirdisch schlecht.


Das mit den Testzeitschriften ist deine Meinung, kommt immer drauf an, wer die Test macht, aber du gibst ja selbst zu das Auto1 am Besten war / ist.

Wenn es immer noch unterirdisch schlecht ist, dann würde ich den Projektor zurückbringen. Meiner weißt keine Spuren von Shading oder Fliegengitter auf - zum Glück.
Gorlag
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Dez 2007, 23:13
Ist ja auch lustig, oben schreibst Du:
- bei Auto1 kein Shadung
und jetzt
- (Überhaupt?) kein Shading

Also was jetzt?

Meiner ist schon längst auf dem Rückweg und da ich auch im AVSForum schon einiges über die Problematik gelesen habe, weiß ich ehrlich gesagt nicht, ob ich's nochmal mit einem Sony versuchen soll...
[~Micha~]
Stammgast
#11 erstellt: 10. Dez 2007, 01:50

Gorlag schrieb:
Ist ja auch lustig, oben schreibst Du:
- bei Auto1 kein Shadung
und jetzt
- (Überhaupt?) kein Shading

Also was jetzt?

Meiner ist schon längst auf dem Rückweg und da ich auch im AVSForum schon einiges über die Problematik gelesen habe, weiß ich ehrlich gesagt nicht, ob ich's nochmal mit einem Sony versuchen soll...


1. steht oben bei "überhaupt" kein Fliegengitter,
mal davon abgesehen, dass für mich überhaupt und kein das selber ergibt

2. gut das deiner auf dem rückweg ist, hätte ich auch gemacht an deiner stelle

3. fliegengitter und shading gibt es bei jedem LCD Gerät, es varriert nur in der stärke, die dlps (glaub so heißen die), aber auch eine art farbverfälschungen, die sich nur Regenbogeneffekt (RBE) nennt, das fliegengitter ist dort aber geringe, weil die dichte der pixel geringer ist

4. naja ob du dir noch einen sony holst und es probierst liegt an dir, ich brauche dir keinen sony aufzureden, dass musst du schon entscheiden, welchen projektor du nimmst, ich bin mit meinem jedenfalls zufrieden

[~Micha~]
PinkyR
Stammgast
#12 erstellt: 10. Dez 2007, 15:20
hm ihr helft mir ja weiter

der eine sagt er ist grottenschlecht der andere sagt er ist super

wie sieht es denn bildlich aus? kann sich da einer von beiden hervortun?
newton666
Neuling
#13 erstellt: 10. Dez 2007, 17:07
Junge, machs wie ich: Bestellt Dir einfach das Ding. Eigentlich gibts doch gar keine *riesigen* Unterschiede zwischen den Geräten, oder?

Vorfreude ist die schönste Freude. Aber wenn Du noch lange zögerst, wirds nichts mehr aufs Fest.

See you,
Newton
Tom_K
Inventar
#14 erstellt: 10. Dez 2007, 17:09
Also beim Sony kann ich dir leider nicht weiterhelfen, aber den Epson habe ich seit 2 Wochen zu Hause und er macht ein imho phantastisches Bild. Fliegengitter seh ich auf 3m Entfernung keines und der Schwarzwert im Kinomodus ist klasse. Am Besten schaust du beide mal live an. Ansonsten können wir dir leider auch nicht weiterhelfen, dazu sind die Geschmäcker zu verschieden.

Gruß Tom
[~Micha~]
Stammgast
#15 erstellt: 10. Dez 2007, 17:24
Volle Zustimmung!
PinkyR
Stammgast
#16 erstellt: 10. Dez 2007, 17:28
vor weihnachten wirds eh nichts da ich erstma öl kaufen muss , glaube nicht das der beamer soviel abwärme produziert.. hehe

januar , februar dann .. vllt auch mal ganz spontan früher . mal sehn.

nen kumpel hat mir grade noch den Panasonic PT-AX200 empfohlen , ich werd mal sehen was man über den findet
[~Micha~]
Stammgast
#17 erstellt: 10. Dez 2007, 17:31
Der PT-AX200 ist so ein Projektor für alles.
Sprich er kann zwar alles mittelmäßig, aber nichts so wirklich richtig gut. Wenn du einen richtigen Heimkinoprojektor haben willst, nimm lieber einen von denen der im Threadtitel steht.
SosoDeSamurai
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 10. Dez 2007, 19:32
Hallo zusammen,

also laut cine4home kann der Pana mehr als ein mittelmäßiges bild und die Iris ist genauso gut wie beim Sony. Des Weiteren hat er einen extra Gamemode, Stichwort Spielekonsole, welcher wohl auch klasse funktioniert. Dank spezieller Technik so gut wie kein "Fliegengitter".

Am Pana Beamer hat man weniger Einstellmöglichkeit als bei Sony und Epson, aber die Presets und Werkseinstellungen passen! Das ist genau wie bei den Plasmas die Philosophie bei Panasonic, wenn das Bild out of the Box gut ist muss man nicht viel rum stellen.
PinkyR
Stammgast
#19 erstellt: 10. Dez 2007, 23:00
hat aber im vergleich zum sony oder epson nen schlechten kontrast .. was mir ebenfalls nicht so zusagt ist die 220w Lampe , Stromkosten sind ja heutzutage nicht zu verachten.

und soviel Lumen brauch ich nicht da meist abgedunkelt geguckt wird und bei dämmrigen Licht konnt ich selbst mit meinem ASK Beamer gucken .. aber nich mehr , nur gucken, nicht geniessen
SosoDeSamurai
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 11. Dez 2007, 00:14
Na ja, die Lampe hat ja die Powerreserven um eben auch im Wohnzimmer bei Tageslicht noch ein "gescheites" Bild zu machen. Den Pana kann man ja zw. 560 und 1200 Lumen fahren.

Den Sony zw. 360 und 900!

Das mit den Fliegengitter ist wohl auch beim Pana besser.
petertar
Gesperrt
#21 erstellt: 11. Dez 2007, 09:49
SONY AW 15
Tom_K
Inventar
#22 erstellt: 11. Dez 2007, 10:50

petertar schrieb:
SONY AW 15 :prost


Was soll mit dem sein???

Gruß Tom
[~Micha~]
Stammgast
#23 erstellt: 11. Dez 2007, 11:34
Ich weiß nicht, was alle hier immer mit dem Fliegengitter rumrödeln, ich sehe gar keins, selbst wenn ich 50 cm vor die Leinwand mit meinen Augen gehe.
Spezi
Inventar
#24 erstellt: 11. Dez 2007, 11:53

Ich weiß nicht, was alle hier immer mit dem Fliegengitter rumrödeln, ich sehe gar keins, selbst wenn ich 50 cm vor die Leinwand mit meinen Augen gehe.
Hmmmm..
Bei 50cm Abstand sieht man bei JEDEM Full-HD das FG.
Callus
Neuling
#25 erstellt: 11. Dez 2007, 13:23
Stehe auch vor der Wahl, ob ich den Sony oder den TW700 nehme.

da ich aber vor allem mit dem beamer ps3 spielen oder bluray-filme schauen möchte, tendiere ich zum sony, da er 24p beherrscht.

was würde hingegen bei ner ps3 zuspielung für den epson sprechen?
TheSoundAuthority
Inventar
#26 erstellt: 11. Dez 2007, 13:26


Grüne Verfärbungen in der linken unteren und rechten oberen Ecke. Die anderen beiden sind bläulich.


Das ist kein Shading, das ist der Farbbeugelicht effekt...kannst du im Service Menü einstellen, dann wandert er von Ecke zu Ecke *g*
cixz
Neuling
#27 erstellt: 11. Dez 2007, 14:39
Kenne den Sony nicht, habe aber seit paar Tagen den Epson TW700.

Bin absolut zufrieden.
Bildquali ist gut, Geräuschentwicklung zurückhaltend und die angeblich so komplizierte Menüführung hat man nach einigen mal rumspielen im Menp ruck zuck drin (wie oft will man sich denn im Menü rumtreiben???)

In Kombi mit der Rabattaktion von Epson (200,-) eine runde Sache. Würd ich wieder tun.
RINGO_
Stammgast
#28 erstellt: 11. Dez 2007, 14:54

da ich aber vor allem mit dem beamer ps3 spielen oder bluray-filme schauen möchte, tendiere ich zum sony, da er 24p beherrscht.

was würde hingegen bei ner ps3 zuspielung für den epson sprechen?

das es auch mit dem Epson ruckelfrei möglich ist, hat gestern oder vorgestern jemand berichtet, könnte auch die Xbox gewesen sein.
An seinem Flach-TV ruckelts jedenfalls.
TheSoundAuthority
Inventar
#29 erstellt: 11. Dez 2007, 14:57


das es auch mit dem Epson ruckelfrei möglich ist, hat gestern oder vorgestern jemand berichtet, könnte auch die Xbox gewesen sein.
An seinem Flach-TV ruckelts jedenfalls.


Schwachsinn. Der Epson kann kein 24p, ergo wird es Ruckeln. 1080p/24p können der Pana und der Sony entgegennehmen, stellen es aber als 720p/24p dar! Der Epson kann es definitiv NICHT!
Maikj
Inventar
#30 erstellt: 11. Dez 2007, 15:56

TheSoundAuthority schrieb:


das es auch mit dem Epson ruckelfrei möglich ist, hat gestern oder vorgestern jemand berichtet, könnte auch die Xbox gewesen sein.
An seinem Flach-TV ruckelts jedenfalls.


Schwachsinn. Der Epson kann kein 24p, ergo wird es Ruckeln. 1080p/24p können der Pana und der Sony entgegennehmen, stellen es aber als 720p/24p dar! Der Epson kann es definitiv NICHT! :prost


Hi !

Damit sollte wohl zum Ausdruck gebracht werden, das beim Epson das PD-Ruckeln minimal ausfällt. Das ist bei meinem HC 3100 auch so.

Ich empfehle zum Lesen mal die neue AV, hier werden Beamer getestet die beides können und per 60 hz Ausgabe dank kluger Umrechnung das gleiche Ergebnis liefern wie per 24 hz. Nicht das nun ältere Beamer mit gleicher Techgnik arbeiten aber die Ergebnisse können sich oft sehen lassen.

Gruss

Maik


[Beitrag von Maikj am 11. Dez 2007, 17:19 bearbeitet]
RINGO_
Stammgast
#31 erstellt: 11. Dez 2007, 16:18
TheSoundAuthority schrieb:
Schwachsinn. Der Epson kann kein 24p, ergo wird es Ruckeln

Jemandem Schwachsinn zu unterstellen ist schon kein Kavaliersdelikt mehr.
Paß mal schön mit deiner Wortwahl auf, sonst werde ich dich bei der Moderation melden, wie du's bei anderen Usern tust!


[Beitrag von RINGO_ am 11. Dez 2007, 16:18 bearbeitet]
petertar
Gesperrt
#32 erstellt: 11. Dez 2007, 16:48
Leute können wir uns vielleicht darauf einigen uns nicht immer gegenseitig mit der Moderation zu drohen ?
Ich meine wir sind doch keine Kinder mehr die zur Klassenlehrerin laufen müssen, oder ?

Auch wenn mich Sound Autohority schonangeschwärzt hat und ich verwarnt wurde, aber auf dieses Niveau sollten sich andere nicht herab lassen. Und lapidar Schwachsinn zu schreiben bedeutet doch nicht zwangsläufig demjenigen grundsätzlich "Schwachsinnigkeit" zu unterstellen.
PinkyR
Stammgast
#33 erstellt: 11. Dez 2007, 18:00
danke jungs, mal abgesehen von der streiterei, hat mir die info das der epson kein 24p packt weitergeholfen..

der sony liegt nun vorne ..

höre gerne weitere infos ..
ChrisX81
Neuling
#34 erstellt: 11. Dez 2007, 22:14
Hi!

Bei meiner Suche nach einer Kaufentscheidung bin ich auf dieses Forum gestoßen. Vieles was in diesem Thread steht, hat mir sehr geholfen.

Auch ich tendiere zur Zeit zu dem Sony AW 15 und habe als absoluter HD-/ Projektor-Neuling auch noch ein paar Fragen:

- Hat schon jemand den Sony an einer Konsole (im speziellen: X-Box 360) benutzt, wie sieht es mit Schlierenbildung aus? Laut der aktuellen c't sieht es da wohl nicht so toll aus.
- Reicht (vorerst) eine "alte" Dia-Leinwand aus oder geht das gar nicht ;-)?
- Spricht was gegen den Einsatz des Sonys im Rück-Pro-Betrieb? Gilt es was besonderes zu beachten? Habe schon ein bisschen gegoogelt und nicht wirklich was gefunden was mir weiterhilft.
TheSoundAuthority
Inventar
#35 erstellt: 11. Dez 2007, 22:17

- Hat schon jemand den Sony an einer Konsole (im speziellen: X-Box 360) benutzt, wie sieht es mit Schlierenbildung aus? Laut der aktuellen c't sieht es da wohl nicht so toll aus.


Hi,

ich betreibe ihn an der Playstation 3, selbst bei Spielen: 0 Schlieren - kein Vergleich zu meinem alten Sanyo Z3!


- Reicht (vorerst) eine "alte" Dia-Leinwand aus oder geht das gar nicht ;-)?


Klar!


- Spricht was gegen den Einsatz des Sonys im Rück-Pro-Betrieb? Gilt es was besonderes zu beachten? Habe schon ein bisschen gegoogelt und nicht wirklich was gefunden was mir weiterhilft.


Nö, spricht nichts dagegen!
Ale><
Inventar
#36 erstellt: 12. Dez 2007, 15:52

TheSoundAuthority schrieb:
1080p/24p können der Pana und der Sony entgegennehmen, stellen es aber als 720p/24p dar! Der Epson kann es definitiv NICHT!

Hat doch auch niemand behauptet
Man sieht es aber auch bei nicht 24p-fähigen Geräten unterschiedlich stark - dann ist es auch noch von jedem persönlich abhängig.

Von verminderter Intelligenz (Schwachsinn) zeugt eher die Benutzung solcher Worte in diesem Zusammenhang
TheSoundAuthority
Inventar
#37 erstellt: 12. Dez 2007, 15:56


Hat doch auch niemand behauptet
Man sieht es aber auch bei nicht 24p-fähigen Geräten unterschiedlich stark - dann ist es auch noch von jedem persönlich abhängig.

Von verminderter Intelligenz (Schwachsinn) zeugt eher die Benutzung solcher Worte in diesem Zusammenhang


Wie begründest du dann das unterschiedlich starke Ruckeln? Gut, Pioneer hat da sein eignes System das relativ gut funktioniert. Von anderen Herstellern, vor allem bei Beamern, habe ich noch nichts dergleichen gehört. Der "Schwachsinn" bezog sich auf die Aussage, nicht auf den Autor.
logi76
Stammgast
#38 erstellt: 12. Dez 2007, 15:59
es ist aber so!!!! wenn ich ein hd film schaue, sieht man auf dem tw700 bedeutend weniger bzw. gar kein ruckeln! beim pana tv sieht man das mehr, warum auch immer!
TheSoundAuthority
Inventar
#39 erstellt: 12. Dez 2007, 16:01

es ist aber so!!!! wenn ich ein hd film schaue, sieht man auf dem tw700 bedeutend weniger bzw. gar kein ruckeln! beim pana tv sieht man das mehr, warum auch immer!


Tolle Begründung. Entweder der Beamer versteht 24p sprich 48 Hz (besser 72 Hz) oder eben nicht. Kann ers nicht Ruckelts.


[Beitrag von TheSoundAuthority am 12. Dez 2007, 16:02 bearbeitet]
Ale><
Inventar
#40 erstellt: 12. Dez 2007, 16:09

TheSoundAuthority schrieb:
Wie begründest du dann das unterschiedlich starke Ruckeln?

Ich kann es nicht begründen - ich bin kein "Projektortechniker" (oder wie diese Leute sich auch immer nennen mögen).
Ich kann nur sagen, daß ich Unterschiede zwischen verschiedenen "nicht 24p-Geräten" gesehen habe.

Es ist auch nicht sehr sinnvoll darüber zu diskutieren, denn eben weil jeder das Ruckeln anders wahrnimmt und bewertet muß man sich bei einem Vergleich selbst davon überzeugen was einen stört und was nicht.

Auch deshalb kann man eine Aussage zu diesem Thema nicht einfach als "Schwachsinn" abtun.
logi76
Stammgast
#41 erstellt: 12. Dez 2007, 16:13

TheSoundAuthority schrieb:

es ist aber so!!!! wenn ich ein hd film schaue, sieht man auf dem tw700 bedeutend weniger bzw. gar kein ruckeln! beim pana tv sieht man das mehr, warum auch immer!


Tolle Begründung. Entweder der Beamer versteht 24p sprich 48 Hz (besser 72 Hz) oder eben nicht. Kann ers nicht Ruckelts.



steht schon oben geschrieben das es bei anderen auch so ist, da brauchs keine große begründung! schon über 10 hd filme geschaut, nur beim abspann sehe ich ein ruckeln. beim pana selbe film sehe ich es nicht nur beim abspann!
TheSoundAuthority
Inventar
#42 erstellt: 12. Dez 2007, 16:14
Wo wir wieder in der Vodoo Ecke wäre. Wahrscheinlich liegts an deinem Strom, dass das Ruckeln nicht so stark ausfällt. Wenn du dich nicht auskennst, brauchen wir nicht diskutieren - da hast du recht...
logi76
Stammgast
#43 erstellt: 12. Dez 2007, 16:21

TheSoundAuthority schrieb:
Wo wir wieder in der Vodoo Ecke wäre. Wahrscheinlich liegts an deinem Strom, dass das Ruckeln nicht so stark ausfällt. Wenn du dich nicht auskennst, brauchen wir nicht diskutieren - da hast du recht...


jaja wahrscheinlich vodoo werd mit deinem fliegengitter glücklich und jut is
TheSoundAuthority
Inventar
#44 erstellt: 12. Dez 2007, 16:25

jaja wahrscheinlich vodoo werd mit deinem fliegengitter glücklich und jut is


Wenn du wüsstest, was man mit dem Service Menu alles minimieren kann...
Ale><
Inventar
#45 erstellt: 12. Dez 2007, 16:38

TheSoundAuthority schrieb:
Wo wir wieder in der Vodoo Ecke wäre. Wahrscheinlich liegts an deinem Strom, dass das Ruckeln nicht so stark ausfällt. Wenn du dich nicht auskennst, brauchen wir nicht diskutieren - da hast du recht...


Da empfiehlt man freundlich, daß sich jeder selbst das "Ruckeln" ansieht und wird daraufhin in die "Voodooecke" gestellt - sehr merkwürdig.

Ach nee, Du bist ja Gott - "The Authority" - Dein Wort gilt und wiegt natürlich wesentlich mehr als die persönlichen Eindrücke eines jeden anderen - tschuldigung, habe ich nicht beachtet


PS: Übrigens bin ich Voodoo-Gegner und glaube nicht an z.B. Kabelklang usw.
RINGO_
Stammgast
#46 erstellt: 12. Dez 2007, 16:43

- Reicht (vorerst) eine "alte" Dia-Leinwand aus oder geht das gar nicht ;-)?

Das "klar" von TheSoundAuthority hab ich ganz anders erfahren.
Mit einer Dia-Perlleinwand ein klares "Nein" von mir!
Ich wollte den Beamer deshalb schon zurückbringen...

Das Phaenomen ist schwer zu beschreiben, es laufen jede Menge regenbogenfarbene Schlieren über die LW, etwa wie die Umrisse von Wolken.

Gruß
TheSoundAuthority
Inventar
#47 erstellt: 12. Dez 2007, 16:46


Ach nee, Du bist ja Gott - "The Authority" - Dein Wort gilt und wiegt natürlich wesentlich mehr als die persönlichen Eindrücke eines jeden anderen - tschuldigung, habe ich nicht beachtet


Das habe ich ja nie behauptet, ich habe dich nach einer Begründung gefragt, da habe ich von dir/euch keine bekommen außer "ist halt so", nun - das ist keine Begründung. Ausgangslage war ja, dass der Threadersteller Entscheidungshilfe zwischen Epson und Sony wollte. Ein großer Vorteil des Sony ist nunmal die 24p Unterstützung, mit der der Epson nicht aufkommen kann - ob es mehr oder minder Ruckelt wäre ja dann in diesem Fall egal - ihr sagt ja selbst dass es ruckelt. Wenn du mir erklärst mit welcher Technik der Epson das panelinternerne Umrechnen auf 1080p/60 mindert oder verbessert, lasse ich mich gern eines besseren belehren!

Wer Authority mit Gott übersetzt soll sich schleunigst nen Oxford kaufen...
TheSoundAuthority
Inventar
#48 erstellt: 12. Dez 2007, 16:47


Das "klar" von TheSoundAuthority hab ich ganz anders erfahren.
Mit einer Dia-Perlleinwand ein klares "Nein" von mir!
Ich wollte den Beamer deshalb schon zurückbringen...


Er schrieb VORERST, eine Dialeinwand ist besser als nichts...daher meine Antwort!
Maikj
Inventar
#49 erstellt: 12. Dez 2007, 16:56

TheSoundAuthority schrieb:
Wo wir wieder in der Vodoo Ecke wäre. Wahrscheinlich liegts an deinem Strom, dass das Ruckeln nicht so stark ausfällt. Wenn du dich nicht auskennst, brauchen wir nicht diskutieren - da hast du recht...


Hi !

Fakt ist das das PD-Ruckeln nicht bei jedem Beamer gleich stark ausfällt. Woanders( Quelle weiss ich nicht mehr ) wurde das schon einmal mit unterschiedlichen Umrechnungsalogarytmen erklärt.

Hast Du schon einmal ein 24 Zuspielung zum Epson 700 oder Mitsu HC 3100 gesehen ? Ich vermute mal stark nicht, den sonst wüsstest Du, das ein Ruckeln zu 95% im Filmbetrieb nicht auffällt und auch bei kritischen Kameraschwenks für die meisten mehr oder weniger unauffällig stattfindet.

Bei mir hat sich noch kein Besucher beschwert.

Witzig auch das ein grosser Teil der HK-Freaks früher RC1 DVD verfolgt hat und das Thema Pull Down Ruckeln bei weitem nicht so im Vordergrund stand wie jetzt bei HD.

Wenn ich jetzt einen Beamer kaufen müsste würde ich natürlich auch darauf achten das eine 100% Unterstützung gegeben ist anderseits stehen bei mir andere Bildparameter höher in der Wertung.

Gruss

Maik


[Beitrag von Maikj am 12. Dez 2007, 16:58 bearbeitet]
Ale><
Inventar
#50 erstellt: 12. Dez 2007, 17:19

TheSoundAuthority schrieb:
Das habe ich ja nie behauptet, ich habe dich nach einer Begründung gefragt, da habe ich von dir/euch keine bekommen außer "ist halt so", nun - das ist keine Begründung.

Tja und genau dazu habe ich geschrieben, daß ich es nicht begründen kann. Ich muß es auch gar nicht begründen - ich habe lediglich gesagt, daß es jeder anders empfindet.

TheSoundAuthority schrieb:
Ausgangslage war ja, dass der Threadersteller Entscheidungshilfe zwischen Epson und Sony wollte.

Und dazu sage ich einfach nur: Geh´ zum Händler Deines Vertrauens, stell die beiden Beamer nebeneinander und Du wirst schnell merken, welcher Dir besser gefällt. Mehr will ich doch gar nicht sagen - wenn man diesen Vergleich macht und dann den Beamer findet, der für einen persönlich das bessere Bild macht, dann kann einem doch die Technik dahinter egal sein.
Man kann ein Ruckeln auch "schlimmreden" (genauso wie ein Fliegengitter ).

TheSoundAuthority schrieb:
Wer Authority mit Gott übersetzt soll sich schleunigst nen Oxford kaufen...

Wir kommen vom hundertsten in´s tausendste - aber nur kurz noch dazu:
"Authority" lässt sich mit Machtvollkommenheit übersetzen und diese ist gottgleich.
Auch wollte ich gar nicht übersetzen, sondern zum Ausdruck bringen, daß es nicht auf das Wort einer Person ankommt, sondern auf eigene Erfahrungen.
[~Micha~]
Stammgast
#51 erstellt: 12. Dez 2007, 19:57
Jetzt kommen wir mal alle wieder runter und geben wieder sachliche Informationen ab.
___________________________________________________________

Zu der Dia-Leinwand, ja ich oute mich, ich habe auch bis gestern für ca. 2 Wochen eine große, 20 Jahre alte Dia-Leinwand verwendet. Auf dieser Leinwand habe ich definitiv kein Fliegengitter gesehen, auch bei 50 cm Abstand zur Leinwand nicht!

Seit gestern habe ich die Sony VPS 80 DS Leinwand.
Sie ist um einiges größer (80 Zoll) und wirkt auch besser gegen Tageslicht. Die alte Leinwand war schon gut gegen Tageslicht, weil sie einen sehr hohen Gainwert hat.

Nungut, also jetzt habe ich gestern mal eine DVD "Die Bourne Identität" geschaut. Ich bin sehr zufrieden mit dem AW 15 im Zusammenspiel mit der VPS 80 DS Leinwand.

Das einzige was ich jetzt entdeckt habe bei der neuen Leinwand ist, dass ich bei 30 cm Abstand zur Leinwand ein ganz ganz kleines Fliegengitter sehen. Man glaub es kaum.

Aber je weiter ich weg gehen, desto mehr verschwindet es. Bei der 80 Zoll Leinwand von Sony sehe ich aber ca. 1 Meter kein Fliegengitter mehr und da ich sowieso viel weiter hinten sitze, ist das kein Problem.

Shading habe ich aber trotzdem bisher keines entdeckt und bin froh drüber.

Hoffe ich konnte dem einen oder anderen noch ein wenig helfen, bei seiner Projektorauswahl.

[~Micha~]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Unschärfe beim Epson TW700
Bullyboy am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  9 Beiträge
Sony VPL aw-15
Larso666 am 21.12.2007  –  Letzte Antwort am 22.12.2007  –  4 Beiträge
Epson TW700 vs. Epson TW2900
miniguru am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  4 Beiträge
Deinterlacer beim Epson Tw700
Venturi am 13.08.2007  –  Letzte Antwort am 13.08.2007  –  2 Beiträge
EPSON TW700 vs. TW680
FarCry05 am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 22.12.2007  –  11 Beiträge
Epson EMP-TW700 Rosastich
DonTako am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  14 Beiträge
wann kommt epson tw700
darkdevil11 am 29.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  16 Beiträge
Erfahrungsberichte Epson EMP-TW700?
Evil06 am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 24.11.2007  –  2 Beiträge
Schwarzwert des Epson TW700
FantomXR am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  3 Beiträge
Beamer Epson EMP-TW700
Milagros am 20.08.2011  –  Letzte Antwort am 20.08.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.000 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedCyberburn1984
  • Gesamtzahl an Themen1.417.896
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.996.167

Hersteller in diesem Thread Widget schließen